Anzeige

Brass: Eignet sich das Spiel für zwei Personen? (Zweierspiel)

Welche Spiele sollte ich spielen, kaufen oder verschenken?
Benutzeravatar
Ina-spielbox
Kennerspieler
Beiträge: 810

Brass: Eignet sich das Spiel für zwei Personen? (Zweierspiel)

Beitragvon Ina-spielbox » 8. März 2008, 00:11

Hallöchen,

vielleicht ist es in dem anderen Thread untergegangen? Wer hat schon mal Brass zu zweit gespielt? Habt Ihr dabei irgendetwas verändert? Eignet es sich nur für einen Einstieg oder kann man es generell zu zweit spielen?

Fragende Grüße
Ina

Benutzeravatar
Attila
Kennerspieler
Beiträge: 4715

Re: Brass zu zweit?

Beitragvon Attila » 8. März 2008, 08:23

Hiho,

2 Spieler haben recht viel Platz auf dem Plan. Imo zu viel dass das Spiel interessant wird.
Als Einstieg spricht aber nichts gegen mit 2 Personen zu spielen.

Wenn man es auf dauere interessant gestalten will, muss man den Plan was verkleinern (Bauplätze verknappen).

Atti

Benutzeravatar
wakkowarner
Spielkamerad
Beiträge: 44

Re: Brass zu zweit?

Beitragvon wakkowarner » 8. März 2008, 10:49

Zwar noch nicht gespielt, aber andere haben sich schon Gedanken dazu gemacht:

http://www.boardgamegeek.com/file/info/30555

Benutzeravatar
Ina-spielbox
Kennerspieler
Beiträge: 810

Re: Brass zu zweit?

Beitragvon Ina-spielbox » 8. März 2008, 23:19

Hallo,

vielen Dank für den Link. Wir haben es heute abend erst mal einfach so zu zweit ausprobiert, um es kennenzulernen. Es hat uns gut gefallen. Die 2-Personen-Regel habe ich anschließend - nachdem ich wußte, wie das Spiel funktioniert - durchgelesen und sie macht durchaus Sinn. Es ist genau beschrieben, wie man die Bauplätze reduziert und welche Karten herausgenommen werden müssen, damit eine sinnvolle Anzahl Runden gespielt wird. Das waren genau die entscheidenden Informationen, die ich brauchte.

Ich glaube, dass es zu dritt und viert spannend ist, aber zu zweit durchaus spielbar.

Also nochmal vielen Dank.

Fröhlichen Gruß
Ina

Benutzeravatar
ingo

RE: Brass zu zweit?

Beitragvon ingo » 8. März 2008, 23:29

Hallo,

"Ina Broß" hat am 08.03.2008 geschrieben:
> Hallo,
>
> vielen Dank für den Link. Wir haben es heute abend erst mal
> einfach so zu zweit ausprobiert, um es kennenzulernen. Es
> hat uns gut gefallen. Die 2-Personen-Regel habe ich
> anschließend - nachdem ich wußte, wie das Spiel
> funktioniert - durchgelesen und sie macht durchaus Sinn. Es
> ist genau beschrieben, wie man die Bauplätze reduziert und
> welche Karten herausgenommen werden müssen, damit eine
> sinnvolle Anzahl Runden gespielt wird. Das waren genau die
> entscheidenden Informationen, die ich brauchte.
>
> Ich glaube, dass es zu dritt und viert spannend ist, aber
> zu zweit durchaus spielbar.
>
> Also nochmal vielen Dank.
>
> Fröhlichen Gruß
> Ina

Ja dann berichte uns doch mal nach dem Testen, wie euch die spezielle 2 Spieler Regel gefallen hat. Ich bin jedenfalls gespannt. :)

der ingo

Benutzeravatar
Ina-spielbox
Kennerspieler
Beiträge: 810

RE: Brass zu zweit - hervorragend

Beitragvon Ina-spielbox » 9. März 2008, 23:26

Hallo Ingo,

heute abend haben wir Brass nach der 2-Personen-Regel gespielt. Ich habe es allerdings noch nicht mit mehreren gespielt, kann also keinen Vergleich ziehen.

Für mich ist die 2er-Regel jedenfalls keine Krücke. Das Spiel funktioniert wunderbar, man hat - wie oben Attila erwähnte - deutlich weniger Platz zum Bauen. Wir haben die Städte, in denen nicht gebaut werden darf, mit Papier abgedeckt, man muss sich dann einmal klar machen, wie die Kanäle und Schienen dann verlaufen.

Es ist ein supergut funktionierendes Wirtschaftsspiel und ich kann die Begeisterung, die kurz nach der Messe hier im Forum über das Spiel geäußert wurde, gut nachvollziehen. Wir haben allerdings ohne großes Grübeln knapp 2 Stunden gespielt. Es kam uns aber deutlich kürzer vor. Es ging mit vier Punkten Unterschied sehr knapp aus. 169 zu 165. Einer hatte stark auf Werften gespielt, der andere am Ende noch viele Eisenbahnverbindungen gebaut. Überbaut haben wir nichts, dazu war dann doch genug Platz. Ich weiß nicht, wie das bei 3 oder 4 Personen ist.

Fazit: das Spiel funktioniert zu zweit hervorragend und wird jetzt zu Agricola eine echte Konkurrenz werden.

Fröhlichen Gruß
Ina

Benutzeravatar
Ina-spielbox
Kennerspieler
Beiträge: 810

RE: Brass zu zweit -englische Regel

Beitragvon Ina-spielbox » 15. März 2008, 00:14

Hallöchen,

ich habe gerade für jemanden die englische 2-Personen-Regel übersetzt. Falls jemand also Probleme mit der Sprache hat, kann er mich gerne anmailen, dann schicke ich ihm die deutsche Regel zu.

Fröhlichen Gruß
Ina


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste