Anzeige
SpielDOCH! 2020 in Duisburg: Tickets

[RF] Monopoly - Die Börse: Gefängnis

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
Dimi

[RF] Monopoly - Die Börse: Gefängnis

Beitragvon Dimi » 15. Juli 2001, 17:56

Hallo!
In den Regeln steht: Wenn man im Gefägmis ist, dann darf man an allen Geschäften teilnehmen (inkl. Aktien Kaufen/verkaufen, Gebäude errichten). Das macht doch keinen Sinn, oder?
Wir haben uns geeinigt, dass keine Aktionen gemacht werden dürfen während man "sitzt" :-)
Außerdem wollten meine Mitspiele an mich keine Miete zahlen während ich im Gefägnis sitze.. das habe ich abgelehnt, war doch richtig oder?
Wie spielt Ihr das?
Meine Mitspieler erzählten auch, dass man bei "Frei Parken" die einahmen von den "Steuern" bekommt, die währen der Runde angefallen sind?! Kenn Ihr diese Regel?
Ich finde: Monopoly - Die Börse macht echt Spaß, da man sich auch an den anderen Mitspielern beteiligen kann.
Wer noch spielt diese Monopoly-Variante!
Gruß,
-Dimi-

Benutzeravatar
Stefan-spielbox

re: Regelfrage: Monopoly - Die Börse

Beitragvon Stefan-spielbox » 15. Juli 2001, 19:18

Hallo !
Letztendlich steht in den offiziellen Regeln, daß man im Knast Miete kassieren und Besitztümer erwerben und verkaufen kann. In den meisten Monopolyrunden an denen ich teilnahm wurde aber danach vorgangen, daß man im Gefängnis zur Untätgkeit verdammt ist. Dies ist vor allem in der Anfangsphase des Spieles eine recht harte Hausregel.
Der "Frei-Parken-Topf" ist ebenfalls eine beliebte Variante, aber auch keine eigentliche offizielle Spielregel. Doch auch hier bin ich noch keiner Monopolyrunde begegnet, die diese Regel nicht kannte und meistens auch danach spielte.
Gruß,
Stefan


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste