Anzeige

[RF] Dog (Schmidt): Sonderregeln für 2,3,5 Spieler

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Anzeige
Benutzeravatar
tae

[RF] Dog (Schmidt): Sonderregeln für 2,3,5 Spieler

Beitragvon tae » 2. April 2009, 19:30

Hallo,

in der Dog (Schmidt-Spiele) Sonderregel für 2, 3 und 5 Spieler steht:

"Kann ein Spieler mit seinen Handkarten keine Figur ziehen, so muss er eine seiner Karten abwerfen und darf eine neue Karte nachziehen. Wenn er nun mit dieser Karte auch nicht ziehen kann, so muss er eine seiner Handkarten abwerfen (damit alle Spieler gleich viel Karten haben)."

Wie ist "kann keine Figur ziehen" zu verstehen?

Ist damit nur Zugunfähigkeit gemeint (z.B. direkt vor dem Ziel stehen und nur hohe Karten haben), oder auch keine Startkarte zu haben und aus diesem Grund keine neue Figur ins Spiel bringen zu können?

Hat der Spieler nach dem Nachziehen dann immer noch keine geeignete Karte erhalten, wieso muss er danach noch eine Handkarte abwerfen? Er kann doch für den Rest der Runde eh nichts mehr tun und gleich ALLE seine Karten auf den Ablagestapel legen, wie die normale Spielregel an anderer Stelle sagt:

"Kann ein Spieler nicht starten oder seine Figur bewegen, so scheidet er für diese Runde aus. Seine Karten verfallen und werden in die Mitte (auf den Ablagestapel) gelegt."

Für meine Ohren widersprechen sich diese Regelstellen.

Wo liegt mein Verständnisfehler?

Grüße,
Tanja

Benutzeravatar
Carsten Pinnow

Re: [RF] Dog (Schmidt) Sonderregel für 2,3,5 Spieler

Beitragvon Carsten Pinnow » 2. April 2009, 19:44

hallo Tanja,


tae schrieb:
>
> Hallo,
>
> in der Dog (Schmidt-Spiele) Sonderregel für 2, 3 und 5
> Spieler steht:
>
> "Kann ein Spieler mit seinen Handkarten keine Figur ziehen,
> so muss er eine seiner Karten abwerfen und darf eine neue
> Karte nachziehen. Wenn er nun mit dieser Karte auch nicht
> ziehen kann, so muss er eine seiner Handkarten abwerfen
> (damit alle Spieler gleich viel Karten haben)."
>
> Wie ist "kann keine Figur ziehen" zu verstehen?
>
> Ist damit nur Zugunfähigkeit gemeint (z.B. direkt vor dem
> Ziel stehen und nur hohe Karten haben), oder auch keine
> Startkarte zu haben und aus diesem Grund keine neue Figur ins
> Spiel bringen zu können?

Auch mit einer Startkarte ZIEHST Du eine Deiner Figuren. :)



> Hat der Spieler nach dem Nachziehen dann immer noch keine
> geeignete Karte erhalten, wieso muss er danach noch eine
> Handkarte abwerfen?

Weil er JEDES MAL eine Karte tauschen kann, wenn er am Zug ist. :)


viele Grüße,
Carsten
---
www.ludoversum.de

Benutzeravatar
Touch
Spielkamerad
Beiträge: 39

Re: [RF] Dog (Schmidt) Sonderregel für 2,3,5 Spieler

Beitragvon Touch » 2. April 2009, 20:56

Hallo Tanja

>Ist damit nur Zugunfähigkeit gemeint (z.B. direkt vor dem >Ziel stehen und nur hohe Karten haben), oder auch keine >Startkarte zu haben und aus diesem Grund keine neue Figur >ins Spiel bringen zu können?

Wenn die Figur direkt vor dem Ziel steht, und man hat nur hohe Karten, läuft man doch einfach am Ziel vorbei und dreht noch eine Runde.
Eine Blockade und kurzfristige Zugunfähigkeit könnte auch dadurch entstehen, dass ein Mitspieler noch frech auf seinem farbigen Startfeld steht.

>Für meine Ohren widersprechen sich diese Regelstellen.
>Wo liegt mein Verständnisfehler?

Dein 1. Regelzitat ersetzt das 2. Zitat als Sonderregel für 2,3,5 Mitspieler.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas mehr Klarheit verschaffen.

bye
Touch

P.S.: Spielt das denn irgendjemand regelmäßig zu 2.? Wir haben das einmal ausprobiert, und die einzigen Interaktionen waren ein Rausschmiß und ein Figurentauschen.

Benutzeravatar
tae

Re: [RF] Dog (Schmidt) Sonderregel für 2,3,5 Spieler

Beitragvon tae » 4. April 2009, 01:13

Hallo Carsten,

ganz verstehe ich die Regel immer noch nicht.

Angenommen mir fehlt eine Startkarte 1 bzw. 11 oder 13.

Ich werfe eine Karte ab und ziehe eine neue Karte nach.

Die nachgezogene Karte ist keine Startkarte und ich bin noch immer bewegungsunfähig. Was geschieht dann?

Setze ich dann aus und werfe beim nächsten Mal am Zug wieder eine Karte ab, um daraufhin eine neue Karte aufnehmen zu dürfen?

Oder setze ich nicht aus und wiederhole - 1 Karte abwerfen, daraufhin eine neue Karte ziehen - solange bis ich eine "Startkarte" erhalte?

Grüße,
Tanja

Benutzeravatar
tae

Re: [RF] Dog (Schmidt) Sonderregel für 2,3,5 Spieler

Beitragvon tae » 4. April 2009, 01:23

Hallo Touch,

ja mein Beispiel war natürlich völlig falsch. Natürlich wird am Ziel vorbeigelaufen, wenn die Karten zu hoch sind...

Auf welche Bewegungsunfähigkeit bezieht sich die Nachzugregelung? Auf Blockade durch einen Mitspieler oder auf eine fehlende Startkarte?

Wie oft darf nachgezogen werden?

Uns interessiert die 2-Spieler Nachzug-Regel, weil wir überlegen sie als Variante auch im 4-6 Personenspiel zu verwenden.

Wir hatten schon oft die Situation, das ein Spieler mehrfach nacheinander, auf Grund einer fehlenden Startkarte, nicht ziehen konnte und alle Karten abgeben musste. Gerade zu Beginn des Spiels kann das sehr frustrierend sein. Besonders wenn Kinder mitspielen...

Danke und Grüße,
Tanja

Anzeige
Benutzeravatar
Touch
Spielkamerad
Beiträge: 39

Re: [RF] Dog (Schmidt) Sonderregel für 2,3,5 Spieler

Beitragvon Touch » 4. April 2009, 10:19

Hallo Tanja

> Auf welche Bewegungsunfähigkeit bezieht sich die
> Nachzugregelung? Auf Blockade durch einen Mitspieler oder auf
> eine fehlende Startkarte?
>
> Wie oft darf nachgezogen werden?

Ich interpretiere die Regel so, dass jede Blockade gemeint ist, also sowohl wenn man aus seinem Häuschen nicht rauskommt, als auch wenn ein Mitspieler im Weg steht.
Wenn ich dran bin und nicht ziehen kann, werfe ich eine Karte ab und ziehe eine neue nach. Kann ich mit der neuen Karte ziehen, tue ich dieses. Kann ich mit der neuen Karte nicht ziehen, werfe ich eine beliebige Karte ab, und der nächste Mitspieler ist an der Reihe. Wenn ich in der nächsten Runde immer noch nichts machen kann, wiederholt sich der Abwurf-/Nachziehvorgang von Neuem. Ich darf aber jede Runde nur einmal eine Karte vom Stapel nachziehen.

bye
Touch

Benutzeravatar
tae

Danke!

Beitragvon tae » 4. April 2009, 11:42

Hallo Touch,

jetzt habe ich es endlich begriffen. Was Du sagtst macht Sinn!

Hatte wohl einfach ein Brett vorm Kopf.

Danke und Grüße,
Tanja


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste