Anzeige

[RF] Arcadia Quest: Das Schild des Königs und Schwester der Lust

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
Nicedevil
Spielkind
Beiträge: 5

Icon [RF] Arcadia Quest: Das Schild des Königs und Schwester der Lust

Beitragvon Nicedevil » 29. Dezember 2015, 20:38

Hallo noch einmal,

hab wieder 2 Fragen die uns beim Spielen aufkamen.

Im Anhang sind 2 Karten. Einmal das Schild des Königs und einmal Schwester der Lust.
Zuerst die Schwester.

Ich greife diese Dame nun an, sie hat zunächst volles Leben. Ich würfel 4 Schaden auf die das Weib, sie rollt direkt 2 Krit. Heilt sie sich nur um den Schaden, den die Lady schon hatte bevor ich angegriffen habe oder auch direkt um diesen Schaden den ich im Angriff des Zuges ihr zugefügt habe?

Nun zum Schild: Was heißt Held deaktivieren? Das Schild wendet man ja immer dann an, wenn man verteidigen muss oder wie? Eigentlich kann ich so Items doch nur aktivieren, wenn ich am Zug bin. Angenommen mich greift ein Mitspieler an, kann ich das nicht aktivieren oder? Wenn es aktiviert wird, wie auch immer, heißt es dann, dass auf jede Angriffskarte nen Gildenmarker gelegt werden muss? So ist in meinen Augen der Held deaktiviert. Oder muss ich den auch vom Spielfeld entfernen?
Dateianhänge
Schwester der Lust.jpg
Schwester der Lust.jpg (173.51 KiB) 2506 mal betrachtet
Schild des Königs.jpg
Schild des Königs.jpg (137.2 KiB) 2507 mal betrachtet

Benutzeravatar
Sebastian Rapp - Asmodee
Kennerspieler
Beiträge: 144

Re: Arcadia Quest: Das Schild des Königs und Schwester der Lust

Beitragvon Sebastian Rapp - Asmodee » 30. Dezember 2015, 15:29

Hallo.

Zu 1) Die Rückschlag-Reaktion erfolgt nach deinem Angriff. Die Schwester nimmt 4 Schaden durch deinen Angriff und heilt diesen Schaden durch ihr beiden kritischen Treffer wieder komplett. Dumm gelaufen.

Zu 2) Der Schild bringt immer +2 Verteidigungswürfel und +2 Wiederholungswürfe. Um diese zu bekommen, musst du weder den Schild noch den Helden deaktivieren. Wenn du deinen Helden deaktivierst, kannst du zusätzlich 2 weitere Verteidigungswürfel erhalten. "Held deaktivieren" wird auf Seite 27 erklärt:
"HELD DEAKTIVIEREN
Für einige Entwicklungskarten muss „der Held deaktiviert” werden,
um gewisse Spezialeffekte nutzen zu können. Um diese
Deaktivierung anzuzeigen, wird ein Gildenplättchen auf die
Heldenkarte gelegt. Da diese Heldenkarte nun deaktiviert ist, kann
der Held keine weitere Karte einsetzen, die eine Deaktivierung des
Helden voraussetzt, bis die Heldenkarte reaktiviert wurde. Nutzt
man einen Zug für eine Ruhepause, kann die Heldenkarte reaktiviert
und das Gildenplättchen entfernt werden. Ein Held hat durch
die Deaktivierung selbst keinerlei Nachteile, er kann sich weiterhin
ganz normal bewegen und angreifen. Er ist nur nicht in der Lage,
Spezialeffekte zu nutzen, die voraussetzen, dass die Heldenkarte
deaktiviert wird. Er kann auch sein Talent einsetzen (vorausgesetzt,
er muss hierfür nicht seine Heldenkarte deaktivieren)."

Der Schild bringt also dauerhaft 2VW und 2 WW. Du kannst den Helden deaktivieren, um einmal 4VW und 2WW zu bekommen. Danach musst du den Helden erst reaktivieren, um diese Fähigkeit erneut zu nutzen.

Alles klar?

Dann viel Spaß,
Sebastian Rapp - Asmodee

Benutzeravatar
Nicedevil
Spielkind
Beiträge: 5

Re: Arcadia Quest: Das Schild des Königs und Schwester der Lust

Beitragvon Nicedevil » 30. Dezember 2015, 17:38

Hallo Sebastian,

vielen Dank. Ich glaub ich such mir mal die PDF der Anleitung und such dann nach Wörtern die dem entsprechen was auf der Karte steht.

Jetzt dennoch ne Frage wegen dem Schild: angenommen ich bin nicht am Zug und mich greift ein Mitspieler an oder ich bin am Zug und habe einen Gegner angegriffen und eine Reaktion ausgelöst. Kann ich dann jeweils vor meinem Verteidungswurf noch entscheiden, ob ich den Helden deaktivieren möchte oder ist das nur während meines Zugs erlaubt?

Morgen ist Sylvester und wir haben da unter anderem vor, das Spiel mit 2 Bekannten zu spielen und wir selbst habens jetzt erst einmal bis zu Stufe 5 gespielt und stehen jetzt vor dem Tempel... soooo viele Fragen noch ;)

Ah wo wir beim Thema sind:

Flammenregen: Da steht ja "kann" und nicht "muss" oder "tut es generell". Ich hab mal schnell nen kleinen Spielplan gepainted :)
Ich bin grün, Gegner Rot, Gegner Blau ist im Nahbereich zu Gegner Rot. Dicke schwarze Linie = Mauer, kann ich nicht durchschießen. Flammenregen ist ja ein AOE Effekt so wie ich es sehe und wenn ich jetzt mit 5 Würfeln angreifen möchte, kann ich mich entscheiden ob ich Rot oder Blau angreife. Nach der Karte kann ich, m.A.n. den blauen angreifen, obwohl der nicht im Sichtbereich zu mir liegt korrekt?

Novastrahl: Da steht ja nun auch "kann". Als Beispiel nehmen wir wieder die Karte von mir des Flammenregens. Ich bin wieder Grün, Gegner Rot und Blau. Ich würfel mit 4 Angriffswürfeln auf Rot und wenn ich dabei einen Krit erziele, greife ich direkt noch einmal mit Novastrahl den Gegner daneben an? Wenn ja, muss ich dann hierfür erneut 4 Würfel würfeln oder zählen einfach nur die Anzahl der geworfenen Krits gegen Rot als Damage auf den "Kann-Gegner" im Nahbereich von Rot, in dem Fall blau?

Windstoß: Ziel wird bis zu 3 Felder weggestoßen. Zurückgestoßen werden kann jeweils nur in gerade Richtungen oder (also nicht diagonal)? Die Anzahl der Felder bestimmt die Anzahl der Wunden die ich dem Ziel zufüge oder kann ich mich da generell frei entscheiden wie viel Felder ich das Ziel zurückstoßen möchte? Oder generell 3, es sei denn, es gibt nen volles Feld hinter dem Ziel oder ne Mauer?

Jetzt noch Szenariofrage zum Tempel des Zwielichts: Hier kriegt man ja direkt ne Todesfluchkarte sobald man stirbt und wiederbelebt wird. Man behält jeweils die höchste Karte, so weit so gut. Ich gehe mal davon aus, dass bei jedem Helden das Inventar voll belegt ist. Viele Todesfluchkarten belegen nun ja eigentlich einen Inventarslot. Muss ich dann quasi direkt im letzten Szenario entscheiden, welches Item ich nicht mehr benutzen möchte und lege es zur Seite bis ich ggf. nen Heiltrank nehmen konnte?

Graf Zahn kann ja beliebige Gegner im Nahbereich des Ziels angreifen. Heißt das, er greift dann generell alle im Nahbereich an, oder wählt der Graf Zahn steuernde Spieler dann entweder das Ziel, dass ihn angegriffen hat aus oder eben irgendeinen Spieler im Nahbereich?

Und noch ne Frage am Rand: In der letzten Mission kommt es einem so vor, wie als wenn man dieses Szenario nicht ohne Kooperation schafft? Graf Zahn seine 13 Leben zu entziehen ist ja nen Meisterwerk, wenn man das alleine packen will.

Erneut ein riesen Dankeschön :)

PS: hab mal nen Spielbrett + Spielerbretter zusammengeleimt und geschliffen, grundiert und lackiert :) Jetzt kann nicht mehr alles verrutschen während des Spiels. Ja ich weiß, ist mega Offtopic.
Dateianhänge
Photo-2015-12-29-15-58-12_0877.JPG
Spielbrett :D
Photo-2015-12-29-15-58-12_0877.JPG (218.5 KiB) 2483 mal betrachtet
Photo-2015-12-30-17-31-29_0881.JPG
Karte für Flammenregen
Photo-2015-12-30-17-31-29_0881.JPG (296.95 KiB) 2481 mal betrachtet
Felder Flammenregen.jpg
Flammenregen
Felder Flammenregen.jpg (20.67 KiB) 2481 mal betrachtet
Flammenregen.jpg
Novastrahl und Windstoß
Flammenregen.jpg (105.94 KiB) 2481 mal betrachtet

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1393
Kontakt:

Re: Arcadia Quest: Das Schild des Königs und Schwester der Lust

Beitragvon Dee » 7. Januar 2016, 21:59

Bin kein Profi und habe es nur zweimal gespielt:

Flammenregen sagt mir leider gar nichts. Da wüsste ich auch mit Fantasie nicht, wie das gemeint sein könnte.

Novastrahl: Du greifst einen Gegner im Nahbereich (den Du erlaubt bist anzugreifen) komplett neu an. Also einmal neu würfeln. In Deinem Beispiel besteht aber keine Sichtlinie zu Blau, also kann Grün Blau auch nicht angreifen.

Windstoß: Da steht bis zu drei, also würde ich bis zu Drei sagen, unabhängig von der Trefferanzahl (okay, mindestens eine Wunde = Treffer muss es sein). Ich würde die Figur logisch bewegen. Durch eine Mauer durch (oder um sie herum) geht nicht. Sondern führe einfach die Sichtlinie fort und bewege die Figur so. Diagonal wären aber 2 Felder.

Graf Zahn: Der Nachbarsspieler steuert immer die Monsterreaktionen. Das heißt Laufweite, Würfe und in dem Fall auch eben, wer angegriffen wird.

Wie gesagt: Ich kenne das Spiel nur grob, aber so würde ich die Karten interpretieren.

Gruß Dee

Benutzeravatar
Sebastian Rapp - Asmodee
Kennerspieler
Beiträge: 144

Re: Arcadia Quest: Das Schild des Königs und Schwester der Lust

Beitragvon Sebastian Rapp - Asmodee » 8. Januar 2016, 12:03

Nicedevil hat geschrieben:Hallo Sebastian,

vielen Dank. Ich glaub ich such mir mal die PDF der Anleitung und such dann nach Wörtern die dem entsprechen was auf der Karte steht.


Sorry, die Anfrage ist mir durch's Radar gerutscht. Ich präzisiere bzw. korrigiere die Antworten von Dee mal eben noch, auch wenn Silvester schon rum ist.

Nicedevil hat geschrieben:Jetzt dennoch ne Frage wegen dem Schild: angenommen ich bin nicht am Zug und mich greift ein Mitspieler an oder ich bin am Zug und habe einen Gegner angegriffen und eine Reaktion ausgelöst. Kann ich dann jeweils vor meinem Verteidungswurf noch entscheiden, ob ich den Helden deaktivieren möchte oder ist das nur während meines Zugs erlaubt?


Ja, das Deaktivieren des Helden gehört zur Verteidigung, ist also dann möglich, wenn du verteidigst.

Nicedevil hat geschrieben:Flammenregen: Da steht ja "kann" und nicht "muss" oder "tut es generell". Ich hab mal schnell nen kleinen Spielplan gepainted :)
Ich bin grün, Gegner Rot, Gegner Blau ist im Nahbereich zu Gegner Rot. Dicke schwarze Linie = Mauer, kann ich nicht durchschießen. Flammenregen ist ja ein AOE Effekt so wie ich es sehe und wenn ich jetzt mit 5 Würfeln angreifen möchte, kann ich mich entscheiden ob ich Rot oder Blau angreife. Nach der Karte kann ich, m.A.n. den blauen angreifen, obwohl der nicht im Sichtbereich zu mir liegt korrekt?


Der Flammenregen kann (muss aber nicht) sowohl Blau als auch Rot treffen, wenn du Rot mit dem Flammenregen angreifst. Du kannst aber nicht Blau direkt angreifen, da du den ja nicht siehst.

Nicedevil hat geschrieben:Novastrahl: Da steht ja nun auch "kann". Als Beispiel nehmen wir wieder die Karte von mir des Flammenregens. Ich bin wieder Grün, Gegner Rot und Blau. Ich würfel mit 4 Angriffswürfeln auf Rot und wenn ich dabei einen Krit erziele, greife ich direkt noch einmal mit Novastrahl den Gegner daneben an? Wenn ja, muss ich dann hierfür erneut 4 Würfel würfeln oder zählen einfach nur die Anzahl der geworfenen Krits gegen Rot als Damage auf den "Kann-Gegner" im Nahbereich von Rot, in dem Fall blau?


Wenn du einen Krit beim Nova-Strahl würfelst, kannst du einem Gegner in dessen Nahbereich angreifen. Dieser erhält dieselbe Anzahl an Treffern. Du benötigst auch keine Sichtlinie zu diesem zweiten Gegner.

Nicedevil hat geschrieben:Windstoß: Ziel wird bis zu 3 Felder weggestoßen. Zurückgestoßen werden kann jeweils nur in gerade Richtungen oder (also nicht diagonal)? Die Anzahl der Felder bestimmt die Anzahl der Wunden die ich dem Ziel zufüge oder kann ich mich da generell frei entscheiden wie viel Felder ich das Ziel zurückstoßen möchte? Oder generell 3, es sei denn, es gibt nen volles Feld hinter dem Ziel oder ne Mauer?


Das ist regeltechnisch eine normale Bewegung, also nicht diagonal. Die Anzahl der Treffer hat mit der Bewegung nichts zu tun. Du triffst (egal wie viele Treffer), danach darfst du den Gegner bis zu 3 Felder weit bewegen. Das muss auch nicht zwangsläufig nach hinten sein.

Nicedevil hat geschrieben:Jetzt noch Szenariofrage zum Tempel des Zwielichts: Hier kriegt man ja direkt ne Todesfluchkarte sobald man stirbt und wiederbelebt wird. Man behält jeweils die höchste Karte, so weit so gut. Ich gehe mal davon aus, dass bei jedem Helden das Inventar voll belegt ist. Viele Todesfluchkarten belegen nun ja eigentlich einen Inventarslot. Muss ich dann quasi direkt im letzten Szenario entscheiden, welches Item ich nicht mehr benutzen möchte und lege es zur Seite bis ich ggf. nen Heiltrank nehmen konnte?


Ja, das ist der Witz bei der Sache, sonst wären die Todesflüche im letzten Szenario ja ohne Auswirkung. Genauer gesagt legst du den Todesfluch auf die Entwicklungskarte im Inventarslot, denn die ist blockiert, bis du einen Heiltrank benutzt.

Nicedevil hat geschrieben:Graf Zahn kann ja beliebige Gegner im Nahbereich des Ziels angreifen. Heißt das, er greift dann generell alle im Nahbereich an, oder wählt der Graf Zahn steuernde Spieler dann entweder das Ziel, dass ihn angegriffen hat aus oder eben irgendeinen Spieler im Nahbereich?


Der aktuell Graf Zahn kontrollierende Spieler entscheidet, welche Gegner im Nahbereich angegriffen werden. Das werden im Normallfall alle außer seinen eigenen Helden sein.

Nicedevil hat geschrieben:Und noch ne Frage am Rand: In der letzten Mission kommt es einem so vor, wie als wenn man dieses Szenario nicht ohne Kooperation schafft? Graf Zahn seine 13 Leben zu entziehen ist ja nen Meisterwerk, wenn man das alleine packen will.


Ich habe schon von Fällen gehört, in denen es zu einfach gewesen sein soll, Graf Zahn zu erledigen. Mit der richtigen Ausrüstung scheint da einiges möglich zu sein. Wobei ich es problematischer fände, wenn es generell zu einfach wäre, schließlich gewinnt der Spieler, der Graf Zahn erledigt, die Kampagne.

Nicedevil hat geschrieben:Erneut ein riesen Dankeschön :)

PS: hab mal nen Spielbrett + Spielerbretter zusammengeleimt und geschliffen, grundiert und lackiert :) Jetzt kann nicht mehr alles verrutschen während des Spiels. Ja ich weiß, ist mega Offtopic.


Aber sieht super aus!

Weiterhin viel Spaß mit Arcadia Quest.
Sebastian Rapp - Asmodee

Benutzeravatar
Nicedevil
Spielkind
Beiträge: 5

Re: Arcadia Quest: Das Schild des Königs und Schwester der Lust

Beitragvon Nicedevil » 8. Januar 2016, 17:23

Hallo Sebastian,

vielen Dank für die Antworten, haben mir erneut weitergeholfen.

Zu Sylvester hats den Bekannten leider nicht so eine Freude bereitet wie mir und meiner Freundin :(
Jetzt noch eine zunächst abschließende Frage wegen Novastrahl und Flammenregen z.B.. Wenn ich hierbei einen 2. Gegner treffe, hat dieser dennoch seine Wächterreaktion frei. Als Beispiel mit dem rot/grün/blau... Blau könnte dann einen Schritt aufs Feld von rot machen und mich noch angreifen?

Grüße
Nicedevil

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1393
Kontakt:

Re: Arcadia Quest: Das Schild des Königs und Schwester der Lust

Beitragvon Dee » 8. Januar 2016, 22:41

Na immerhin lag ich mit einer Antwort richtig. *g* Da sieht man wieder, dass man mit Logik nicht immer weiter kommt. Windstöße, die einen nach heranziehen, Novastrahlen, die um die Ecke gehen, ts ts ts. ;) Ernsthafter: Arcadia Quest ist ein gutes Spiel. Ich gebe aber zu, dass ich Spiele lieber mag, wo man bei Regelfragen einfach logisch herangeht und das dann sogar richtig ist. Dann spart man sich nämlich das Regel merken und kann intuitiv spielen.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste