Anzeige

[RF] La Loire

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
erik mohr
Brettspieler
Beiträge: 59

[RF] La Loire

Beitragvon erik mohr » 29. Oktober 2012, 15:34

Hallo liebe Spielgemeinde,

ich habe gerade 2 Einzelpartien gespielt. Hat großen Spaß gemacht und auch neugierig auf die erste Mehrspielerrunde.
Wie ich nach dem ersten Spiel und einigen folgenden Recherchen im Internet herausfand gibt es auch bei diesem Spiel einige "Übersetzungsfehler".
So, jetzt zu meiner Frage:
Wenn ich mit dem Boten in ein Dorf mit Bauernhof und Zirkus komme, kann ich dann dort eine Nachricht abgeben und eine Personenkarte kaufen, oder nur eines von beidem?
Und gleicher Fall: Kann ich dort gegebenenfalls eine Nachricht kaufen und auch eine Personenkarte?
Oder geht immer nur eines von beidem?
In der Stadt kann der Händler ja auch alle drei Möglichkeiten jeweils einmal ausführen?

Danke für eure Antworten,

Erik

Benutzeravatar
Ralf K.
Spielkind
Beiträge: 4

Der Bote hat immer nur 1 Aktion.

Beitragvon Ralf K. » 29. Oktober 2012, 16:43

Lieber Erik,

der Bote darf immer nur genau 1 Aktion durchführen. In den beschriebenen Fällen ist also immer nur 1 der angegebenen Möglichkeiten erlaubt, ebenso wie der Bote in einer Stadt entweder 1 Nachricht kauft oder 1 Klosternachricht zustellt (und nicht beides auf einmal).

Der Händler in der Stadt bildet die Ausnahme und darf dort in der Tat bis zu 3 Aktionen durchführen: http://www.spielbox.de/phorum4/read.php4?f=1&i=269409&t=269403&

Mit spielerischen Grüßen,

Ralf

Benutzeravatar
erik mohr
Brettspieler
Beiträge: 59

Re: Der Bote hat immer nur 1 Aktion.

Beitragvon erik mohr » 29. Oktober 2012, 20:52

Vielen Dank für die Antwort!
Der Händler darf doch ebenfalls beim Zirkus zwei Aktionen ausführen (Ware und Person kaufen)?
In der englischen Anleitung sind beide Optionen jedenfalls durch ein "&" verbunden.

So, dann steht ja einer Runde nichts im Wege.
Danke nochmals.

Nice dice,

Erik

Benutzeravatar
Ralf K.
Spielkind
Beiträge: 4

Händler im Zirkus nur 1 Aktion.

Beitragvon Ralf K. » 30. Oktober 2012, 07:04

Lieber Erik,

die Beobachtung stimmt zwar, dennoch hat der Händler im Zirkus nur 1 Aktion. Als Faustregel kann man sich merken, dass sowohl der Bote als auch der Händler immer nur genau 1 Aktion durchführen dürfen. Die einzige Ausnahme bildet der Händler in der Stadt (dort sind bis zu 3 verschiedene Aktionen möglich).

Durch Personenkarten erlangte Sonderfähigkeiten bleiben hiervon unberührt (z. B. die Hofdame oder "Palatium Balivi" etc., die immer zusätzlich zur regulären Aktion genutzt werden dürfen wie auf der letzten Regelseite beschrieben).

Mit spielerischen Grüßen,

Ralf

Benutzeravatar
Bernd Schlueter
Kennerspieler
Beiträge: 297

Re: Händler im Zirkus nur 1 Aktion.

Beitragvon Bernd Schlueter » 30. Oktober 2012, 07:37

Mir wurde auf der Messe erklärt, dass der Bote in einem Dorf eine Botschaft abliefern und auch noch - wenn möglich - eine Botschaft und eine Personenkarte erwerben darf.

Ansonsten ist man ja gekniffen, wenn man eine Botschaft in einem Dorf mit Gebäude aliefern muss, da man den Vorteil des Gebäudes nicht nutzen darf und der Bote nutzlos (d.h. ohne Botschaft) bis zur Stadt reitet.

Bernd

Benutzeravatar
Klaus Ottmaier
Kennerspieler
Beiträge: 330

Re: Händler im Zirkus nur 1 Aktion.

Beitragvon Klaus Ottmaier » 7. November 2012, 12:13

Auf BGG hat Emanuele wie folgt geantwortet:

http://www.boardgamegeek.com/thread/876673/messenger-in-a-village-with-circus

Lg

Klaus


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste