Anzeige

Brettspielwünsche zu Weihnachten

Allgemeine Spiele-Themen
Benutzeravatar
Sascha 36

Brettspielwünsche zu Weihnachten

Beitragvon Sascha 36 » 9. Dezember 2015, 01:21

Wünscht ihr euch Spiele zu Weihnachten, was steht bei euch oben auf dem Wunschzettel ??
Für mich persönlich bleibt Weihnachten der Wunschzettel immer Spielfrei, meine Freundin fragte mich noch ob ich mir Spiele wünsche zu Weihnachten und ich sagte nur das ich mir die lieber selber kaufe und ich mich über Dinge freue die ich mir sonst nicht kaufen würde.
Wie haltet ihr das so ???
Zuletzt geändert von Sascha 36 am 9. Dezember 2015, 18:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Morti
Kennerspieler
Beiträge: 627
Wohnort: Niedersachsen
Kontakt:

Re: Brettspielwünsche zu Weihnachten !!!!

Beitragvon Morti » 9. Dezember 2015, 02:48

Dieses Weihnachten wird das erste ohne Geschenke für mich sein, denn ich bin vorerst saturiert und/oder sehe nichts, das mich derzeit begeistern könnte. Ich zockele momentan viel WoW und bin damit zufrieden.

Benutzeravatar
Malte
Kennerspieler
Beiträge: 1003

Re: Brettspielwünsche zu Weihnachten !!!!

Beitragvon Malte » 9. Dezember 2015, 06:03

Meine beiden Weihnachtswünsche habe ich bereits.

Raiders of the North Sea
Säulen der Erde Sonderedition (inkl. Erweiterung und neuen Handwerkern)

Benutzeravatar
Ronny
Kennerspieler
Beiträge: 473
Kontakt:

Re: Brettspielwünsche zu Weihnachten !!!!

Beitragvon Ronny » 9. Dezember 2015, 08:49

Auch ich habe dieses Jahr schon vor Weihnachten extrem zugeschlagen und kenne im Moment kein Spiel, dass ich mir noch wünschen würde. Nur Heidelberger könnte mir ein Vorabexemplar von "Verbotene Welten" (Forbidden Stars in Deutsch) schenken. :)

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1897
Wohnort: Bonn

Re: Brettspielwünsche zu Weihnachten !!!!

Beitragvon Greifwin » 9. Dezember 2015, 08:59

Bei mir schauts eigentlich immer ähnlich aus. Was ich mir wünsche bzw. wo großes Interesse besteht, lege ich mir i. d. R. selbst zu. Der "Rest" ist nice to have, drängt aber nicht. Daher bleibt der Wunschzettel eigentlich immer Spielefrei. Unter den Nägeln brennt mir dieses Jahr auch nur noch Potion explosion, was aber wohl auf Anfang 2016 verschoben wurde.

Dieses Jahr ist es aber doch ein klein wenig anders, da mich meine bessere Hälfte Mitte des Jahres mit dem All-In Pledge-Level von Zombicide beglückt hat. Da ist meine Vorfreude grade sogar enorm, da CMON die Grundboxen leise, still und heimlich verschifft hat, und die als "Weihnachtsüberraschung" in den nächsten 1-2 Wochen ankommen sollte. ^^

Benutzeravatar
Ina-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 167

Re: Brettspielwünsche zu Weihnachten !!!!

Beitragvon Ina-SpieLama » 9. Dezember 2015, 09:22

Ich hätte jetzt gedachte, dass die meisten Leute, die hier im Forum unterwegs sind, hauptsächlich Spiele auf ihre Wunschliste für Weihnachten schreiben. Also bei mir ist das so, vor allem dieses Jahr.
Dank Hunter und Cron schaue ich mir mittlerweile regelmäßig Videos auf YouTube an (auch von anderen Rezensenten) und konnte auch ein wenig die Neuheiten von Essen verfolgen. Auf meiner Liste für dieses Weihnachten stehen daher viele Spiele :-)

Zombicide - Prison Outbreak
Time Stories
Mysterium
Imperial Settlers
Dominion - Abenteuer
Maus und Mystik

Ich bin gespannt was mich an Weihnachten so erwartet. Zwischen den Tagen habe ich bestimmt reichlich zu tun *freu*
Redet mit auf http://www.brettspieltalk.de !
Ich freue mich über jeden Besucher auf meinem Blog: www.ina-zockt.de

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Brettspielwünsche zu Weihnachten !!!!

Beitragvon Sascha 36 » 9. Dezember 2015, 09:27

Säulen der Erde Sonderedition ? Erzähl mal mehr Malte.

Bei dem glücklich mit der Sammlung schließe ich mich an, bei Nippon wär noch Interesse. Aber momentan würde ich mich eher über Socken, Pullover oder Hosen freuen, wenn ich da für kein Geld ausgeben muss freut mich das mehr als jedes Spiel unterm Weihnachtsbaum.

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1610
Wohnort: Lünen

Re: Brettspielwünsche zu Weihnachten !!!!

Beitragvon Florian-SpieLama » 9. Dezember 2015, 09:51

Bei mir sind immer Spiele mit drauf (auch Videospiele) und Blu-Rays. Leider werde ich da selten überrascht, weil meine Verwandtschaft aus Angst vor Fehlern sich nicht zutraut Spiele zu bestellen. Schon gar nicht, wenn es ein anderer Shop als Amazon ist, bei dem das Spiel erhältlich ist.
Bevor ich dann aber gar nichts zum auspacken habe und nur mit langweiligem Geld dasitze bestell ich die Sachen und freu mich trotzdem riesig. Auch wenn letzter und dieser Monat ganz gut liefen, eigentlich kann ich es mir kaum leisten alle Spiele zu bestellen die ich gern hätte. Da freu ich mich über jedes Spiel mehr, was als Geschenk reinkommt.

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1756
Wohnort: Aachen

Re: Brettspielwünsche zu Weihnachten !!!!

Beitragvon Der Siedler » 9. Dezember 2015, 17:47

Ein paar Ausrufezeichen weniger im Thread-Titel hätten es wohl auch getan ;)
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1350
Kontakt:

Re: Brettspielwünsche zu Weihnachten

Beitragvon Dee » 10. Dezember 2015, 20:22

Da wir uns familienseitig nichts schenken, weil es ja reicht, dass wir uns haben, gibt es keinen Wunschzettel. Wenn es einen gäbe, stände da aber nichts drauf. Zum einen ist es langweilig, wenn ich etwas geschenkt bekomme, dass ich mir wünsche, weil ich dann vorher weiß, was ich bekomme. Das ist wie selbst kaufen. Ich spreche auch keine Empfehlungen aus, denn am Ende bekomme ich etwas, was ich schon habe. Daher lieber komplett überraschen lassen, was der andere für einen gefunden hat. :)

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: Brettspielwünsche zu Weihnachten

Beitragvon Harry2017 » 10. Dezember 2015, 20:40

Wunschzettel mag ich auch nicht - Glücklicherweise ist man kein Schüler/Student mehr und hat nun den einen oder anderen Euro um sich das meiste selbst zu holen, einfach Wunschzettel abgeben und die paar Euro zu sparen wäre mir zu langweilig und geht für mich an Weihnachten vorbei - Wünsche mir daher eigentlich nie was spezielles.

Würde mich also über die eh zum Kauf anstehenden Spiele nicht so sehr freuen, aber etwas mit Hintergedanken wie zb ein übersetztes Twilight Imperium oder letztes Jahr bevor ich es selbst gekauft hatte ein Hero Quest in gutem Zustand wären schon eine feine Idee. Ich mag es wenn ich merke, dass sich jemand wirklich Gedanken um mich und meine Hobbys gemacht hat - dann findet man auch recht easy was schönes, meine Freundin ist da gut drin mich positiv zu überraschen :-)

Aber falls mir jemand ein Einsteigerset Farbe zum anpinseln schenken würde, würde ich mich richtig freuen - wünsche mir das aber nicht offensichtlich und explizit.

Benutzeravatar
hgzwopjp
Kennerspieler
Beiträge: 353
Wohnort: Nicht mehr Ampelborn
Kontakt:

Re: Brettspielwünsche zu Weihnachten

Beitragvon hgzwopjp » 10. Dezember 2015, 22:55

Also auf meinem Weihnachtswunschzettel war dieses Jahr nur ein Isle of Skye, aber auch nur, weil es bei der Spiele-Offensive im Ankunftskalender war und das geeignet ist, es mit dem Weihn...äh... meinem Schwiegervater zu spielen. Ansonsten schiele ich höchstens noch auf ein Oh my goods / Ach Du meine Güter. Ansonsten bin ich auch gesättigt - ich komm ja "nur" einmal die Woche zum Spielen, und Mombasa ist noch alles andere als ausgereizt.

@Malte: wünschst Du Dir nicht noch das, was heute im Brettspiele-Ankunftskalender war?


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast