Anzeige

Spiel 2015: Empfehlenswerte Geheimtipps abseits der großen Titel?

Allgemeine Spiele-Themen
Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3120

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon Thygra » 13. Oktober 2015, 16:12

Sascha 36 hat geschrieben:Guns and steel - Moaideas Games
Spitzen Zivilistationsspiel, mit verbesserter Grafik. 55 Karten ergeben ein erstaunlich tiefgehendes Spiel.

Nächstes Jahr auf deutsch bei Pegasus.

Sascha 36 hat geschrieben:7th continent bei den Flügelpferden ??? da bin ich mal gespannt.

Da interpretierst du etwas zu viel in Bens Beitrag hinein.
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon Sascha 36 » 13. Oktober 2015, 16:58

Die drei Fragezeichen stehen ja auch eher für ungelöste Fälle :) Denke aber das man mit dem Spiel einen ziemlichen Knaller im Sortiment hätte, allerdings ist die Übersetzungsarbeit und Regelumsetzung unglaublich umfangreich, da hab ich jetzt schon Mitleid mit den Leuten die das machen müssen.

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon BGBandit » 13. Oktober 2015, 22:37

Thygra macht das doch bestimmt gerne :D

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3120

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon Thygra » 13. Oktober 2015, 22:52

Ganz sicher nicht. :P
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Arnold
Kennerspieler
Beiträge: 718

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon Arnold » 14. Oktober 2015, 08:36

Hallo, zurück zur Ausgangsfrage:

Schäferstündchen sehe ich ebenso und auch passend zur Frage: A Game Of Gnomes, kleiner Verlag aus dem Ausland mit hervorragendem Spiel!

Gruß Arnold

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1329
Kontakt:

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon Dee » 15. Oktober 2015, 20:33

hat mich richtig begeistert und ich bedank mich bei Dee aus dem Forum für den genialen Tip.
Uh, gern. Weiß gar nicht mehr, ob das auf meiner Liste stand. Angeschaut hab ich es nicht.

Meine „Geheimtipps“, die mir beim spielen sehr gefallen haben:

Monster My Neighbor - Ein bissel wie Love letter, aber doch anders. Machte viel Spaß. Ich geb aber zu, dass ein Kaufgrund auch war, dass die Grafikerin für jeden Käufer etwas in die Schachtel gezeichnet hat. Das sieht sowas von geil aus! :D

Viceroy – Hätte es Hobby World nicht für 35 Euro, sondern 20 Euro wie bei Heidelberger angekündigt verkauft, hätte ich es mitgenommen. Sehr schönes Biet-/Legespiel mit tollem Bauelement.

Spyfall oder auf „deutsch“ Agent Undercover - Sehr schönes, kommunikatives Deduktionsspiel.

The Minion Recipes – Kleines Drafting Spiel mit süßen Katzengrafiken. :) Hat mir sehr gut gefallen.

And then we held hands - Zweier-Spiel über Balance, bei der man nicht über das Spiel reden darf, sondern über die eigene Beziehung - oder das Wetter, wenn einem das lieber ist.

Ausführlicher Messebericht kommt, wenn ich Zeit finde …

Benutzeravatar
Scubaroo
Brettspieler
Beiträge: 73

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon Scubaroo » 15. Oktober 2015, 20:46

Dino Twist - Cooles Kartenspiel, welches tiefer ist, als man zuerst denkt

10 minutes to kill - Deduktionsspiel, wo man mit seinem Hitman eine "Todesliste" abarbeiten und gleichzeitig die anderen Hitmen entlarven muss.

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1491
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon HDScurox » 15. Oktober 2015, 20:49

Rome: Rise to Power von Golden Egg Games. Der beste Würfeleinsetz-Mechanismus der letzten Jahre. Hat mich wirklich begeistert vom Mechanismus her. Das sogenannte "Rise to Power" System, soll noch bei mehreren Spielen zum Einsatz kommen.

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1329
Kontakt:

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon Dee » 15. Oktober 2015, 21:10

10 minutes to kill
Genau das ist mir ebne auch noch eingefallen. Da ich es nicht gekauft habe, hab ich nur nicht gleich dran gedacht. Es hat uns zu zweit sehr viel Spaß gemacht.

Benutzeravatar
Scubaroo
Brettspieler
Beiträge: 73

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon Scubaroo » 15. Oktober 2015, 22:13

... und gerade eben gespielt und für seeeehr gut empfunden:

Super Motherload (Roxley Games): Ein Deckbuilder wo man auf dem Mars nach Mineralien bohrt und bombt.

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1329
Kontakt:

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon Dee » 16. Oktober 2015, 06:46

@Scuraboo: Fandest Du echt? Bei uns war es durchgefallen, wobei wir es aber auch nur angespielt haben bis jeder ein Ziel erfüllt hatte. Es war eben doch eher langweilig zu bohren und zu bomben und Charaktere zu kaufen. Das Deck Building kam mir dadurch definitiv zu kurz.

Benutzeravatar
Klaus Knechtskern
Kennerspieler
Beiträge: 1660

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon Klaus Knechtskern » 16. Oktober 2015, 08:45

Harry2017 hat geschrieben:Celestia kommt anscheinend ganz gut an - Weiß aber absolut nichts darüber...mal einlesen....
Das gute alte Cloud 9 in neuem Gewand und überarbeitet. https://www.boardgamegeek.com/boardgame/632/cloud-9 liefert im zugehörigem Forum jede Menge Infos

Benutzeravatar
Riche
Kennerspieler
Beiträge: 356
Kontakt:

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon Riche » 16. Oktober 2015, 09:51

Scubaroo hat geschrieben:... und gerade eben gespielt und für seeeehr gut empfunden:

Super Motherload (Roxley Games): Ein Deckbuilder wo man auf dem Mars nach Mineralien bohrt und bombt.

Eines meiner lieblingsspiele, allerdings eher zu zweit.
Ich habe noch die erste Edition, die sich nur vom Cover unterscheidet

Benutzeravatar
Actaion
Kennerspieler
Beiträge: 452

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon Actaion » 18. Oktober 2015, 01:05

Habe heute die erste Partie von Watson&Holmes gespielt. Und bin sehr angetan.
Habe auf der Messe einige Spiele gespielt oder angespielt, wovon viele auch ganz nett waren, aber diese könnte mein Favorit der Neuheiten werden. Muss aber erst noch weitere Fälle spielen, um zu schauen, ob die auch durchgängig gut konzipiert sind. Aber der erste war es, und das Spielsystem an sich überzeigt auch.
Vielleicht nicht ganz so realitätsnah vom Spielablauf und deep wie das Criminal Cabinet, dafür auch nicht so trocken und unterhaltsamer zu spielen. Das Sammlen von Informationen zum enträtseln des Kriminalfalles wird hier kombiniert mit einer Art Workerplacement/outbidding-Mechanismen um die interessantesten Locations, dazu gibt' s noch special powers für die Spieler.

Bin mal gespannt, ob/wann das Spiel auch auf deutsch erscheint (momentan nur Englisch und Spanisch)

Benutzeravatar
El Grande
Kennerspieler
Beiträge: 2357
Wohnort: Bayreuth

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon El Grande » 18. Oktober 2015, 08:08

Ich weiß nicht ob es erst zur Messe kam oder schon vorher da war, aber ich hab ein paar mal den Prototypen von Speed Snacks gespielt und es hat mir echt gut gefallen. Es ist ein Hektikspiel, bei dem man aber auch besonnen agieren muss. Denn anders als bei Ligretto bspw. gewinnt nicht unbedingt der Schnellste. Es gehört auch etwas Glück, aber vor allem auch Köpfchen dazu im richtigen Moment die richtige Karte auf den richtigen Stapel zu legen und dass man sich in den Gegner hineinversetzen kann.
Endlich mal ein Zwei-Personen-Hektik-Spiel, dass richtig gut funktioniert und bei dem jeder ne Chance zum Sieg hat und nicht nur der Schnellste.

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon Harry2017 » 18. Oktober 2015, 08:48

Watson&Holmes - Na das ist mal etwas was ich nicht mitbekommen habe und mir etwas genauer anschauen werde....Criminal Cabinet war echt etwas trocken :-) Hat meiner Freundin so garnicht gefallen, aber die Idee war recht cool....

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1491
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon HDScurox » 18. Oktober 2015, 11:43

Bei Speed Snacks kann ich dir nur zustimmen basti. Gibt es aber schon seit der RPC in Köln. Hier ne Rezi von mir dazu http://boardgamejunkies.de/Speed-Snacks-Test

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3120

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon Thygra » 18. Oktober 2015, 13:51

HDScurox hat geschrieben:Bei Speed Snacks kann ich dir nur zustimmen basti. Gibt es aber schon seit der RPC in Köln. Hier ne Rezi von mir dazu http://boardgamejunkies.de/Speed-Snacks-Test

Dazu eine Anmerkung. Du schreibst dort: "Ich werde das Gefühl nicht los, dass man mit mehreren Spielen bzw. einfach mehr Karten locker auch ein Spiel für 4 Spieler daraus machen könnte."

Ja, das könnte man, aber es wäre dann kein gutes Spiel mehr. Faktisch ist es so, dass der Prototyp in einer früheren Version (ca. 2010/2011) für 2-4 Spieler ausgelegt war. Zu zweit machte das Spiel großen Spaß, aber zu viert zündete es absolut nicht, in keiner einzigen Spielrunde.

Das führte dazu, dass Ulrich Blum das Spiel ein wenig umbaute und als reines 2er-Spiel weiterentwickelte. Und deshalb gibt es auch keine Empfehlung, es mit mehr als 2 Spielern auszuprobieren: Wir haben es getan, und es macht einfach zu wenig Spaß. Zu zweit dagegen ist es grandios!
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon BGBandit » 18. Oktober 2015, 16:03

Damit hat Pegasus eine richtige Entscheidung getroffen und endlich mal die Spieleranzahl nach Spaß ausgerichtet und nicht nach Marktpolitik. Danke

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1491
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon HDScurox » 19. Oktober 2015, 10:46

Danke für den Hinweis Tygra, deswegen hatte ich es als Gefühl formuliert (mehr war es ja auch nicht) da fehlt mir dann der wissen bzw. Der test um das beurteilen zu können. Bin immer froh, wenn es da anmerkungen gibt.

Benutzeravatar
Peter0406
Brettspieler
Beiträge: 97

Re: Spiel 2015 - Geheimtipps abseits der großen Titel

Beitragvon Peter0406 » 19. Oktober 2015, 12:10

Samara ist ja zu recht schon genannt worden (wobei ich dem Übersetzer, der es an den nicht deutschsprechenden Autor weitergeben will, einige Regelunklarheiten und -varianten mitgeteilt habe).

Noch ein Vorschlag: Visby von Stefan Risthaus (in Spielekreisen kein Unbekannter dank "Monuments", "Ostia" und "Arkwright"), der zusammen mit seiner Frau Heike ("Blindes Huhn") und einem weiteren Partner den Ostia-Verlag gegründet hat. Mittlerer Anspruch, spielt sich in jeder Besetzung gut, ist schnell aufgebaut und braucht keinen großen Tisch. War in Essen schon am Sonnabend ausverkauft.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 3 Gäste