Anzeige

Spielecafé der Generationen startet durch ;)

Allgemeine Spiele-Themen
Anzeige
Benutzeravatar
jungundaltspielt
Spielkamerad
Beiträge: 21
Kontakt:

Spielecafé der Generationen startet durch ;)

Beitragvon jungundaltspielt » 11. November 2017, 11:24

aktueller Stand siehe unten, Projekt startet durch:

Hallo Ihr Lieben,


vor 4 Monaten hatte ich ja folgenden Thread gestartet: viewtopic.php?f=22&t=390731 und wirklich tolle Tipps bekommen. Noch einmal danke dafür.

Seitdem ist viel passiert: (Wer nicht weiß, was wir gerade planen, am Besten ganz unten die Interviews anschauen)
Der Verein "Spielecafe der Generationen - Jung und Alt spielt e.V. (i.G.) wurde diese Woche gegründet und wir haben sehr viel Unterstützung und Partner durch:
Die Stadt Pfarrkirchen - die kommunale Jugendarbeit - den Kreisjugendring - die Diakonie und sogar einiges an Untertützung aus der Spielerszene. Nicht nur Verlage, Blogger und Youtuber unterstützen uns, sondern wir haben einen bekannten Autoren als Paten für unser Projekt gewinnen können: Uwe Rosenberg.
Es sprengt den Rahmen, alles zu erzählen, was passiert ist. Aber ihr könnt alles auf unserem Blog nachlesen unter: http://www.jungundaltspielt.de

Nun ist es so, dass das Meiste (wie auch Räume usw.) organisiert ist. Wir wollen ja aber auch sozial Arbeiten (in Einrichtungen gehen usw.) und Fachkräfte anstellen. Die Finanzierung dieses Personals ist nur über Fördertöpfe von Bund, EU und Stiftungen möglich (und im NGO Bereich auch normal!). Und damit wir diese Förderungen beantragen können, benötigt der Verein Eigenkapital.

Dieses soll nun über Crowdfunding hereinkommen.

Ich stelle Euch mal den Flyer und Link zur Kampagne unten rein (Link ist spätestens am 20.11. aufrufbar!)
Es wäre toll, wenn ihr uns beim Crowdfunding unterstützt - Euch beteiligt und es weiter erzählt, gern auch in Form von Blog,- und Youtubeartikeln. Jeder Euro kann dabei helfen, dass wir das Projekt verwirklicht bekommen. Und wenn wir es erreichen, dafür Fördergelder zu erhalten, ist es durchaus möglich, dass dies auch in anderen Gemeinden gelingen und nachgemacht werden kann.
Wir freuen uns über Spenden, die ohne Dankeschön ausgewählt werden, da wir die Gelder der Dankeschöns eventuell versteuern müssen (Gemeinnützigkeit ist noch in Beantragung und es ist leider nicht sicher, dass es rechtzeitig klappt).
Aber natürlich bieten wir auch sehr interessante Dankeschöns an. Dabei sind von Autoren signierte Spiele und auch ein Spieleabendevent mit Uwe Rosenberg ist im Angebot. Seid dabei, es ist für eine gute Sache!

Bild

www.startnext.com/jungundaltspielt

Wollt ihr genauere zum Projekt erfahren? Dann schaut Euch doch die Interviews mit Cliquenabend und dem Brettspielhero an:

https://www.youtube.com/watch?v=q2NMmYCUWmY


und


https://www.youtube.com/watch?v=wTp1MOw16WU


Habt ihr Fragen? Dann nur zu ich beantworte sie Euch gerne!
Zuletzt geändert von jungundaltspielt am 24. Mai 2018, 18:11, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Ideenlos
Kennerspieler
Beiträge: 199

Re: Es geht los: Crowdfunding für das Spielecafé der Generationen (Sozialprojekt)

Beitragvon Ideenlos » 11. November 2017, 12:43

Poste doch am besten noch einen Link zu startnext :)



Benutzeravatar
jungundaltspielt
Spielkamerad
Beiträge: 21
Kontakt:

Re: Es geht los: Crowdfunding für das Spielecafé der Generationen (Sozialprojekt)

Beitragvon jungundaltspielt » 16. November 2017, 10:21

Es gibt Anlass zur Freude:
Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit unseres Vereins steht kurz bevor!

Mit dieser schnellen Bearbeitung hatten wir nicht gerechnet und daher haben wir uns entschlossen, den Start der Crowdfunding-Kampagne einige Tage zu verschieben!

Der Grund ist einfach: Wir sind dann in der Lage, den Spendern auch Spendenquittungen auszustellen.

Wir melden uns, sobald es los geht und freuen uns weiterhin über Unterstützung und weiter teilen!

Anzeige
Benutzeravatar
jungundaltspielt
Spielkamerad
Beiträge: 21
Kontakt:

Re: Es geht los: Crowdfunding für das Spielecafé der Generationen (Sozialprojekt)

Beitragvon jungundaltspielt » 24. November 2017, 12:44

Das Warten hat sich definitiv gelohnt: Wir haben im Eilverfahren die Gemeinnützigkeit vom Finanzamt anerkannt bekommen und auch das Registergericht hat sich mit einer Eintragungszeit von nur einem Tag selbst übertroffen! Vielen Dank an alle Beteiligten für diesen tollen Einsatz!

Für uns bedeutet dies, dass wir den Verein auf solide Füße gestellt haben und die
"Spielecafé der Generationen - Jung und Alt spielt e.V." damit nun auch allen Spendern Spendenquittungen ausstellen kann.

Es gibt daher keinen Grund mehr, noch länger auf den Start der Crowdfunding Kampagne zu warten!
Los geht es morgen, am Samstag den 25.11.2017 um 00.00. Ab dann könnt ihr uns unterstützen. Jede Spende hilft dabei, dass unser Projekt umgesetzt werden kann. Bitte teilt die Kampagne weiter, erzählt Euren Freunden davon und erlebt mit, wie wir Jung und Alt aktiv zusammen bringen.


START Crowdfunding: 25.11.2017 um 00:00 unter:
https://www.startnext.com/jungundaltspielt



Und damit ihr die restlichen Stunden schon etwas zu sehen bekommt, haben wir die Kampagne jetzt für Euch frei geschalten: Das heißt, ihr könnt alles lesen und sogar kommentieren. Lediglich das Spenden geht erst ab morgen früh!


In der Kampagne gibt es dann drei Möglichkeiten uns zu unterstützen:
1. Oben rechts wird es ein "freies" Spendenfeld geben. Hier können beliebige Beträge eingetragen werden.
Jeder, der hier etwas spendet, kann von uns eine Spendenquittung erhalten
2. Das gleiche gilt für jedes "Dankeschön", dass in der Überschrift mit (Spende) markiert ist. Hier könnt ihr Spendenquittungen erhalten.
3. Bei allen anderen "Dankeschöns" erhaltet ihr eine kleine! Gegenleistung (z.B. ein Spiel). Hier können wir keine Spendenquittung sondern nur eine Rechnung ausstellen, da es nicht als reine "Spende" anerkannt wird.


Wir freuen uns auf Eure Unterstützung und sind schon gespannt auf den Start :)

Euer Team vom Spielecafé der Generationen!

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6104
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Es geht los: Crowdfunding für das Spielecafé der Generationen (Sozialprojekt)

Beitragvon zuspieler » 25. November 2017, 10:51

Das Crowdfunding ist gestartet. Ich unterstütze das Projekt und drücke die Daumen, dass es klappt.


Benutzeravatar
jungundaltspielt
Spielkamerad
Beiträge: 21
Kontakt:

Re: Es geht los: Crowdfunding für das Spielecafé der Generationen (Sozialprojekt)

Beitragvon jungundaltspielt » 29. November 2017, 18:23

​Vielen Dank für die bisherige Unterstützung. Schaut doch auch mal auf dem Kampagnen-Blog rein: https://www.startnext.com/jungundaltspielt/blog/#pnav

Dort​ erzählen wir mehr von uns, der Idee und stellen die Dankeschöns vor.
​Wir würden uns über weitere Unterstützung sehr freuen, noch liegt ein langer Weg vor uns. Und stellt doch auch gerne Eure Fragen. Ich beantworte sie gerne!

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6104
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Es geht los: Crowdfunding für das Spielecafé der Generationen (Sozialprojekt)

Beitragvon zuspieler » 5. Dezember 2017, 19:45

Heute um 20:00 Uhr gibt es einen Livestream mit Victoria Parta Spiele auf Youtube, https://www.youtube.com/watch?v=zjTKERGDIrE. Während des Livestreams könnt ihr den Machern Fragen zur Kampagne stellen.

Anzeige
Benutzeravatar
jungundaltspielt
Spielkamerad
Beiträge: 21
Kontakt:

Re: Es geht los: Crowdfunding für das Spielecafé der Generationen (Sozialprojekt)

Beitragvon jungundaltspielt » 15. Dezember 2017, 17:53

So einiges ist passiert.....

Am 6.12. - pünktlich zu Nikolaus erreichten wir unser erstes Fundigziel. Die Freude war riesig, denn dies bedeutet, dass ab jetzt alle Spenden auch wirklich dem Projekt zu Gute kommen.
Hier erzählen wir Euch, warum wir auch weiter Unterstützung gebrauchen können:
https://wp.me/s8ZJBO-1732

Und für alle, die das Live Interview mit Victoria Parta verpasst haben, hier kann es nochmal angesehen werden:
https://www.youtube.com/watch?v=zjTKERGDIrE


Hier erzählen wir Euch, was ein Teil unserer Vision ist: https://wp.me/p8ZJBO-sr

_______________________________________________________________________________________
Und dann wollen wir den Beitrag von heute nicht vorenthalten:

Pünktlich zu Weihnachten könnt ihr folgende Dankeschöns von uns erhalten:


1. Einen Gutschein für einen Spieleabend bei EUCH zu Hause.
Wir kommen mit bis zu 5 Spielen, die ihr Euch vorher aussucht, erklären Euch die Spiele und spielen, wenn gewünscht auch mit. 4 Stunden wird der gesellige Abend dauern.
Dies ist 40km im Umkreis von Pfarrkirchen oder bis 150km gegen Fahrtkosten möglich.

Bild


2. Es gibt einen Spieleabend oder sogar ein Spielewochenender der ganz besonderen Art:
Nämlich mit dem Spieleautor Uwe Rosenberg. Bekannte Spiele sind u.a. Agricola und Bohnanza. In diesem Blogartikel könnt ihr mehr erfahren: https://www.startnext.com/jungundaltspielt/blog/beitrag/ablauf-der-uwe-rosenberg-spieleabende-p74242.html
Die tolle Ergänzung ist nun: Der Gutschein gilt für 2 Personen und ist somit ein tolles Geschenk für Eure Liebsten.

Bild


Wie kommt der Gutschein rechtzeitig zu Euch?
Wir werden Euch vorab den Gutschein per Email zusenden. Diesen könnt ihr ausdrucken und unter den Baum legen. Zeitgleich geht aber auch der Original-Gutschein per Post an Euch heraus. Dieser ist unterschrieben u. nummeriert und muss dann beim Event vorgezeigt werden. Mit etwas Glück ist aber auch dieser noch bis zum 23.12. bei Euch.

Also nutzt Eure Chance auf ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk und unterstützt damit zudem ein soziales Projekt.

Das Dankeschön "Spieleabend" findet ihr unter diesem Link im rechten Menü:
https://www.startnext.com/jungundaltspielt


Wir wünschen Euch einen gesegneten dritten Advent und bedanken uns für jede Unterstützung.

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6104
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Es geht los: Crowdfunding für das Spielecafé der Generationen (Sozialprojekt)

Beitragvon zuspieler » 23. Mai 2018, 23:28

Es folgt eine Pressemitteilung vom Spielecafé der Generationen.

Spielecafé der Generationen hat geschrieben:Im Juli 2017 entstand die Idee - im November wurde der Verein gegründet und wurde sogleich gemeinnützig. Seit dem sind wir 100% ehrenamtlich aktiv und versuchen in unserer Gesellschaft die Menschen mit Spielen zusammen zu bringen. Mit Glück können wir ab Herbst sogar in Altenheimen, Schulen u. Kitas tätig sein (Förderantrag für eine pädagogische Kraft läuft). Viele Verlage, Autoren, Blogger und regionale Spender haben uns dabei unterstützt. Und nun ist es soweit: Das Spielecafé wird offiziell eingeweiht natürlich gibt es ein RIESIGES Fest auf dem kompletten Gelände (innen und außen). Mit vielfältigem Kinderprogramm, Tombola und natürlich einer riesigen Variation an Spielen. Mit dabei sind auch die bekannten Brettspiel-Youtuber: Brettspielheroes und filmen die Veranstaltung. Wichtige Politiker eröffnen das Programm.

Flyer1.jpg
Flyer1.jpg (233.13 KiB) 298 mal betrachtet

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1494
Wohnort: Lünen

Re: Es geht los: Crowdfunding für das Spielecafé der Generationen (Sozialprojekt)

Beitragvon Florian-SpieLama » 24. Mai 2018, 00:51

Wahnsinn, was da auf die Beine gestellt wurde. Viele reden nur, durchdenken nicht alles richtig und lassen sich schnell entmutigen und setzen Ideen nicht um. Ich nehme mich da nicht aus, ich bin kein Macher.
Daher hier mal das Lob, wie das durchgezogen wurde und nun tatsächlich so eröffnet wird, wie die Vision war.
Auch wenn es sicherlich gut gemeinte Ratschläge waren, las es sich im anderen Thread so, also würde etwas entmutigt werden und es als "Spinnerei" abgetan werden. Da kommt mir das Affen-Experiment in den Sinn.
Ich hoffe dir werden die Bananen schmecken! Ich gönn sie dir von Herzen!

Benutzeravatar
jungundaltspielt
Spielkamerad
Beiträge: 21
Kontakt:

Re: Es geht los: Crowdfunding für das Spielecafé der Generationen (Sozialprojekt)

Beitragvon jungundaltspielt » 24. Mai 2018, 17:37

Wahnsinn Florian, DANKE. Das ist echt schön zu hören und tut richtig gut.
Ganz angekommen sind wir ja noch nicht, wo wir hinwollen - aber der Weg ist geebnet und wir sind sehr zufrieden.
Jetzt gilt es die Besucherzahlen zu erhöhen, mehr Ehrenamtliche zu aquirieren und den Förderantrag im Herbst durchzubekommen. Dann geht es eigentlich erst richtig los... Arbeit mit Schulen, Kitas, Altenheimen, der offenen Behindertenhilfe, außerdem Jugendtreff und Seniorentreff im Spielecafé, Kindergeburtstage und erweiterte Öffnungszeiten. Außerdem Öffentlichkeitsarbeit auch in wissenschaftl. Richtung. Da liegt viel Arbeit vor uns. Aber das ist es uns einfach wert, man weiß, wofür man es tut ;) Und es macht Spaß. Wenn man nicht einen Job zum Geldverdienen bräuchte, würde ich glatt nur dieses Ehrenamt ausführen und sonst nix *g*

Im Übrigen hab ich die Tipps und Kritik nie als entmutigend empfunden. Vieles habe ich eingebaut, anderes hat mich erst recht angefeuert, es zu wagen. Z.B. gab es jemand beim Landratsamt der meinte: Förderanträge stellen sei zu schwer. Und ich denk dann: Es gibt nix, was man nicht schaffen kann. Man muss sich nur Hilfe und Infos holen. Der Spiel des Jahres Antrag ging durch und auf den Antrag für die Fachkraft hoffe ich jetzt einfach mal. Zu verlieren haben wir nix. Notfalls geht alles auch im Ehrenamt, dann halt mit etwas weniger Angebot ;)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste