Anzeige

[RF] Gipf: Einsetzen von Steinen

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
christian stieg

[RF] Gipf: Einsetzen von Steinen

Beitragvon christian stieg » 2. November 2001, 16:16

hallo,

sehe ich das richtig, daß ich beim einsetzen eines steines nur einen eckpunkt weit gehen darf? in der regel steht das nicht ganz ausdrücklich, deshalb frage ich lieber...
das hieße dann also, daß ich das ganze spiel praktisch nur von außen steuern kann...

danke für eure antwort(en).
salut

christian

Benutzeravatar
Hans-Peter Anton

Re: gipf regel

Beitragvon Hans-Peter Anton » 2. November 2001, 16:55

Hallo Christian,

Du setzt einen Stein auf einen Eckpunkt. Solange er dort sitzt kannst Du Dir's noch anders überlegen. Deinen endgültigen Zug (berührt, geführt) machst Du, indem Du den Stein entlang der entsprechenden Linie ins Spiel schiebst und gegebenenfalls betroffene Steine auf dieser Linie weiterschiebst.

Richtig, Du steuerst das Spiel von außen. Macht aber viel Spaß, dauert nicht lange und hat "Nochmal-Charakter".

Gruß
Hans-Peter, der vor kurzem Zertz erstanden hat. :)

Benutzeravatar
christian stieg

Re: gipf regel

Beitragvon christian stieg » 2. November 2001, 18:11

darf ich den stein auch dann nur einen punkt schieben, wenn kein stein daliegt? oder so weit ich will?

christian

Benutzeravatar
Arne Hoffmann

Re: gipf regel

Beitragvon Arne Hoffmann » 2. November 2001, 18:17

Hallo Christian!

christian stieg schrieb:
>
> darf ich den stein auch dann nur einen punkt schieben, wenn
> kein stein daliegt? oder so weit ich will?

Der aktuelle Stein wird immer nur einen Punkt weit geschoben. Das Spiel baut sich also nach und nach von außen her auf - das klingt zuerst unspektakulär, erweist sich aber bald als äußerst spannend.

Tschö,

- Arne-


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast