Anzeige

Terra Mystica: Macht bei Gebäudeaufwertung

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
Remmi
Spielkind
Beiträge: 3

Terra Mystica: Macht bei Gebäudeaufwertung

Beitragvon Remmi » 19. November 2018, 20:35

Hallo,

ich habe jetzt endlich Terra Mystica gespielt und denke auch soweit fast alles verstanden, schönes Spiel.

Nur 1-2 Fragen sind da noch offen und vielleicht kann mir ja hier jemand helfen.

Wenn ich ein Wohnhaus gebaut habe und um mich rum sind 3 Gebäude von anderen Mitspielern und ich werte mein Wohnhaus auf, bekommen dann die Nachbarn Macht in der Anzahl der Wertigkeit Ihrer Gebäude?

Bsp.: Die Nachbarn haben ein Tempel , ein Handelshaus und ein Heiligtum (alles direkte Nachbarn) --> ich werte mein Wohnhaus zu einem Handelshaus auf --> bekommen die Nachbarn dann 2 Macht für jeweils den Tempel und das Handelshaus und 3 Macht für das Heiligtum? Und das jedes mal wenn ich wieder aufwerte??

Die 2. Frage betrifft den Kultbonus.

Wenn ich auf einem Wertungsplättchen rechts ein Kultbonus mit Spaten habe, ist die Runde ja eigentlich schon zu Ende. Darf ich dann die Spaten trotzdem noch verwenden und ein Feld umzuwandeln? Weil mitnehmen in die nächste Runde darf ich sie ja nicht?!

Danke für Eure Hilfe.

Gruß,

Remmi

Benutzeravatar
Fang
Kennerspieler
Beiträge: 439

Re: Terra Mystica: Macht bei Gebäudeaufwertung

Beitragvon Fang » 19. November 2018, 22:36

Hi Remmi,

Zu ersten Frage, das siehst du richtig. Ein Spieler bekommt immer gibt die Summe der Stufen aller angrenzenden eigenen Gebäude. Allerdings wird der Verlust an Siegpunkten in deinem Beispiel dann schon schmerzhaft wenn sie alle demselben gehören. Zumal man ja nur alle Macht oder nichts nehmen darf.

Zur zweiten Frage. Du musst die Spaten benutzen, sonst verfällt er. Du darfst aber kein Wohnhaus bauen.

Gruß,

Fang


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste