Anzeige

Wer sind Eure Lieblings-Spieleautoren?

Allgemeine Spiele-Themen
Benutzeravatar
H8Man
Kennerspieler
Beiträge: 1587

Wer sind Eure Lieblings-Spieleautoren?

Beitragvon H8Man » 9. Juli 2010, 21:42

Viele werden wahrscheinlich weniger auf die Autoren achten, aber es gibt bestimmt auch Leute die bei bestimmten Namen nur gutes bzw. schlechtes verbinden.

Wer also ist in eurer Top 3 vertreten?

Bei mir wäre das...

  • Kramer
  • Dorn
  • Knizia


Steding, sowie Chvatil könnten durchaus genannt werden, aber dafür habe ich zu wenige ihrer Spiele gespielt.


Meine no-go Liste ist folgende:

  • Schacht (ich finde nur ein Spiel gerade eben gut genug, es nicht wieder zu verkaufen --> Industria)
  • Faidutti (außer Ohne Furcht und Adel gibts da nichts das mich intressiert)
  • Wrede (es ist eh schon schwer etwas anderes als Carcassonne zu finden, aber auch bei dem Rest finde ich nichts)



Wie schaut das bei euch aus? Ich habe bewusst nur Autoren genommen, von denen ich auch die meisten Spiele auch gespielt habe, mit der Ausnahme von Wallce, da ich einfach keine Lust habe mir 50 Eisenbahnspiele anzugucken -.-
Zuletzt geändert von SpieLama am 29. April 2014, 10:50, insgesamt 1-mal geändert.
"Wenn Ihr glaubt mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt..."

Benutzeravatar
Andy
Brettspieler
Beiträge: 84

RE: Clash der Autoren

Beitragvon Andy » 9. Juli 2010, 22:00

Ganz ehrlich schau ich darauf im Prinzip garnicht. :)
*platzhalter*

Benutzeravatar
Ben
Kennerspieler
Beiträge: 546
Wohnort: Herford, Germany

RE: Clash der Autoren

Beitragvon Ben » 10. Juli 2010, 11:37

habe ich mir auch noch gar keine gedanken drum gemacht, wobei das an sich interessant ist!
mein spieleschrank ist wirklich bunt gemisch und daher kann ich das auch gar nicht so festlegen - jeder autor bringt für mich mal tolle ideen mit, zum teil eben auch sehr verschiedene.
An dieser Stelle könnte Ihre Werbung stehen! :angel:

Benutzeravatar
Berndt
Spielkamerad
Beiträge: 49

RE: Clash der Autoren

Beitragvon Berndt » 10. Juli 2010, 12:23

Auch, wenn es die Herren Autoren (sofern sie das hier lesen) nicht freuen wird, ich schaue da auch nicht hin. So wirklich ist mir da nur Rainer Knizia aufgefallen, der wirklich ein paar interessante Spiele gemacht hat. Ansonsten könnte ich aus dem Stand gerade mal sagen, wie der Autor von "Stone Age" heißt. Das war's.
Gewinnen ist nicht alles, man darf nur nicht verlieren! :D

Benutzeravatar
H8Man
Kennerspieler
Beiträge: 1587

RE: Clash der Autoren

Beitragvon H8Man » 10. Juli 2010, 14:09

Auaaua, das ist echt bitter, das nichtmal die Autoren bei euch bekannt sind. Ich kann es ja verstehen, wenn es einem egal ist, aber man guckt/sieht doch zumindest mal die Namen?

Ich lese mir auch immer die mini-Infos durch, ist teilweise schon intressant, vorallem wenn man dann erfährt, das Uwe Rosenberg von einem Kollegen beim DPD beliefert wird (sofern er denn über DPD bestellt) lol


@ Ben
wegen genau diesem Problem sollte man nur Namen nennen, von denen man auch die meisten Spielen kennt, ansonsten macht (hallo Moritz haha) das ja keinen Sinn. Ebenso wenig Sinn hat es, wenn man jemanden nennt, der erst 1-2 Spiele rausgebracht hat ;)

Mal schauen, vielleicht kommt da ja noch mehr, ich find das jedenfalls sehr intressant.
"Wenn Ihr glaubt mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt..."

Benutzeravatar
Ben
Kennerspieler
Beiträge: 546
Wohnort: Herford, Germany

RE: Clash der Autoren

Beitragvon Ben » 10. Juli 2010, 14:32

also ich kenne natürlich schon sämtliche autoren - so kann ich das jetzt nicht stehenlassen :P
nur niemand ist in meinem schrank überrepräsentiert!
An dieser Stelle könnte Ihre Werbung stehen! :angel:

Benutzeravatar
H8Man
Kennerspieler
Beiträge: 1587

RE: Clash der Autoren

Beitragvon H8Man » 10. Juli 2010, 14:40

Jaja, hast schnell mal nach Autoren geschaut :P

Du bist also völlig ausgeglichen ;)
Bei mir gibt es zwar auch zig verschiedene Autoren, aber entweder haben die nur wenige Spiele gemacht, oder eben nur wenige gute. Kramer, Knizia etc. haben halt viele der Klassiker überhaupt auf dem Buckel.

Wobei mir gerade einfällt, das ich den Herrn Wrede vergessen habe, der würde dann gewiss den Platz von Wallace einnehmen.
"Wenn Ihr glaubt mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt..."

Benutzeravatar
Andy
Brettspieler
Beiträge: 84

RE: Clash der Autoren

Beitragvon Andy » 10. Juli 2010, 15:46

Ich habe nicht gesagt das ich die Autoren nicht kenne, nur das ich darauf nicht achte. ^^
*platzhalter*

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1757
Wohnort: Aachen

RE: Clash der Autoren

Beitragvon Der Siedler » 11. Juli 2010, 00:28

Ja, Leute, bei mir ist es klar Teuber. Allein der Stapel mit den Siedler-Spielen ist bald so groß wie ich. :)
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
Berndt
Spielkamerad
Beiträge: 49

RE: Clash der Autoren

Beitragvon Berndt » 11. Juli 2010, 09:46

[quote="H8Man"]Ich kann es ja verstehen, wenn es einem egal ist, aber man guckt/sieht doch zumindest mal die Namen?[/quote]

Nun, dahin gucken ja, Name gelesen und irgendwo in einer hinteren Ecke des Gehirns gespeichert. Aber eben als nicht so wichtig empfunden. Weiß natürlich auch, dass Klaus Teuber für die Siedler-Spiele verantwortlich ist. Habe sogar sein "Adel verpflichtet" hier rumstehen. Und auch Namen wie "Uwe Rosenberg" sagen mir was. Aber, das war es dann bei mir wirklich...
Gewinnen ist nicht alles, man darf nur nicht verlieren! :D

Jack Spirio
Spielkamerad
Beiträge: 37

RE: Clash der Autoren

Beitragvon Jack Spirio » 12. Juli 2010, 19:22

ja mir sind auch dei Autoren nicht so wichtig, aber wenn von einem ein gutes Spiel kommt und bei einem weiteren, dann steht und ich es mitbekomme, dass es der selbe Autor ist, dann erwarte ich auch wieder etwas besseres (Chvatil z. B.) ist wie bei den Filmen wo auch nicht auf Schauspieler achte, aber wenn dann steht von den Macher von Toy story oder was weiß ich, dencke ich auch sofort, dass der Film gut ist.

LG

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1757
Wohnort: Aachen

RE: Clash der Autoren

Beitragvon Der Siedler » 12. Juli 2010, 21:58

Wie? Du achtest bei Filmen nicht auf die Schauspieler? Guckst du dir nur die Requisiten an oder was :D Nee, das wäre doch, als achtete ich bei einem Spiel nicht auf die Spielkarten :D Aber egal, ich habe schon verstanden, was du meinst. Ich schaue aber schon meist auf die Autoren, nehme mal an , von 70% meiner Spiele könnte ich dir den Autor nennen.
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
H8Man
Kennerspieler
Beiträge: 1587

RE: Clash der Autoren

Beitragvon H8Man » 12. Juli 2010, 23:16

Ich finde das schon relativ hart, das es scheinbar niemanden intressiert wer die Spiele die man spielt gemacht hat. Nicht das es irgendetwas ändern würde oder es schlimm wäre, aber ich bin doch ziemlich überrascht! Da hätte ich etwas anderes erwartet.
"Wenn Ihr glaubt mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt..."

Benutzeravatar
El Grande
Kennerspieler
Beiträge: 2357
Wohnort: Bayreuth

RE: Clash der Autoren

Beitragvon El Grande » 13. Juli 2010, 06:06

Ich schau natürlich darauf, welcher Autor ein Spiel gemacht hat. nur wenn ich z.B. ein Spiel von Knizia sehe, kann es supergenial sein, jedoch auch grottig. Ich würde also nie ein Spiel nur aufgrund des Autors kaufen.

Meine Favoriten:

- Wolfgang Kramer
- Uwe Rosenberg
- Reiner Knizia

Hier ein aktueller Artikel der Spieleautorenzunft. Ein wenig interessante Hintergrundinformation. z.B. was ist die BIERDECKEL-PROKLAMATION?

>>KLICK<<
Zuletzt geändert von El Grande am 13. Juli 2010, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
H8Man
Kennerspieler
Beiträge: 1587

RE: Clash der Autoren

Beitragvon H8Man » 13. Juli 2010, 15:50

El Grande hat geschrieben:Ich schau natürlich darauf, welcher Autor ein Spiel gemnacht hat. nur wenn ich z.B. ein Spiel von Knizia sehe, kann es supergenial sein, jedoch auch grottig. Ich würde also nie ein Spiel nur aufgrund des Autors kaufen.


Darum ging es ja auch nicht, sondern darum, welchen Autoren ihr das meiste zutraut, bzw. von welchen ihr am ehesten gute Spiele erwartet.

Was Knizia angeht, hat das schon einen guten Grund wieso ich immer ältere Knizia Spiele schreibe, wenn es darum geht was mir gefällt :P
"Wenn Ihr glaubt mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt..."

Jack Spirio
Spielkamerad
Beiträge: 37

RE: Clash der Autoren

Beitragvon Jack Spirio » 14. Juli 2010, 19:25

Siedler: Ich achte nicht auf die Namen der Schauspieler, für mich ist dass dann Jack Sperrow (Pardon: Kaptain) Legolas, oder was ich was und nicht Johnny Depp oder Orlando Bloom.

Benutzeravatar
H8Man
Kennerspieler
Beiträge: 1587

RE: Clash der Autoren

Beitragvon H8Man » 14. Juli 2010, 19:50

Sollte er sich nicht Jack Sp_a_rrow schreiben? ;)
"Wenn Ihr glaubt mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt..."

Jack Spirio
Spielkamerad
Beiträge: 37

RE: Clash der Autoren

Beitragvon Jack Spirio » 14. Juli 2010, 21:02

jaja kann sein
aus dem gesprochenen geht dass nicht hervor


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste