Anzeige

[RF] Legenden von Andor: Wie gewinnt man die zweite Legende?

Taktiken und Winkelzüge: Wie gewinne ich Spiel XY?
Anzeige
Benutzeravatar
guidoku
Kennerspieler
Beiträge: 471

[RF] Legenden von Andor: Wie gewinnt man die zweite Legende?

Beitragvon guidoku » 25. Oktober 2012, 09:58

Hallo,
wir haben gestern zu dritt die Legenden von Andor gespielt. Wir sind kläglich gescheitert an Legende 2. Wie kann man diese Legende nur schaffen, da man ja gleichzeitig versuchen muss die Monster am eindringen in die Burg zu hindern, gleichzeitg müssen die Nebelplättchen erkundigt werden. Ganz zu schweigen von den Wardrks die später kommen, die kann man allein garnicht packen Und dann muss man noch den Skral auf dem Turm platt machen. Ganz schön happig. Die Zeit und der Erzähler gehen dafür viel zu schnell voran. Ich denke wenn man das Spiel zu zweit spielt kann man das eh nicht schaffen. Wie sind eure Erfahrungen?

Benutzeravatar
Fluxx
Kennerspieler
Beiträge: 657

Re: [RF] Legenden von Andor

Beitragvon Fluxx » 25. Oktober 2012, 11:09

Wo ist die Regelfrage?

Zum Spiel zu zweit kann ich nicht viel sagen, wir habe es zu dritt gespielt. Die Taktik war etwa Folgende (Achtung SPOILER):
Ein Spieler (Der Krieger) war der Läufer, der versucht hat so schnell wie möglich alle Nebelfelder zu entdecken, das Heilkraut zu besorgen und dieses dann per Falken zur Burg zu schicken. Danach hat er weitere Nebelplättchen aufgedeckt und Runensteine gesammelt bis zum großen Showdown.
Magierin und Bogenschütze haben in der Zeit die Burg verteidigt, wobei die Magierin alle Belohnungen kassiert hat, so dass sie später star genug war alleine weiter zu verteidigen, während der Bogenschütze Bauern gerettet und Runensteine gesammelt hat. Sobald wir die Runensteine hatten, sind wir zu der Skralfestung geeilt und haben diese besiegt. Dank zweier Zaubertränke war das erstaunlich leicht. (Wohlgemerkt, dass war der zweite Versuch beim erste sind wir gnadenlos gescheitert.)
Die schwarzen Wolfsviecher haben wir gar nicht erst versucht zu besiegen. Wir haben es geschafft den Angriff auf die Skralfestung so zu planen, dass er stattfand in der Runde bevor die Wolfsviecher die Burg erreichten.

Benutzeravatar
Michel
Kennerspieler
Beiträge: 1028

Re: [RF] Legenden von Andor

Beitragvon Michel » 25. Oktober 2012, 12:07

Ich kann für Legende 1 bis 3* sagen: ist alles auch zu zweit zu schaffen, wenn auch - bei uns - bisher immer nur um Haaresbreite. Find's immer noch großartig, steht aufgebaut immer noch auf dem Spieltisch und schreit: spiel mich! Aber vor dem WE wird das leider nix ...

*bei 3, die sehr variabel aufgebaut ist, bisher nur ein Versuch, bei dem wir gewaltigen Dusel hatten ...

Benutzeravatar
Attila
Kennerspieler
Beiträge: 4715

Re: [RF] Legenden von Andor

Beitragvon Attila » 25. Oktober 2012, 13:44

Hi,

Na, wenn man es auf anhieb schafft, ist es doch langweilig. :-)

In Legende 2 ist das Auffinden des Heilkrautes essentiell. Das kann man nicht auf die lange Bank schieben. Sehr nützlich ist es da entweder glück zu haben, oder sich einfach das Fernglas zu kaufen. Kommt drauf an - manche kaufen es partou. nicht und mackern dann darüber wie viel Pech sie ja haben ... bei uns ist das Fernglas immer der erste Gegenstand der gekauft wird. :-)
Man kann die Legende sehr wohl zu 2 schaffen.

Atti

Benutzeravatar
Martin Wehnert
Kennerspieler
Beiträge: 231

Re: [RF] Legenden von Andor

Beitragvon Martin Wehnert » 25. Oktober 2012, 13:47

Also wir haben jetzt Szenario 2 dreimal gespielt (2-4 Spieler) und Szenario 3 viermal (ebenfalls in allen Gruppengrößen). Alle Partien haben wir gewonnen (okay eine Kurzversion Szenario 3, wo der Spieler mit dem Bauern blöderweise ein Nebelplättchen mit Feind aufgedeckt hat, ging nach 2 Minuten verloren).
Grundsätzlich sollte man zu zweit so weit kämpfen, dass die Burg "erstmal" sicher ist. Dann ist man stark genug für weitere Aufgaben und sollte unbedingt mit dem Fernrohr losziehen, um die Hexe bald zu finden.
Knapp war es immer, aber eben immer zu unseren Gunsten. Oft haben wir erst im allerletzten Zug gewonnen, der nächste Tag hätte die Feinde die Burg einnehmen lassen, aber das kann man ja gut vorausplanen.

Viel Spaß noch mit diesem wirklich gelungenen Spiel

Martin

Anzeige
Benutzeravatar
Folmion
Kennerspieler
Beiträge: 333

Re: [RF] Legenden von Andor

Beitragvon Folmion » 25. Oktober 2012, 14:04

Hallo,

also wir haben die zweite Legende zu zweit kurz vor "G" geschafft, also direkt bevor der Prinz ging.

Bei uns hat sie die Magierin das Fernrohr und den Falken gekauft und ist damit in den Nebel gezogen. Der Bogenschütze hat einen Bauern in die Burg gebracht und auf dem Weg dorthin von einem Gor böse auf den Deckel bekommen :( Das Kraut wurde per Falke zur Burg geschickt, die Magierin hat im Nebel noch ein bischen Stärke, Wille und Geld gesammelt, während der Bogenschütze mit dem Prinzen ein paar Gors erlegt hat. Dann zogen der Bogenschütze und der Prinz zur Skralfestung (vorher noch zwei Tränke gekauft).
Die Runensteine haben wir komplett ignoriert, da diese blöd lagen. Zusammen hatten wir Stärke 8 + 4 durch den Prinzen und halt zwei Zaubertränke. Der Skral konnte also Werte zwischen 22 und 32 erreichen, während bei uns Werte von 22 bis 36 drin waren. Nur das bei uns der hohe Bereich wahrscheinlicher war und beim Skral eher der niedrige/mittlere.

In die Burg haben wir soviele laufen lassen, wie es gerade noch ging.

Hat ganz gut geklappt :)

Benutzeravatar
alpaka
Kennerspieler
Beiträge: 157

Re: [RF] Legenden von Andor

Beitragvon alpaka » 26. Oktober 2012, 07:12

Aber hat schon jemand die Solo Herausforderung gepackt?

Matthias (haben gestern easy gewonnen, weil falsch gespielt :oops: )


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste