Anzeige

Was sind eure "heimlichen" Spiele-Favoriten?

Allgemeine Spiele-Themen
Benutzeravatar
H8Man
Kennerspieler
Beiträge: 1587

Was sind eure "heimlichen" Spiele-Favoriten?

Beitragvon H8Man » 8. August 2010, 02:53

Welche Spiele, die nicht jedermann kennt und die selbst bei anderen Geeks staunen verursacht haben (weil sie es nicht gekannt haben, bzw. es noch nie gespielt hatten), spielt ihr gerne? Ich meine damit keine seltenen Spiele oder ähnliches, die sonst kaum ein Mensch hat.

Oder anders gefragt, was sind eure Pet-Games?

Bei mir wären das...


Kaivai - keine Frage, eines der besten und schwersten Strategiespiele, hier gibt es eine Menge Möglichkeiten Fehler zu begehen und diese sind absolut tödlich. Mit der Erweiterung noch besser. Jeder Spieler der Interesse an Strategiespielen hat, sollte hier mal einen genaueren Blick drauf werfen.

Müll & Money - ein super Spiel, welches ich selbst nur zufällig entdeckt habe, das hauptsächlich wegen des Themas untergegangen ist. Der Müll ist eher Nebensache, das eigentliche Problem ist wohl daß man Arbeiter feuert und alles automatisiert, um seine Firma weiter nach vorn zu bringen.

Bali - kann ich ebenfalls nur empfehlen. Neben der schönen Aufmachung und einem leichten Memory-Effekt (ich mag sowas eigentlich nicht, aber hier macht es einfach Spaß), gibt es hier ein sehr schönes und eigenes, ich sag mal "Mehrheiten" Kartenspiel.

Silberzwerg - Ein sehr schön aufgemachtes Spiel mit gutem Setting, bei dem es um die Förderung von Edelsteinen und deren Verkauf bzw. der Erfüllung von Aufträgen geht. Die meiste Interaktion steckt im Bluff, was nicht bedeutet das hier nicht viel passiert!

Cheops (HiG) - einfaches Pyramiden-Spiel, bei dem man Familienmitglieder in die Pyramide schickt um dort Schätze zu bergen. Der Clou ist hier das man die Familienmitglieder nur pyramidenartig legen kann (man braucht 2 in der ersten Reihe um einen in die 2. setzen zu können) und der Verkaufsmechanismus, der auch das Spielende kontrolliert. Ebenfalls sehr schicke Ausstattung!

Amazonas - Ein weiteres sehr schön aufgemachtes Spiel mit einzigartigem Setting. Hier gilt es verschiedene Tiere zu sammeln, mit denen man ebenso punktet, wie Geld macht. Der Kartenmechanismus macht das Spiel erst richtig gut, ansonsten ein sehr enges Spiel.


Weitere Spiele die in die gleiche Richtung gehen, aber wohl etwas bekannter sind:


Maya - mMn völlig zu unrecht verkannt.

Wildlife (Clementoni) - wer es noch kennt wird es wahrscheinlich lieben.

Maestro Leonardo - ebenfalls relativ unbekannt, dabei ist es so verdammt gut!

Vor dem Wind - wahrscheinlich noch zu neu, aber außer mir kenne ich niemanden der dieses Spiel besitzt. Sehr gutes strategisches Kartenspiel.

Kreta - es ist ewig her das ich es gespielt habe, aber mir hat es sehr gut gefallen. Wie schon damals bei El Grande geht hier alles sehr knapp zu.

Die Säulen von Venedig - auch nur 1-2 mal gespielt, gefiel mir aber sehr gut, hätte auch ein SdJ sein können.
Zuletzt geändert von SpieLama am 29. April 2014, 10:40, insgesamt 1-mal geändert.
"Wenn Ihr glaubt mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt..."

Benutzeravatar
ode.
Kennerspieler
Beiträge: 141

RE: Was sind eure "heimlichen" Favoriten?

Beitragvon ode. » 8. August 2010, 23:04

Aua! Siberzwerg und Die Säulen von Venedig sind ja richtig schlecht... Silberzwerg kann man sogar zu zweit nicht spielen (obwohl der Verlag es angibt), denn man kann die Edelsteine (oder um was es da nochmal ging) nachzählen. Das hatte in dem Spiel entscheidenden Charakter, weshalb wir es damals abgetan haben. Zu viert war es aber auch kaum besser...

Kaivai kenne ich auch noch nicht, würde es aber wirklich gerne mal spielen. Schade, dass es auch erst ab 3 ist, weshalb es noch nicht in unserem Fokus war.

Ich mag auf jeden Fall sehr gerne die guten Dinger von Splotter, also Antiquity und Indonesia. Roads&Boats soll ja auch gut sein, das kenne ich aber leider nicht.

Bei Maestro Leonardo kann ich dir auch nur zustimmen. Klasse Spiel.

Was wir auch ganz gerne spielen sind die beiden von Richard Breese: Keythedral und Key Harvest.

Als kleinen Geheimtipp würde ich Factory Fun von Cwali bezeichnen. Super Spiel!

Sehr gut und kaum jemand kennt es...? Gibts das heutzutage noch?

Mein Lieblingsspiel von Ystari ist ja immer noch das Erste, Ys. Denke, der Ystari-Ruhm ging erst mit Caylus los...

Benutzeravatar
H8Man
Kennerspieler
Beiträge: 1587

RE: Was sind eure "heimlichen" Favoriten?

Beitragvon H8Man » 8. August 2010, 23:37

So sind die Geschmäcker :P

Ob es nun auf der Schachtel steht oder nicht, mir ist es nie in den Sinn gekommen Silberzwerg zu 2 zu spielen. Ansonsten ist das Spiel kein Überflieger, aber ganz gut. Wie kam es dazu es richtig schlecht zu finden? Ebenso die Säulen (welches ich zwar nur 2 mal gespielt habe, mir aber richtig gut gefiel)?

Wenn du die Zeit und Lust hast, so wirst du Kaivai mit Sicherheit auf der Spiel ´10 anspielen können (Neuauflage). Wenn sie den Stand nicht gewechselt haben, gegenüber vom Spielebus.

Keythedral hatte ich auch überlegt auf die Liste zu setzen, aber das ist zu lange her und hab ich zudem nicht oft genug gespielt. Wird aber auch nochmal auf dem Tisch landen :)

Key harvest (wie auch Ys) muss ich noch testen, aber wie steht es bei dir/euch um Keydom (Morgenland) und Reef Encounter, welche ich ebenfalls nur empfehlen kann?

Antiquity hätte ich auch gerne :(
Wenigstens hab ich Roads & Boats :)


Was mir noch einfiel, ich allerdings nur ein einziges mal gespielt habe (aber sehr gut gefallen hat), ist "Im Schatten des Kaisers". Werde ich hoffentlich in Essen für <= 10€ bekommen.
"Wenn Ihr glaubt mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt..."

Benutzeravatar
ode.
Kennerspieler
Beiträge: 141

RE: Was sind eure "heimlichen" Favoriten?

Beitragvon ode. » 11. August 2010, 11:24

H8Man hat geschrieben:So sind die Geschmäcker :P

Ob es nun auf der Schachtel steht oder nicht, mir ist es nie in den Sinn gekommen Silberzwerg zu 2 zu spielen. Ansonsten ist das Spiel kein Überflieger, aber ganz gut. Wie kam es dazu es richtig schlecht zu finden? Ebenso die Säulen (welches ich zwar nur 2 mal gespielt habe, mir aber richtig gut gefiel)?


Silberzwerg: Das Problem mit dem Abzählen der Edelsteine. Macht das Spiel kaputt. Komisch, dass der Verlag das nicht gemerkt hat. Das gleiche Problem gibts bei Key Harvest, nur ist es da nicht schlimm, im Gegenteil, dort kann man damit wunderbar taktieren...

Säulen von Venedig: Umständliches Kartenhandling. Schlechte Mechanismenkomposition (finde ich). Schönes Spielmaterial.


H8Man hat geschrieben:Wenn du die Zeit und Lust hast, so wirst du Kaivai mit Sicherheit auf der Spiel ´10 anspielen können (Neuauflage). Wenn sie den Stand nicht gewechselt haben, gegenüber vom Spielebus.


Ja, ich kenne die Stelle. Kaivai ist aber ab 3 und damit raus aus der Kaufliste...

H8Man hat geschrieben:Keythedral hatte ich auch überlegt auf die Liste zu setzen, aber das ist zu lange her und hab ich zudem nicht oft genug gespielt. Wird aber auch nochmal auf dem Tisch landen :)


Kann ich nur empfehlen. Ist ein wirklich grandioses Spiel!

H8Man hat geschrieben:Key harvest (wie auch Ys) muss ich noch testen, aber wie steht es bei dir/euch um Keydom (Morgenland) und Reef Encounter, welche ich ebenfalls nur empfehlen kann?


Noch grandioser als Keythedral. Ys ist auch ziemlich super! Soll ja angeblich wie Morgenland sein, ist aber nur der Einsetzmechansimus. Morgenland fand ich mäßig. Reef Encounter ist toll!

H8Man hat geschrieben:Was mir noch einfiel, ich allerdings nur ein einziges mal gespielt habe (aber sehr gut gefallen hat), ist "Im Schatten des Kaisers". Werde ich hoffentlich in Essen für <= 10€ bekommen.


ISdK ist ein tolles Spiel. Finde ich auch.

Benutzeravatar
H8Man
Kennerspieler
Beiträge: 1587

RE: Was sind eure "heimlichen" Favoriten?

Beitragvon H8Man » 11. August 2010, 15:16

Hm, kannst du mir das Problem mit den abzählbaren Edelsteinen genauer erklären und existiert es nicht nur bei 2 Spielern? Ich kann mich zwar daran erinnern das man dafür sorgen kann alle Edelsteine wegzukaufen, zumindest für eine Runde, aber ein Problem mit dem abzählen hatte ich afaik nie.
Ich werd es wohl nochmal auf den Tisch bringen hehe

Was meinst du mit umständlichem Kartenhandling bei SvV? Wegen dem ziehen einer Karte aus der hand eines Mitspielers? Das ist zwar in der Tat aufgesetzt, aber notwendig, damit man Karten nicht auf Dauer bunkern kann.
Was die Mechaniken angeht, ist das ja sowieso Geschmackssache, aber ich finde das gameplay ziemlich gut, weil es entgegen anderen "Aufbau" Spielen andersrum läuft. Man baut die Pfähle nicht für sich selbst, sondern versucht diese bebauen zu lassen. Ich weiss nicht, ich fands (als einziger am Tisch haha) gut :P


Noch grandioser als Keythedral. Ys ist auch ziemlich super! Soll ja angeblich wie Morgenland sein, ist aber nur der Einsetzmechansimus. Morgenland fand ich mäßig. Reef Encounter ist toll!


Meinst du jetzt Key harvest > Keythedral?
Ys hab ich seit Jahren hier rumliegen, aber immerhin habe ich die Regeln vor ein paar Wochen endlich mal gelesen, hooray! Morgenland fand ich sehr gelungen und hat auch sonst jedem gefallen, der es mitgespielt hat. Reef Encounter hab ich nur einmal zu 2 gespielt und mir letztes Jahr in Essen gekauft, da es deutlich komplexer ist, als man aufgrund des Namens oder des Covers glauben mag. Spiele bei denen ich nach einer Partie kein Fazit geben kann sind eigentlich immer gut.

ISdK wird glaube ich von vielen gehasst, weil sie das Spiel nicht verstehen. Als wir es zu 3 gespielt haben, war ich sehr beeindruckt, während die anderen beiden das Spiel total kacke fanden, was definitiv daran lag das sie es nicht ganz geblickt haben, was sich dann auch in den Punkten gezeigt hat.
"Wenn Ihr glaubt mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt..."

Benutzeravatar
ode.
Kennerspieler
Beiträge: 141

RE: Was sind eure "heimlichen" Favoriten?

Beitragvon ode. » 13. August 2010, 00:37

H8Man hat geschrieben:Hm, kannst du mir das Problem mit den abzählbaren Edelsteinen genauer erklären und existiert es nicht nur bei 2 Spielern?


Ja, nur im 2er. Ich weiß nicht mehr genau, was das Problem war, die letzte Partie ist mindestens 6 Jahre her. Ich weiß noch, dass man die Anzahl der Edelsteine insgesamt weiß. Dazu dann seine eigenen hinter dem Sichtschirm und die im Vorrat. So ergibt sich, welche Edelsteine der Gegenspieler hat. Aus unserer Sicht war das Spiel deshalb sinnfrei. Muss man da nicht Aufträge aus der Mitte nehmen oder so? Das war dann irgendwie doof...

H8Man hat geschrieben:Was meinst du mit umständlichem Kartenhandling bei SvV? Wegen dem ziehen einer Karte aus der hand eines Mitspielers? Das ist zwar in der Tat aufgesetzt, aber notwendig, damit man Karten nicht auf Dauer bunkern kann.


Ja, aber völlig unpraktisch und nervtötend. So haben wir es empfunden. So einen Mechanismus schmeißt man aus einem Spiel raus. Zumindest nach meinem Geschmack. Ich finds aber gut, wenn es euch gefällt.


H8Man hat geschrieben:Meinst du jetzt Key harvest > Keythedral?


Ich meine, dass Key Harvest nochmal nen Tacken besser ist als es Keythedral eh schon war. Obwohl beide Spiele nicht viel gemein haben.

Benutzeravatar
H8Man
Kennerspieler
Beiträge: 1587

RE: Was sind eure "heimlichen" Favoriten?

Beitragvon H8Man » 13. August 2010, 03:27

Da es bei mir auch einige Zeit her ist (wenn auch keine 6 Jahre), das ich Siberzwerg gespielt habe, habe ich keine Ahnung ob mich das jetzt in einem 2er stören würde, aber wie gesagt würde ich das Spiel eh nur zu dritt oder viert spielen, da kommt das problem dann eh nicht zu Tage ;)

Ja, der Mechanismus bei SvV ist wie gesagt tierisch aufgesetzt und gibt dieses Gefühl, das man dort nicht weiter drüber nachdenken wollte, also macht man es einfach so und fertig. nichts desto trotz finde ich das Spiel ansich sehr gelungen, kleine Macken findet man fast überall.

Dann bin ich mal weiterhin auf Key harvest gespannt! Keythedral habe ich ja hier liegen, aber wie gesagt zu selten gespielt. Gut gefallen hat es mir jedenfalls, sonst hätte ich es nicht mehr, da ich ziemlich streng aussortiere um nicht auf den Spielen schlafen zu müssen :P
"Wenn Ihr glaubt mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt..."

Benutzeravatar
Matze
Brettspieler
Beiträge: 68
Wohnort: Bayreuth

RE: Was sind eure "heimlichen" Favoriten?

Beitragvon Matze » 14. August 2010, 10:59

Vielleicht noch was, was zum Thema passt... 4Players testet nun auch Brettspiele, und zwar solche die eben "weniger" bekannt sind:

Hier gehts zu der Seite
„Irgendwann sitzen wir in Bayreuth zusammen und begreifen gar nicht mehr, wie man es anderswo aushalten konnte“. - Friedrich Nietzsche


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste