Anzeige
SpielDOCH! 2020 in Duisburg: Tickets

Istanbul - Mokka und Bakschisch: Tavernen-Plättchen

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
No66y
Kennerspieler
Beiträge: 106
Wohnort: Rinnen

Istanbul - Mokka und Bakschisch: Tavernen-Plättchen

Beitragvon No66y » 18. Juli 2015, 09:12

Hallo zusammen.

Frage 1:
Die Erweiterung sieht keine 2-Spieler-Modifikationen vor. Im Hauptspiel wird z.B. die Anzahl der Moscheen-Plättchen auf jeweils zwei pro Typ reduziert und dazu die 3er und 5er herausgenommen. In der Erweiterung ist bei den Tavernen-Plättchen, von denen es ja auch jeweils 4 gibt, nichts gesagt. Wurde hierzu in der Regel etwas vergessen oder habe ich es übersehen?

Frage 2:
Nunmehr gibt es statt 16 schon 20 Ortsplatten. Ausgewürfelt können aus den verschiedenen Anlässen mit 2 Würfeln naturgemäß aber nur 12. Spricht aus Eurer Sicht, wobei auch die tatsächliche Autorenabsicht von Interesse wäre, etwas dagegen, die Ortsfelder für Gouverneur, Schmuggler, Kaffeehändler etc. mit einem 20er Würfel festzulegen?

Ich sage Dank und grüße Euch von Herzen.
No66y

Benutzeravatar
b-flava
Brettspieler
Beiträge: 68

Re: Istanbul Erweiterung: 2 Fragen

Beitragvon b-flava » 18. Juli 2015, 11:36

Zu Frage 2:

Beim Grundspiel sind laut Autor die Felder 13-16 zu stark um sie noch mit Gouverneur etc. weiter zu stärken, das ist bei den 4 neuen bestimmt auch so, vor allem die Guildenhalle ist schon so ein Hammer Feld.

Benutzeravatar
Winston
Kennerspieler
Beiträge: 462

Re: Istanbul Erweiterung: 2 Fragen

Beitragvon Winston » 18. Juli 2015, 12:23

@Frage 1: Ja die Regel sagt dazu leider nichts. Das würde mich auch interessieren.
@Frage 2: Ich sehe das Ähnlich wie b-flava. Die Felder sind recht mächtig und brauchen eigentlich nicht noch einen weiteren Bonus

Benutzeravatar
ode
Brettspieler
Beiträge: 69

Re: Istanbul Erweiterung: 2 Fragen

Beitragvon ode » 18. Juli 2015, 16:47

No66y hat geschrieben:Hallo zusammen.

Frage 2:
Nunmehr gibt es statt 16 schon 20 Ortsplatten. Ausgewürfelt können aus den verschiedenen Anlässen mit 2 Würfeln naturgemäß aber nur 12. Spricht aus Eurer Sicht, wobei auch die tatsächliche Autorenabsicht von Interesse wäre, etwas dagegen, die Ortsfelder für Gouverneur, Schmuggler, Kaffeehändler etc. mit einem 20er Würfel festzulegen?

No66y


Das ist natürlich Absicht. Es sollen eben die Felder "verbessert" werden, die tendenziell etwas schwächer sind...

Bei der anderen Frage kann ich leider nicht weiter helfen...

Benutzeravatar
No66y
Kennerspieler
Beiträge: 106
Wohnort: Rinnen

Re: Istanbul Erweiterung: 2 Fragen

Beitragvon No66y » 18. Juli 2015, 18:05

Ja, das leuchtet ein. Wir werden es im Zweierspiel allerdings so machen, dass die neutralen Kaufleute auf allen Orten auftauchen können. Dagegen sollte eigentlich nichts sprechen.

Benutzeravatar
hgzwopjp
Kennerspieler
Beiträge: 354
Wohnort: Nicht mehr Ampelborn
Kontakt:

Re: Istanbul Erweiterung: 2 Fragen

Beitragvon hgzwopjp » 18. Juli 2015, 20:37

No66y hat geschrieben:Ausgewürfelt können aus den verschiedenen Anlässen mit 2 Würfeln naturgemäß aber nur 12.


Wie würfelst Du denn mit zwei Würfeln eine 1?

(Mal abgesehen davon, daß nirgendwo in der Regel steht, daß man die Summe der Würfel nehmen soll.)

Benutzeravatar
No66y
Kennerspieler
Beiträge: 106
Wohnort: Rinnen

Re: Istanbul Erweiterung: 2 Fragen

Beitragvon No66y » 19. Juli 2015, 08:38

Oh ja, bitte entschuldige meinen Fauxpas! Die 1 ist tatsächlich bei uns auch noch nicht vorgekommen.

Aber dass man die Summe der Würfel nehmen soll, steht doch in der Regel: "Wenn du die Funktion des Gouverneurs bzw. des des Schmugglers genutzt hast: Wirf beide Würfel und versetze die Figur ggf. an den Ort mit der erwürfelten Nummer (hierfür gilt die braune, größere Ziffer des Ortes)."

Benutzeravatar
Winston
Kennerspieler
Beiträge: 462

Re: Istanbul Erweiterung: 2 Fragen

Beitragvon Winston » 19. Juli 2015, 10:51

hgzwopjp hat geschrieben:
No66y hat geschrieben:Ausgewürfelt können aus den verschiedenen Anlässen mit 2 Würfeln naturgemäß aber nur 12.


Wie würfelst Du denn mit zwei Würfeln eine 1?

(Mal abgesehen davon, daß nirgendwo in der Regel steht, daß man die Summe der Würfel nehmen soll.)


Zitat aus der Anleitung "Wenn du die Funktion des Gouverneurs bzw. des Schmugglers genutzt hast: Wirf jeweils beide Würfel und
versetze die Figur ggf. an den Ort mit der erwürfelten Nummer." :)

Benutzeravatar
Ralph Bruhn
Kennerspieler
Beiträge: 167

Re: Istanbul Erweiterung: 2 Fragen

Beitragvon Ralph Bruhn » 19. Juli 2015, 12:36

Offizielle Antwort zu Frage 1:
Es brauchen keine Plättchen herausgenommen werden, deshalb wird das auch nicht in der Anleitung erwähnt.

Benutzeravatar
hgzwopjp
Kennerspieler
Beiträge: 354
Wohnort: Nicht mehr Ampelborn
Kontakt:

Re: Istanbul Erweiterung: 2 Fragen

Beitragvon hgzwopjp » 19. Juli 2015, 22:42

No66y hat geschrieben:Oh ja, bitte entschuldige meinen Fauxpas! Die 1 ist tatsächlich bei uns auch noch nicht vorgekommen.


Alles andere hätte mich auch überrascht :-D

No66y hat geschrieben:Aber dass man die Summe der Würfel nehmen soll, steht doch in der Regel: "Wenn du die Funktion des Gouverneurs bzw. des des Schmugglers genutzt hast: Wirf beide Würfel und versetze die Figur ggf. an den Ort mit der erwürfelten Nummer (hierfür gilt die braune, größere Ziffer des Ortes)."


Aber genau dort steht eben nichts von Summe. Es bleibt irgendwann nichts anderes übrig, was sinnvoll ist, weil weder da steht, welcher Würfel die Zehnerstelle sein soll, noch der Wertebereicht dafür irgendwie sinnvoll auf die vorhandenen Zahlen abzubilden ist. Aber gerade weil die Summe die Zahlen 2-12 ergibt, aber die Zahlen 1-16 da sind, wäre der Hinweis hilfreich gewesen. Wir haben es zwar immer richtig gespielt, aber es hat für ein paar Fragezeichen während des Regelstudiums gesorgt...


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste