Anzeige

Legenden von Andor: Wie gewinnt man das Spiel?

Taktiken und Winkelzüge: Wie gewinne ich Spiel XY?
Anzeige
Benutzeravatar
Catweazle
Kennerspieler
Beiträge: 149

Legenden von Andor: Wie gewinnt man das Spiel?

Beitragvon Catweazle » 12. Januar 2014, 00:29

Also jetzt haben wir unsere ersten Partien von LvA hinter uns und es gefällt uns noch ganz gut, aber außer in Legende 1 haben wir es bisher noch nie geschafft zu gewinnen.
Gut, wir habens auch noch nicht soooo oft gespielt. Eine andere Gruppe hat diese Woche Legende 2 "grad noch" geschafft mit viel Glück.

Wir sind gestern erfolgreich an Legende 4 gescheitert.
Wir hatten einen Helden bei den Nebelplättchen zurückgelassen, ausgestattet mit dem Falken der uns mit den nötigen Kleinutensilien versorgte. Später kam dieser Held nach.

Wir haben versucht möglichst schnell in die Höhle zu kommen und 3 Spieler haben dabei einen ganzen Tag geopfert.
Irgendwann haben wir gemerkt, dass wir uns zu sehr auf die Diamanten konzentriert hatten. Die Höhle mit den Ausrüstungsgegenständen haben wir erreicht.

(Anbei: die Diamanten UNTEN in der Höhle sind doch nicht erreichbar, oder? Da müsste man ja teleportieren können).
Zumindest 2 Helden kamen dann über die Brücke in den unteren Teil der Höhle (mit Pergamentwerten von 8 und 14), aber das hat nix mehr genutzt. Es gingen auch viel Willenspunkte durch die Feuerflammen beim Aufheben von Diamanten kaputt.

Wir hätten besser Monster kloppen sollen. Das hätte uns zumindest bei den Trollen etwas mehr Geld gebracht. Wir kamen nur so auf etwas über 30 statt 46 Geldeinheiten und vom Ausgang waren wir Kilometerweit entfernt. Wir hatten also zuviel Zeit am falschen Ort verplempert und ab einem gewissen Zeitpunkt läuft die Zeit in diesem Szenario ja auch schneller ab: Wenn die Monster auf den Ausgang zugehen und dort in Massen Schlange stehen ist das Spiel bald zu Ende.

Aber wie macht man es besser? Auch mit Legende 2 hatten wir kein Glück. Da muss man an 2 Fronten kämpfen.

Also: wie macht man es richtig?

Benutzeravatar
Catweazle
Kennerspieler
Beiträge: 149

Re: Legenden von Andor - wie gewinnt man denn da?

Beitragvon Catweazle » 12. Januar 2014, 00:31

Noch ne Frage: darf man die Felder wo keine Zahl drauf steht betreten?

Benutzeravatar
Warbear

Re: Legenden von Andor - wie gewinnt man denn da?

Beitragvon Warbear » 12. Januar 2014, 00:47

Nur kurz, und nur soweit ich mich gerade erinnern kann:
- Alle Diamanten sind erreichbar, die unten über die Hängebrücke bzw. über den See
- Du brauchst auch davon welche, sonst kriegst Du das Geld nicht zusammen
- es müssen nicht alle Helden draußen sein, es reicht einer, dem man alles Geld per Falke zuschicken kann (wenn der Weg frei ist)
- wenn man zu viele Monster killt, rückt der Erzähler zu schnell vor, und die Legende ist zu schnell aus

Benutzeravatar
Warbear

Re: Legenden von Andor - wie gewinnt man denn da?

Beitragvon Warbear » 12. Januar 2014, 00:50

Catweazle schrieb:
>
> Noch ne Frage: darf man die Felder wo keine Zahl drauf steht
> betreten?

Ja - die sind manchmal ganz geschickt, wenn man z.B. Bauern hat und/oder dort parken muß, die nicht verloren gehen sollen, denn auf diese Felder kommen keine Monster

Benutzeravatar
Michael Menzel
Brettspieler
Beiträge: 81

Re: Legenden von Andor - wie gewinnt man denn da?

Beitragvon Michael Menzel » 12. Januar 2014, 00:55

Hallo Catweazle

Nein. Felder ohne Zahl kann man nicht betreten.

Zu deinen anderen Fragen:
Wie häufig bei kooperativen Spielen muss man ein bisschen ausprobieren und braucht 1-2-3 Anläufe ehe man es hinbekommt. Bei Legende 4 bist Du, denke ich, schon auf dem richtigen Weg.
Schnell rein in die Mine und möglichst lange keinen Alarm auslösen ist sehr gut. Es gibt aber diesen Moment, wo man nicht mehr an das Gold über Edelsteine kommt, sondern nur durch die Belohnung für besiegte Kreaturen. Und da lohnt es sich natürlich eher Skrale als Gors zu besiegen - denn die bringen die doppelte Belohnung und der Erzähler geht auch nur ein Feld weiter. 4 Spieler sollten sich auch den Troll in der Schatzkammer schnappen, 2 lieber nicht, aber die brauchen ja auch nicht so viel Gold.

Tipps und Tricks zu allen Legenden findest Du auch auf der Andor Homepage in dem "Leichter Spielen"-PDF.

http://legenden-von-andor.de/

Viele Grüße
und viel Spaß weiterhin in Andor

Micha

Anzeige
Benutzeravatar
Warbear

Re: Legenden von Andor - wie gewinnt man denn da?

Beitragvon Warbear » 12. Januar 2014, 01:23

Michael Menzel schrieb:
>
> Nein. Felder ohne Zahl kann man nicht betreten.

Echt?
Wo steht das denn?
Wir haben bisher immer anders gespielt.

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Kennerspieler
Beiträge: 382

Re: Legenden von Andor - wie gewinnt man denn da?

Beitragvon Der Einsiedler » 12. Januar 2014, 01:35

Hm... so schwer kam uns das jetzt nicht vor.
Wir haben im 3er Legende 1-4 jeweils im 1. Anlauf gepackt.

(aber wie könnt Ihr denn 4 Spielen ohne 2 geschafft zu haben?? Die bauen doch aufeinander auf :):):)

Im 2er sind wir dagegen an Legende 3 gescheitert, da wir als Schicksale hatten 3 Bauern in die Berge oder den Wald zu bringen... da ging einfach nix.

Ansonsten zu deinen Legende-4-Erlebnissen:

"die Diamanten UNTEN in der Höhle sind doch nicht erreichbar":
Wir brauchten die nicht. Diamanten oben die einsammeln und dann den Schatzkammertroll hauen.

"Wenn die Monster auf den Ausgang zugehen und dort in Massen Schlange stehen":
Wie habt Ihr das denn geschafft... habt Ihr Alarm gemacht? Das solltet Ihr vermeiden.
Alarm sollte erst kommen, wenn Ihr den Troll haut.

"Das hätte uns zumindest bei den Trollen... ":
Wie oder wo habt Ihr mehrere Trolle bekommen? Alarm oder wie?


Btw. Legende 4 fanden wir klasse, weil sie sich wieder komplett anders als 1-3 spielte!

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Kennerspieler
Beiträge: 382

Re: Legenden von Andor - wie gewinnt man denn da?

Beitragvon Der Einsiedler » 12. Januar 2014, 01:40

Warbear schrieb:
> Michael Menzel schrieb:
> > Nein. Felder ohne Zahl kann man nicht betreten.
> Echt?
> Wo steht das denn?
> Wir haben bisher immer anders gespielt.

Muss das irgendwo stehen?
Das sind doch gar keine "Felder". Das ist einfach ungenutzter Spielbretthintergrund.
Wir würden nie auf die Idee kommen da hin zu ziehen.

Oder Sprechen wir von verschiedenen Feldern?

Würdest Du auf der Spielplanvorderseite in 2 Stunden von 71 auf 70 ziehen? Und in weiteren 2 Stunden von 70 auf 80??
Nein... das geht nicht!

Und auch in der Mine ist doch klarzu sehen, dass die Bereiche ohne Nummer keine Wege sind... da könne man ja dann auch von draußen in die Mine mit 2 Stunden...

Benutzeravatar
Michael Menzel
Brettspieler
Beiträge: 81

Re: Legenden von Andor - wie gewinnt man denn da?

Beitragvon Michael Menzel » 12. Januar 2014, 01:41

Hallo Warbear

Eigentlich haben ja fast alle Felder Zahlen. Die Felder ohne Zahlen sind auch mit einer doppelten schwarzen Linie gekennzeichnet. Beispielsweise beim Gebirge um Feld 71 oder bei den goldenen Schilden an der Burg.

OK?


Viele Grüße
Micha

Benutzeravatar
Warbear

Re: Legenden von Andor - wie gewinnt man denn da?

Beitragvon Warbear » 12. Januar 2014, 02:13

Michael Menzel schrieb:
>
> Eigentlich haben ja fast alle Felder Zahlen. Die Felder ohne
> Zahlen sind auch mit einer doppelten schwarzen Linie
> gekennzeichnet. Beispielsweise beim Gebirge um Feld 71 oder
> bei den goldenen Schilden an der Burg.

Ich habe jetzt mal auf den Plan geschaut - das hätte ich gleich tun sollen. :-(

Natürlich haben wir die Felder ohne Zahl nicht betreten. Ich hab's in der erinnerung einfach nur verwechselt mit den Feldern, in die kein Pfeil reinführt (z.B. Feld 5). In diesen Feldern haben wir gerne mal einen Bauern "geparkt", wie ich im Thread weiter oben erwähnt hatte.

Sorry für die Konfusion ...

Anzeige
Benutzeravatar
Michael Menzel
Brettspieler
Beiträge: 81

Re: Legenden von Andor - wie gewinnt man denn da?

Beitragvon Michael Menzel » 12. Januar 2014, 02:38

Hallo Warbear

Prima, dann ist ja alles klar. Und ja, Du hast recht, Felder in die kein Pfeil führt, sind gut geeignet um Bauern zu "parken".


Viele Grüße
Micha

Benutzeravatar
Wolfram
Kennerspieler
Beiträge: 184
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontakt:

Re: Legenden von Andor - wie gewinnt man denn da?

Beitragvon Wolfram » 12. Januar 2014, 08:57

Man gewinnt jedesmal, wenn man Andor spielt. :-) SCNR

Die zielführenden Tipps wurden ja schon gegeben, kein Alarm, Schatztroll, Falke, und den Schild nicht vergessen...
'When playing a game, the goal is to win, but it is the goal that is important, not the winning.' - Dr. Reiner Knizia

Benutzeravatar
ravn

Re: Legenden von Andor: Meine Lösung für Legende 4 (SPOILER)

Beitragvon ravn » 13. Januar 2014, 13:30

Wolfram schrieb:
>
> Man gewinnt jedesmal, wenn man Andor spielt. :-) SCNR
>
> Die zielführenden Tipps wurden ja schon gegeben, kein Alarm,
> Schatztroll, Falke, und den Schild nicht vergessen...

Auf den Falken kann man verzichten, wenn man sich aufteilt:

Einer bleibt im oberen Bereich der Höhle und sammelt dort mit Schild bewaffnet die Diamanten ein, während zwei Bogenschützen sich durch die Monster kämpfen, ohne Alarm auszulösen und den Troll besiegen. Einer bringt dann deren Gold und Edelsteine zum Mitspieler im oberen Höhlenbereich, der dann als Staffenläufer sozusagen als Einziger das Zielfeld mit dem ganzen Gold und Edelsteinen erreicht.

Nutzt man die gefundenen Gegenstände und die Brunnen, kann man die Belohnung eines besiegten Monsters ausschliesslich als Gold nehmen und braucht nicht einkaufen. Einzig Fernrohr am Anfang finde ich praktisch, um nicht dem Monster bei den Nebelfeldern in die Arme zu laufen und Ereignissen aus dem Weg zu gehen.

Im zweiten Anlauf haben wir so Legende 4 in Dreierrunde geschafft. Herausfordernd ist dabei das Timing, wer wo wann steht, um mitzukämpfen und eben nicht im Feuerstoss zu stehen, wenn andere Diamanten einsammeln.

Cu / Ralf

Benutzeravatar
Catweazle
Kennerspieler
Beiträge: 149

Re: Legenden von Andor - wie gewinnt man denn da?

Beitragvon Catweazle » 14. Januar 2014, 18:38

DAs ist ja das Hauptproblem bei den Legenden. Also besser Skrale und Trolle jagen und Gors soweit möglich ignorieren.
Allerdings: Die Hängebrücke war sehr problematisch. Wir haben gerade mal 2 Helden rüber gebracht, weil uns zu diesem Zeitpunkt die Willenspunkte schon sehr reduziert waren. 17 oder mehr hätten wir nicht mehr geschafft.
Oder sollten wir die Kammer mit den Goodies ignorieren?
Immerhin konnte ein Spieler mit schwarzen Würfeln würfeln, weil wir 3 verschiedene Runen(?) hatten.
Aber alle Spieler über die Brücke??? Das kriegen wir nicht hin. Wir waren einfach zu langsam.

Benutzeravatar
Catweazle
Kennerspieler
Beiträge: 149

Re: Legenden von Andor - wie gewinnt man denn da?

Beitragvon Catweazle » 14. Januar 2014, 18:42

Dann waren diese Daueralarme und dass wir zu sehr auf die Diamanten sind eigentlich unser einziger Fehler

Anzeige
Benutzeravatar
Warbear

Re: Legenden von Andor - wie gewinnt man denn da?

Beitragvon Warbear » 14. Januar 2014, 18:54

Catweazle schrieb:
>
> DAs ist ja das Hauptproblem bei den Legenden. Also besser
> Skrale und Trolle jagen und Gors soweit möglich ignorieren.

Möglichst wenige Kreaturen jagen, sonst rückt der Erzähler zu schnell vor.

> Allerdings: Die Hängebrücke war sehr problematisch. Wir haben
> gerade mal 2 Helden rüber gebracht, weil uns zu diesem
> Zeitpunkt die Willenspunkte schon sehr reduziert waren. 17
> oder mehr hätten wir nicht mehr geschafft.

Das war bei uns ähnlich.
Es macht aber nix, Hauptsache sie haben den Falken dabei, damit sie Diamanten und Geld zurück schicken können.

> Oder sollten wir die Kammer mit den Goodies ignorieren?

Wir haben die Kammer gebraucht - ich kann mir nicht so recht vorstellen, daß es ohne geht.
Aber vielleicht gibt's ja unterschiedliche Wege zum Erfolg.

> Immerhin konnte ein Spieler mit schwarzen Würfeln würfeln,
> weil wir 3 verschiedene Runen(?) hatten.

Hatten wir auch - das ist wohl notwendig.

> Aber alle Spieler über die Brücke??? Das kriegen wir nicht
> hin. Wir waren einfach zu langsam.

Wie schon gesagt, nicht alle Spieler müssen rüber.

Benutzeravatar
Catweazle
Kennerspieler
Beiträge: 149

Re: Legenden von Andor: Meine Lösung für Legende 4 (SPOILER)

Beitragvon Catweazle » 14. Januar 2014, 19:02

hä? Wie kämpfe ich mich denn durch die Monster OHNE Alarm auszulösen? Auf der Karte steht doch dass der Alarm los geht sobald man auf ein Monster trifft.
Die Bogenschützen werden auch sicher länger brauchen als 1 Kampfrunde, oder?

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Kennerspieler
Beiträge: 382

Re: Legenden von Andor: Meine Lösung für Legende 4 (SPOILER)

Beitragvon Der Einsiedler » 14. Januar 2014, 19:17

Catweazle schrieb:
> hä? Wie kämpfe ich mich denn durch die Monster OHNE Alarm
> auszulösen? Auf der Karte steht doch dass der Alarm los geht
> sobald man auf ein Monster trifft.

Nein, der Alarm wird ausgelöst, wenn Du das Feld mit der Kreatur betrittst. Oder wenn Du es aus der Ferne angreifst und nicht in der 1. Stunde tötest.


> Die Bogenschützen werden auch sicher länger brauchen als 1
> Kampfrunde, oder?

Nein.
Man kämpft IMMER so, dass Kreaturen auf den 1. Schlag umkippen.
Alles andere ist Zeitverschwendung und zu gefährlich.


Wir haben die Mine zu dritt so gespielt:
- Einer draußen Nebel.
- 2 Sammeln Steine und machen den Ausrüstungsraum
- Keine Brücke, Keine Diamanten ganz unten in der Mine
- Treffen zu dritt beim Troll.
- Erst beim Troll wird der Alarm ausgelöst.

Benutzeravatar
Catweazle
Kennerspieler
Beiträge: 149

Re: Legenden von Andor: Meine Lösung für Legende 4 (SPOILER)

Beitragvon Catweazle » 14. Januar 2014, 19:30

Vielleicht hab ich ja was missverstanden:
bezieht sich das mit der ersten Kampfrunde auf JEDE einzelne Kreatur?

Lt. dieser Karte muss man also die Kreaturen mit dem Bogenschützen vom Nachbarfeld aus besiegen, oder?

Benutzeravatar
Catweazle
Kennerspieler
Beiträge: 149

Re: Legenden von Andor: Meine Lösung für Legende 4 (SPOILER)

Beitragvon Catweazle » 14. Januar 2014, 19:31

Ah! jetzt kommt die Erleuchtung: Man darf die Kreaturfelder nicht betreten, daher Bogenschütze.
Und der muss die Kreatur in der ersten KR alle machen!

Anzeige
Benutzeravatar
Catweazle
Kennerspieler
Beiträge: 149

Re: Legenden von Andor: Meine Lösung für Legende 4 (SPOILER)

Beitragvon Catweazle » 14. Januar 2014, 19:32

Daher besser 2 Bogenschützen, da das mit den Gors ja doch wieder Energieverschwendung ist und die Skrale für EINEN Bogenschützen doch etwas zu viel sein können.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast