Anzeige

[Strategie] Im Wandel der Zeiten: Das Würfelspiel - Eisenzeit

Taktiken und Winkelzüge: Wie gewinne ich Spiel XY?
Anzeige
Benutzeravatar
El Grande
Kennerspieler
Beiträge: 3262
Wohnort: Bayreuth

[Strategie] Im Wandel der Zeiten: Das Würfelspiel - Eisenzeit

Beitragvon El Grande » 30. November 2014, 09:18

Hi!

Mich würde mal interessieren welche Erfahrungen ihr mit der Grundentscheidung Häfen vs. Provinzen gemacht habt!
Bitte schreibt auch ob ihr dabei Kurze oder Lange Version gespielt habt!
Zuletzt geändert von El Grande am 30. November 2014, 09:20, insgesamt 1-mal geändert.

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 2993

RE: [Strategie] Im Wandel der Zeiten: Das Würfelspiel - Eisenzeit

Beitragvon Thygra » 1. Dezember 2014, 13:00

Vorgestern meine erste Partie überhaupt. 3 Spieler, lange Version, meine Mitspieler beide mit Provinz angefangen, ich mit Hafen. Ich habe überraschend hoch gewonnen, was aber primär daran lag, dass meine Mitspieler nicht von Beginn an konsequent darauf gespielt haben, so schnell wie möglich alle 6 Würfel zu haben. Ich habe dagegen konsequent alle Häfen gebaut und erst danach begonnen, mich auch mal ein wenig um Militär zu kümmern. Am Ende hatte ich ca. 97 Punkte, davon aber mehr als 30 Punkte im allerletzten Zug, bei dem ich wirklich fettes Glück hatte.

Mein Ersteindruck ist, dass im Kurzspiel die Provinz etwas stärker sein könnte als der Hafen. Im Langspiel könnte es gut ausgewogen sein. Man muss halt im Langspiel konsequent früh auf 6 Würfel spielen.
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Kim
Brettspieler
Beiträge: 89

RE: [Strategie] Im Wandel der Zeiten: Das Würfelspiel - Eisenzeit

Beitragvon Kim » 3. Dezember 2014, 09:22

Der Provinz-Weg (bzw. Militärhoheit) gewinnt deutlich an Stärke, je mehr Spieler teilnehmen bzw. je weniger diese auf Militär setzen. Gerade über die Tributforderung kann man eine ganze Menge Punkte herausholen.

Ich habe sowohl kurze als auch lange Partien gespielt (allerdings stets zu zweit bzw. einmal alleine) und dabei auch eher auf Häfen gesetzt, was mir viel Reichtum für Erfindungen und Wohlstand einbrachte. Bei einer hatte ich allerdins sehr viel Pech mit den Katastrophen, sodass ich viele Minuspunkte wegen meines fehlenden Militärs kassiert habe. Es ist halt ein Risiko, auf Reichtum und schnelles Wachstum zu setzen, ohne für ein Mindestmaß an Schutz zu sorgen. Bei aller Strategie bleibt es doch ein Würfelspiel und ist damit vom Glück abhängig.

Benutzeravatar
El Grande
Kennerspieler
Beiträge: 3262
Wohnort: Bayreuth

RE: [Strategie] Im Wandel der Zeiten: Das Würfelspiel - Eisenzeit

Beitragvon El Grande » 3. Dezember 2014, 13:41

Danke Euch zweien. Gibt es sonst noch Erfahrungen?

Benutzeravatar
Sascha 36

RE: [Strategie] Im Wandel der Zeiten: Das Würfelspiel - Eisenzeit

Beitragvon Sascha 36 » 3. Dezember 2014, 16:50

El Grande hat geschrieben:Danke Euch zweien. Gibt es sonst noch Erfahrungen?



Also ohne irgendjemanden auf den Schlips zu treten, aber mir gefällt das Spiel überhaupt nicht mehr. Was vorher alles schön und einfach war ist jetzt ungekonnt überladen und unnötig kompliziert. Ich bin echt enttäuscht von dem Spiel und kann jedem nur raten es Probe zu spielen anstatt gleich zu kaufen.

Anzeige
Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 2993

RE: [Strategie] Im Wandel der Zeiten: Das Würfelspiel - Eisenzeit

Beitragvon Thygra » 3. Dezember 2014, 17:38

Na ja, noch mal dasselbe zu machen, hätte ja auch wenig Sinn ergeben. Die Eisenzeit ist eine Weiterentwicklung der Bronzezeit und fügt dem Spielprinzip neue Komponenten hinzu. Du magst das als "überladen" empfinden, aber dann bist du halt nicht die Zielgruppe. Damit kann ich leben. Ich dagegen fand meine erste Partie sehr angenehm und freue mich schon darauf, die unterschiedlichen Strategien auszuprobieren.
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Malte
Kennerspieler
Beiträge: 974

Re: [Strategie] Im Wandel der Zeiten: Das Würfelspiel - Eisenzeit

Beitragvon Malte » 27. August 2016, 07:44

Also, im Solospiel (da es über 10 Runden geht) spiele ich gerne über die Häfen. Da sind Punktzahlen um die 110 bis 120+ möglich.

Mulitplayer folgt noch.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste