Anzeige

Habt Ihr Tipps zum Überkleben von Spielkarten?

Allgemeine Spiele-Themen
Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 762
Wohnort: Chemnitz
Kontakt:

Habt Ihr Tipps zum Überkleben von Spielkarten?

Beitragvon Mitspieler » 14. April 2020, 10:59

Hallo ins Forum,

vielleicht kann mir jemand zum Thema "Überkleben von Spielkarten" weiterhelfen?


Zum besseren Verständnis (um was es mir geht) schildere ich hier im Folgenden erstmal meine Idee und die dabei aufgetretenen Probleme.
Wer von Euch aber nur die Kurzversion lesen möchte, springe gleich zum Absatz "Zusammenfassung".
:D




Meine Idee:


ich habe ein paar meiner vielen Agricola-Karten (Ausbildungen, kl.Anschaffungen) ausrangiert und möchte sie (nur auf der Textseite) mit neuen, eigenen Agricola-Ideen bekleben.
Dazu würde ich eine enspr. Agricola-Blanko-Karte als Vorlage einscannen.
Und dann nach Belieben das Textfeld usw am PC mit neuen Ideen beschriften, dann auf selbstklebendes Spezialpapier ausdrucken und auf Agricola-Kartengröße zuschneiden.


> Eigentlich suche ich dafür eine Art Spezialpapier, aus dem auch die Aufkleber für Brettspiele (Aufkleber für Meeples, Scheiben, sonstige Spielsteine) hergestellt werden.
Ich würde dafür vermutlich dieses Spezialpapier in Din A4-Größe kaufen, im Farbdrucker bedrucken und dann auf die Agricola-Karten-Größe zuschneiden (der Aufkleber soll letztlich die gesamte Fläche/Vorderseite der Karte überdecken).

> Die gesuchten/gewünschten Aufkleber wären meines Wissens nicht aus Kunststoff/Polyester, sondern aus Papier, weisen aber eine gewisse Beschichtung auf, wodurch sie ein bisschen gegen Schmutz, leichte Feuchtigkeit und Abnutzung geschützt sind (so wie die Spielkarten selber ja auch aus Papier sind, aber eine dünne Schutzbeschichtung zu haben scheinen, so dass sie auch von den Spielerhänden nicht gleich fleckig werden)..



Mein Problem:

> Bei den Händlerangeboten finde ich aber immer nur
ENTWEDER reine (d.h. leider unbeschichtete) Papieretiketten (für Paketafkleber usw), die vermutlich schnell abnutzen und speckig werden,
ODER aber wasserdichte Polyesteretiketten (Folien), die also nicht aus Papier sind und dadurch nicht zum Style der Agricolakarten passen würden und vermutlich auch zu dick wären.
Ich suche aber stattdessen schutzbeschichtetes Etikettenpapier!

> Oder müsste ich zwar die reinen Papieretiketten nehmen, aber nicht in matt (wie ich es wollte, weil die Agricolakarten ja auch matt sind), sondern in glänzend, weil dies auf eine Beschichtung hindeutet? Andererseits sind die "glänzenden" Beschichtungen z.B. von Fotopapier ja auch keine robuste Schutzbeschichtung, sondern eine Deko und sogar ganz besonders empfindlich gegen Feuchtigkeit und Flecken..wären also für ständig angefasste Handkarten absolut nicht geeignet..

> Wichtig wäre außerdem, dass das "Etikett"
möglichst dünn ist (damit die fertige Karte dann nicht viel dicker ist als die originalen Agricolakarten) und
dabei trotzdem nicht durchscheinend ist (man also den alten Text der Agricolakarte nicht durchschimmern sieht).




Zusammenfassung:

>> Ich suche also ein spezielles Aufklebepapier, das
1.) möglichst dünn ist,
2.) nicht durchscheinend ist,
3.) eine leichte Schutzbeschichtung (gegen Flecken usw) aufweist,
4.) sich sauber und originalgetreu farbig bedrucken lässt, und auf dem die Farbe gut hält
(also nicht verschmiert oder im Alltag schnell ausbleicht oder schnell abgenutzt wird)..





Meine Fragen an Euch:

>> Habt Ihr Erfahrungen gemacht, welche Etikettensorte (beschichtetes Papier oder doch Polyester?) für meine Zwecke geeignet wäre?
Oder wisst Ihr vielleicht sogar, wo man dieses ganz oben genannte beschichtete Spezialpapier findet, das die Spielverlage für ihre Aufkleber benutzen?


>> Ist eine bestimmte Druckerart dafür besonders geeignet? (Tintenstrahldrucker oder Laserdrucker?)
Laserdrucke sind wohl haltbarer auf den Karten (und resistenter gegen feuchte/fettige/salzige Finger?), oder?
Aber manches Etikettenpapier ist nur für Tintenstrahldrucker geeignet..


Falls Ihr schonmal Spielkarten überklebt habt und mir da mit Erfahrungen und Tipps weiterhelfen mögt, würde ich ich sehr freuen!
Vielen Dank schonmal im Voraus! :)

LG, Daniel
Zuletzt geändert von Mitspieler am 14. April 2020, 17:48, insgesamt 1-mal geändert.
***********************************************************************************************************

2021:
Canopy / Carcassonne´21 / Creature Comforts / Honey Buzz / Monasterium / Praga C.R. /
Remember Our Trip / Santa Monica (dt.) / Seven Bridges / Zimmer frei (Tiefen Thal-Erw.)

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3159

Re: Tipps zum Überkleben von Spielkarten

Beitragvon Thygra » 14. April 2020, 12:31

Hast du mal in Erwägung gezogen, Kartenschutzhüllen zu verwenden, sogenanntes Sleeves? Dann brauchst du nichts aufzukleben, du steckst einfach den Ausdruck in dieselbe Hülle wie die ausrangierte Karte. (Und nebenbei schützt du deine Karten noch vor Abnutzung.)
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 762
Wohnort: Chemnitz
Kontakt:

Re: Tipps zum Überkleben von Spielkarten

Beitragvon Mitspieler » 14. April 2020, 13:18

Thygra hat geschrieben:Hast du mal in Erwägung gezogen, Kartenschutzhüllen zu verwenden, sogenanntes Sleeves? Dann brauchst du nichts aufzukleben, du steckst einfach den Ausdruck in dieselbe Hülle wie die ausrangierte Karte. (Und nebenbei schützt du deine Karten noch vor Abnutzung.)


Vielen Dank für Deine sehr nette Idee, André!

Aber wenn man gefühlte 800 Agricola-Karten hat, würde die Umhüllung jeder einzigen Karte mega viel Platz beanspruchen.
Außerdem finde ich die rutschigen Kartenhüllen sehr unpraktisch zum Mischen und Stapeln, und mir gefallen die Karten ohne glänzende, dicke Plastikhüllen einfach besser. Natürlich und ungeschminkt finde ich halt meistens schöner als mit dicker Makeupschicht. :)

Die Agricolakarten werden ja auch viel weniger stark beansprucht als andere Spielkarten.. darum finde ich die Umhüllung bei Agricola nicht so notwendig.

Kartenhüllen nehme ich eigentlich fast nur für
besonders seltene Spiele,
dünne oder fleckempfindliche Karten
oder für spezielle Spiele wie Love Letter, bei denen wirklich keine kleinste Macke zu sehen sein sollte.
***********************************************************************************************************

2021:
Canopy / Carcassonne´21 / Creature Comforts / Honey Buzz / Monasterium / Praga C.R. /
Remember Our Trip / Santa Monica (dt.) / Seven Bridges / Zimmer frei (Tiefen Thal-Erw.)

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 762
Wohnort: Chemnitz
Kontakt:

Re: Tipps zum Überkleben von Spielkarten

Beitragvon Mitspieler » 14. April 2020, 13:39

Momentan tendiere ich zu diesem Artikel:
PPD Inkjet Creativ Media Vinyl-Aufkleberfolie SKU PPD-38, weiß, matt, selbstklebend, DIN A4
(https://www.photopaperdirect.de/product ... Paper.html),
dieses Produkt ist aber anscheinend nicht für Laserdrucker geeignet..

Womit ich wieder bei der Frage wäre, inwieweit ein (wohl nicht so detaillierter?) Tintenstrahldruck trotzdem für die recht filigranen Agricola-Spielkarten (also mit Motiv und manchmal sehr kleingedrucktem Text) ausreichend wäre..?
***********************************************************************************************************

2021:
Canopy / Carcassonne´21 / Creature Comforts / Honey Buzz / Monasterium / Praga C.R. /
Remember Our Trip / Santa Monica (dt.) / Seven Bridges / Zimmer frei (Tiefen Thal-Erw.)

Benutzeravatar
Malte
Kennerspieler
Beiträge: 1012

Re: Habt Ihr Tipps zum Überkleben von Spielkarten?

Beitragvon Malte » 18. April 2020, 07:55

Das Problem wird sein, dass normale Tinte/Lasertoner nicht umbedingt auf beschichteten Oberflächen halten wird.

Daher kannst Du auch "normale" hochwertige Druckaufkleber kaufen und nach dem Druck (und ausgiebigen trocknen der Tinte) mit einem dünnen Sprühlack die Karten versiegeln. Das macht die Karten nicht unnötig dicker und das versiegeln geht in Massen (immer 10x10 Karten auslegen und alle gleichzeitig besprühen).

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 762
Wohnort: Chemnitz
Kontakt:

Re: Habt Ihr Tipps zum Überkleben von Spielkarten?

Beitragvon Mitspieler » 18. April 2020, 08:58

Vielen Dank, Malte, für diese sehr konkreten Tipps!

Ob die Drucker-Farbtinte wohl hält, hab ich mich auch gefragt.. aber beispielsweise bei der oben verlinkten Vinylfolie steht ja die Herstellerangabe
"Kompatibel mit allen Tintenstrahldruckern inklusive HP, Canon, Epson, Lexmark, Kodak und weiteren Marken sowie mit farbstoffbasierten (Dye-) und pigmentierten Tinten.".
Wobei ich mich da frage, ob die Tinte nicht vielleicht trotzdem länger zum Trocknen braucht und erstmal (vielleicht schon im Drucker) verschmiert..

Bezüglich Deines Lackspray-Vorschlages: Wirkt - selbst bei Verwendung von Mattlack - die Kartenoberfläche dann nicht ganz anders ("lackiert" eben.. evtl. auch lichtspiegelnd oder so) als die Oberfläche der herkömmlichen Karten?

Aber irgendwelche Einschränkungen muss man wohl einfach in Kauf nehmen..
***********************************************************************************************************

2021:
Canopy / Carcassonne´21 / Creature Comforts / Honey Buzz / Monasterium / Praga C.R. /
Remember Our Trip / Santa Monica (dt.) / Seven Bridges / Zimmer frei (Tiefen Thal-Erw.)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste