Anzeige

Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Anzeige
Benutzeravatar
Bona-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 188

Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon Bona-SpieLama » 27. Dezember 2015, 23:29

Nabend,

ich habe das neue Pandemie Legacy bekommen. Das alte Spiel (Neuauflage zman-games) habe ich nicht und nur einmal gespielt, deswegen weiß ich nicht, ob nun Änderung oder ob es schon im alten Spiel so war (nicht, dass jemand schreibt: "wie im alten Pandemie"):

1. Darf man zwischendurch im Spiel sich die Stapel Infektionsablage und Spielerablage anssehen, um zB. zu überprüfen, welche Städte nun einmal infiziert wurden, bzw. welche Handkarten welcher Farben abgelegt wurden?

2. Ich bin mir nicht 100%ig sicher aber ist das richtig so:
Normale Infektionen (3. Teil des Zuges) immer von oben ziehen, Epidemien immer nur eine Karte von unten?
Denn was ich komisch finde: Bevor das Spiel beginnt, landen ja schon die ersten Infektionen auf dem Ablagestapel, weil man diue ersten infektionen verteilen muss. Dann kommt ruckzuck nach Spielbeginn die erste Epidemie, Infektions-Karte von unten ziehen, 3 Würfel in die Stadt, diese karte zusammen mit den anderen paar aus der Ablage mischen und oben drauf? Dann ist es ja so gut wie 100%ig sicher, dass es zum Ausbruch kommt. im gesaamten Spiel werden so gut wie (bis auf Epidemien) die gleichen Städte infiziert... immer und immer wieder. Kann das korrekt sein?

3. Es gibt ja 5 Epidemie-Karten. Das bedeutet, der Infektionsquoten-Marker kommt zu Beginn auf das erste Feld. Nun hat der Marker aber noch 6 Plätze vor sich (letztes Feld 4 Städte infizieren). Wie kommt der marker auf dieses Feld, wenn es doch nur 5 Epidemien gibt? Bei mir kam der Marker nur auf das vorletzte Feld. Dann muss es doch eine andere Situation geben, wo der marker auf das letzte Feld geht, oder ist das auch wieder eine Sonderregel, die im späteren Legacy-Spiel dazu kommt?

4. Folgende Situation: Spieler A und Spieler B treffen sich am Forschungslabor. Spieler A will eine Stadtkarte geben, damit Spieler B 5 Karten für das Heilmittel hat. Dieser hat aber schon 7 Karten. Er bekommt durch Spieler A eine Karte und hat nun 8 Karten. Eine Karte also, die er abgeben muss. Frage: Gilt das Abgeben auch, wenn er doch sowieso 5 Karten für das Heilmittel abgibt, oder genügt es, nur die 5 Karten für das Heilmittel abzugben? Also: 8 Karten, 1 wegwerfen, 5 Karten für Heilmittel = 2 Karten nur noch übrig.
Oder: 8 Karten, 5 karten für Heilmittel = 3 Karten übrig.

5. Subventionierte Ereignisse: Aus Pandemie-Die Heilung kenne ich noch die "Joker". Das alte Brettspiel (Neuauflage zman-games) hatte sie auch, wenn ich mich recht erinnere. Jetzt heißen sie ja "Subventionierte Ereignisse". Darf ich die im Basisspiel gar nicht mit einmischen? Nur im Legacy-Spiel? Denn am Anfang steht, ich brauche keine Subventionen, wenn ich pandemie noch nie gespielt habe, bzw. zum Üben das Basisspiel spielen möchte. Seite 4 spricht auch nur davon, dass die Anzahl von partie zu partie erhäht/gesenkt wird (also Legacy-Spiel)
Wenn das wirklich so ist (ich habe nun in meinm ersten Spiel die 4 Subventionen benutzt), ist das neue Basisspiel (Legacy) ja anders und schwerer als das ältere Spiel, denn da gab es sie, das Spiel war aber kein Legacy...
Abgesehen davon, dass ich die Joker trotzdem benutzten kann (als eigene Regel) aber ich wüsste gerne mal, wie das offiziell gedacht ist.

6. Dann eine Sache über Legacy: Die Aufgaben und das Aufgabenfeld. Im Regelheft steht, dass sich oben rechts ein Aufgabenfeld befindet, wo die Aufgaben abgelegt werden. Stimmt nicht, denn dort befinden sich die Zug-und Ablagestapel der Infektionen. Oben links bis hin zur Mittebefinden sich 5 unbeschriftete Felder. Sind das etwa die Aufgabenfelder und es handelt sich um eine andere Version oder eine Änderung des Spielplans?
Wenn die das sind:
Wo bekomme ich die Aufgaben her? Befinden die sich im Legacy-Stapel? ich hoffe nicht, dass das schon zu einem Spoiler gehört, weil ich da bis auf dem Basisspiel noch nichts angerührt habe, aber auf Seite 6 und 7 des Regelhefts wurde ich stutzig.
Und wie geht das genau? Mit den Aufgaben im ganz linken Feld anfangen und jede neue Aufgabe daneben? Oder alle Aufgaben im ersten Feld übereinander? Oder wird das im späteren Spiel genauer bekannt gegeben, wann welche Aufgabe in welches Feld gelegt wird?


Ich hoffe, ihr könnt mir bei diesesn Problemen helfen. Das erste Spiel habe ich nämlich mit Glanz und Gloria verloren. Ich spielte Generalistin und Sanitäter. Ich wusste nicht, ob es besser wäre, Städte mit nur einer Infektionen zu ignorieren, obwohl ich in der Nähe war, oder die infektionen zu beseitigen. Gerade beim Sanitäter hätte es sich evtl. gelohnt zu warten, bis man die Städte behandelt. Wer noch eine Seite voll mit Tipps hat, wie man sich am besten verhält, wenn man gewinnen möchte, nur her damit (oder sie mir per PN schreibt, damit es nicht Off-Topic wird, falls manche das nicht mögen, wenn mehrere Themen in einem Topic gepostet werden, mir ist das immer relativ egal, solange man irgendwann wieder zum Tema kommt, wenn man das was zum Diskutieren noch übrig hat)

Viele Grüße und schon im Voraus danke für eure Hilfe
Bona

Benutzeravatar
Mixo

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon Mixo » 28. Dezember 2015, 07:55

Bona-SpieLama hat geschrieben:
1. Darf man zwischendurch im Spiel sich die Stapel Infektionsablage und Spielerablage anssehen, um zB. zu überprüfen, welche Städte nun einmal infiziert wurden, bzw. welche Handkarten welcher Farben abgelegt wurden?


Ja, steht glaube ich nicht in den Regeln, ist aber mehrfach in verschiedenen Foren so bestätigt worden (soll keine Kritik sein). TIPP: Wann immer eine Epidemie gezogen wurde, kann man die Würfel aller Städte, die "scharf" sind, also gleich gezogen werden können UND drei Würfel haben, as Dreier-Pyramide in ihrer Stadt Stapeln - dadurch hat man einen hervorragenden Überblick, wo es "knallen" kann.



Bona-SpieLama hat geschrieben:2. Ich bin mir nicht 100%ig sicher aber ist das richtig so:
Normale Infektionen (3. Teil des Zuges) immer von oben ziehen, Epidemien immer nur eine Karte von unten?
Denn was ich komisch finde: Bevor das Spiel beginnt, landen ja schon die ersten Infektionen auf dem Ablagestapel, weil man diue ersten infektionen verteilen muss. Dann kommt ruckzuck nach Spielbeginn die erste Epidemie, Infektions-Karte von unten ziehen, 3 Würfel in die Stadt, diese karte zusammen mit den anderen paar aus der Ablage mischen und oben drauf? Dann ist es ja so gut wie 100%ig sicher, dass es zum Ausbruch kommt. im gesaamten Spiel werden so gut wie (bis auf Epidemien) die gleichen Städte infiziert... immer und immer wieder. Kann das korrekt sein?


JA, das ist so - wäre es anders, kämst du kaum mal auf vier Würfel in einem Feld.

Bona-SpieLama hat geschrieben:Nabend,

3. Es gibt ja 5 Epidemie-Karten. Das bedeutet, der Infektionsquoten-Marker kommt zu Beginn auf das erste Feld. Nun hat der Marker aber noch 6 Plätze vor sich (letztes Feld 4 Städte infizieren). Wie kommt der marker auf dieses Feld, wenn es doch nur 5 Epidemien gibt? Bei mir kam der Marker nur auf das vorletzte Feld. Dann muss es doch eine andere Situation geben, wo der marker auf das letzte Feld geht, oder ist das auch wieder eine Sonderregel, die im späteren Legacy-Spiel dazu kommt?


Im Original Pandemie hast du 4-6 Epidemiekarten im Spiel, je nachdem wie schwer du es haben willst....

Ob hier vielleicht (oder nicht) eine 6. Karte ins Spiel kommt wirst du wohl erst noch erfahren.

Bona-SpieLama hat geschrieben:Nabend,

4. Folgende Situation: Spieler A und Spieler B treffen sich am Forschungslabor. Spieler A will eine Stadtkarte geben, damit Spieler B 5 Karten für das Heilmittel hat. Dieser hat aber schon 7 Karten. Er bekommt durch Spieler A eine Karte und hat nun 8 Karten. Eine Karte also, die er abgeben muss. Frage: Gilt das Abgeben auch, wenn er doch sowieso 5 Karten für das Heilmittel abgibt, oder genügt es, nur die 5 Karten für das Heilmittel abzugben? Also: 8 Karten, 1 wegwerfen, 5 Karten für Heilmittel = 2 Karten nur noch übrig.
Oder: 8 Karten, 5 karten für Heilmittel = 3 Karten übrig.


Es bleiben 2 Karten übrig - das Handkartenlimit gilt JEDERZEIT "Hast du zu IRGENDEINEM Zeitpunkt" - Seite 15 in den Regeln - bestätigt durch BGG Foreneinträge)


Bona-SpieLama hat geschrieben:Nabend,
5. Subventionierte Ereignisse: Aus Pandemie-Die Heilung kenne ich noch die "Joker". Das alte Brettspiel (Neuauflage zman-games) hatte sie auch, wenn ich mich recht erinnere. Jetzt heißen sie ja "Subventionierte Ereignisse". Darf ich die im Basisspiel gar nicht mit einmischen? Nur im Legacy-Spiel? Denn am Anfang steht, ich brauche keine Subventionen, wenn ich pandemie noch nie gespielt habe, bzw. zum Üben das Basisspiel spielen möchte. Seite 4 spricht auch nur davon, dass die Anzahl von partie zu partie erhäht/gesenkt wird (also Legacy-Spiel)
Wenn das wirklich so ist (ich habe nun in meinm ersten Spiel die 4 Subventionen benutzt), ist das neue Basisspiel (Legacy) ja anders und schwerer als das ältere Spiel, denn da gab es sie, das Spiel war aber kein Legacy...
Abgesehen davon, dass ich die Joker trotzdem benutzten kann (als eigene Regel) aber ich wüsste gerne mal, wie das offiziell gedacht ist.


Legacy ist kein "Basisspiel" - was in den Regeln gemeint ist, dass Menschen, die noch nie Pandemie gespielt haben erst einmal ein paar "einfache" Partien OHNE Legacy Regeln und ohne Subventionen spielen sollten, damit sie das Spiel kennenlernen. In Legacy startest du mit 4 Subventionskarten und diese Zahl ändert sich dann von Partie zu Partie, es sei denn du gewinnst mit 0 oder verlierst mit 8 Subventionen.

Bona-SpieLama hat geschrieben:6. Dann eine Sache über Legacy: Die Aufgaben und das Aufgabenfeld. Im Regelheft steht, dass sich oben rechts ein Aufgabenfeld befindet, wo die Aufgaben abgelegt werden. Stimmt nicht, denn dort befinden sich die Zug-und Ablagestapel der Infektionen. Oben links bis hin zur Mittebefinden sich 5 unbeschriftete Felder. Sind das etwa die Aufgabenfelder und es handelt sich um eine andere Version oder eine Änderung des Spielplans?
Wenn die das sind:
Wo bekomme ich die Aufgaben her? Befinden die sich im Legacy-Stapel? ich hoffe nicht, dass das schon zu einem Spoiler gehört, weil ich da bis auf dem Basisspiel noch nichts angerührt habe, aber auf Seite 6 und 7 des Regelhefts wurde ich stutzig.
Und wie geht das genau? Mit den Aufgaben im ganz linken Feld anfangen und jede neue Aufgabe daneben? Oder alle Aufgaben im ersten Feld übereinander? Oder wird das im späteren Spiel genauer bekannt gegeben, wann welche Aufgabe in welches Feld gelegt wird?


In den Regel ist auf derselben Seite aber ein Screenshot, in den man die Aufgabenfelder sieht. JA, sie sind links, nicht recht oben...

Fang einfach mit dem Legacy Stapel an und du wirst sehen, wie das mit den Aufgaben geht

Benutzeravatar
Bona-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 188

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon Bona-SpieLama » 28. Dezember 2015, 13:55

Super, danke dir für die ganzen hilfreichen Antworten.

Aber deinen gesamten Tipp mit den Würfeln aller Städte die "scharf" sind, als Dreier-Pyramide stapeln habe ich leider noch nicht verstanden, wie du das meinst.

Und das mit den Subventionen oder Subventionierte Ereignisse, was wahrscheinlich das Gleiche sein soll, wenn ich das richtig verstehe, spiele ich dann, obwohl ich Legacy noch nicht spielen möchte, trotzdem mit den Ereignissen, da ich finde, dass es das Spiel einfacher macht (oder ist genau das nicht der Fall und das war der gute Grund, warum Pandemie-Anfänger ohne Subventionierte Ereignisse spielen sollen). Das meinte ich nämlich damit, da es mich irritierte: Leute, die das Spiel nicht kennen, oder üben wollen, sollen OHNE Joker spielen, DAMIT es schwerer wird?

Ansonsten habe ich nun keine Unklarheiten mehr. Wenn du oder jemand anders noch allgemeine Tipps zum Spiel hat, nehme ich die gerne an. Mir ist zB. gestern aufgefallen, dass ich irgendwie zugesehen habe, einzelne Würfel zu entfernen, die waren überall verteilt, die dann sowieso wieder kommen. Aber irgendwie muss man ja seine Aktionen "verbraten", wenn man noch keine 5 Karten insgesamt einer Farbe hat. Wobei ich für mich mit 2 Chars gespielt habe, was die Sache evtl. schwerer gemacht hat.

Benutzeravatar
Mixo

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon Mixo » 28. Dezember 2015, 16:59

"Scharf" sind die Felder, deren Karte im Zugstapel ist und die drei Würfel im Feld haben.

Beispiel:
VOR dem Ziehen der Epidemiekarte hast du 2 Felder mit drei Würfeln, 3 Felder mit 2 Würfel und 3 Felder mit einem Würfel. Ziehst du jetzt die Epidemie hast du drei Felder mit drei Würfeln, die alle jetzt demnächst explodieren können, weil ja ihre Karte wieder auf den Zugstapel gemischt wurden. Die Würfel dieser drei Felder würden wir in meiner Gruppe zu Pyramiden stapeln, weil diese - und nur diese Felder - bis zum Ziehen der nächsten Epidemiekarte explodieren, wenn die Spieler nichts unternehmen. Jetzt stell dir vor, dass am Ende des nächsten Zuges je ein Würfel in ein Feld mit schon 2 Würfeln gelegt wird und sonst keinen Würfel weggenommen wurden. Du hast jetzt fünf Felder mit drei Würfeln, wobei aber nur drei von diesen gestapelt, also scharf, sind. Da hilft einfach ein bisschen bei der Übersicht.

Einzelne Würfel würde ich nur dann mitnehmen, wenn ich nichts besseres zu tun habe - oftmals ist es einfach besser sich schon für den nächsten Zug besser (oder zentraler - bspw. bei einem Forschungszentrum) zu positionieren.


Die Leute sollen erst einmal ohne Subventionen spielen, weil es das Spiel von den Regeln her vereinfacht. Das Spiel selbst ist natürlich mit Subventionskarten erheblich einfacher.

Ein Spiel mit zwei Charakteren ist leichter als das mit vier

Benutzeravatar
Bona-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 188

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon Bona-SpieLama » 29. Dezember 2015, 02:12

Ah ok, jetzt verstehe ich, was du mit "scharf" meinst und was passiert, wenn man die 3er Würfel, die wieder aufgedeckt werden, außer Acht lässt. Und wenn ich das richtig verstehe, setzt ihr den 3. Würfel (als Pyramide halt) DANN auf die anderen beiden Würfel, wenn durch die Epidemie die karten wieder auf dem Zugstapel der Infektionen liegt nach dem motto: Da ist eine Pyramide, da entsteht in Kürze der Ausbruch... gar nicht schlecht, ich glaube das merke ich mir (solange die Würfel nicht einstürzen, sonst denkt man, da liegt die Karte schon auf dem Ablagestapel ;-) )
Muss ich mir merken und probiere das mal aus.
Wo ich mit Probleme habe im Spiel zu zweit: ich stehe in der schwarz/roten Region, in der gelben Region ist die Hölle los, will man mit den karten hin, aber will sie dafür nicht verschleudern, sonst wird es immer enger, die 5 Karten zusammen zu bekommen. Glücklicherweise hatte ich noch mit einer einzigen restlichen Stadtkarte im Stapel es zur Entdeckung des letzten heilmittels ins Labor geschafft, onst wäre auch die 2. Runde Ende gewesen... weil 2 Karten ziehen ging nicht mehr. Und so viele Forschungslabore klingt gut, kostet mir zu zweit wertvolle Stadtkarten zur Erforschung von Heilmitteln. Ich glauzbe nur 3 Labore hatte ich insgesamt (also 2 gebaut, das erste ist ja zu Beginn dabei). Schwer schwer...

Anzeige
Benutzeravatar
Bona-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 188

Re: Pandemic Legacy: Spoilerfrage

Beitragvon Bona-SpieLama » 11. März 2016, 19:03

Hallo,

bevor ihr weiterlest: Es handelt sich um eine Spoilerfrage, welche ab der Februar-Partie auftaucht. Seid ihr mit dem Januar fertig, dürft ihr weiterlesen!




Regel G besagt, dass ich ein Quarantäneplättchen zu meiner Stadt legen soll. Wird das erst IN der Februar-Partie deutlich, was meine Stadt ist? Und wann soll ich das machen? Wir haben die Februar-Partie noch nicht angefangen, insofern reicht ein Kommentar, dass es sich während dem Februar von alleine klären wird, wann ich ein Plättchen lege und was mit "meine Stadt" gemeint ist. ich tendiere zu der Stadt, in der ich mich zurzeit aufhalte oder? Wenn Blau also zB. nicht mehr behandelbar ist, dort aber 3 Würfel liegen, gehe ich in diese Stadt, lege ein Q-Plättchen dort hin und ist um eine Nummer sicherer. Und das geht mit jeder anderen (nur) nicht-behandelbaren Stadt so. Und vor allem: Darf das nur die Quarantäne-Spezialistin machen? Denn regel G klingt für mich als eine normale Regel für jedermann. Aber dann wäre außer "keine Entfernung der Q-Plättchen" die Q-Spezialistin nichts besonderes mehr.

Außerdem: Verstehe ich das richtig, dass (derzeit!) nur neu eingestiegene Chars eine Beziehung mit alten bekommen, keine alten untereinander? Dann wäre man ja fast gezwungen, mind. einen, besser 2 andere Chars ins Spiel zu holen... oder soll das so gedacht sein?


Gruß
Thorsten

Benutzeravatar
MissBayBee
Spielkamerad
Beiträge: 46
Wohnort: Bernkastel-Kues
Kontakt:

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon MissBayBee » 12. März 2016, 06:51

Zu 1. Das klärt sich in der Februar Partie.

Zu 2. Ja, nur mit neuen Charakteren können Verbindungen aufgebaut werden. Es kommt bald ein Charakter, der wichtig für das Spiel ist, da kannst du dann deine erste Verbindung nutzen. Außerdem solltest du ja noch nicht mit allen Charakteren gespielt haben, da gibt es also auch noch die Möglichkeit einen zu erschaffen (immer wenn du ihn das erste Mal spielst) und ihn zu Verbinden.

Allgemein: Es gibt wirklich gute Errata auf BGG, sowohl für die deutsche Übersetzung als auch allgemeiner in englisch.

LG
Martina

P.S. Du kannst gerne auch per PM fragen, wir sind bei Mai

Benutzeravatar
MissBayBee
Spielkamerad
Beiträge: 46
Wohnort: Bernkastel-Kues
Kontakt:

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon MissBayBee » 12. März 2016, 06:54

Noch was vergessen:

Zu 3. Die Quarantäne Spezialistin darf in ihrem Zug als Aktion ein Quarantäne Plättchen irgendwo hinlegen, dazu noch als Aktion, wie alle anderen auch, in der Stadt, in der man steht.

Benutzeravatar
Bona-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 188

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon Bona-SpieLama » 12. März 2016, 09:55

Super, vielen Dank! Es hat mir geholfen. Ich werde mir die Errata auf BGG mal ansehen. Und wenn was ist, schreibe ich dich per PN gerne an!

Benutzeravatar
Birma
Spielkind
Beiträge: 2

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon Birma » 25. März 2016, 11:06

Guten Morgen,

wir haben gestern mit dem Februar begonnen (und gewonnen - hurra), hatten aber ein Problem, das wir auch mit Hilfe der Regeln nicht lösen konnten. Wir haben nämlich in der Schachtel keine Quarantänemarker gefunden. Deswegen haben wir zwei Fragen:

Wie viele Quarantänemarker gibt es in dem Spiel eigentlich? (Wir haben mit 12 selbst gebastelten gespielt, die reichten völlig aus, aber vielleicht gibt es ja nur 5 und wir haben uns so einen Vorteil verschafft.)

Wann hätte man die Quarantänemarker finden können? Hätten sie schon am Anfang in der Schachtel liegen müssen? Oder haben wir vergessen etwas zu öffnen?


Herzliche Grüße

Marc

Anzeige
Benutzeravatar
Edvard
*verwirrt*
Beiträge: 482

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon Edvard » 25. März 2016, 11:12

Ihr habt vergessen sie zu öffnen. Vermutlich (stopp, eher ziemlich sicher) sind sie in einer der Boxen und ihr habt einen gelbes Hinweisschild, die sich ab und zu unter den Stickern verbergen, übersehen. Schaut mal eure Top-Secret-Mappen durch, ob ihr einen solchen Hinweis übersehen habt.

Benutzeravatar
Bona-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 188

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon Bona-SpieLama » 25. März 2016, 13:16

Hallo Birma,

in [/b]Box 1 müssen[/b] 12 Quarantäne-Marker drin liegen. Diese braucht ihr ab der Februar-Partie unbedingt. Die letzte Legacy-Karte der Februar-Partie (Nr.12 glaube ich war das) steht eine Reihe von Dossier-Nummern. Dadurch wird Box 1 ausgelöst.
Interessant, dass ich nicht der Einzige bin, dem es passiert ist. Wir hatten jedoch direkt nach der Februar-Partie alles gecheckt um die Plättchen zu finden.

Um sicher zu sein, dass ihr nichts weiteres vergessen oder übersehen habt, diese letzte Legacy-Karte der Februar-Partie nochmal überprüfen. Aber Box 1 ist Fakt, denn ich lasse übrig gebliebene Bleibsel in der Box und notiere, was wo drin war.

Gruß
Thorsten

Benutzeravatar
Birma
Spielkind
Beiträge: 2

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon Birma » 27. März 2016, 18:33

Danke. Ihr hattet natürlich Recht. Wir haben den gelben Kleber übersehen und nur darauf geachtet, was auf der Karte stand, die den Kleber verdeckte. Alles ist gut ;-)

Benutzeravatar
Bona-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 188

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon Bona-SpieLama » 26. Mai 2016, 19:42

Moin,

ich habe mal eine Frage zum Fortschritt gegen Erreger "4. Unterdrückt: Kh behandeln entfernt alle Würfel dieser Farbe aus der Stadt"

Was genau ist damit gemeint? Wieso aus der Stadt? Das würde bedeuten, aus der Stadt, in der ich gerade stehe. Würde keinen Sinn machen, wenn dort keine Würfel dieser Farbe sind. Oder können alle Würfel der entdeckten Krankheit aus der gesamten Region oder sogar ALLE dieser Farbe (Region egal) auf einmal entfernt werden und die haben nur ein Übersetzungsfehler?

Gruß
Thorsten

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1109

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon Dee » 27. Mai 2016, 07:14

Das ist die gleiche Eigenschaft des Sanitärs, nur eben für alle. Das heißt, wenn Du eine Krankheit behandelst, entfernst Du alle Würfel aus der Stadt, wo Du gerade stehst/behandelst. Die Besonderheit ist eben, dass das Heilmittel für die Krankheit nicht entdeckt sein muss.

Da wo keine Würfel sind, würdest Du natürlich auch nicht behandeln. machst Du ja ohne den Aufkleber auch nicht.

Anzeige
Benutzeravatar
Bona-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 188

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon Bona-SpieLama » 28. Mai 2016, 02:08

Dee hat geschrieben:Das ist die gleiche Eigenschaft des Sanitärs, nur eben für alle.


Hatte oder hätte ich anders interpretiert... nun ist es klar. Wir dachten, da passiert was, NACHDEM die KH entdeckt wurde. Dabei geht es um "bevor". Und somit auch ein starker Fortschritt!
Vielen Dank!

Benutzeravatar
beames
Spielkind
Beiträge: 2

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon beames » 23. Juli 2018, 14:57

SPOILER: ab FEBRUAR !

► Text zeigen
Zuletzt geändert von beames am 24. Juli 2018, 21:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bona-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 188

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon Bona-SpieLama » 23. Juli 2018, 16:24

Die kannst du in jeder Stadt verteilen.

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 6539
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon SpieLama » 23. Juli 2018, 18:21

beames hat geschrieben:SPOILER: ab FEBRUAR !

Kurze Frage:
Können die Quarantäne-Plättchen zu JEDER Stadt gelegt werden oder nur zu denen, die mit CoDa infiziert sind ?

Willkommen im Forum. Schön, dass du hier bist. Hier ein Tipp: Du kannst Spoiler "verstecken". Das geht folgendermaßen:

Code: Alles auswählen

SPOILER: ab FEBRUAR !
[spoil]Kurze Frage:
Können die Quarantäne-Plättchen zu JEDER Stadt gelegt werden oder nur zu denen, die mit CoDa infiziert sind[/spoil]

Und sieht folgendermaßen aus.

SPOILER: ab FEBRUAR !

► Text zeigen
Noch mehr Tipps für Mitglieder findest Du unter viewtopic.php?f=63&t=386155&p=398663. Weiterhin viel Spaß im Forum.

Benutzeravatar
beames
Spielkind
Beiträge: 2

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon beames » 24. Juli 2018, 21:52

Vielen Dank @Bona-SpieLama für die Antwort
und @Zuspieler für die Info - habe ich direkt umgesetzt :D

Anzeige
Benutzeravatar
Bona-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 188

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon Bona-SpieLama » 24. Juli 2018, 23:30

beames hat geschrieben:Vielen Dank @Bona-SpieLama für die Antwort


Gerne! Wenn noch was ist, einfach fragen! Wir haben das Spiel längst hinter uns :)

Benutzeravatar
Spartan1337
Spielkind
Beiträge: 1

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon Spartan1337 » 28. September 2018, 08:22

Hi,
Ich habe ein Frage zu der Ausbreitung.
mal Angenommen es sind 3 Gelbe am Rand zum Schwarz ist und explodiert dann kann ja 1 Gelbes auf Schwarz landen.
was wenn nun 2 Schwarze und 1 Gelbes Virus auf einem Schwarzen Feld sind dann explodieren, Werden dann alle angrenzenden Felder Schwarz ?

Benutzeravatar
Bona-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 188

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon Bona-SpieLama » 28. September 2018, 14:45

Hallo,

also es wird die Farbe in umliegenden Städten verteilt, die auch ausgebrochen ist. Wenn du 3 schwarze und einen gelben Würfel in einer Stadt hast und ein vierter schwarzer würde dazu kommen, wird schwarz in alle angrenzenden Städten verteilt und gelb bleibt normal liegen.
Bei zwei schwarzen und einem gelben Würfel passiert nichts, auch wie bereits erwähnt auch beim dritten schwarzen noch nicht, erst wenn der vierte dazu kommen würde!

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1540
Wohnort: Lünen

Re: Pandemic Legacy: allgemeine Unklarheiten

Beitragvon Florian-SpieLama » 28. September 2018, 15:38

Genau. Nur gleiche Farben erzeugen einen Ausbruch. Wenn von jeder Farbe 3 in einer Stadt lägen könnten 12 Würfel in einer Stadt sein und es passierte nichts. Wenn der vierte Gelbe hinzukäme, würde auch nur Gelb explodieren.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste