Anzeige

Einleger/Inlays aus Foamcore/Foamboard/Leichtschaumplatten für Brettspiele

Allgemeine Spiele-Themen
Benutzeravatar
zaubertanz
Spielkind
Beiträge: 5

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon zaubertanz » 15. August 2015, 18:13

Würden sich die Holzteile nicht während des Spiels besser entnehmen lassen, wenn man wie bei den Kartenhaltern eine Seite offen lässt? (Ich kenn das Spiel nicht und weiss daher nicht, wie oft man da ran muss)
VG, Olli
Da ich aus 31535 Neustadt komme, würde ich mich über persönliche Spielerkontakte aus der Region Hannover sehr freuen.

Benutzeravatar
maeddes
Kennerspieler
Beiträge: 583
Wohnort: Heidelberg
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon maeddes » 15. August 2015, 18:43

@Greifwin: Wow, sieht prima aus. Darf ich fragen, was dich dazu bewogen hat die Karten horizontal zu verstauen?

Benutzeravatar
Inoshiro
Kennerspieler
Beiträge: 104
Wohnort: Berlin

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Inoshiro » 15. August 2015, 18:43

Das es hier ja schon einige beeindruckende Inlays zu bestaunen gibt, möchte ich auch meinen ersten Versuch präsentieren:

Ein Inlay für Machi Koro (mich nervte es immer, dass die Karten in der Box rumfliegen), das ausgesprochen unsauber gearbeitet ist. Außerdem eine ziemliche Fehlkonstruktion, da nicht mehr alle Münzen in die Box passen. Naja, es kann also nur noch besser werden :-)
Dateianhänge
klDSC01740.jpg
Inlay gefüllt
klDSC01740.jpg (206.12 KiB) 7574 mal betrachtet
klDSC01739.jpg
Inlay leer
klDSC01739.jpg (283.18 KiB) 7575 mal betrachtet

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1897
Wohnort: Bonn

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Greifwin » 15. August 2015, 19:47

@zaubertanz: Offen wollte ich es nicht haben, da dann immer alles rauskullern würde. Entweder auf dem Tisch oder in der Schachtel, wenn ich einen Kartenhalter entnehme. Zum entnehmen funktioniert es so aber auch sehr gut, wenn es doch für manch einen zu fummelig sein sollte, kann man die Auslage immer noch auf dem Tisch verteilen.

@maeddes: Danke. Horizontal einfach, weil es unter umständen zu eng geworden wäre zum Deckel hin. Sollten die Karten allesamt senkrecht und dich aneinander stehen schauen sie (mit Premiumsleeves) bei mir über den Rand raus. Außerdem fand ich die "integrierten" Kartenhalter für auf den Tisch recht praktisch. ^^

Benutzeravatar
Mingo
Spielkamerad
Beiträge: 42

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Mingo » 22. August 2015, 12:58

Nafets hat geschrieben:Im Moment habe ich beides in der Grundspielbox gepackt und da ist noch eine Menge Luft drin. Daher glaube ich (bzw. hoffe zumindest), dass ich beides schon irgendwie unterbringen kann. Deine Lösung für das Grundspiel allein würde mich sehr interessieren. Somit hätte ich etwas, mit dem ich anfangen kann und muss es dann "nur noch" entsprechend abändern. Wenn Du ein Bild(er) davon posten könntest wäre ich Dir sehr dankbar.

Vielleicht warte ich aber doch noch lieber auf die Schatzkiste bevor ich das Projekt angehe... :sleepy:

Eigentlich dachte ich, ich könnte jetzt doch erst mal keine Bilder posten, da mein Handy abgesoffen ist (und damit auch meine Kamera). Ich habe jetzt aber noch Bilder auf meinem PC gefunden. Hier also mein Inlay zu Robinson Crusoe:

robinson7.jpg
robinson7.jpg (832.91 KiB) 7534 mal betrachtet


robinson6.jpg
robinson6.jpg (854.57 KiB) 7530 mal betrachtet


robinson1.jpg
robinson1.jpg (511.8 KiB) 7530 mal betrachtet


robinson2.jpg
robinson2.jpg (463.16 KiB) 7531 mal betrachtet


robinson5.jpg
robinson5.jpg (660.9 KiB) 7529 mal betrachtet


Alle Einsätze sind herausnehmbar, bis auf den Einsatz für die Spielsteine.

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Sascha 36 » 22. August 2015, 13:20

Sehr schön, wieviel Geld und Arbeitszeit ist da hinein geflossen ?

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1897
Wohnort: Bonn

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Greifwin » 22. August 2015, 13:21

Sieht sehr gut aus. Besonders die Lösung für die Kartenteile find ich echt schick integriert. :)

Benutzeravatar
Mingo
Spielkamerad
Beiträge: 42

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Mingo » 22. August 2015, 13:31

@Sascha 36: Ist schwer zu sagen, ich bestelle die Foamcore-Platten immer im 10er Pack. Und dann sind da natürlich noch die Fixkosten für Kleber, Lineal, Cutter, Unterlage, etc. Wieviel Material dafür nun genau draufgegangen ist weiß ich nicht.
Arbeitsstunden würde ich auf etwa 10 schätzen. Bei Robinson Crusoe habe ich mit Sicherheit alleine 2-3 Stunden hin und her überlegt, wie ich die Sachen am besten (sowohl funktional als auch optisch ansprechend) verpacke, da für die deutsche Schachtelgröße keine Vorlagen im Netz zu finden waren.

@Greifwin: besten Dank, ich kann das Kompliment nur zurückgeben. ;)

Noch ein Detailbild:
robinson4.jpg
robinson4.jpg (313.76 KiB) 7519 mal betrachtet

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Sascha 36 » 22. August 2015, 15:41

Super Mingo, danke für die Info, vielleicht sollte ich da doch mal mit anfangen.
Letztens noch bei Agricola gemerkt wie sehr ich da eine vernünftige Einlage brauche.

Benutzeravatar
Buggyboy
Kennerspieler
Beiträge: 194
Wohnort: Bremen
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Buggyboy » 15. Oktober 2015, 21:54

Moin!

Hab mir eben die 8 Seiten hier im Thread durchgelesen... ;-}
Schöne Inlays.

Ich bin bei BGG auf dieses Hobby gekommen und habe auch schon ein paar hergestellt.
Hier der Link zu meinen Inlays:
https://boardgamegeek.com/geeklist/1933 ... rd-inserts

Hier ist der ultimative Thread dazu:
https://boardgamegeek.com/geeklist/1154 ... ifications

Es gibt noch viele weitere Geeklisten von den Usern.

Meine Platten kaufe ich bei Gerstäcker in Bremen live vor Ort..
Die erste habe ich mir allerdings bei IDEE in Bremen gekauft wie auch die Schneidematte und Kleber usw...
Ich habe bis jetzt immer große Platten gekauft. Also 70x50cm.

Für saubere Schnitte gibt es noch ein tolles Werkzeug: FormWerks:
http://www.logangraphic.com/products/foamwerks-tools/

Ich habe mir den:
http://www.logangraphic.com/product/foa ... el-cutter/
gekauft.
Damit kann man auch schräge Schnittkanten machen.

Ich benutze jetzt momentan Stecknadeln mit großen bunten Köpfen, da man die einfach leichter wieder rausziehen kann als die mit den kleinen Köpfen.
Gerade dann wenn sie mit dem Leim in Berührung gekommen sind.

Das Inlay für Siedler gefällt mir aber noch nicht.
Hatte nur leider keine Idee und Vorlage wie ich die Hexfelder anordnen soll.

Naja, bin ja auch erst am Anfang.

Hat jemand zufällig schon ein Inlay für Age of Mythology gebaut?


So, bis dann erst einmal...
Peter

Benutzeravatar
Buggyboy
Kennerspieler
Beiträge: 194
Wohnort: Bremen
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Buggyboy » 21. Oktober 2015, 15:30

Hallo!

Hier gibt es genug Input für viele Stunden Bastelspaß:

Foamcore Inserts bei BGG

LG
Peter

Benutzeravatar
Cornix Anima
Spielkind
Beiträge: 1
Wohnort: Swisttal
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Cornix Anima » 24. Oktober 2015, 17:02

Ein toller Thread, hab mich jetzt extra dafür hier registriert, denn Inserts sind genau mein Thema.
Total beeindruckend was ihr aus Foam so zaubert!
Wie ist es eigentlich mit der Stoßfestigkeit, Foamkanten sind doch eher empfindlich, oder?

Meine Frau und ich haben Anfang des Jahres auch beschlossen, System in unsere Spielekartons zu bringen.
Allerdings wollten wir was langlebigeres, deshalb haben wir uns für Holz entschieden.
Insbesondere „Die Glasstraße“, die man mit Zipptüten ja kaum ordentlich zubekam, hat uns irre gemacht.
Ich möchte euch ein paar Bilderchen nicht vorenthalten (klick macht groß):

Bild Bild Bild Bild

Mit der Aufteilung sind wir sehr zufrieden und wir bekommen alles gut unter.
Vor allem können wir durch den Schiebedeckel an dem entnehmbaren Kästchen die Warenmarker für jeden Spieler einzeln entnehmen, was uns schon sehr wichtig war, weil wir einfach zu faul sind, die jedesmal neu zuzuordnen. ^^

Benutzeravatar
Riche
Kennerspieler
Beiträge: 356
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Riche » 28. Dezember 2015, 14:09

Ich bin auch auf den Foamboard-Insert Wahn aufgesprungen :D Die Tütchen gehen mir dann doch ziemlich auf die Nerven. Ich habe bisher 3 Inserts gebastelt.
Habe dazu auch eine Geekliste in BGG gemacht. (Mache nur Inserts in die Masterliste, die auch wirklich neu sind, so wie dieses hier)
https://boardgamegeek.com/geeklist/201042/my-new-hobby-hobby-foamboard-inserts-plus-sketch

Hier mal paar Bilder meines neusten Inserts für Orleans. (Besitze das Fan-Kit nicht und werde es mir wohl auch nicht holen)

Bild

Bild

Bild

Bild

Ist zwar zeitlich eine Heiden Arbeit, macht aber doch Spaß. Es sind auf jeden Fall noch andere Inserts in Planung

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1897
Wohnort: Bonn

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Greifwin » 28. Dezember 2015, 23:14

Schick geworden, Riche! Die Idee für Orleans mit den, auf dem Board, platzierbaren Trays gefällt mir. :) Mal schauen ob sich das auch mit dem Fan-Kit realisieren lässt.

Bin grade auch wieder an zweien dran - Big Book of Madness und Raiders of the North Sea. Wenn nichts mehr dazwischen kommt, werden die morgen fertig und ich poste mal ein paar Fotos

Benutzeravatar
Riche
Kennerspieler
Beiträge: 356
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Riche » 29. Dezember 2015, 21:31

Erstmal vielen Dank Greifin, freut mich :)
Mit den Holzmarkern wirds wohl etwas eng in der Box, denke ich. Da ich sie jedoch nicht besitze, kann ich dazu nichts genaueres sagen..

Habe vorhins noch schnell ein Insert für Isle of Skye gemacht. Da lag wirklich alles nur lose in der Schachtel (Bis auf die Plättchen im Sack)

Habe ich eigentlich relativ genau einem User bei BGG nachgebaut. Jedoch habe ich es mir nicht nehmen lassen, wieder SketchUp zu nutzen. Mir macht das 3D modellieren einfach Spaß.

Bild

Alles schön sortiert
Bild

Die Geld Ablage kommt oben rein und der Sack passt unten.
Bild

Ist noch genug Platz für das Brett und die Spielregeln, sodass die Box natürlich dicht schließt.

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1897
Wohnort: Bonn

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Greifwin » 29. Dezember 2015, 23:28

Das mit Orlean werde ich bei Zeiten mal testen und dann berichten. Vll. fällt mir bis dahin ja auch noch eine Alternative für das Fan-Kit ein, mal sehen. Und was dein Design für Isle of Skye betrifft... das muß ich mal klauen. :D Simpel und effektiv, genau richtig für das Spiel. Danke auch für die Maße, geht somit ja ganz fix.

Hier sind dann auch mal meine beiden neuen, an erster Stelle Big Book of Madness. Bin noch nicht ganz zufrieden, aber da wird die Zeit hoffentlich noch Alternativen bringen - oder Addons die einen anderen Aufbau erfordern. :D
Dateianhänge
M1.JPG
M1.JPG (112.93 KiB) 7131 mal betrachtet
M2.JPG
M2.JPG (129.52 KiB) 7131 mal betrachtet
M3.JPG
M3.JPG (140.48 KiB) 7131 mal betrachtet

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1897
Wohnort: Bonn

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Greifwin » 29. Dezember 2015, 23:31

Und dann noch Raiders of the North Sea. Hier bin ich tatsächlich von vorne bis hinten zufrieden und würde sagen, es ist eines meiner besten Inlays bisher - auch wenn es recht simpel gehalten ist. :)

Als nächstes auf der To-Do-Liste stehen dann wohl Elder Signs und Alte Dunkle Dinge.
Dateianhänge
R1.JPG
R1.JPG (221.62 KiB) 7134 mal betrachtet
R2.JPG
R2.JPG (255.19 KiB) 7134 mal betrachtet
R3.JPG
R3.JPG (257.27 KiB) 7134 mal betrachtet

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1897
Wohnort: Bonn

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Greifwin » 6. Januar 2016, 14:27

So, das Ältere Zeichen ist ebenfalls fertig. Hier fand ich das Chaos ohne Inlay wirklich schlimm. Vor allem da mit den Standart-Einsätzen von den Heidelbären eh nichts mehr reinpasst, wenn es einmal ausgepackt ist...

Weiter gehts vermutlich mit Alte Dunkle Dinge. ^^
Dateianhänge
ES1.JPG
ES1.JPG (125.18 KiB) 7074 mal betrachtet
ES2.JPG
ES2.JPG (113.84 KiB) 7074 mal betrachtet

Benutzeravatar
maeddes
Kennerspieler
Beiträge: 583
Wohnort: Heidelberg
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon maeddes » 6. Januar 2016, 16:32

Greifwin hat geschrieben:Weiter gehts vermutlich mit Alte Dunkle Dinge. ^^

Freu mich auf Bilder!

Benutzeravatar
Riche
Kennerspieler
Beiträge: 356
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Riche » 7. Januar 2016, 17:22

Wieder mal Klasse Arbeit Greifin. Ich besitze keines der Spiele, deswegen kann ich davon wohl nichts klauen :D

Ich habe mich mal an Arler Erde rangewagt. Ein monstrum an Spiel, auch was die Komponenten angeht.
Wie in "Neulich gespiel" bereits erwähnt, habe ich dazu eben ein Inlay gemacht. Und hier folgen ein paar Bilder

Erstmal natürlich ein Sketchup gemacht. Hatten dazu eine gute Vorlage aus Boardgamegeek. Wobei in der deutschen Version das Hauptbrett wohl anders ist, wodurch ich die oberste Schicht umändern musste.
side view.PNG
Seitenansicht mit Höhenmaße
side view.PNG (40.38 KiB) 6989 mal betrachtet

middle tray (2).PNG
Mittle Trays Sketchup
middle tray (2).PNG (20.83 KiB) 6991 mal betrachtet


und die aktuellen Bilder
middle tray2.png
Mittle trays
middle tray2.png (977.64 KiB) 6990 mal betrachtet

IMG_6117.png
Obere Trays
IMG_6117.png (890.42 KiB) 6990 mal betrachtet

IMG_6116.png
Obere Trays mit Brett
IMG_6116.png (822.84 KiB) 6989 mal betrachtet


Leider kann man wohl nicht so viele Bilder hier anfügen.
Alle anderen Bilder findet ihr wie immer in meiner Geekliste

War ein Haufen Arbeit. Aber hat sich auf jeden Fall gelohnt, da der Aufbau nun wesentlich schneller ist.

Benutzeravatar
Kermeur

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Kermeur » 7. Januar 2016, 17:48

Danke für die Anregungen zum Inlay von Arler Erde. Das stellte mich auch etwas vor eine Herausforderung. Vor allem wegen der vielen unterschiedlich großen Spielpläne. Meine Ideen sahen wohl anders aus, aber deine "klaue" ich einfach mal!

Benutzeravatar
Riche
Kennerspieler
Beiträge: 356
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Riche » 7. Januar 2016, 19:33

Kermeur hat geschrieben:Danke für die Anregungen zum Inlay von Arler Erde. Das stellte mich auch etwas vor eine Herausforderung. Vor allem wegen der vielen unterschiedlich großen Spielpläne. Meine Ideen sahen wohl anders aus, aber deine "klaue" ich einfach mal!


Kein Problem. Kannnst du gerne machen, dafür stelle ich die Maße ja online. eventuell möhtest du die obere Ebene oder so 2mm kleiner machen, damit es genauer passt. (Wobei es schon ziemlich genau schließt, besonders wenn ein Spiel drauf liegt)

t6118656.jpg
t6118656.jpg (14.59 KiB) 6971 mal betrachtet


(Nur als kleine Anmerkung. Mich störts nicht. )

Ansonsten viel spaß beim schneiden und kleben :D

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1897
Wohnort: Bonn

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Greifwin » 10. Januar 2016, 12:52

Alte Dunkle Dinge - check. Das ganze recht simpel gehalten auf zwei Ebenen, oben auf passt noch das Spielbrett, und es schließt auf den Millimeter genau. Oben dann zwei Trays, damit eines direkt als allg. Vorrat auf dem Tisch genutzt werden kann, ohne zu viel Platz zu beanspruchen. Eines der beiden hat dann noch eine erhöhte Seitenwand, mit Aussparung in der Mitte, damit die Spielertableaus nicht verrutschten und einfach herausgeholt werden können. Platz für etwaige Erweiterungen ist auch noch vorhanden. ^^

Als nächstes dann mal wieder etwas größere Projekte: Assault on Doomrock inkl. Erweiterung + Blood Rage. Mal schauen was zuerst kommt und wie lange ich brauche - leider ist der Urlaub rum. :sleepy:
Dateianhänge
DD1.JPG
DD1.JPG (124.17 KiB) 6910 mal betrachtet
DD2.JPG
DD2.JPG (127.94 KiB) 6910 mal betrachtet
DD3.JPG
DD3.JPG (130.54 KiB) 6909 mal betrachtet

Benutzeravatar
Nuin
Spielkind
Beiträge: 2

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Nuin » 14. Januar 2016, 11:24

Hallo zusammen,

Ich bin auch ein total versuchteter Brettspielspieler :D
Allen voran Descent 2 Edition mit allen Erweiterungen.
Ich habe nun eine Frage: gibt es Pläne für Foamcore Inlets für alle Erweiterungen? Zumal meine Karten gesleeved sind?
Würde mich sehr über eine Antwort von euch freuen :cool:



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste