Seite 1 von 1

Codenames: mit zwei Personen spielbar? (Zweierspiel)

Verfasst: 27. Oktober 2015, 14:08
von Rollum
Hallo, das "Partyspiel" geht ja schon ab 2 Spieler.
Hat schon jemand Erfahrungen gemacht und möchte sie mit mir/uns teilen.
Vielen Dank schonmal!

Re: Codenames - zu zweit?

Verfasst: 27. Oktober 2015, 15:19
von HDScurox
Wurde auf der Messe von den Erklärern dringends von abgeraten^^

Re: Codenames - zu zweit?

Verfasst: 27. Oktober 2015, 16:34
von bertmat
Wir haben es gestern mit 4 Personen mal getestet. Das ist schon ganz gut, aber den vollen Glanz entwickelt das Spiel sicherlich ab 6 Spielern. Zu zweit kann ich mir das nicht wirklich vorstellen.

Re: Codenames - zu zweit?

Verfasst: 27. Oktober 2015, 19:42
von ode.
Wir haben es zu zweit gespielt. Ist meiner Ansicht nach nicht viel anders als das 4er-Spiel, das ich ansonsten kenne. Nur, dass man nicht gegeneinander spielt, sondern eben versucht möglichst wenig Züge zu haben. Jede Runde wird ein Begriff der anderen Farbe abgedeckt, wenn man selber geraten hat. Das ermöglicht auch ein wenig taktisch vorzugehen. Wenn bsw. zwei zusammen passende Begriffe ausliegen, der eine gehört zur eigenen Farbe, der andere zu den Bösen. Dann kann man nach dem eigenen Zug diesen Begriff abdecken, denn das Verdecken muss man selber machen. Nur eben einen Begriff der anderen Farbe.

Allerdings ist Codenames eher ein geselliges Spiel. Daher sicherlich lustiger mit mehr Spielern. Aber es geht auch mal zwischendurch und ist okay. Es anzuschaffen, allein um es zu zweit zu spielen, davon würde ich auch abraten...

Re: Codenames - zu zweit?

Verfasst: 28. Oktober 2015, 07:35
von gimli043
ode. hat geschrieben:Wir haben es zu zweit gespielt. Ist meiner Ansicht nach nicht viel anders als das 4er-Spiel, das ich ansonsten kenne. Nur, dass man nicht gegeneinander spielt, sondern eben versucht möglichst wenig Züge zu haben. Jede Runde wird ein Begriff der anderen Farbe abgedeckt, wenn man selber geraten hat. Das ermöglicht auch ein wenig taktisch vorzugehen. Wenn bsw. zwei zusammen passende Begriffe ausliegen, der eine gehört zur eigenen Farbe, der andere zu den Bösen. Dann kann man nach dem eigenen Zug diesen Begriff abdecken, denn das Verdecken muss man selber machen. Nur eben einen Begriff der anderen Farbe.

Allerdings ist Codenames eher ein geselliges Spiel. Daher sicherlich lustiger mit mehr Spielern. Aber es geht auch mal zwischendurch und ist okay. Es anzuschaffen, allein um es zu zweit zu spielen, davon würde ich auch abraten...

Kann ich genauso bestätigen. Uns macht es auch zu zweit viel Spaß. Aber in großer Runde ist es natürlich noch einmal deutlich besser!

Re: Codenames - zu zweit?

Verfasst: 2. November 2015, 23:07
von ode
Du solltest noch den Code in deinen Beiträgen aktivieren. Dann klappts auch mit den Zitat! :-)

Re: Codenames - zu zweit?

Verfasst: 3. November 2015, 15:37
von bertmat
Hab es gestern Abend mit meiner Freundin mal zu zweit getestet. Finde ich als 2er-Spiel eher weniger gut. Nee, es ist sogar ziemlich öde.

Habe es am Wochenende mit 8 Personen gespielt und da war es wirklich richtig gut. Daher werde ich es nur noch ab 6 Personen spielen. Dadurch, daß die Ratenden laut denken, wenn Sie 2+ Personen sind, wird es erst richtig lustig. Die Oberbegriffe bekommt der Tippgeber so auch manchmal von seinem Team auf dem goldenen Tablett serviert, wenn er mitbekommt, in welche Richtung bei manchen Begriffen gedacht/assoziiert wird.

Das, was das Spiel zu nem guten Spiel macht, passiert meiner Meinung nach erst ab 6 Spielern. Allein gegen das Spiel im Team wäre auch nicht mein Ding.

Re: Codenames : mit zwei Personen spielbar? (Zweierspiel)

Verfasst: 20. März 2017, 22:16
von zuspieler
Der Verlag hat eine Variante für zwei Personen angekündigt, siehe viewtopic.php?f=5&t=389955&p=423533#p423533.