Anzeige

[RF] Carcassonne: Stadtwertung (Siegpunkte für Städte)

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
Spielefix
Kennerspieler
Beiträge: 258

[RF] Carcassonne: Stadtwertung (Siegpunkte für Städte)

Beitragvon Spielefix » 15. Mai 2008, 23:22

In meiner Spielregel steht, dass jedes Plättchen einer fertigen Stadt 2 Punkte bringt. Dann hab ich jedoch erfahren, dass das nicht für Städte gilt, welche lediglich aus 2 Plättchen bestehen, da macht jedes Plättchen gerade mal einen Punkt. (Also: 2 Plättchen = 2 Punkte; 3 Plättchen = 6 Punkte, 4 Plättchen = 8 Punkte ...). Seit geraumer Zeit spielen wir`s so, und finden es auch ausgewogener so.

Wie sind eure Erfahrungen, spielt ihr's auch so?

Spielefix

Benutzeravatar
Andreas Last

Re: [RF] Carcassonne/Stadtwertung

Beitragvon Andreas Last » 15. Mai 2008, 23:40

Haben wir nie anders gespielt :-) Steht ja auch in den Regeln des Grundspiels so drin ;-)

Vor allem ist das praktisch, um schnell mal Punkte mitzunehmen, wenn man mit seinen Gefolgsleuten gerade nichts besseres zu tun weiß. Oder um einem Gegner einen gerade stolz aufgestellten Gefolgsmann für mickrige 2 Punkte wieder in den Vorrat zurück zu schicken, wo der sich vielleicht eine Riesenstadt versprochen hat.

Benutzeravatar
Seppel20
Kennerspieler
Beiträge: 135

Re: [RF] Carcassonne/Stadtwertung

Beitragvon Seppel20 » 15. Mai 2008, 23:50

Dann spielst Du noch nach den alten Regeln!
Früher war es so, dass eine Ministadt nur 2 Punkte brachte, seit der BigBox (glaube ich) ist es aber so, dass auch Ministädte ganz normal mit 2 Punkten pro Stadtteil, also 4 Punkten insgesamt zu werten sind.

Benutzeravatar
Grzegorz Kobiela

Re: [RF] Carcassonne/Stadtwertung

Beitragvon Grzegorz Kobiela » 16. Mai 2008, 00:25

War schon in neueren Auflagen von Carcassonne lange vor der Big Box so. Ich spiele nur mit den neusten Regeln, also 4P/Stadt.

Benutzeravatar
Joker13
Kennerspieler
Beiträge: 651

Re: [RF] Carcassonne/Stadtwertung

Beitragvon Joker13 » 16. Mai 2008, 07:50

ich habe eine neue Version vom Grundspiel und da gibt's 4 Punkte für 'ne Kleinstadt und wir rechnen die auch so ab.

Benutzeravatar
Grzegorz Kobiela

Re: [RF] Carcassonne/Stadtwertung

Beitragvon Grzegorz Kobiela » 16. Mai 2008, 10:24

gemeint 4P/Kleinstadt aus zwei Teilen...

Benutzeravatar
raccoon
Kennerspieler
Beiträge: 804

2 Punkte, Version Blechbox mit Händler-Erw.

Beitragvon raccoon » 16. Mai 2008, 10:57

Ohne zu viel Verwirrung stiften zu wollen: In der Blechbox, die auch die Händler-und-Baumeister-Erw. enthält, ist wieder die 2-Punkte-Regel für Kleinstädte drin. Ich meine, besagte Ausgabe wurde nach der BigBox veröffentlicht.

Sei's drum, uns gefällts mit 4 Punkten besser :) .

Benutzeravatar
Tadgh
Brettspieler
Beiträge: 83

Re: [RF] Carcassonne/Stadtwertung

Beitragvon Tadgh » 16. Mai 2008, 11:27

Moin,

wir spielen auch mit 1 Punkt pro Plättchen bei Mini-Städten - plus Beschimpfung als "Städteschinder" :-) für die Bauernwertung; wenn man schon mit minimalem Einsatz eine Stadt baut (auch der Gefolgsmann kommt ja sofort zurück in den Vorrat), muss man nicht auch noch 4 Punkte erhalten.

Tschö,
Tadgh

Benutzeravatar
Spielefix
Kennerspieler
Beiträge: 258

Re: [RF] Carcassonne/Stadtwertung

Beitragvon Spielefix » 16. Mai 2008, 11:56

Ja, das mit der "Beschimpfung" gefällt mir - das werde ich auch bei uns einführen. ;-)

Was mich wundert ist, dass "so viele" (gemeint sind die bisherigen Meldungen im Forum) mit der großen Punkteregelung für kleine Städte spielen. Mir gefiel der Wechsel auf die kleine Punkteregelung für Kleinstädte, weil dadurch die Städtekarten nicht sooo gewichtig sind. Und "Städteschinden" für Gefolgsleute hat ja auch was auf sich, falls man nicht von anderen ausgebremst wird.

Spielefix

Benutzeravatar
Schorsch
Kennerspieler
Beiträge: 179

Re: [RF] Carcassonne/Stadtwertung

Beitragvon Schorsch » 16. Mai 2008, 12:41

Hallo!

Die "Kleinstadtregel" hatten wir ursprünglich eingeführt, weil prinzipiell 4 Punkte für ein doofes Kärtchen und einen Gefolgsmann (der sofort wieder kommt) schon nicht wenig ist. Für diese Art Punkte zu machen gibt es ja die Straßen.
Aaaaber es ist eine Ausnahmeregel, die wir eigentlich vermeiden wollen und es sind wohl nicht diese 2 Punkte, die über Gewinnen oder Verlieren entscheiden. Darum ist diese Regel im Sinne der Vereinfachung rausgeflogen.

Schorsch

P.S.: Die Blechbox ist ein ganzes Stück älter als die BigBox. Scheinbar hat nur irgendeine Kette noch 300 Paletten im Keller entdeckt und sich entschieden sie doch zu verkaufen.

Benutzeravatar
Navarre
Spielkind
Beiträge: 1

Re: [RF] Carcassonne/Stadtwertung

Beitragvon Navarre » 16. Mai 2008, 14:50

Schorsch schrieb:
>
> Hallo!
>
> Die "Kleinstadtregel" hatten wir ursprünglich eingeführt,
> weil prinzipiell 4 Punkte für ein doofes Kärtchen und einen
> Gefolgsmann (der sofort wieder kommt) schon nicht wenig ist.
> Für diese Art Punkte zu machen gibt es ja die Straßen.
> Aaaaber es ist eine Ausnahmeregel, die wir eigentlich
> vermeiden wollen und es sind wohl nicht diese 2 Punkte, die
> über Gewinnen oder Verlieren entscheiden. Darum ist diese
> Regel im Sinne der Vereinfachung rausgeflogen.
>
> Schorsch

Hi,

also mich hat diese viel zu einfache Art zu Punkten leider schon zu viele Partien gekostet :-) Man spielt nicht mehr darauf, eine größere Stadt zu bauen, wenn man auch schnell die 4P mitnehmen kann. Da kann einiges an taktischem und strategischem Vermögen auf der Strecke bleiben und es kann passieren, dass der gewinnt, der einfach die meisten Kleinstädte schließt. Die Mehrheit an Pöppeln für die Wiese hat er so ja auch meist übrig, da er sie kaum verbauen muss.
Ja, kann passieren, muss nicht. Die Klöster können nen Spiel evtl. genauso einseitig entscheiden, müssen aber nicht.
Carcassonne hat nen guten Glücksanteil, unbestritten. Man sollte diesen Glücksfaktor dennoch zumindest minimieren :-)

Ich sehe die 2P-Variante als diejenige an, bei der das Können eine größere Rolle spielt.
Bei Carcassonne als "Familienspiel" isses sicher egal.

Viele Grüße,
Nav


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast