Anzeige

Neues Videoformat: Frag das Lama

Beiträge über SpieLama
Anzeige
Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 6613
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Neues Videoformat: Frag das Lama

Beitragvon SpieLama » 10. Dezember 2017, 12:41

Wir haben die Folge damals tatsächlich gedreht, aber bisher noch nicht veröffentlicht, da die Videoqualität zu schlecht war. Nun werden wir eine neue Folge drehen. Vor der Kamera stehen Alex, Ben2 und ich. Wenn ihr Fragen an uns habt, könnt ihr uns diese gerne bis Mittwoch stellen.

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1552
Wohnort: Lünen

Re: Neues Videoformat: Frag das Lama

Beitragvon Florian-SpieLama » 10. Dezember 2017, 23:14

Florian-SpieLama hat geschrieben:Ok. Dann meine Fragen:

Wie zufrieden seid ihr mit der Verschmelzung mit spielen.de und hättet ihr im Nachhinein etwas anders gemacht?

Gab es auch Kritik, bei der es euch schwer fiel sachlich und professionell zu bleiben bzw. wärt ihr gern mal ausgerastet und hättet jemanden die Meinung gegeigt, weil ihr meint die Kritik war unberechtigt bzw. nur zum Sticheln da (im Bezug auf Spielama-Videos wie auch das Forum) ?

Was war der schönste spielerische Moment auf der Weltreise?

Lässt du den Jahrgang jetzt eher aus oder versuchst du die Spiele nachzuholen und wenn, auf welche freust du dich besonders?

Die waren eher speziell an Sebastian, daher auch mein Nachfragen.
Nun allgemeiner:

Wie sieht die Zukunft vom Community-Lama aus, gibt es da konkrete Pläne?

Worauf freut ihr euch aus den vorschauen auf GenCon und Essen am meisten?

Habt ihr ein Spiel, was ihr super gerne mögt, aber kein anderer, weswegen ihr es kaum/ gar nicht gespielt kriegt?

Was ist aus den anderen Formaten geworden mit denen ihr experimentieren wolltet?

Habt ihr auch das Gefühl, dass in den USA die Szene/Community mehr vernetzt ist (zumindest was den Videobereich angeht)? Wenn ich so die Videos vom DiceTower gucke sind da unzählige Leute die Beiträge leisten, aber schon ihren eigen Kanal haben. Und dann gibt es Berichterstattungen von jeder möglichen Convention und ständig sind Autoren und Verleger dabei. Vielleicht liegt das an dem Output und das der DiceTower alles zusammen führt, aber mir kommt das dort viel mehr als große Community rüber, als bei uns/im deutschsprachigen Raum.

Das wären meine Fragen für den Moment, aber ist ja auch genug.
Ich hoffe nur es fragt auch wer anderes etwas. Nur für mich ein Video zu machen wäre mir peinlich :P


Ich habe mich mal selbst zitiert, weil die Fragen im Großen und Ganzen doch noch Gültigkeit haben/interessant für mich sind.

Neu wäre: Könntet/würdet ihr auch schon eine eigene Top 100 hinkriegen bzw. eine Top 10 wie es sie früher mal gab?

Benutzeravatar
Samonuske
Kennerspieler
Beiträge: 174
Wohnort: Ludwigshafen
Kontakt:

Re: Neues Videoformat: Frag das Lama

Beitragvon Samonuske » 11. Dezember 2017, 09:20

Hoffe es ist in Ordnung, wenn ich zb auf die Frage persönlich eingehe,. Da sie mir immer sehr zu Herzen geht?

-Habt ihr auch das Gefühl, dass in den USA die Szene/Community mehr vernetzt ist (zumindest was den Videobereich angeht)? Wenn ich so die Videos vom DiceTower gucke sind da unzählige Leute die Beiträge leisten, aber schon ihren eigen Kanal haben. Und dann gibt es Berichterstattungen von jeder möglichen Convention und ständig sind Autoren und Verleger dabei. Vielleicht liegt das an dem Output und das der DiceTower alles zusammen führt, aber mir kommt das dort viel mehr als große Community rüber, als bei uns/im deutschsprachigen Raum. -

Bei deutschen YouTubern fühle ich mich persönlich selbst nicht wohl, da diese selten Produkte mit viel liebe zeigen. ZB nur kurze Unboxing, Dann schnell die Karten überflogen ohne groß die schönen Artworks zu zeigen oder jede Karte einzeln vorzustellen. Da findet man zb wenn es um das Ältere Zeichen geht, zuhauf Englisch Sprachige Unboxing. Bei den deutschen wird so etwas meist nur kurz und knapp abgehandelt. Was mich persönlich sehr Traurig stimmt, da gerade ein Unboxing sehr Detailliert gezeigt werden kann.Was Entwickler mit viel Liebe zum Detail geschaffen haben. Wie gesagt ausgepackt drüber geflogen fertig. Und dann wundern sich die meisten YouTuber, das ihre Videos kaum Likes bekommen oder selbst Kommentare ausbleiben. Genau so wie Lets Plays, also die muss man ja förmlich schon suchen, Schaut mal nach Villen des Wahnsinns. Puhh der selbe Fall , Englisch Sprachige Videos, zeigen einem sogar alle DLC und Kapitel des Hauptspieles und bei den deutschen ??? Ja Hallooo wo seit ihr denn, mal schnell ein Review gemacht wo mit viel zu tuen, gerade mal 45 Minuten oder so geschafft werden. Genau so zb wie bei Descent 2. Also nee ich mache schon bei den meisten einen großen Bogen herum und freue mich auf die Englisch Sprachigen Videos, auch wenn ich manchmal nur die Hälfte mitbekomme.

Sorry aber so empfinde ich immer, wenn ich mir diese manchmal wirklich lieblosen Videos anschaue. Es gibt ausnahmen kein Thema, aber diese müssen erst einmal in solcher Vielfalt und auch Arten gefunden werden. Also ich suche bis heute vergeblich.
Und da sind Hunter u Cron, auch wenn ich sie sehr mag oder aber auch der Brettspiel Blog keine ausnahmen. Habe jene zwar abonniert bekommen auch manchmal ein Like von mir. Aber wirkliche Unboxing mit Nahaufnahmen sucht man eigentlich immer vergeblich. Da gehört doch die Community mit einbezogen, -Häh schaut mal her so sehen die Karten aus, sind die nicht geil .- So muss das sein und nicht, Na das sind ungefähr die Karten Ok demnächst zeige ich euch halt wie es gespielt wird und PUNKT. HÄHH Auch wenn die Leutz sehr Sympathisch sind, kein Thema.

Aber Sorry für eine echte Community fehlt da noch eine Menge.
Mein BLOG über Brettspiele und andere Spielereien
https://dieblubberecke.blogspot.de/

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1698
Wohnort: Aachen

Re: Neues Videoformat: Frag das Lama

Beitragvon Der Siedler » 13. Dezember 2017, 11:42

Samonuske hat geschrieben:Und dann gibt es Berichterstattungen von jeder möglichen Convention und ständig sind Autoren und Verleger dabei.

[...]

Sorry aber so empfinde ich immer, wenn ich mir diese manchmal wirklich lieblosen Videos anschaue. Es gibt ausnahmen kein Thema, aber diese müssen erst einmal in solcher Vielfalt und auch Arten gefunden werden. Also ich suche bis heute vergeblich.


Hast Du schonmal die Videos von "Spiel doch mal...!" gesehen? Die machen zwar keine Unboxings (für mich persönlich auch die mit Abstand langweiligste und uniformativste Art von Video zu einem Spiel), aber sie bringen ganz viel Berichterstattung von verschiedensten Events mit Autoren, Verlegern, Redakteuren und sonstigen wichtigen Personen aus der Szene. Und: Die Videos sind mi ganz viel Liebe und Können gemacht. Und das war nur ein Beispiel. Die Würfelbox, Spielwelten, Spieleleiter, Spielerleben usw. bringen oftmals echt gute Videos.
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #170 vom 5.12.2018 - Diesmal wieder mit dabei: AquaSphere

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 6613
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Neues Videoformat: Frag das Lama

Beitragvon SpieLama » 14. Dezember 2017, 07:58

Anschubs: Ihr könnt uns heute noch bis 17:30 Fragen stellen. Danach gehen wir (Ben2, Alex und ich) auf Sendung :-).

Anzeige
Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 6613
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Neues Videoformat: Frag das Lama

Beitragvon SpieLama » 29. März 2018, 00:09

Gut Ding will Weile haben. Hier kommt das erste Video mit den Antworten auf Eure Fragen.

https://www.youtube.com/watch?v=nolH3U8cl90

00:35 Lerne ich einen Menschen über das Spiel wirklich besser kennen?
06:33 Habt Ihr ein Spiel, das Euch gefällt, aber den Mitspielern nicht?
08:00 Auf welche Spiele freut ihr Euch 2018 am meisten?
10:33 Habt Ihr auch das Gefühl, dass in den USA die Szene stärker vernetzt ist?
16:28 Sebastian, Wie wird es mit zuspieler.de weitergehen?
17:10 Alex, wie geht es mit BoardGameJunkies weiter?
20:29 Brauchen wir einen neuen Spielejournalismus?
30:10 Sebastian, Was war der schönste spielerische Moment auf der Weltreise?
31:37 Ben, was hat Dich an der Arbeit als Spieleredakteur genervt?
34:05 Gibt es Themen, die Spiele nicht thematisieren sollten?

Benutzeravatar
Emirio
Kennerspieler
Beiträge: 357
Wohnort: Pforzheim, Enzkreis
Kontakt:

Re: Neues Videoformat: Frag das Lama

Beitragvon Emirio » 30. März 2018, 16:22

Vielen Dank für das Video, ich finde es richtig gut.

Ich habe auch gleich danach mal auf die Verlinkung zu den Kanalübergreifenden TOP Spielen geklickt und ich muss sagen, dass ich das damals wohl verpasst hatte... Echt super Video!
Könnt ihr sowas oder derartiges nochmals auf die Beine stellen? Ein Lets Play "Werwölfe", "Agent Undercover" oder eine aktuelle TOP Liste, wobei die anderen Kanäle auch ihre Kurzmeinung darüber sagen, oder sawas, Kanalübergreifend halt?
Icvh denke mir, dass es Terminlich zu Problemen kommen kann, aber ich würde das einfach cool finden, wenn SpieLama mit Brettspielblog, WürfelBox, Hunter&Cron, SpielDochMal, Cliquenabend, und und und zusammen spielt oder über Themen diskutiert.

Was ihr drei aber in dem Video gemacht habt finde ich auf jeden Fall super und ich wünsche mir weitere derartige Diskussionsvideos.

Vielen Dank

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 6613
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Neues Videoformat: Frag das Lama

Beitragvon SpieLama » 22. Juni 2018, 07:19

Hier kommt das zweite Video. Die Fragen mit Zeitmarken trage ich am Wochenende nach.

https://www.youtube.com/watch?v=E9BLBMPws8U


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast