Anzeige

Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beiträge über SpieLama
Anzeige
Vikingblood80

RE: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Vikingblood80 » 20. April 2015, 23:06

Zum Deckbau:

"heldenhaftes opfer" lässt sich doch mit schleichangriff + gandalf kombinieren

Tobi-Lama
Kennerspieler
Beiträge: 659

RE: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Tobi-Lama » 20. April 2015, 23:08

So habe ich mir das vorgestellt =)

Ohne allzuviel spoilern zu wollen: Theodred kommt im zweiten Abenteuer anstatt Aragorn als Held ins Deck, er ist zwar am Anfang schwächer, dafür hintenraus stärker.

zu 1.) Ja, nach den Regeln dürfte ich das nicht und ja es ändert nichts, weshalb ich mir den Rechenaufwand vorneweg spare, weil es nichts ändert. Aber rein PRINZIPIELL wäre es nicht erlaubt

Zu 2.) Das ist auch sinnvoller, gerade in der Anfangsphase finde ich es aber wichtig was passiert. Letztendlich setzt man ja die erste Runde aus, wenn man erst am Ende der Runde den "Anschau"-Effekt nutzt. Dazu bin ich zu doof und vergess immer bis zum Anfang der Runde, welche Karte es war ;)


@Viking80: Ja, würde funktionieren, in der Praxis habe ich es allerdings noch nie genutzt. Eine 3 Karten-Kombination darf für mich schon fast spielentscheidend sein und das ist Gandalf+Schleichangriff+Heldenhaftes Opfer definitv nicht.
Zuletzt geändert von Tobi-Lama am 20. April 2015, 23:09, insgesamt 1-mal geändert.

Tobi-Lama
Kennerspieler
Beiträge: 659

RE: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Tobi-Lama » 21. April 2015, 22:00

Etwas später, aber noch am Dienstag: Der dritte Teil, jetzt geht's auf das FInale zu:

Bevor es zu Regelfragen kommt: Ich weiß NICHT wie "Durchsuche den Ablagestapel und das Begegnungsdeck nach einem Spinnengegner" zu interpretieren ist. Meiner Meinung nach ist nicht restfrei geklärt, ob zwei Gegner oder einer aufgedeckt werden müssen. Falls es jemand weiß, ich lass mich gerne belehren! Seht es im Zweifelsfall als Möglichkeit das Spiel zu erschweren ohne sich eine Alptraumerweiterung kaufen zu müssen.
Rein von der Wortwahl müsste entweder ein jeweils dazu, also "Durchsuche jeweils den Ablagestapel und das Begegnungsdeck" oder es müsste "Durchsuche den Ablagestapel oder das Begegnungsdeck" heißen, wobei ein Gegner gefunden werden muss.

Ach ja, hier geht's zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=HoaY-3qNG10
Viel Spaß damit und bitte keinen Shit-Storm starten *NoOffense*

Benutzeravatar
openMfly
Kennerspieler
Beiträge: 709
Wohnort: Schweich (Nähe Trier)

RE: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon openMfly » 22. April 2015, 08:04

Ich bin mir sehr sicher, dass man beide Stapel nach insgesamt genau einem Gegner (pro Spieler) durchsuchen muss. Das mit dem Ablegestapel ist ja nur, um den Spielern zu ermöglichen Ungoliants Brut auf jeden Fall wählen zu können.

Das Video werde ich dann später anschauen.

Benutzeravatar
benji-SpieLama
Brettspieler
Beiträge: 57

RE: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon benji-SpieLama » 22. April 2015, 17:14

Ich find die ersten 3 Viedeos der Serie sehr gelungen. Kann sein das ich mich irre, aber war der letzte Angriff von Ungoliants Brut nicht unverteidigt, weil der Schneeborn-Späher bereits durch den Schatteneffekt getötet wurde?
Bei den Spinnen bin ich mir ziemlich sicher, dass du nur eine raussuchen musst.

Anzeige
Tobi-Lama
Kennerspieler
Beiträge: 659

RE: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Tobi-Lama » 22. April 2015, 17:53

Danke für die Rückmeldung. Zu deiner Frage, benji; Der Verteidiger wird regeltechnisch vor dem Ausführen des Schatteneffekt benannt. Dadurch greift Ungolians Brut den Späher an, obwohl er nicht mehr lebt. Der Angriff geht also ins nichts.

Benutzeravatar
benji-SpieLama
Brettspieler
Beiträge: 57

RE: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon benji-SpieLama » 22. April 2015, 20:03

Hab gerade in den Regeln nachgesehen und das hier gefunden:
"Wenn ein verteidigender Charakter das Spiel verlässt oder aus dem
Kampf entfernt wird, bevor Schaden zugewiesen wird,
gilt der Angriff als unverteidigt. Die Verteidigungsstärke
eines Charakters absorbiert nicht den Schaden eines unverteidigten Angriffs
oder eines Karteneffekts"

Benutzeravatar
openMfly
Kennerspieler
Beiträge: 709
Wohnort: Schweich (Nähe Trier)

RE: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon openMfly » 22. April 2015, 20:14

benji hat geschrieben:Hab gerade in den Regeln nachgesehen und das hier gefunden:
"Wenn ein verteidigender Charakter das Spiel verlässt oder aus dem
Kampf entfernt wird, bevor Schaden zugewiesen wird,
gilt der Angriff als unverteidigt. Die Verteidigungsstärke
eines Charakters absorbiert nicht den Schaden eines unverteidigten Angriffs
oder eines Karteneffekts"


Danke fürs Raussuchen. Sonst hätte ich jetzt gesucht.
War mir nämlich auch sehr sicher, dass der Angriff dann unverteidigt ist.
So können Schatteneffekte sehr übel sein, wenn man seinen Held eigentlich dank "Opfer-Blocker" sicher glaubt.

Auf der anderen Seite müsste es dafür dann aber doch auch so sein, dass der Speerträger dank seiner Fähigkeit von ihm geblockte Gegner aus dem Spiel entfernen kann, bevor diese ihren Schaden verursachen. Also wenn der eine Schadenspunkt sie tötet.

edit:

So, dann habe ich das Video auch durch. Bis auf den angesprochenen Fehler sollte alles gepasst haben.
Aber Gandalf abwerfen... ne... geht gar nicht :)

Ich freu mich aufs nächste Abenteuer. Sehr gespannt bin ich drarauf, wie du das dritte Abenteuer löst.

Tobi-Lama
Kennerspieler
Beiträge: 659

RE: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Tobi-Lama » 22. April 2015, 22:21

Tja, man lernt halt nie aus. Danke dafür.

@Openfly: Das weiß ich zufälligweiße mit dem Speerträger: Ja das ist so! Man kann ein Talin+Speerträger+Speerderfeste Deck bauen um so Gegner mit 3 Lebenspunkte zu töten bevor sie Schaden verteilen.

"Zwischen den Zeilen" kann ich lesen, dass ihr gerne mehr Videos dieses Format sehen wollt?
Mich freu es, ich habe nämlich auch Spaß daran =)

Ich hoffe euch stören kleinere Fehler nicht, gerade das Hochdrehen des Bedrohnugnsgrades vergesse ich gerne mal und ohne Videobeweismaterial würde man nie merken, dass man es vergessen hat, aber so ist das wieder was ganz anderes =D.

Vikingblood80

RE: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Vikingblood80 » 23. April 2015, 07:49

Endpunktzahl fehlt noch (zumindest für mich)

Bedrohung 34
Runden 3 ->30 (waren es wirklich nur 3 ?)
Schaden 4
Tote Helden 0
Siegpunkte 0

In Summe 68 und eine mega-gute Score, obwohl durch Ungolianths Brut noch ein Held gestorben wäre, da Schneeborn Späher den Schaden nicht abfangen konnte.

In der letzten Runde war es sicherlich am billigsten für 1 Ressource mit Aragorn das Abenteuer zu bestreiten. Man könnte sich einfach überlegen auch keinen zu schicken und lediglich die 2 Bedrohung zu fressen, damit man einen Charakter mehr hat und ggf. eine Runde eher gewinnt.

Anzeige
Benutzeravatar
openMfly
Kennerspieler
Beiträge: 709
Wohnort: Schweich (Nähe Trier)

RE: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon openMfly » 23. April 2015, 08:53

Tobias BO hat geschrieben:Tja, man lernt halt nie aus. Danke dafür.

@Openfly: Das weiß ich zufälligweiße mit dem Speerträger: Ja das ist so! Man kann ein Talin+Speerträger+Speerderfeste Deck bauen um so Gegner mit 3 Lebenspunkte zu töten bevor sie Schaden verteilen.

"Zwischen den Zeilen" kann ich lesen, dass ihr gerne mehr Videos dieses Format sehen wollt?
Mich freu es, ich habe nämlich auch Spaß daran =)

Ich hoffe euch stören kleinere Fehler nicht, gerade das Hochdrehen des Bedrohnugnsgrades vergesse ich gerne mal und ohne Videobeweismaterial würde man nie merken, dass man es vergessen hat, aber so ist das wieder was ganz anderes =D.


Also ich schaue mir die Videos auf jeden Fall gerne an. Bin zwar schon beim Zwergenbingen-Zyklus 5/6, aber das macht ja nichts.
Die Frage ist halt, wie willst du weiter vorgehen. Jedes Szenario wird wohl etwas viel und du wirst sehr langsam weiterkommen. Selbst wenn du den Deckbau kürzer hälst, werden es wohl 2 Videos pro Szenario sein. Wären ja allein bei Grundbox und erstem Zyklus noch 16 Videos.
Es gibt mittlerweile mit 4 (5) Zyklen, den Saga Erweiterungen, den Zusatz-PoD´s und den Alptraumsets sehr viel Material.

Vielleicht bleibst du in der Chronologie, pickst dir aber immmer nur besonders interessante Szenarien raus.
Oder du fragst deine Zuschauer, welches der nächsten 3 (4,5,....) Abenteuer sie sehen möchten.

Tobi-Lama
Kennerspieler
Beiträge: 659

RE: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Tobi-Lama » 24. April 2015, 17:58

Das zweite Abenteuer der Grundbox will ich auf jeden Fall noch spielen, da es die erste richtige Hürde des Spiels darstellt. Mit ein paar Tipps und Tricks gehts dann aber recht gut. Das letzte Abenteuer der Grundbox werde ich sicher überspringen oder in ein "Holger und Tobi" packen, weil es für mich ganz klar ein 2-Spieler-Szenario ist.

Was die Reihenfolge der Abenteuer anging gab es den wunsch es von vorne nach hinten zu drehen um nicht zu Spoilern. Ich weiß noch nicht, ob ich jedes Abenteuer mache, vielleicht picke ich mir auch nur welche raus und drehe ein Video zum Abenteuer wie ich darin kläglich untergehen (würdet ihr euch sowas auch anschauen?).

Danke für die Rückmeldung!! Verbreitet die Folgen, dann bekommen wir noch mehr Meinungen wie es mit diesem Format weiter gehen soll

Benutzeravatar
openMfly
Kennerspieler
Beiträge: 709
Wohnort: Schweich (Nähe Trier)

RE: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon openMfly » 24. April 2015, 20:41

Wenn du in dem Video verlierst, dann sollte es zumindet im letzten Teil des Abenteuers sein und nicht zu früh. Sonst lohnt es ja nicht. Und dann kannst du ja ein paar Tipps geben, wie es besser geht und worauf man achten muss.

So kann man auch eher klar machen, wie schwer das Spiel sein kann.
Wenn man immer nur Siege sieht, zweifelt man sonst vielleicht an seinem Geschick.

Pippo8081
Spielkamerad
Beiträge: 42

RE: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Pippo8081 » 24. April 2015, 21:58

Ich habe das Spiel bei mir aufgebaut liegen aber meine ersten Versuche sind anfängerhaft, da hilft so ein ausführliches Lets Play sehr, auch wenn ich erstmal die vorgegebenen Helden mit dazugehörigen Spielerdeck benutze.
Ein großer Irrtum meinerseits ist durch deine erste Folge bereits aufgefallen: Ich war der Meinung im Regelheft gelesen zu haben Karten ausspielen geht nur in der Planungsphase. In deinem Lets Play reagierst du jedoch in der Aufmarschphase mit Karten aus der Hand, oder spielst eine Karte nach der Kampfphase aus um 8 Fortschrittsmarker auf das Abenteuerdeck zu legen. Das macht das ganze dann doch wesentlich einfacher, hoffe du setzt dein Lets Play fort, mir gefällt es sehr.

Benutzeravatar
openMfly
Kennerspieler
Beiträge: 709
Wohnort: Schweich (Nähe Trier)

RE: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon openMfly » 24. April 2015, 22:10

Pippo8081 hat geschrieben:Ich habe das Spiel bei mir aufgebaut liegen aber meine ersten Versuche sind anfängerhaft, da hilft so ein ausführliches Lets Play sehr, auch wenn ich erstmal die vorgegebenen Helden mit dazugehörigen Spielerdeck benutze.
Ein großer Irrtum meinerseits ist durch deine erste Folge bereits aufgefallen: Ich war der Meinung im Regelheft gelesen zu haben Karten ausspielen geht nur in der Planungsphase. In deinem Lets Play reagierst du jedoch in der Aufmarschphase mit Karten aus der Hand, oder spielst eine Karte nach der Kampfphase aus um 8 Fortschrittsmarker auf das Abenteuerdeck zu legen. Das macht das ganze dann doch wesentlich einfacher, hoffe du setzt dein Lets Play fort, mir gefällt es sehr.


Verbündete und Verstärkungen gehen nur in der Planungsphase (außer die Karten haben Sonderregeln).
Ereigniskarten gehen in der Spieler-Aktion jeder Phase.

Anzeige
Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5050
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

RE: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon zuspieler » 28. April 2015, 08:05

Ich habe eine Playlist mit allen HdR-Videos von Tobi erstellt: Ihr findet sie ab sofort unter https://www.youtube.com/watch?v=uy1JW9k ... bxTyqjsptV.

JanB
Kennerspieler
Beiträge: 658
Wohnort: Kiel
Kontakt:

Re: RE: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon JanB » 19. August 2015, 18:54

Tobi-Lama hat geschrieben:Danke für die Rückmeldung!! Verbreitet die Folgen, dann bekommen wir noch mehr Meinungen wie es mit diesem Format weiter gehen soll


Hallo Tobi,

ich klinke mich hier mal ein, da ich sehr gerne Videos zum HDR LCG schaue und auch suche.
Ich persönlich bin eher der 2+ Spieler, so dass ich das Solo-Let's Play Format bei diesem Spiel leider etwas .. sagen wir uninteressant finde. Natürlich ist es schwer einen weiteren Spieler in dieses Format zu integrieren, allerdings könnte man versuchen das über ein Google-Hangout zu lösen oder halt auf OCTGN umschwenken.

Ich würde mich gern als Mitspieler zur Verfügung stellen, sofern Du jemanden suchst.

Tobi-Lama
Kennerspieler
Beiträge: 659

Re: RE: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Tobi-Lama » 22. August 2015, 10:32

JanB hat geschrieben:
Hallo Tobi,

ich klinke mich hier mal ein, da ich sehr gerne Videos zum HDR LCG schaue und auch suche.
Ich persönlich bin eher der 2+ Spieler, so dass ich das Solo-Let's Play Format bei diesem Spiel leider etwas .. sagen wir uninteressant finde. Natürlich ist es schwer einen weiteren Spieler in dieses Format zu integrieren, allerdings könnte man versuchen das über ein Google-Hangout zu lösen oder halt auf OCTGN umschwenken.

Ich würde mich gern als Mitspieler zur Verfügung stellen, sofern Du jemanden suchst.


Hallo Jan,

das zweier Format braucht halt enorm viel Platz und durch 2x Handkarten + 2x Entscheidungen treffen und erklären warum werden die Videos für so ein Let's Play denke ich zu lange.
Falls du trotzdem was drehen möchtest kannst du natürlich auch gerne HdR-LCGS aufnehmen und an uns schicken, dann veröffentlichen wir sie auf der Spielwiese. Andere Spielstile sehen ist bestimmt auch interessant.

JanB
Kennerspieler
Beiträge: 658
Wohnort: Kiel
Kontakt:

Re: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon JanB » 25. August 2015, 12:43

Ich hab das "drehen" mal in unserer 3er Runde versucht. Das Video am Ende war ganz nett, nur der Ton bzw unser Gesabbel war nicht auszuhalten. Allerdings spiele ich aktuell halt über die OCTGN-Software, was der Entfernung meiner Mitspieler zu mir geschuldet ist. Damit könnte man sehr gut 2er Partien aufzeichnen und mit ein wenig Disziplin halt auch gut erzählen.

Vikingblood80

Re: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Vikingblood80 » 7. September 2015, 22:33

Hi Tobi,

danke für die neuen Videos. Habs etwa erst einen Monat später gesehen, erst durch die Mitteilung hier im Forum.

Zur Sprechweise:

Wenn wir Deutschen ein Wort nicht kennen, neigen wir dazu alle Worte auf der ersten Silbe zu betonen, weil das gefühlt in 90% der Fälle richtig ist. ( Vielleicht tun sich viele deshalb schwer damit Russisch zu lernen, weil dort die Betonung - für uns Nemetzki völlig ungewohnt - häufig irgendwo in der Mitte des Wortes liegt.)

"Begrüssung der Galadhrim" - genau wie bei Galadriel liegt hier die Betonung auf dem 2.en 'a'. Gaalaaaaaadrhim
"Tochter des Nimrodel" - etwas ein Sonderfall. Damit wir Deutsche das richtig aussprechen, müsste eigentlich ein zweites 'l' dort stehen. Es ist ein "kurzes" aber betontes 'e' ...etwa wie in dem Wort Rondell. Sry mit rodeln hat die gute Frau nix zu tun. :)

VG Viking

Anzeige
Benutzeravatar
Ben Ken
Kennerspieler
Beiträge: 590
Kontakt:

Re: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Ben Ken » 10. September 2015, 22:20

Hey zusammen,
ich hab das LCG erst seit zwei Tagen und konnte mich heute mal an die Regeln und ein reine Legerunde - für die Verinnerlichung des Rundenablaufes - machen.
Der Knoten entstand bei der Wahl des/r Helden in der Abenteuerphase. Ich hatte den Ansatz, dass die Helden alle ins Abenteuer geschickt werden müssen, um an Reisen und Kämpfen teilnehmen zu können (schön thematisch eben). Dadurch waren alle Helden (Aragorn, Theodred und Gloin) erschöpft und ich konnte zwar die nötige Questpower für Spinne, Wald und Biswill-Scharfschütze aufbringen (unentschieden). Eine Verteidigung gegen Angriffe war allerdings nicht mehr möglich. Irgendwie habe ich mich so darin verfahren und mir ist keine Lösung eingefallen, weil jede hypothetische Runde mit erschöpften Helden begonnen hätte.
Irgendwann habe ich Tobis Let's plays zum LCG gefunden und EEEENNNDLICH hat es klick gemacht. Morgen geht es hoffentlich ohne Probleme los :)
Bisher finde ich es sehr vielversprechend...

Benutzeravatar
Jon Snow
Brettspieler
Beiträge: 76
Wohnort: Düsseldorf

Re: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Jon Snow » 31. Dezember 2015, 17:11

Hey, machst du die nächsten Saga Boxen und den 5.Zyklus in naher oder ferner Zukunft?
LG

Tobi-Lama
Kennerspieler
Beiträge: 659

Re: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Tobi-Lama » 31. Dezember 2015, 17:19

Nein, ist nicht in Planung, ich habe ihn bisher selbst nicht.

Benutzeravatar
Jon Snow
Brettspieler
Beiträge: 76
Wohnort: Düsseldorf

Re: Let's Play: Herr der Ringe LCG

Beitragvon Jon Snow » 2. Januar 2016, 16:14

Alles klar, danke dir.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast