Anzeige

[RF] Snowdonia: Aktion B

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
Schmusie1980
Kennerspieler
Beiträge: 123

[RF] Snowdonia: Aktion B

Beitragvon Schmusie1980 » 16. September 2017, 07:43

Hallo,

ich habe mir Snowdonia geholt, verstehe aber einen Absatz in der Spielanleitung nicht:
Seite 5 unter B-Räumarbeit der letzte Absatz: Lege am Ende der Runde, in dem das letzte Geröll weggeräumt wurde, die beim Spielaufbau aussortierte Lokkarte mit der Rückseite nach oben auf den Bereich B, so daß ab der nächsten Runde eine weiter Aktion "Bauen" im Bereich B zur Verfügung steht.
Meine Fragen: welches letzte Geröll (auf welcher Karte) und was für eine neue Bauaktion ?
Versteh ich nicht, denn die Bauaktion ist doch unter E zu finden.
Danke für eure Hilfe

Benutzeravatar
malzspiele
Kennerspieler
Beiträge: 307
Kontakt:

Re: Snowdonia - Aktion B

Beitragvon malzspiele » 16. September 2017, 10:51

"Welches letzte Geröll?"
Zu Beginn des Spiels wird Geröll auf alle Schienenkarte und auf alle mit Schaufel markierten Felder der Bahnstationen gelegt. Dieses Geröll wird mit Aktion B nach und nach von der Talstation aus abgeräumt bis schließlich auch das letzte Schaufel-Feld der Bergstation leer ist.

"Was für eine neue Bauaktion?"
Anfangs gibt es nur bei E die Bauaktion (ja nach Spieleranzahl unterschiedlich oft). Sobald nun das letzte Geröll abgeräumt wurde, wird die verbliebene Lokkarte mit der Rückseite "Bauaktion" auf das Aktionsfeld B gelegt. Somit steht ab der nächsten Runde keine B-Aktion "Geröll räumen" mehr zur Verfügung (was mangels Geröll auch sinnlos wäre), sondern eine B-Aktion "Bauen" mit einem Feld. Sie funktioniert genau wie die E-Aktion "Bauen", kommt allerdings zeitlich zwischen der Aktion A und C.

Ciao
Stefan
www.malz-spiele.de | 23. + 24. März 2019 www.braunschweig-spielt.de​ ​| 23. November 2019 www.spiel-mit-den-loewen.de

Benutzeravatar
Schmusie1980
Kennerspieler
Beiträge: 123

Re: {RF] Snowdonia: Aktion B

Beitragvon Schmusie1980 » 16. September 2017, 20:46

Hallo Stefan,

das, was ich da geschrieben habe ist der Originaltext der Anleitung, deshalb verstehe ich das nicht!
Welches "letzte Geröll" ??? Das am Spielende oder das Geröll, was auf einer Bahnstation liegt ?

Außerdem dachte ich, daß man die Bahnstation bereits bebauen darf, sofern die vorangegangenen Schienen erschlossen wurden ?

Das widerspricht sich doch etwas ?

Kannst Du das vielleicht nochmal ganz einfach erklären ?

Danke!

Benutzeravatar
ingo
Kennerspieler
Beiträge: 390

Re: {RF] Snowdonia: Aktion B

Beitragvon ingo » 17. September 2017, 11:28

Hi,

mit letztes Geröll ist das Geröll insgesamt gemeint. Sobald das letzte Geröll von allen Karten geräumt ist, macht die Aktion 'Geröll wegräumen' ja keinen Sinn mehr. Daher sollst Du jetzt die Rückseite der aussortierten Lok-Karte auf das 'Geröll wegräumen' Feld legen. Dadurch wird eine weitere Bauaktion für alle verfügbar.

Benutzeravatar
Schmusie1980
Kennerspieler
Beiträge: 123

Re: {RF] Snowdonia: Aktion B

Beitragvon Schmusie1980 » 17. September 2017, 11:53

Hallo Ingo,

okay, also alles Geröll vom Tal bis zum Berg. Aber wenn doch das ganze Geröll weg ist, ist doch das Spiel zu Ende oder nicht? Was sollte ich dann noch bauen ?

Nochmals danke!

Benutzeravatar
ingo
Kennerspieler
Beiträge: 390

Re: {RF] Snowdonia: Aktion B

Beitragvon ingo » 17. September 2017, 14:38

Ich nochmal,

Schmusie1980 hat geschrieben:Hallo Ingo,

okay, also alles Geröll vom Tal bis zum Berg. Aber wenn doch das ganze Geröll weg ist, ist doch das Spiel zu Ende oder nicht? Was sollte ich dann noch bauen ?

Nochmals danke!


Du musst zwischen Geröll wegräumen und Gleis bauen unterscheiden. Das Spiel ist zu Ende, wenn das letzte Gleis gebaut ist, nicht wenn das letzte Geröll entfernt wurde. Das Geröll zu entfernen ermöglicht Dir ja nur, dass Du Gleise und Gebäude bauen kannst, ist also mehr Mittel zum Zweck.

Versuch es Dir einfach plastisch vorzustellen. Die sind damals den Berg hoch und wollten Gleise und Stationen bauen. Dafür musste als erstes der Weg geebnet werden, sprich das Geröll weggeräumt werden. Sobald man das bis zu einer Station geschafft hat, konnte man auf dem Weg dorthin Gleise bauen und Gebäude an der Station errichten (die Materialien hat man halt nicht ausschließlich per Lok dahin befördert).

Benutzeravatar
Schmusie1980
Kennerspieler
Beiträge: 123

Re: [RF] Snowdonia: Aktion B

Beitragvon Schmusie1980 » 17. September 2017, 18:14

Hallo Ingo,

super, jetzt hab ichs. Manchmal muss man einfach nur genauer lesen!!!!

Danke!!!

Benutzeravatar
ingo
Kennerspieler
Beiträge: 390

Re: [RF] Snowdonia: Aktion B

Beitragvon ingo » 17. September 2017, 22:34

Schmusie1980 hat geschrieben:Hallo Ingo,

super, jetzt hab ichs. Manchmal muss man einfach nur genauer lesen!!!!

Danke!!!


Kein Thema. Wenn Du noch Fragen hast, immer her damit... :)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste