Anzeige

[Variante]] Linie 1: keine Schlußwürfelei

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
Twixtim
Kennerspieler
Beiträge: 230

[Variante]] Linie 1: keine Schlußwürfelei

Beitragvon Twixtim » 18. April 2017, 14:58

Wir möchten demnächst mal wieder Linie 1 spielen, allerdings am liebsten ohne die nervige Würfelei zum Schluß. Kennt jemand Varianten, die die Endphase interessanter machen? :D

Tim

Benutzeravatar
Axel Bungart
Kennerspieler
Beiträge: 360
Wohnort: Bonn
Kontakt:

Re: Linie 1 ohne Schlusswürfelei?

Beitragvon Axel Bungart » 18. April 2017, 15:37

Hallo Tim,

was möchtest Du denn damit bezwecken? Wenn man nicht würfeln würde, wäre eine Strecke so lang wie sie ist. Dann bräuchte man gar nicht mehr zu fahren, weil einfach derjenige gewonnen hätte, der die kürzeste Strecke hat.
Gruß
Axel

Heute schon im www.reich-der-spiele.de gestöbert?

Benutzeravatar
Twixtim
Kennerspieler
Beiträge: 230

Re: Linie 1 ohne Schlußwürfelei?

Beitragvon Twixtim » 18. April 2017, 16:21

Hallo Axel,

ja, das wäre die eine einfache Variante. Die andere wäre: Wer zuerst fertig ist, gewinnt, Punkt. Leider sind beide Varianten relativ langweilig. :D Darum meine Frage nach einer Variante, die die zweite Spielphase vielleicht doch noch ergiebig macht ...


Benutzeravatar
Twixtim
Kennerspieler
Beiträge: 230

Re: [Variante]] Linie 1: keine Schlußwürfelei

Beitragvon Twixtim » 18. April 2017, 20:58

Danke für die Links! Das werden wir doch gleich mal ausprobieren. :D

Benutzeravatar
Axel Bungart
Kennerspieler
Beiträge: 360
Wohnort: Bonn
Kontakt:

Re: [Variante]] Linie 1: keine Schlußwürfelei

Beitragvon Axel Bungart » 20. April 2017, 09:16

Ach du Schreck. Damals habe ich ja auch geantwortet. :huh: Kann ich mich gar nicht dran erinnern. Ich werde alt..... :s
Gruß
Axel

Heute schon im www.reich-der-spiele.de gestöbert?

Benutzeravatar
Axel Bungart
Kennerspieler
Beiträge: 360
Wohnort: Bonn
Kontakt:

Re: [Variante]] Linie 1: keine Schlußwürfelei

Beitragvon Axel Bungart » 20. April 2017, 09:39

Aus den alten Threads war abzulesen, dass die würfellose Fahrregel leider alles andere als eindeutig verstanden werden konnte. Leider kann ich auf der aktuellen Homepage von Stefan Dorra gar nichts mehr dazu finden, und der alte Link führt ins Nichts.

Wenn ich das heute so lese denke ich mir, dass die Regel wohl so lauten muss, wie "Jerry" das in seinem Post vom 06.03.2008 beschrieben hat: Jeder Spieler zählt für sich von 1 bis x hoch, um seine Bahn zu bewegen. Würde ich nur immer ein Feld mehr ziehen dürfen als mein Vorgänger, wäre der Effekt, dass ich bremsen muss, weil mein Vorgänger einen Stopp in seiner Strecke hat. Das ist ja Quatsch. Man wollte doch eigentlich gerade die belohnen, die wenige Stopps in ihrer Strecke haben.
Gruß
Axel

Heute schon im www.reich-der-spiele.de gestöbert?

Benutzeravatar
Passwort ändern
Spielkind
Beiträge: 9

Linie 1: Haltestellenwürfel

Beitragvon Passwort ändern » 2. Juni 2017, 00:34

Dazu eine Regelfrage von mir: Fahrt Ihr - beim Haltestellenwurf - zur nächsten H auf der gewählten Route oder zur nächsten Haltestelle (auch wenn das einen Umweg bedeutet)?
Wir hatten früher immer die zweite Version gespielt, IMHO interessanter als die erste.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste