Anzeige

Einleger/Inlays aus Foamcore/Foamboard/Leichtschaumplatten für Brettspiele

Allgemeine Spiele-Themen
Anzeige
Nuin
Spielkind
Beiträge: 2

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Nuin » 14. Januar 2016, 11:47

Super danke dir für die schnelle Antwort. Ich schau mal da rein

veritas85

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon veritas85 » 16. Januar 2016, 17:57

Hallo zusammen,
anbei mein erstes Werk, welches ich heut gemacht habe! Perfektion sieht anders aus, aber besser als das Original-Inlay ist es allemal! Vor allem da ich es selbst entworfen habe! :D :blush:
Wie schafft ihr immer nur so schöne exakte Kanten zu kleben? Hoffe das liegt nur an der fehlenden Übung!
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Riche
Kennerspieler
Beiträge: 328
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Riche » 17. Januar 2016, 00:19

Sieht doch klasse aus! Auf jeden Fall besser als mein erstwerk. Ist aber alles übungssache. Wird garantiert noch besser, keine sorge

veritas85

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon veritas85 » 7. Februar 2016, 14:32

Heute morgen das zweite Spiel gemacht... Leider war der verwendete Plan nicht ganz korrekt, weshalb ich den langen Mittelteiler nochmals rausschneiden musste... :huh:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 900

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Dee » 9. Februar 2016, 23:12

Sieht sehr gut aus, Veritas. Mich stört bei WdT auch immer wieder, dass der Aufbau solange dauert, weil ich eigentlich alles aus den Tüten ausschütten muss.

Kannst Du die verwendete Vorlage (ggf. gleich mit Korrektur) verlinken?

Gruß Dee

Anzeige
veritas85

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon veritas85 » 10. Februar 2016, 17:21

Dee hat geschrieben:Sieht sehr gut aus, Veritas. Mich stört bei WdT auch immer wieder, dass der Aufbau solange dauert, weil ich eigentlich alles aus den Tüten ausschütten muss.

Kannst Du die verwendete Vorlage (ggf. gleich mit Korrektur) verlinken?

Gruß Dee


Hab nur hier diese Vorlage verwendet... Evtl. waren aber auch nur meine Kanten nicht sauber verklebt, dass ich hier 4mm verschieben musste den Mittelteiler...

http://www.orderofgamers.com/downloads/DeadofWinter_foamcore_v1.1.pdf

Funta
Kennerspieler
Beiträge: 150
Wohnort: Dortmund

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Funta » 20. Februar 2016, 14:00

Hab auch mein erstes Inlay fertig. Hab mir erstmal ein recht einfaches ausgesucht und bin ganz zufrieden. Für Anleitung/Planung/etc ein Dank an User "maeddes". :)

Bild

Bild

Benutzeravatar
RyojiKaji
Kennerspieler
Beiträge: 603
Wohnort: Magdeburg

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon RyojiKaji » 20. Februar 2016, 15:11

Echt schick was hier so geleistet wird... bin ich echt neidisch... :(

Da stinke ich mit meinem Karten Inlay für Arkham Horror + aller Erweiterungen ab... aber wenigstens spart sie enorm viel Zeit beim Aufbau. Muss mich evtl. mal etwas näher mit Foam beschäftigen ^_~

PS: Wer Inlays abzugeben hat... einfach melden ^_~
Dateianhänge
20160220_150716.jpg
20160220_150716.jpg (821.94 KiB) 1449 mal betrachtet

Benutzeravatar
maeddes
Kennerspieler
Beiträge: 583
Wohnort: Heidelberg
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon maeddes » 20. Februar 2016, 18:06

Funta hat geschrieben:Hab auch mein erstes Inlay fertig. Hab mir erstmal ein recht einfaches ausgesucht und bin ganz zufrieden. Für Anleitung/Planung/etc ein Dank an User "maeddes". :)

Gerne, sieht genial aus! Freu mich schon auf die Atlanter :D

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1832
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Harry2017 » 9. März 2016, 20:35

SO! Ich versuch das jetzt auch mal...Eclipse und Co dauern mir entschieden zu lange ein- und auszuräumen...10 Platten + Kleber + Schneideunterlage sind bestellt, Lineal und Cutter sollte sich irgendwomnoch in Opas vererbten Werkzeugen finden lassen...

...Eclipse + Shippack + 1. Erweiterung sind wohl zu schwierig...ich denke ich werde erstmal aber mit etwas Kleinerem anfangen - Ältere Zeichen, Rune Age oder Blood Bowl Teammanager müssen da wohl herhalten :-)

Anzeige
JanB
Kennerspieler
Beiträge: 650
Wohnort: Kiel
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon JanB » 10. März 2016, 09:15

Harry2017 hat geschrieben:SO! Ich versuch das jetzt auch mal...Eclipse und Co dauern mir entschieden zu lange ein- und auszuräumen...10 Platten + Kleber + Schneideunterlage sind bestellt, Lineal und Cutter sollte sich irgendwomnoch in Opas vererbten Werkzeugen finden lassen...

...Eclipse + Shippack + 1. Erweiterung sind wohl zu schwierig...ich denke ich werde erstmal aber mit etwas Kleinerem anfangen - Ältere Zeichen, Rune Age oder Blood Bowl Teammanager müssen da wohl herhalten :-)


Hab zwar kein Inlay dafür gebaut, aber entsprechend Boxen, Schachteln, Band, Countertray besorgt, so dass Eclipse + 2 Erweiterungen (ohne Shippack) da rein passt. Allerdings muss ich gestehen, jetzt fehlt nur noch ein Regelalmanach, wo alle Plättchen gescheit beschrieben sind, da man bei jedem unbekannten Plättchen in diversen Regelheften oder auf Pappkarten suchen muss.
Dateianhänge
eclipse2.png
eclipse2.png (844.34 KiB) 1319 mal betrachtet
eclipse3.png
eclipse3.png (866.47 KiB) 1317 mal betrachtet
eclipse1.png
eclipse1.png (304.37 KiB) 1317 mal betrachtet

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1832
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Harry2017 » 10. März 2016, 09:18

Schonmal schick - Mal gucken was ich da so machen kann...über meine Fortschritte (sofern es welche geben sollte :D ) werde ich hier berichten...

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1753
Wohnort: Bonn

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Greifwin » 10. März 2016, 10:40

@Harry: Gute Entscheidung! Und keine Bange vor den größeren Projekten. Orientier dich einfach ein wenig an bestehenden Inlays. Auf BGG gibt es z.B. ein gutes Topic mit vielen Fotos. Mit entsprechender Vorlage ist das alles halb so schwer. Und: Zeit nehmen und nicht hetzen. Lieber wenig Fortschritt, dafür aber sauber gearbeitet und mit dem Endprodukt zufrieden. :)

Habe grade auch mal wieder gemerkt, wie einen die Arbeit von der "Arbeit" abhalten kann. Wollte mich Mitte Januar an meine nächste Box machen und bin erst vergangene Woche dazu gekommen. :( Dafür hab ich die Woche aber auch gleich zwei geschafft. Stelle nachher mal Fotos zu Assault on Doomrock + Addon sowie The Witcher ein. ^^

flacon0815
Kennerspieler
Beiträge: 406
Wohnort: Karlsruhe
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon flacon0815 » 10. März 2016, 10:43

Greifwin hat geschrieben:Habe grade auch mal wieder gemerkt, wie einen die Arbeit von der "Arbeit" abhalten kann.


Du sprichst mir aus der Seele... Bei mir türmen sich gerade die Spiele, für die ich dringend ein Inlay bräuchte und die Zeit dafür ist nicht vorhanden -.-

Ralf Arnemann
Kennerspieler
Beiträge: 2444

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Ralf Arnemann » 10. März 2016, 11:23

Zharadorn hat geschrieben:Wer kennt es nicht? Einen neuen Brettspielschatz erworben, alles von Verpackung und Stanzbögen befreit und dann die schwere Frage:
Wo pack ich das alles nur rein?

Die Frage stellt sich bei uns eigentlich fast nie. Bzw. die Standard-Antwort heißt fast immer: ZIP-Tüten.
Alles was an Tokens, Karten, Würfeln, Kleinzeug zum Spiel gehört wird schnell einsortiert. Meistens das Spielmaterial pro Spieler in je eine Tüte und der Rest nach Art, Szenario in die anderen Tüten sortiert. Wir haben drei Größen im Vorrat, das paßt immer.

Foamcore ist m. E. nur sinnvoll, wenn man empfindliche Figuren verpacken möchte.

Anzeige
Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1832
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Harry2017 » 10. März 2016, 11:32

Also ein Spiel wie Eclipse/Runewars/Descent oder Eldritch Horror immer wieder mit Tüten auf- und abzubauen ist zwar besser als ohne - Aber auch nicht top :-)

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1753
Wohnort: Bonn

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Greifwin » 10. März 2016, 11:42

Ralf Arnemann hat geschrieben:Foamcore ist m. E. nur sinnvoll, wenn man empfindliche Figuren verpacken möchte.


Da würde ich jetzt wiedersprechen. Wenn man es richtig anlegt, besteht der Spielaufbau mit einem Inlay wirklich nur darin, die Komponenten herauszunehmen und auf den Tisch zu stellen - fertig. Besser sortiert und schneller als jede ZIP-Tüte. Vom optischen Faktor mal ganz abgesehen.
Aber auf der anderen Seite ist es sicherlich auch nicht die ultimative Lösung. Verschlingt halt einfach Zeit und einen gewissen Geldbetrag. Verbuche ich persönlich aber als (noch mehr) Spaß an meinem Hobby und von daher für mich durchaus die beste Lösung. ^^

Benutzeravatar
Zharadorn
Kennerspieler
Beiträge: 176
Wohnort: Nürnberg
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Zharadorn » 10. März 2016, 17:57

Ich komm momentan leider auch kaum zum Bastlen. Ich habe noch einen halb fertigen Terra Mystika und fast fertigen Chaos in der alten Welt Einsatz rumliegen.
Für Descent plane ich gerade einen Einsatz für einen großen Schuhkarton, in den alle Monster passen sollen. Wenn da mal was fertig wird, kommen wieder Bilder.

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1753
Wohnort: Bonn

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Greifwin » 10. März 2016, 19:06

So, hier kommt erstmal das Witcher Inlay. Ganz einfaches Design ohne Schnickschnack. Wände sind fest in der Box und nur die Trays für die Marker sind zu entnehmen. Würfel finden sich ganz rechts neben den Karten und die äußeren Wände sind an zwei Seiten so ausgespart, daß sich das Spielbrett nahtlos versenken lässt und alles an Ort und Stelle hält. Aufrecht Lagerung somit kein Problem. ^^
Dateianhänge
w1.JPG
w1.JPG (98.46 KiB) 1239 mal betrachtet
w2.JPG
w2.JPG (111.31 KiB) 1239 mal betrachtet

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1753
Wohnort: Bonn

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Greifwin » 10. März 2016, 19:12

Hier hier noch das Inlay zu Assault on Doomrock + das Addon Doompocalypse - beides passen perfekt in den Karton des Grundspiels. Alle Einheiten sind entnehmbar und passen für den jeweiligen Zweck zugeschnitten. Marker sind durchsortiert und gut entnehmbar, die Kartendecks nach Typ sortiert und können quasi aus der Box heraus gespielt werden - einmal mischen vorausgesetzt. Aufbau in 30 Sekunden erledigt, nur noch für die passenden (Gegner-)Decks & Charaktere entscheiden und losspielen. ^^
Dateianhänge
d1.JPG
d1.JPG (125.95 KiB) 1238 mal betrachtet
d2.JPG
d2.JPG (128.39 KiB) 1238 mal betrachtet
d3.JPG
d3.JPG (124.84 KiB) 1238 mal betrachtet
d4.JPG
d4.JPG (133.97 KiB) 1238 mal betrachtet

Anzeige
Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1832
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Harry2017 » 10. März 2016, 19:21

Schick schick - Ich hoffe das lüppt auch so bei mir...

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1753
Wohnort: Bonn

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Greifwin » 19. März 2016, 13:56

Hab grad ne produktive Phase oder so - Champions of Midgard frisch fertiggestellt. ^^

Als nächstes kommt dann vermutlich Shadowrun: Crossfire oder Blood Rage. Bei letztem schwanke ich aber noch arg zwischen verschiedenen Ideen/Vorlagen. Hat da ggf. schon jemand was in Angriff genommen und kann aus Erfahrung sprechen, was sich ggf. anbietet? Hab so das Gefühl, daß das mein bisher schwierigstes und aufwendigstes Inlay werden wird...
Dateianhänge
ch1.JPG
ch1.JPG (107.65 KiB) 1159 mal betrachtet
ch2.JPG
ch2.JPG (112.1 KiB) 1158 mal betrachtet
ch3.JPG
ch3.JPG (111.28 KiB) 1158 mal betrachtet

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1832
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Harry2017 » 19. März 2016, 13:58

Argn Du hältst mir grad meine Faulheit vors Auge - Ich wollte doch basteln....

Naja - Ab Mittwoch 1 Monat Elternzeit und das Lineal zum schneiden fehlt ja eh noch :-)

BTW: Blood Rage werde ich mir dann abgucken - Planst Du die Erweiterungen mit ein? Zumindest die 5 Spieler Erweiterung ist ja eigentlich Pflicht...

Benutzeravatar
Nafets
Kennerspieler
Beiträge: 318

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Nafets » 19. März 2016, 14:04

Habe über Ostern etwas Zeit und wollte mich auch mal an einem Projekt versuchen. Allerdings wird mir die Zeit für eine Online-Bestellung zu knapp und ich hasse es vergeblich auf den Paketboten zu warten. Kennt daher jemand eine altmodische Einkaufsquelle namens "Laden" für 5mm Platten in schwarz im östlichen Ruhrgebiet? So ungefähr in Hagen, Dortmund, Bochum?

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1832
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Harry2017 » 19. März 2016, 14:12

Puh - Keine Ahnung...Hab bestellt :-)

BTW: Ich kenn mich, werde eh viel zuviel Kleber nehmen und der wird dann an der Seite rausgedrückt....Einfach mit nem Lappen abtupfen?


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste