Anzeige

[Strategie] Runewars: Allgemeine Tricks sowie Tipps für Elfen und Menschen

Taktiken und Winkelzüge: Wie gewinne ich Spiel XY?
Benutzeravatar
salantar
Spielkamerad
Beiträge: 46

[Strategie] Runewars: Allgemeine Tricks sowie Tipps für Elfen und Menschen

Beitragvon salantar » 24. Mai 2013, 15:51

vorab ich habe noch die alte version und spielen immer mit epischer version(keine fake runen, 7 runen zum sieg bzw ein jahr länger als die grundversion) die erweiterung wird auch noch nicht berücksichtig, da wir diese erst am donnerstag erstmal richtig anzocken werden.

Allgemeines:

wichtig ist die richtige absicherung der eigenen länder mit festungen und einzelnen einheiten auf unbefestigten ländern. somit wird der vormarsch erschwert und gegenangriffe sind besser planbar.

reserve armeen sind oft spielentscheidend. fällt mal eine festung muss die ersatz armee die angeschlagene gegnerische armee spätestens in der folgenden jahreszeit wieder raushauen können. ebenso kann man gut fliehende einheiten ganz killen.

Verteidigung als Elf-Spieler gegen die Untoten:

die elfenbogenschützen sind die perfekten konter gegen die totenbeschwörer und nimmt einer der grösten stärken des Untotenspielers aus dem spiel. 4-5 bogenschützen schalten im schnitt 2 totenbeschwörer aus, da die bogenschützen leichter zu bekommen sind hat der untotenspieler schnell mal probleme.

geht der untotenspieler eher auf dunkle ritter, kontert man diese mit den zauberinnen aus und zwingt diese zum rückzug.

den schaden nimmt man generell auf die krieger, flüchten geht meistens auf die bogenschützen.

pegasusreiter sind fürs lategame klasse. man kann über bergketten und somit die letzte fehlende runen per ausfall erobern.

Gegen Uthuk:

ansich ähnlich wie gegen die untoten, die bogenschützen killen die zauberinnen und gegen die dämonenlords sind die zauberinen klasse da sie diese zum flüchten bewegen. berserker sprengungen nehmen die krieger. einzig die fleischfetzer sofern sie drei lebenspunkte bekommen sollten sind ein problem.
-----------------------------------------------------

Mensch Allgemein:

dank der ritter hat der menschspieler immer eine reiche auswahl an taktigkarten zur auswahl und kann so die meisten schlachten gut beeinflussen. somit muss man seine ritter schützen und nicht sterben lassen!!!

dank der bogenschützen und infanteristen sind sie der alptraum jeder großen einheit. sollte der gegner das nicht erkennen und mit z.b. dunklen ritter oder dämonenlords angreifen, einfach viele bogenschützen und infanteristen in eine festung setzen.

Mensch gegen Untote:
aus den genannten gründen wird der untotenspieler eher auf totenbeschwörer und zombies setzen. hier helfen die eher unbeliebten belagerungstürme enorm. die warscheinlichkeit dank sechseck einheit viele zu killen oder flüchten zu lassen ist recht hoch oder man bekommt +2 kampfstärke.

bogenschützen und infanteristen sind auch brauchbar dank ihrer initative sind die bogenschützen vor den totenbeschörern dran und die infanteristen vor den zombis.

ritter sind lediglich zum schaden machen mit dabei, schaden wird auf das fussfolk verteilt!!!

einzig den zombischaden, sollte man auf die belagerungstürme verteilen und das fussvolk bestmöglichst schützen. natürlich sollte der belagerungsturm überleben! also geschickt verteilen das ganze. gegnerische sechseck einheiten greifen normal keine menschen an(siehe oben).

Mensch gegen Uthuk:

dämonenlord und fleischfetzer sollten eher selten angreifen da der mensch ja gerne mal einheiten mit vielen hitpoints killen kann(siehe oben). somit hat man es meistens mit vielen berserkern und zauberern zu tun. dank der initative nimmt man vor allem viele bogenschützen mit und sollte im idealfall diese gut ausschalten können.

belagerungstürme nehmen sich dem berserkerschaden an und sollte der gegner doch fleischfetzer mitnehmen sind die infanteristen ein sehr guter konter.

durch die vielen taktigkarten dank der ritter, hat man den kleinen nachteil der etwas schwächeren einheiten meist ausgeglichen.
----------------

gennerell sollte man sich auf zwei rohstoffe festlegen und diese ausbauen. mehr wie 2 einheitentypen kann man eh nicht bauen und sind somit verschwendete resourcen. ansich ist es ein konter / antikonter spiel.

da sich untote und dämonen leichter spielen lassen, gebe ich hierzu mal keine großen tipps. teilweise kann man auch anhand obiger auflistung einiges rauslesen.
Zuletzt geändert von SpieLama am 28. April 2014, 19:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Gast

RE: Runewars

Beitragvon Gast » 9. Juli 2013, 22:43

Wertvolle Tipps. Ich fange mit diesem Spiel gerade an. Werde mich dran halten. Schönen Dank.


_____________________
Reetdach

Benutzeravatar
Mansoniac
Kennerspieler
Beiträge: 103

RE: [Strategie] Runewars: Allgemeine Tricks sowie Tipps für Elfen und Menschen

Beitragvon Mansoniac » 3. Juni 2014, 21:43

salantar hat geschrieben:einzig den zombischaden, sollte man auf die belagerungstürme verteilen und das fussvolk bestmöglichst schützen. natürlich sollte der belagerungsturm überleben! also geschickt verteilen das ganze. gegnerische sechseck einheiten greifen normal keine menschen an(siehe oben).


Aber nicht vergessen, dass beschädigte Einheiten zuerst weiteren Schaden erhalten, bevor unverletzten Einheiten Schaden zugeteilt werden kann.

Also auf alle Türme bisschen Schaden geht nicht.

Benutzeravatar
Gast

RE: [Strategie] Runewars: Allgemeine Tricks sowie Tipps für Elfen und Menschen

Beitragvon Gast » 1. September 2014, 08:01

Danke da sind ein paar nützliche Tipps dabei. Eindeutig ein Fehler sich da zurück zu lehnen und erst mal seinen Zauberer und die base auszubauen. Das funktioniert zu gut bzw viel besser mit der Priesterin.

Benutzeravatar
salantar
Spielkamerad
Beiträge: 46

RE: [Strategie] Runewars: Allgemeine Tricks sowie Tipps für Elfen und Menschen

Beitragvon salantar » 2. Oktober 2014, 11:42

freut mich das ich bissi helfen konnte:-) wobei dank der Erweiterung die völker eh noch besser gebalance sind nach meiner auffasung zumindest.

persönlich spiel ich am liebsten die menschen und untote


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste