Anzeige

Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Allgemeine Spiele-Themen
Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon Harry2017 » 25. März 2017, 11:58

Copy and Paste mit Anpassung von 2015 und 2016 :D

Hereinspaziert, Hereinspaziert. Willkommen zu unserer alljährlichen Ratestunde - Genau 2 Monate verbleiben, dann werden wieder die Nominierungen bekanntgegeben. Der Großteil des Spielejahres ist bekannt, also kann die Raterunde und die Diskussion losgehen - ein paar Nachzügler kann es natürlich geben.

Ich bin dieses Jahr irgendwie total ungebuzzed - Es fallen mir wenige "Sichere Kandidaten" in diesen Kategorien ein. Expertenspiel dürfte mit Great Western Trail / Scythe/ Terraformin Mars / Kolonisten / Im Namen Odins etc...überschaubar sein, Kennerspiel und Spiel des Jahres ist für mich dieses Jahr nicht so einfach einzugrenzen...Wie siehts da bei Euch aus?

Ich glaube (einfach vom Buzz-Gefühl her) könnten dieses Jahr nominiert werden:

Spiel des Jahres:
Codenames Pictures (unwahrscheinlich)
Cottage Garden
Junk Art (hoffe ich zumindest :D )

....das wars auch schon eigentlich mit meinen Kandidaten...


Kennerspiel des Jahres:
Captain Sonar
Inis
First Class
Mystic Vale

Ist natürlich einfach nur aus dem Bauch heraus geraten - Wie letzs Jahr gilt: Bin diesmal in Sachen Neuheiten auch wieder echt weniger im Bilde, da mich dieses Jahr irgendwie wenig begeistern konnte.

Aber: Es wird schliesslich auch nicht nach "Internet-Buzz" nominiert - Das Thema sollte man wie auch letztes Jahr einfach mit einem zwinkernden Auge betrachten... ;-)
Zuletzt geändert von Harry2017 am 25. März 2017, 13:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Markus R
Brettspieler
Beiträge: 95

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon Markus R » 25. März 2017, 12:19

SdJ wird Kingdomino, hätte es letztes Jahr nicht Codenames gegeben, wäre es dieses Mal Word Slam geworden.

Krazy Wordz wurde schon letztes Jahr empfohlen.

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon Harry2017 » 25. März 2017, 12:25

Oh - Da hatte ich Krazy Wordz übersehen...

Kingdomino ging komplett an mir vorbei (wie bereits Karuba und Imhotep zuvor)...Gut möglich.

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1491
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon HDScurox » 25. März 2017, 12:38

SdJ:

Word Slam
Kingdomino
Fabelsaft

auf keinen Fall: Cotage Garden - alles in allem leider zu belanglos das Spiel.

Kennerspiel:
First Class
da hört es auch schon auf. Finde die Kenner-Kategorie war dieses Jahr sehr mau

DSP:
Great Western Trail oder Terraforming Mars (eher GWT)
Rezensent bei SpieLama und Betreiber von:
Boardgamejunkies.de Dein Webmagazin mit Rezensionen, News, YouTube Videos, einem Forum und vielem mehr! Besuch uns doch Mal!

Benutzeravatar
TheHunter
Spielkamerad
Beiträge: 41

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon TheHunter » 25. März 2017, 13:33

"Word Slam" wird nominiert werden, den Preis aber nicht holen, da es in die gleiche Kerbe haut wie "Codenames". Obwohl, ich hätte damals "Thurn und Taxis" auch keine Chance eingeräumt, nachdem "Zug um Zug" im Vorjahr gewonnen hat. Ich bin jedenfalls gespannt. So nett ich "Kingdomino" auch finde, ich glaube, dass es für das SdJ zu flach ist. Ich tippe daher eher auf die Empfehlungsliste für jenes Spiel. Ansonsten bin ich planlos.

Benutzeravatar
Spielbär2015
Spielkamerad
Beiträge: 32

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon Spielbär2015 » 25. März 2017, 16:27

HDScurox hat geschrieben:SdJ:

Word Slam
Kingdomino
Fabelsaft

auf keinen Fall: Cotage Garden - alles in allem leider zu belanglos das Spiel.



Cottage Garden zu belanglos und dann steht aber Fabelsaft auf deiner Liste. Da wundere ich mich jetzt aber schon etwas..

Benutzeravatar
Lorion42
Kennerspieler
Beiträge: 1486
Wohnort: Bielefeld

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon Lorion42 » 25. März 2017, 16:34

Word Slam könnte ich mir gut vorstellen für eine Nominierung
Auch Tempel des Schreckens selbst wenn das nur ein kleines Spiel ist
Sehr freuen würde ich mich über Tiefseeabenteuer, aber der Verlag ist wirklich winzig (und wurde es evt. schon letztes Jahr berücksichtigt?)

Wenn das die drei nominierten werden würden, dann wäre die Wahl besonders schwer, weil gegen jedes der Spiele irgendwas spricht :D
also doch Kingdomino? Das Kneipenquiz und Deja Vu könnte ich mir ehrlich gesagt auch vorstellen. Auch wenn beides ziemlich klassische Spielideen sind. Dreams mag ich auch, glaub aber nicht dran.

Beim Kennerspiel halte ich Captain Sonar für einen guten Tipp.
Great Western Trail hab ich noch nicht gespielt, aber könnte evt. noch in die Kennerkategorie fallen. Inis könnte auch was sein.

Mystic Vale würde ich ausschließen... das kam bei der Kritik durchgehend mittelmäßig weg.
Da halte ich Räuber der Nordsee schon für eine bessere Idee.

Benutzeravatar
Winston
Kennerspieler
Beiträge: 462

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon Winston » 25. März 2017, 18:03

Puh ... ich hab mir ganz ehrlich noch keine Gedanken gemacht.

SdJ ... da fallen mir einige ein
Deja-Vu
Kanagawa
Arboretum
Junk Art
Die Exit Reihe
Flamme Rouge

KdJ ... eher weniger
Das Orakel von Delphi
Räuber der Nordsee
Via Nebula
Captain Sonar
seit wann gibts Viticulture auf dt?
und noch irgendwas von denen die eigentlich etwas komplexer sind (ihr wisst welche)

Benutzeravatar
hgzwopjp
Kennerspieler
Beiträge: 324
Wohnort: Nicht mehr Ampelborn
Kontakt:

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon hgzwopjp » 25. März 2017, 22:33

Lorion42 hat geschrieben:Great Western Trail hab ich noch nicht gespielt, aber könnte evt. noch in die Kennerkategorie fallen


Nein, GWT ist die gleiche Klasse wie Mombasa und fällt deshalb raus.

(Hab leider keine wirkliche Ahnung, was es dieses Jahr werden könnte... aber Kingdomino fänd ich witzig, weil das so genial einfach ist.)

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5867
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon SpieLama » 26. März 2017, 08:29

Für alle, die es interessiert, habe ich - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - die Rezensionen der Jury-Mitglieder zu den bisher genannten Spielen gesammelt. Viel Spaß beim Lesen, Hören und Sehen.

Das Orakel von Delphi
Deja-Vu
Exit - Das Spiel
Fabelsaft
Great Western Trail
Junk Art
Kingdomino
Mystic Vale:
Mombasa
Kneipenquiz
Word Slam
Cottage Garden
Räuber der Nordsee

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1602
Wohnort: Lünen

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon Florian-SpieLama » 27. März 2017, 15:11

Wie immer sehr schwer abzuschätzen für mich.

Für SdJ würde ich sagen:

Die Exit-Reihe - Dabei weiß ich nur nicht, ob das schonmal vorkam, dass eine Reihe nominiert wurde und ob das überhaupt geht. Aber einen einzelnen Titel dort rauszusuchen wäre auch Blödsinn. Außerdem glaube ich, dass es sauer aufstößt, dass es, unter normalen Umständen, nur einmal gespielt werden kann.

Kanagawa - Sehr schön gestaltet und recht einfach zu erfassen mit trotzdem einer strategisch und taktischen Tiefe. Guter Kandidat, bei dem mir auch nichts gegen einfällt. Außer, dass sich die Jury damit wohl noch gar nicht auseinander gesetzt hat.

Kingdomino - Nochmal simpler als Kanagawa. Recht schnell erklärt und gespielt.

Cottage Garden - Sehr friedliches Thema und schön gestaltetes Spiel. Auch wenn dieser Puzzle-Aspekt nicht neu ist, wäre er unter den Siegern des SdJ doch etwas besonderes, würde ich sagen. Patchwork kam schon so super an, hatte aber das "Problem" nur für 2 Spieler zu sein. Das hier jetzt als Gruppen-Variante mit noch ein zwei Kniffen mehr könnte ein heißer Kandidat sein.

Für das KdJ bin ich etwas ratloser, obwohl das eigentlich die Kategorie ist, in der ich wohl am meisten/liebsten Spiele:

First Class - Das ist der einzige Titel der mir sofort fürs KdJ einfällt. Und dabei bin ich mir fast sicher über eine Nominierung. Die Gestaltung ist top. Die Anleitung und die Varianz im Spiel durch die Module bringen es ganz weit nach vorne. Es ist nicht zu komplex um nur auf die Empfehlungsliste zu kommen, sondern passt genau zur Kategorie.

Das Orakel von Delphi - Mal etwas ohne Siegpunkte und trotzdem sehr strategisch. Könnte passen, habe ich selber noch nicht gespielt.

Mystic Vale - Spielt sich ohne Erweiterungen vielleicht zu schnell ab und könnte von der Komplexität eigentlich locker auch ins SdJ, wenn da auch ein Dominion rein kann.

Terraforming Mars - Könnte schon etwas zu komplex sein. Finde ich aber einfach genial. Das Spielgefühl ist super. Der Aspekt an etwas zusammen zu wirken, aber trotzdem jeder für sich gefällt mir sehr. Man kann sich seine eigene Engine aufbauen, die dabei komplett anders aussieht als bei anderen Spielern. Außerdem ist es hier einfach nur genial, wie das Thema implementiert wird.

Benutzeravatar
AndreasB78
Kennerspieler
Beiträge: 193

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon AndreasB78 » 28. März 2017, 09:55

Hmm, hat denn keiner "Roll for the Galaxy" für das Kennerspiel im Blick? Letztes Jahr war es doch knapp zu spät für den Preis 2016, also müsste es doch noch berücksichtigt werden können, oder?

Ansonsten ist First Class für mich eine fast sichere Nominierung und auch Räuber der Nordsee könnte ich mir vorstellen.

Viele Grüße,
Andreas.

Benutzeravatar
larse
Spielkamerad
Beiträge: 41

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon larse » 28. März 2017, 12:45

SDJ: Kingdomino (!)
(da bin ich mir sehr sicher, da es alle Kategorien erfüllt: schnell erklärt, schönes Material, für Anfänger bzw. Kinder geeingnet und für Kenner als Absacker)

Kennerspiel: Ulm (?)
(da bin ich mir gar nicht sicher, First Class könnte auch Chancen haben, Räuber der Nordsee würde mich auch freuen, kann aber zu Problemen bei unglücklicher (zufälliger) Materialverteilung führen, s. BGG-Foren, was ein Ausschlusskriterium sein könnte)

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 626
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon Mitspieler » 28. März 2017, 13:13

SDJ:
> Kingdomino (siehe meine Vorredner; außerdem scheinen es die Jurymitglieder zu mögen)
> Mein Traumhaus (sehr schönes, friedliches und thematisch unverbrauchtes Familienspiel)
> Tiefseeabenteuer (genial simpel)
> Honshu (kompakt, innovativ und mit Spieltiefe, aber vielleicht zu "kompliziert")
> Fabelsaft (innovativ, einfaches Spielprinzip, gefälliges Thema)
> Exit-Spiele? (pro: sehr innovativ, mal ein anderer Weg, etwas zu spielen, inhaltlich vielseitig, kooperativ; contra: 1.eine Spielereihe und 2. etwas umstritten ("eingesperrt-Feeling", Spielzerstörung)

Kennerspiel:
> Quadropolis (naja..)
> First Class (naja..)
> Valletta (erscheint zu spät, oder?)
> Great Western Trail (finde ich ein hervorragendes und preiswürdiges Spiel, ist aber vielleicht zu komplex für diese Auszeichnung?)
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2019:
Alubari: A Nice Cup Of Tea / Back to Caylus / Foothills / Glen More II: Chronicles / Maracaibo

Benutzeravatar
Martin Wehnert
Kennerspieler
Beiträge: 233

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon Martin Wehnert » 5. April 2017, 12:50

Spiel des Jahres
Crazy Race

Nominiert
Deja Vu
Kingdomino

Kennerspiel des Jahres
El Dorado

Nominiert
Exit Geheimnis des Pharao
Captain Sonar

Okay, El Dorado ist nicht wirklich ein Kennerspiel, aber gleich zwei Ravensburger Rennspiele zum roten Pöppel nominieren? Nicht wirklich! Und Istanbul war auch nicht so komplex. Also, mein Tipp steht.

Martin
aus der Kinderkiste in Marburg

Benutzeravatar
frauoftheworld
Spielkind
Beiträge: 12
Wohnort: Norstedt
Kontakt:

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon frauoftheworld » 5. April 2017, 12:57

Ich persönlich würde Junk Art, Exitgames und Kanagawa empfehlen.

Benutzeravatar
Lorion42
Kennerspieler
Beiträge: 1486
Wohnort: Bielefeld

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon Lorion42 » 5. April 2017, 15:03

El Dorado sehe ich als Familienspiel und nach den letzten Rezensionen gehe ich auch schwer von einer Nominierung aus... die Tatsache, dass Dominion den Preis schon erhalten hat, macht es für das Spiel aber schwerer, so dass ich auch nicht mit einem Sieg rechne... da ist der Kernmechanismus schon zu ähnlich

Junk Art ist vermutlich nicht ausreichend verfügbar um überhaupt berücksichtigt zu werden

Benutzeravatar
Jonas
Kennerspieler
Beiträge: 339

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon Jonas » 6. April 2017, 07:33

Lorion42 hat geschrieben:El Dorado sehe ich als Familienspiel und nach den letzten Rezensionen gehe ich auch schwer von einer Nominierung aus...


Für mich ist El Dorado klar ein Kennerspiel, auch mein Favorit für den grauen Pöppel. Damit würde man die normale Familie genauso überfordern wie früher z.B. mit Tikal, Torres, Thurn & Taxis oder erst kürzlich mit Colt Express. Die normale Familie möchte einfache Spiele mit wenigen Regeln, insbesondere was das Regellesen angeht. Hinzu kommt bei El Dorado, dass der Aufbau eines Decks verbunden mit ständigem Mischen schon bei Dominion keinen Anklang bei der Masse gefunden hat.

Benutzeravatar
Lorion42
Kennerspieler
Beiträge: 1486
Wohnort: Bielefeld

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon Lorion42 » 6. April 2017, 08:11

Hmm... ich bin mir da nicht so sicher... es erfordert ein wenig Aufwand zu erkennen, dass man eine Karte nicht wegwirft mit der man eine andere Karte gekauft hat. Aber gerade die Standardeffekte sind etwas das man Nichtspielern einfach erklären kann. Ich würde es vom Anspruch leicht unter 7 Wonders ansehen das für mich schon immer die Referenz beim Kennerspielpreis war. Aber ich kann mich auch irren... schon Broom Service war für mich ein ähnlicher Grenzfall.

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3105

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon Thygra » 6. April 2017, 12:10

El Dorado ist für mich ganz klar ... total unklar, ob es im Falle einer Nominierung für den roten oder grauen Pöppel nominiert würde. Es gibt Gründe, die für bzw. gegen beides sprechen.

Anders formuliert: Mit einer Nominierung oder Empfehlung von El Dorado könnte die Jury die Grenze zwischen rot und grau etwas klarer definieren. ;)
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5867
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon SpieLama » 18. April 2017, 19:24

Das spielbox-„Spiel des Jahres"-Toto ist gestartet.

spielbox hat geschrieben:Neues Jahr – neues Glück! Einer langen Tradition folgend, werden wir natürlich auch in diesem Jahr wieder unser „Spiel des Jahres"-Toto veranstalten. Nennen Sie das Spiel, von dem Sie glauben, dass es „Spiel des Jahres“ wird. Bitte geben Sie hier ab sofort Ihren Tipp für ein Spiel ab. Einsendeschluss ist der 21. Mai 2017 um 24.00 Uhr, vor der Bekanntgabe der drei nominierten Spiele. Bitte jeweils nur ein Tipp pro Person. Mehrfachtipps werden nicht in die Verlosung einbezogen. Bitte geben Sie den genauen Titel Ihres Favoriten an.

Unter den richtigen Einsendungen werden nach Bekanntgabe des "Spiel des Jahres" 10 Spiele verlost (Ulm, Great Western, Mea Culpa, Imhotep, Agent Undercover, Nippon, Tumult Royal, Codenames, Marco Polo, Istanbul). Bitte geben Sie (im 2. Bemerkungsfeld) weiterhin an, welches der genannten Spiele Sie gerne gewinnen würden. Wir werden versuchen, nach Möglichkeit die Wünsche zu berücksichtigen. Viel Glück!

Benutzeravatar
AndyM
Kennerspieler
Beiträge: 310

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon AndyM » 3. Mai 2017, 20:02

SdJ. Fabelsaft als familientaugliches Legacyspiel
Nominiert: Kingdomino, IceCool
KSdJ: FirstClass
Nominiert: El Dorado und mit Sicherheit ein EscapeRoom-Spiel evtl Unlock da 3 Abenteuer unterschiedlicher Schwierigkeit und wiederverwendbar

Benutzeravatar
AndyM
Kennerspieler
Beiträge: 310

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon AndyM » 3. Mai 2017, 20:15

Ansonsten denke ich, dass die Exit-Reihe eher auf Kennerspielniveau ist und Great Western Trail,Das Orakel von Delphi,Terraforming Mars sind deutlich darüber, also nur etwas für die Empfehlungsliste. Quadropolis dagegen dürfte zu alt sein.

Benutzeravatar
Seb
Kennerspieler
Beiträge: 654

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon Seb » 5. Mai 2017, 23:31

SdJ: Kindomino, EXIT
KdJ: Valetta, Räuber der Nordsee, ggf noch Terraforming, wobei das wahrscheinlich auch schon zu viel ist

DSP: GWT!!! (gefolgt von Terraforming Mars)
--
Der Seb

Benutzeravatar
Udo Möller
Kennerspieler
Beiträge: 151

Re: Spiel des Jahres 2017 - Alljährliche Ratestunde

Beitragvon Udo Möller » 6. Mai 2017, 00:13

Mein Favorit für das SdJ:
WordSlam

Dann: El Dorado, Tiefseeabenteuer
Desweiteren in der näheren Auswahl: Twenty One, Deja Vu, Fabelsaft, Kingdomino, Imagine, Tempel des Schreckens


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste