Anzeige

[RF] Neptun (Queen Games)

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
Peter0406
Brettspieler
Beiträge: 97

[RF] Neptun (Queen Games)

Beitragvon Peter0406 » 1. März 2015, 20:27

Hallo,

wir spielen Neptun - gern mit Queenie 1 und 2 (3 ist mir zuviel des Guten) -, und haben folgende Regelunklarheiten festgestellt:

1. Bekommt man bei der Rundenwertung auch dann Punkteplättchen, wenn man 0 Tempelpunkte oder kein Gold besitzt?

Wir spielen es so, dass man Tempelpunkte haben muss, aber kein Gold. Die unterschiedliche Behandlung begründen wir damit: Die Tempelsteine stehen am Spielanfang in zufälliger Reihenfolge auf dem Feld Null der fünf Tempel. Wie will man hier entscheiden, wer Punkteplättchen erhält? Dagegen ist es beim Goldtempel klar, wenn mehr als ein Spieler kein Gold besitzt: Dann entscheidet die Spielerreihenfolge.

2. Der Windwert ist zu Beginn der 1. Runde 5. Mit welcher Windstärke beginnen Runde 2 und 3?

Wir haben bisher die Windstärke genommen, die sich jeweils aus dem Windvorschaumarker des 5. Durchgangs der Vorrunde ergibt. Da sich Zusatzdurchgänge nicht auf die Windstärke auswirken, haben wir das konsequenterweise auch auf die Windvorschau angewendet.

Jetzt höre ich aber in diesem Beitrag

http://www.boardgamegeek.com/video/52198/neptun/neptune-rules-queen-games

dass die Windstärke zu Beginn jeder Runde 5 betragen soll (s. Aussage bei 2.31 min auf englisch). Unter dem Link steht:

Video from Queen Games' YouTube channel

Kann man das deshalb als offizielle Aussage betrachten? Auf der Seite von Queen Games kommt das Spiel ja leider gar nicht vor, geschweige denn eine Aktualisierung / FAQ zu irgendeinem Spiel.

3. Keine Regelfrage: Mit den 75 Warenplättchen von Queenie 2 ist mir das Spielfeld arg voll, so dass man z. T. die Städtenamen kaum noch lesen kann. Hat jemand hierzu eine praktische Lösung?

Gruß

Peter Wannemacher

Benutzeravatar
Thomasde
Spielkamerad
Beiträge: 22

Re: Neptun Wie ist es denn so?

Beitragvon Thomasde » 2. März 2015, 22:42

Hi

Kann nichts sachdienliches beitragen, würde aber gerne wissen wie das Spiel so ist. Dirk Henn hat ja einige sehr tolle Spiele entwickelt. Gehört Neptun dazu? Gruß Thomas

Benutzeravatar
Peter0406
Brettspieler
Beiträge: 97

Re: Neptun Wie ist es denn so?

Beitragvon Peter0406 » 3. März 2015, 09:05

Hallo,

ja, das ist nach Palast von Alhambra und Colonia das dritte Spiel von ihm, das wir uns gern vornehmen.

Eine gute Beschreibung findest du hier:

http://horstspielt.erf.de/neptun/

Wir spielen zu Dritt mit 2 Minierweiterungen ca. eine Stunde, so dass man sich das Spiel am Abend mehrmals vornehmen kann. Auch mit vier und fünf Personen kann ich mir Neptun gut vorstellen. Man muss schon einiges planen (Wahl und besonders Verteilung der Aufträge, Schiffstouren) und muss auch aufpassen, wenn die Mitspieler am Zug sind. Nicht zu unterschätzen sind die Ruderkarten, die gleich drei Funktionen besitzen: Festlegung der nächsten Spielerreihenfolge, der nächsten Windstärke und der Ruderkraft. Der Schwierigkeitsgrad ist nicht zu hoch, Material wie immer bei Queen Games sehr gut. Der Spielplan ist durch veränderbare Streckenlängen leicht variabel.

Uns gefällt's, aber offensichtlich ist das Spiel noch nicht sehr verbreitet, sonst gäb's mehr Besprechungen und schon früher die fast unvermeidlichen Regelfragen wie meine hier.

Gruß

Peter

Benutzeravatar
Christian Brunner
Kennerspieler
Beiträge: 289

Re: Neptun Wie ist es denn so?

Beitragvon Christian Brunner » 3. März 2015, 10:09

Die Spielidee ist nicht wirklich neu, Waren sammeln im Mittelmeer hat man bestimmt schon hundertmal gesehen. Aber der Mechanismus mit den drei Kartenarten und deren Zusammenwirken klang recht spannend. Leider fanden wir das Spiel zu repetitiv, die drei Runden unterscheiden sich nur in der Punkteausbeute voneinander, ein echter Spannungsbogen fehlt. Damit trägt es für uns nicht über die doch recht lange Spielzeit (> 2 Stunden bei fünf Spielern).

Benutzeravatar
Lothar Kothe
Kennerspieler
Beiträge: 180

Re: [RF] Neptun (Queen Games)

Beitragvon Lothar Kothe » 4. März 2015, 11:17

Hallo Peter,
hier Antworten auf Deine Fragen:

> 1. Bekommt man bei der Rundenwertung auch dann Punkteplättchen, wenn man 0 Tempelpunkte oder kein Gold besitzt?
> Wir spielen es so, dass man Tempelpunkte haben muss, aber kein Gold. Die unterschiedliche Behandlung begründen wir damit: Die Tempelsteine stehen am Spielanfang in zufälliger Reihenfolge auf dem Feld Null der fünf Tempel. Wie will man hier entscheiden, wer Punkteplättchen erhält? Dagegen ist es beim Goldtempel klar, wenn mehr als ein Spieler kein Gold besitzt: Dann entscheidet die Spielerreihenfolge.

ANTWORT: Wer nichts hat, kann auch nichts bekommen! Die Spielerreihenfolge kommt nur zum Zug, wenn die Spieler Gold haben. Richtig ist allerdings die Bemerkung, das es auf dem Null-Feld der Tempel keine Reihenfolge gibt.

> 2. Der Windwert ist zu Beginn der 1. Runde 5. Mit welcher Windstärke beginnen Runde 2 und 3?
> Wir haben bisher die Windstärke genommen, die sich jeweils us dem Windvorschaumarker des 5. Durchgangs der Vorrunde ergibt. Da sich Zusatzdurchgänge nicht auf die Windstärke auswirken, haben wir das konsequenterweise auch auf die Windvorschau angewendet.

ANTWORT: Der Windwert wird nicht zur zu Beginn einer Runde geändert, sondern nach JEDEM Durchgang. Die beiden Zusatzdurchgänge bilden die Ausnahme.
Runde 2 beginnt natürlich dann mit dem Windwert, der im 5. Durchgang ermittelt wurde. Entsprechend in Runde 3. Allerdings gibt es nun nicht nur 2 Windwechsel, sondern mehr!

Falls noch Fragen offen sind, meine Emailadresse hast Du.
Weiterhin viel Spaß bei "Neptun"
Lothar Kothe

Benutzeravatar
Peter0406
Brettspieler
Beiträge: 97

Re: [RF] Neptun (Queen Games)

Beitragvon Peter0406 » 4. März 2015, 18:25

Hallo, Lothar,

danke für Deine Antworten.

> ANTWORT: Wer nichts hat, kann auch nichts bekommen!

Gut, kann ich einsehen.

> Der Windwert wird nicht zur zu Beginn einer Runde geändert, sondern nach JEDEM Durchgang.

Das ist ja klar, darum sprach ich auch vom Windwert des 5. Durchgangs der Vorrunde.

> Runde 2 beginnt natürlich dann mit dem Windwert, der im 5. Durchgang ermittelt wurde. Entsprechend in Runde 3.

Das ist auch unsere Meinung, und deshalb haben wir genauso gespielt. Mich irritiert nur, dass in dem von mir verlinkten Video, das einen offiziellen Charakter vermittelt, etwas anderes (Windwert 5 zu Beginn jeder Runde) gesagt wird.

Gruß

Peter

Benutzeravatar
Lothar Kothe
Kennerspieler
Beiträge: 180

Re: [RF] Neptun (Queen Games)

Beitragvon Lothar Kothe » 5. März 2015, 18:06

Hallo Peter,

> > Der Windwert wird nicht zur zu Beginn einer Runde geändert, sondern nach JEDEM Durchgang.
> Das ist ja klar, darum sprach ich auch vom Windwert des 5. Durchgangs der Vorrunde.
> > Runde 2 beginnt natürlich dann mit dem Windwert, der im 5. Durchgang ermittelt wurde. Entsprechend in Runde 3.
> > Das ist auch unsere Meinung, und deshalb haben wir genauso gespielt. Mich irritiert nur, dass in dem von mir verlinkten Video, das einen offiziellen Charakter vermittelt, etwas anderes (Windwert 5 zu Beginn jeder Runde) gesagt wird.

Da habe leider vergessen drauf zu antworten. Die Aussage im Video ist falsch (nach der fertigen Regel, siehe oben). Es ist entstanden, als die Regel noch nicht 100% fertig war.
Schöne Grüße von Dirk... ;-)

Viele Grüße
Lothar Kothe


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste