Anzeige

[RF] Notre Dame - Vertrauter & Bischof

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
Frank

[RF] Notre Dame - Vertrauter & Bischof

Beitragvon Frank » 28. März 2007, 10:53

Hey,
nachdem gestern die erste Partie gespielt wurde, blieben Fragen offen, die wir nicht hundertprozentig klären konnten:

1. Bischof: Wer ihn besticht setzt einen Einflußstein in ein leeres Stadtviertel. Darf er dort die Aktion noch ausführen? Der Bischof trägt als Symbol ein "leuchtendes" Stadtviertel, beim Gaukler ist dasselbe Symbol abgebildet und bedeutet dort, das die Aktion ausgeführt werden darf. Allerdings steht es dort auch explizit in der Erläuterung der Figur.

2. Vertrauter: Es ist von "Versetzen" die Rede, aber auch davon, ein beliebiges der 7 Felder zu wählen. Das warf die Frage auf, ob man den Vertrauten spielen und ihn einfach auf dem Feld lassen darf, auf dem er steht und die dortige Aktion ausführt.

3. Park: Er gibt zusätzliche Prestigepunkte. Das gilt sicher auch für Prestigepunkte, die man durch Botschaftsplättchen erhält oder? Aber eigentlich ist ein unterstrichenes "immer" in der Regel hier wohl eindeutig. Wir hatten aber trotzdem darüber diskutiert :-)

Nachdem ich im Vorfeld etwas skeptisch bzgl. des Spielgefühles war, bin ich nach dem Spiel etwas erschlagen. Die gefühlten 2000 Möglichkeiten an Punkte zu kommen sind in der ersten Partie doch recht heftig. Aber auf jeden Fall hat die Partie Spass gemacht und das Spiel kommt wieder auf den Tisch ;-)

Gruß
Frank

Benutzeravatar
Michael-spielbox

Re: [RF] Notre Dame - Vertrauter & Bischof

Beitragvon Michael-spielbox » 28. März 2007, 11:10


> Die gefühlten 2000 Möglichkeiten an Punkte zu kommen sind in
> der ersten Partie doch recht heftig.

In Wirklichkeit sind es 3000 Möglichkeiten.

Gruß von Michael the "Rattiator"
(nächsten kommt zuerst die wichtigste Ratte dran)

Benutzeravatar
St. Brück/alea

Re: [RF] Notre Dame - Vertrauter & Bischof

Beitragvon St. Brück/alea » 28. März 2007, 11:11

Frank schrieb:
.
.
.
> 1. Bischof: Wer ihn besticht setzt einen Einflußstein in ein
> leeres Stadtviertel. Darf er dort die Aktion noch ausführen?

Ja.
Der entscheidende Satz ist leider kurz vor Drucklegung verschütt gegangen.
Es steht aber mittlerweile auch schon mehrfach auf unserer Website (=> Forum und faq) - und auch hier im Forum gab es vor einigen Tagen einen entsprechenden Thread.

> 2. Vertrauter: Es ist von "Versetzen" die Rede, aber auch
> davon, ein beliebiges der 7 Felder zu wählen. Das warf die
> Frage auf, ob man den Vertrauten spielen und ihn einfach auf
> dem Feld lassen darf, auf dem er steht und die dortige Aktion
> ausführt.

Die Betonung liegt auf [i]ver[/i]setzen - und in der Regel steht ja explizit (und sogar kursiv), das er von einem beliebigen [i]anderen[/i] Feld kommen muss.

> 3. Park: Er gibt zusätzliche Prestigepunkte. Das gilt sicher
> auch für Prestigepunkte, die man durch Botschaftsplättchen
> erhält oder? Aber eigentlich ist ein unterstrichenes "immer"
> in der Regel hier wohl eindeutig. Wir hatten aber trotzdem
> darüber diskutiert :-)

Eigentlich gibt´s an einem Wort wie immer nichts zu deuteln, und schon gar nicht, wenn´s unterstrichen ist. Immer ist nun mal [i]immer[/i]!

> Nachdem ich im Vorfeld etwas skeptisch bzgl. des
> Spielgefühles war, bin ich nach dem Spiel etwas erschlagen.
> Die gefühlten 2000 Möglichkeiten an Punkte

ui, echt gleich so viele. Nenn mir mal die ca. 1987 Möglichkeiten, die wir noch gar nicht bemerkt haben ... ;o)

> zu kommen sind in der ersten Partie doch recht heftig. Aber auf jeden Fall hat
> die Partie Spass gemacht und das Spiel kommt wieder auf den
> Tisch ;-)

Das freut mich!

vG
Stefan

Benutzeravatar
Frank

Re: [RF] Notre Dame - Vertrauter & Bischof

Beitragvon Frank » 28. März 2007, 11:19

Danke für die Erläuterung!

Dann haben wir das mit dem Bischof und dem Vertrauten leider falsch gemacht.

Bzgl. des Vertrauten möchte ich (etwas pedantisch) widersprechen.
Es steht in der Regel "Versetzen". Ja, das ist eindeutig.
Es steht in der Regel aber auch "auf ein beliebiges der 7 Stadtfelder". Das ist auch eindeutig und widerspricht dem Versetzen, da es nur 6 Felder sind, wenn er auf dem eigenen Feld nicht bleiben darf!

Aber egal, wir wissen jetzt, wie es gemeint ist und werden es in dem Sinne spielen!

gruß
Frank

Benutzeravatar
St. Brück/alea

Re: [RF] Notre Dame - Vertrauter & Bischof

Beitragvon St. Brück/alea » 29. März 2007, 18:05

Frank schrieb:
.
.
.
> Es steht in der Regel "Versetzen". Ja, das ist eindeutig.
> Es steht in der Regel aber auch "auf ein beliebiges der 7
> Stadtfelder".

Ja, aber das steht dort doch nur fürs (erstemal) Einsetzen.
Danach steht, dass er von einem [i]anderen[/i] Feld kommen muss, ergo nicht wieder auf dasselbe Feld (denn das ist ja kein [i]anderes[/i]) gesetzt werden darf.

vG
Stefan

Benutzeravatar
Frank

Re: [RF] Notre Dame - Vertrauter & Bischof

Beitragvon Frank » 30. März 2007, 14:57

Ja, ich gebe mich geschlagen :seufz:
Eigentlich sogar schön, dass Du recht hast. Ich habe nämlich viel übrig für korrekte Regeln, auch wenn ich über das eine oder andere doch mal stolpere und falsch auslege :-)
Danke und Gruß
Frank


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste