Anzeige
SpielDOCH! 2020 in Duisburg: Tickets

[Strategie] Dominion: Erfahrungen mit der Dominion-Familie

Taktiken und Winkelzüge: Wie gewinne ich Spiel XY?
Benutzeravatar
Yasari
Brettspieler
Beiträge: 83

RE: "Dominion"-Familie - Generelle Strategien

Beitragvon Yasari » 9. Juli 2010, 18:27

Macht doch mal die besten 10er Sets im extra dafür eröffneten Bereich und diskutiert die; wenns aber zu viel zu diskutieren gibt, macht gleich für jedes Set nen eigenen Bereich!

Das Problem dabei ist ja nur das am ende wieder über Magic diskutiert wird. :D

"Thunderstone" sah ganz gut aus... aber ka ob es das auch wirklich ist. Würd' ich gern mal spielen, vlt. in Essen dies' Jahr.

öhm wenn ihr mit der englischen Sprache was anfangen könnt gebe ich euche gerne den Link der Verlags seite (dort kann man auch die Regel runterladen): http://www.alderac.com/thunderstone/
Es ist schon eine Erweiterung im Handel und die zweite kommt auch bald.
Pegasus spiele würd Thunderstone dann in Deutschland veröffentlichen.
Ich finde das, das Spiel sehr gut ist. Und die englische Sprache ist eigentlich kein hinderniss. Aber Ben ist besser im objektiv bleiben als ich also werde ich nicht weiter über die qualität von Thunderstone reden. :)

@H8Man
Ob ein Stapel leer wird hängt ja auch davon ab wie beide Spielen. Verfolgen bei die selbe Strategie z.B. Dorf/Schmiede (eine ehr schwächere Strategie) dann kann es schon vorkommen das die Dörfer Leer werden. Da man bis diese Strategie richtig funktioniert erstmal ein paar Karten braucht. Wenn beide Spieler komplett unterschiedliche Wege gehen dann kommt es ehr selten vor das ein Stapel leer wird. (weil dann würde man ja eine Karte 10 mal im Deck haben)
Gehen beide z.B. auf Märkte wird der Stapel schon öfter Leer und wenn mehr Spieler Mitspielen kommt es sehr oft vor das der Stapel leer gekauft wird.
Das ganze trifft auch auf Schatzkammern, Karawanen, Häfen usw. zu.
Und wenn solche Cantrips ausliegen kommt es auch oft vor das ein Spieler nicht nur von bis zu 3 Stapel Karten kauft sondern mehr verschiedene Karten in sein Deck nimmt.
Hängt eben immer vom Set ab.
Dominion-Spiel des Jahres 2009

Benutzeravatar
Yasari
Brettspieler
Beiträge: 83

RE: "Dominion"-Familie - Generelle Strategien

Beitragvon Yasari » 15. Juli 2010, 15:49

hehe neue Dominion Fans sind hier immer willkommen. :D
Wenn hier jemand IHD schreibt beachte das am besten gar nicht, wir mögen alle Dominion hier. :D

öhm die nur Geld Strategie ist im Grundspiel nur dann die beste wenn folgende Karten nicht ausliegen: Umbau,Kapelle,Laboratorium,Jahrmarkt,Schmiede,Holzfäller,Markt,Hexe,Milliz,Gärten
Etwas seltsam wenn bei dir dann immer "nur Geld" gewinnt...
Dominion-Spiel des Jahres 2009

Benutzeravatar
H8Man
Kennerspieler
Beiträge: 1587

RE: "Dominion"-Familie - Generelle Strategien

Beitragvon H8Man » 15. Juli 2010, 15:58

öhm die nur Geld Strategie ist im Grundspiel nur dann die beste wenn folgende Karten nicht ausliegen: Umbau,Kapelle,Laboratorium,Jahrmarkt,Schmiede,Holzfäller,Markt,Hexe,Milliz,Gärte ​n
Etwas seltsam wenn bei dir dann immer "nur Geld" gewinnt...


Darüber/dazu hat er doch garnichts gesagt :huh:
"Wenn Ihr glaubt mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt..."

Benutzeravatar
Yasari
Brettspieler
Beiträge: 83

RE: "Dominion"-Familie - Generelle Strategien

Beitragvon Yasari » 15. Juli 2010, 16:10

öhm doch genau das:
Generell habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Geldstrategie nur im Basisspiel funktioniert, funktionieren sollte :-)
Dominion-Spiel des Jahres 2009

Benutzeravatar
H8Man
Kennerspieler
Beiträge: 1587

RE: "Dominion"-Familie - Generelle Strategien

Beitragvon H8Man » 15. Juli 2010, 16:13

Sie funktioniert doch auch? Er hat nirgends gesagt das sie übermächtig ist oder alles gewinnt.
"Wenn Ihr glaubt mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt..."

Benutzeravatar
Yasari
Brettspieler
Beiträge: 83

RE: "Dominion"-Familie - Generelle Strategien

Beitragvon Yasari » 15. Juli 2010, 16:18

Sie funktioniert auch mit Intriege oder Seaside Karten. Nur denke ich das er gemeint hat das sie im Grundspiel besonders stark ist.
Dominion-Spiel des Jahres 2009

Benutzeravatar
MrFrog
Brettspieler
Beiträge: 56

RE: "Dominion"-Familie - Generelle Strategien

Beitragvon MrFrog » 15. Juli 2010, 17:00

Sie funktioniert grob gesehen sicherlich eher, wenn Karten des Grundspiels ausliegen, da gebe ich Haifischmade recht.

Heißt du eigentlich Smeik? Ich finde es immer schön, Zamonien-Freunde zu finden. ;)

Benutzeravatar
H8Man
Kennerspieler
Beiträge: 1587

RE: "Dominion"-Familie - Generelle Strategien

Beitragvon H8Man » 15. Juli 2010, 17:28

@ Yasari
Und genau das ist doch auch der Fall. Im Grundspiel kommst du mit der Strategie deutlich besser weg, als mit den add-ons.
"Wenn Ihr glaubt mich verstanden zu haben, dann habe ich mich falsch ausgedrückt..."


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast