Anzeige

[RF] Notre Dame: Aktionen ohne Einflußstein

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
Marco Stutzke

[RF] Notre Dame: Aktionen ohne Einflußstein

Beitragvon Marco Stutzke » 8. April 2007, 21:22

Moin moin,

wenn jemand keinen Einflußstein mehr besitzt, darf er trotzdem die Aktion mit den schon in diesem Viertel gesetzten Steinen nutzen ??

Oder spielt er die Karte ohne Auswirkungen ??

Vielen dank schon einmal....

mfg marco

Benutzeravatar
Stefan B.
Kennerspieler
Beiträge: 115

Re: [RF] Notre Dame

Beitragvon Stefan B. » 8. April 2007, 21:31

Hallo,

in der Regel auf Seite 7 oben rechts steht die Antwort, bin jetzt etwas zu faul das alles hier auf zuschreiben kannst ja mal durch lesen wenn dann noch nicht alles klar ist sage Bescheid.
Hoffe geholfen zu haben.

Gruss Stefan B.

Benutzeravatar
Marco Stutzke

Re: [RF] Notre Dame

Beitragvon Marco Stutzke » 8. April 2007, 21:33

ui .... glatt übersehen

Vielen Dank für die schnelle Hilfe und weiter kann es gehen ...

mfg marco

Benutzeravatar
DocFriese
Kennerspieler
Beiträge: 183

Re: [RF] Notre Dame

Beitragvon DocFriese » 9. April 2007, 00:47

Hi Marco!

Wenn ihr schon Fragen zu Notre Dame habt ... wie ist denn Euer Eindruck von dem Spiel?

Lars war's

Benutzeravatar
Sankt Peter

Re: [RF] Notre Dame

Beitragvon Sankt Peter » 9. April 2007, 09:14

Also ich finde Notre Dame richtig gut.

Meinen Spielbericht kannst Du hier lesen: http://www.unknowns.de/wp/?p=122

Immerhin hat Notre Dame schon 31 Bewertungen erhalten und einen Schnitt von 8.77 von 10.

Viel Spaß beim Lesen

Sankt Peter
spielblog: www.unknowns.de
spielforum: www.unknowns.de/wbb2/index.php

Benutzeravatar
marco27

Eindruck vom Spiel

Beitragvon marco27 » 9. April 2007, 09:59

also .....

nachdem die kleine Regelfrage geklärt war konnte es weitergehen...

Was soll ich sagen, es folgte sofort eine zweite Partie.

Uns hat es sehr gut gefallen und wird noch oft auf den Tisch landen.


[OT]: --> Danach gab es noch eine Runde Guatemala Cafe und ausserdem als Absacker eine Siedler Würfelpartie.... ein rundum schöner Spieleabend...

mfg marco

Benutzeravatar
Simon-spielbox

Re: Eindruck von Notre Dame

Beitragvon Simon-spielbox » 9. April 2007, 10:26

Auch ich war eingangs ziemlich begeistert, finde aber mittlerweile das Spiel nicht mehr ganz so attraktiv.
Die gezogene Kartenhand (man zieht beispielsweise in einer Runde 2 oder sogar 3 "gute" Karten) sowie die weitergereichten Karten bringen doch einen relativ hohen Anteil an Unwägbarkeit in das Spiel - bei der Spiellänge jedoch absolut verkraftbar.
Nur: ein zweites Puerto Rico, wie ich anfangs dachte, ist es mit Sicherheit nicht.
Ciao,
Simon

Benutzeravatar
Olav Müller
Kennerspieler
Beiträge: 638

RE: Eindruck von Notre Dame

Beitragvon Olav Müller » 9. April 2007, 11:23

"Simon" hat am 09.04.2007 geschrieben:
> Nur: ein zweites Puerto Rico, wie ich anfangs dachte, ist
> es mit Sicherheit nicht.

Was man ja zum Glück auch sehr leicht auf der Schachterrückseite hätte ablesen können. Alea-Komplexität 4 zu 7 ;-)

Mir gefällt Notre Dame bislang ausnehmend gut. Das Weiterreichen der Karten ist ein Mechanismus, der immer geneigt ist, mich relativ schnell für sich zu gewinnen (siehe Fairy Tale) und die kleine Gemeinheit, dass man von den drei erhaltenen Karten dann sogar nur zwei spielen darf ... toll.

CU,
Olav

Benutzeravatar
Sankt Peter

Re: [RF] Notre Dame

Beitragvon Sankt Peter » 9. April 2007, 12:04

Hier auch noch mal zwei Punkte, die gerne übersehen werden:

http://www.unknowns.de/wbb2/thread.php?postid=251#post251

Sankt Peter (der langsam keine Ostereier mehr sehen kann)
spielblog: www.unknowns.de
spielforum: www.unknowns.de/wbb2/index.php

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6431

[OT] Re: Eindruck vom Spiel

Beitragvon Braz » 9. April 2007, 13:03

marco27 schrieb:
> [OT]: --> Danach gab es noch eine Runde Guatemala Cafe und
> ausserdem als Absacker eine Siedler Würfelpartie.... ein
> rundum schöner Spieleabend...


...das glaube ich: Hört sich alles rundum super an ;)

"Hört sich super an", weil ich das Siedler Würfelspiel nochn nicht kenne....

Benutzeravatar
Gabi Goldschmidt
Kennerspieler
Beiträge: 290

Re: [RF] Notre Dame

Beitragvon Gabi Goldschmidt » 9. April 2007, 13:49

Hallo Lars,

das Spiele macht einen guten Eindruck!

Ich bring es am Mittwoch zum Spieleabend mit.

Ciao Gabi

Benutzeravatar
Chris
Kennerspieler
Beiträge: 220

Re: Eindruck von Notre Dame

Beitragvon Chris » 9. April 2007, 19:56

Simon schrieb:

> Nur: ein zweites Puerto Rico, wie ich anfangs dachte, ist es
> mit Sicherheit nicht.


Vermutlich wünscht sich Stefan Brück mittlerweile, dass ein anderer Verlag Puerto Rico herausgebracht hätte. ;)

Chris (Der nicht mal ein drittes Puerto Rico ist)

Benutzeravatar
Christian Hildenbrand

RE: Eindruck von Notre Dame

Beitragvon Christian Hildenbrand » 9. April 2007, 19:58

"Chris" hat am 09.04.2007 geschrieben:
> Simon schrieb:
>
>> Nur: ein zweites Puerto Rico, wie ich anfangs dachte, ist es
>> mit Sicherheit nicht.
>
>
> Vermutlich wünscht sich Stefan Brück mittlerweile, dass ein
> anderer Verlag Puerto Rico herausgebracht hätte. ;)



Oh das glaube ich nicht. ;-)

Registrierte Grüße,

Christian (am Flughafen)

Benutzeravatar
Stefan Brück-alea
Kennerspieler
Beiträge: 197

RE: Eindruck von Notre Dame

Beitragvon Stefan Brück-alea » 10. April 2007, 11:02

Christian Hildenbrand schrieb:
>
> "Chris" hat am 09.04.2007 geschrieben:
> > Simon schrieb:
> >
> >> Nur: ein zweites Puerto Rico, wie ich anfangs dachte, ist es
> >> mit Sicherheit nicht.
> >
> >
> > Vermutlich wünscht sich Stefan Brück mittlerweile, dass ein
> > anderer Verlag Puerto Rico herausgebracht hätte. ;)
>
>
>
> Oh das glaube ich nicht. ;-)
>
> Registrierte Grüße,
>
> Christian (am Flughafen)

Benutzeravatar
Stefan Brück-alea
Kennerspieler
Beiträge: 197

RE: Eindruck von Notre Dame

Beitragvon Stefan Brück-alea » 10. April 2007, 11:09

Stefan Brück-alea schrieb:
>
> Christian Hildenbrand schrieb:
> >
> > "Chris" hat am 09.04.2007 geschrieben:
> > > Simon schrieb:
> > >
> > >> Nur: ein zweites Puerto Rico, wie ich anfangs dachte,
> ist es
> > >> mit Sicherheit nicht.
> > >
> > >
> > > Vermutlich wünscht sich Stefan Brück mittlerweile, dass ein
> > > anderer Verlag Puerto Rico herausgebracht hätte. ;)
> >
> >
> >
> > Oh das glaube ich nicht. ;-)
> >
> > Registrierte Grüße,
> >
> > Christian (am Flughafen)

Benutzeravatar
Stefan Brück-alea
Kennerspieler
Beiträge: 197

RE: Eindruck von Notre Dame

Beitragvon Stefan Brück-alea » 10. April 2007, 11:10

Stefan Brück-alea schrieb:
>
> Stefan Brück-alea schrieb:
> >
> > Christian Hildenbrand schrieb:
> > >
> > > "Chris" hat am 09.04.2007 geschrieben:
> > > > Simon schrieb:
> > > >
> > > >> Nur: ein zweites Puerto Rico, wie ich anfangs dachte,
> > ist es
> > > >> mit Sicherheit nicht.
> > > >
> > > >
> > > > Vermutlich wünscht sich Stefan Brück mittlerweile, dass
> ein
> > > > anderer Verlag Puerto Rico herausgebracht hätte. ;)
> > >
> > >
> > >
> > > Oh das glaube ich nicht. ;-)

Seltsame Technik!!??

Sobald ich was schreibe, nimmt er´s _nicht_, aber ansonsten gerne ...;o)

Letzter Versuch:
Ich bin dankbar, dass wir PUERTO RICO gefunden haben, denn ansonsten wäre alea vermutlich nicht mehr da.

vG
Stefan

Benutzeravatar
HHU
Spielkind
Beiträge: 8

Re: Eindruck von Notre Dame

Beitragvon HHU » 10. April 2007, 19:40

Der Glücksanteil durch das Kartensystem ist definitiv vorhanden.Vielleicht kreiert hier mal jemand 'ne Variante. Das Spiel gehört für mich dennoch zu den besseren Kartenspielen des Jahrgangs. Unbedingt mal spielen!

Gruß
Hank

Benutzeravatar
Christian Hildenbrand

RE: Eindruck von Notre Dame

Beitragvon Christian Hildenbrand » 10. April 2007, 19:48

"HHU" hat am 10.04.2007 geschrieben:
> Der Glücksanteil durch das Kartensystem ist definitiv
> vorhanden.Vielleicht kreiert hier mal jemand 'ne Variante.
> Das Spiel gehört für mich dennoch zu den besseren
> Kartenspielen des Jahrgangs. Unbedingt mal spielen!
>
> Gruß
> Hank


Naja, es ist mehr als ein "Karten"spiel ... aber was den Glücksanteil betrifft, muss ich Dir recht geben, der kann sich schon mal zugunsten oder gegen einen Spieler auswirken - mir passiert in meinem letzten Spiel, in dem ich nix mehr zusammenbrachte ab Runde 4, weil die Karten nicht mitspielen wollten.

Aber bei einer Spieldauer von inzwischen etwa 45 Minuten zu 4t kann ich damit gut leben. Ja, ein gutes Spiel.

Viele Grüße,

Christian (spielt es heute mal zu zweit)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste