Anzeige

Carcassonne: Welche Erweiterungen für das Spiel sind empfehlenswert?

Welche Spiele sollte ich spielen, kaufen oder verschenken?
Benutzeravatar
Joker13
Kennerspieler
Beiträge: 651

Carcassonne: Welche Erweiterungen für das Spiel sind empfehlenswert?

Beitragvon Joker13 » 14. Mai 2008, 11:38

Welche Erweiterungen zu Carcassonne sind empfehlenswert und welche sollte man im Regal lassen?

Benutzeravatar
Andreas Last

Re: Carcassonne - welche Erweiterungen?

Beitragvon Andreas Last » 14. Mai 2008, 12:54

Also die erste und die zweite große Erweiterung finde ich sehr gelungen. Die dritte wurde mir dann schon zu viel. Danach hab ich mir keine große Erweiterung mehr gekauft.

Von den kleinen Erweiterungen kenne ich nur den Grafen. Aber man kommt auch gut ohne ihn aus, finde ich.

Benutzeravatar
Seppel20
Kennerspieler
Beiträge: 135

Re: Carcassonne - welche Erweiterungen?

Beitragvon Seppel20 » 14. Mai 2008, 13:15

Mein persönliches Ranking:

Absolut empfehlenswert:
- Wirtshäuser und Kathedralen (1. Erweiterung)
- Händler und Baumeister (2. Erweiterung)

Auch ganz nett:
- Abtei und Bürgermeister (5. Erweiterung)
- Die Katharer (Mini-Erweiterung)

Nur ab und an spielbar:
- Graf, König & Konsorten (6. Erweiterung)
- Der Fluss (Mini-Erweiterung)

Gefällt mir persönlich nicht, weil zu destruktiv:
- Burgfräulein und Drache (3. Erweiterung)
- Der Turm (4. Erweiterung)

Benutzeravatar
schoi18
Brettspieler
Beiträge: 71

Re: Carcassonne - welche Erweiterungen?

Beitragvon schoi18 » 14. Mai 2008, 13:51

Die erste und die zweite Erweiterung und am besten beide zusammen.

Von den kleinen Erweiterungen am liebsten den Fluß oder Fluß 2.

Benutzeravatar
Joker13
Kennerspieler
Beiträge: 651

Re: Carcassonne - welche Erweiterungen?

Beitragvon Joker13 » 14. Mai 2008, 15:31

mein Bruder und ich haben gestern die 7. Erweiterung gespielt:

Die Hecke

http://a483.ac-images.myspacecdn.com/images01/15/l_1dcb61c1cf67ac922a935c7f97f0091a.jpg

Benutzeravatar
Axel Bungart

Re: Carcassonne - welche Erweiterungen?

Beitragvon Axel Bungart » 14. Mai 2008, 21:57

Hi,

die erste und zweite empfinde ich als Bereicherung. Burgfräulein und Drache bringt viel Spaß zu mehreren.
Wirklich missfallen tut mit keine.

Gruß
Axel

Benutzeravatar
Spielefix
Kennerspieler
Beiträge: 258

Re: Carcassonne - welche Erweiterungen?

Beitragvon Spielefix » 14. Mai 2008, 23:21

Wir spielen auch (nur) mit der ersten und zweiten Erweiterung. Die zweite Erweiterung zudem meistens ohne Wertung bei den "Warenplättchen". Außerdem verwenden wir noch 7 (?) Zusatzkarten von der Minierweiterung "König + Raubritter", aber auch ohne die Figuren "König" und "Raubritter". Was zuviel ist, ist zuviel.

Benutzeravatar
Axel Bungart

Re: Carcassonne - welche Erweiterungen?

Beitragvon Axel Bungart » 15. Mai 2008, 11:21

Hallo Spielefix,

spielt Ihr auch Schach ohne Schach? Geht auch :lol:

Gruß
Axel

Benutzeravatar
stizn
Kennerspieler
Beiträge: 145

Re: Carcassonne - welche Erweiterungen?

Beitragvon stizn » 15. Mai 2008, 11:47

Ich mache es mit den Plättchen auch so und kann sogar noch einen draufsetzen. Wir nehmen Plättchen der Burgfräulen & Drache Erweiterung auch dazu. Die zusätlichen Spielelemente lassen wir jedoch außen vor.

sg Michael

Benutzeravatar
Axel Bungart

Re: Carcassonne - welche Erweiterungen?

Beitragvon Axel Bungart » 15. Mai 2008, 15:47

Hi Michael,

ich könnte ja sagen, da verpasst Ihr aber was. Aber ich glaube, das seht Ihr bestimmt anders...

Grad der Drache ist doch in witziges Element.

Gruß
Axel

Benutzeravatar
sporb
Kennerspieler
Beiträge: 340

RE: Carcassonne - welche Erweiterungen?

Beitragvon sporb » 15. Mai 2008, 17:27

"Axel Bungart" hat am 15.05.2008 geschrieben:
> Hi Michael,
>
> ich könnte ja sagen, da verpasst Ihr aber was. Aber ich
> glaube, das seht Ihr bestimmt anders...
>
> Grad der Drache ist doch in witziges Element.
>
> Gruß
> Axel

Imho funzt der nicht. Wenn 4 Spieler den abwechselnd bewegen, torkelt der doch nur.

Turm finde ich ganz gut.

cu, sporb (Achtung, dieses Posting enthält eine Meinung, wenn nichts anderes dabeisteht!)

Benutzeravatar
Spielefix
Kennerspieler
Beiträge: 258

Re: Carcassonne - welche Erweiterungen?

Beitragvon Spielefix » 15. Mai 2008, 21:22

Hallo Axel, eine Gegenfrage: Mit welchen Erweiterungen spielst du Schach? ;-)

Und jetzt ganz im Ernst: Vor ein paar Monaten spielte ich Carcasonne ohne irgendeinen Zusatz. (Übrigens mit einer der ersten Ausgaben, wo die Zählleiste bei 60 aufhört!!). Ich hab mir nicht recht viel erwartet, so ohne Kathedralen, Wirtshäuser am See, Baumeister, ... und war dann total überrascht, wie gut das Spiel funktioniert hat. Klar, du kannst dann nicht genau so spielen, wie du's mit den Erweiterungen gewohnt bist.

Und noch eine andere Erinnerung: Wir haben mal mehrere Carcasonnes zusammengemischt - oder Teile daraus. Es waren dann etwa 3 Kathedralen im Spiel. Und weißt du was - das Spiel war einfach nur länger, aber nicht spürbar anders.

Liebe Grüße vom Spielefix, der etwas später noch eine Frage zu Cacasonne ins Forum stellen will.

Benutzeravatar
Axel Bungart

Re: Carcassonne - welche Erweiterungen?

Beitragvon Axel Bungart » 16. Mai 2008, 11:51

Hallo Spielefix,

ich glaube Dir gerne und weiß aus eigener Erfahrung, dass CC auch ohne Erweiterungen funktioniert und sogar Spaß macht (Es ist und bleibt mein Liebling!).

Ich fand es nur amüsant, Erweiterungen ins Spiel zu nehmen und die eigentlichen Zusatzfuntkionen wegzulassen. Nur wegen der zusätzlichen Plättchen? Aber egal, war auch nicht bös' gemeint.

Gruß
Axel

Benutzeravatar
Spielefix
Kennerspieler
Beiträge: 258

Re: Carcassonne - welche Erweiterungen?

Beitragvon Spielefix » 16. Mai 2008, 23:35

> Ich fand es nur amüsant, Erweiterungen ins Spiel zu nehmen
> und die eigentlichen Zusatzfuntkionen wegzulassen. Nur wegen
> der zusätzlichen Plättchen? Aber egal, war auch nicht bös'
> gemeint.

Exakt, auch wegen der Plättchen. Da gibts ja ganz neue Stadtformen und Straßen mit Brücken ... Außerdem lassen wir ja nicht alles weg. Etwa nicht den Baumeister, den "dicken" Setzstein, die Sau ...

Auch meine "Schacherweiterung" war nicht bös gemeint.

Spielerische Grüße

Spielefix

Benutzeravatar
Marten Holst
Kennerspieler
Beiträge: 1787

RE: Carcassonne - welche Erweiterungen?

Beitragvon Marten Holst » 19. Mai 2008, 06:46

Moin Axel,

> ich könnte ja sagen, da verpasst Ihr aber was. Aber ich
> glaube, das seht Ihr bestimmt anders...

kann sein ;-) Grundsätzlich allerdings für daheim gerade solche unabhängigen Elemente zu kombinieren kann ein Spiel wirklich für den persönlichen Bedarf "feintunen". Wobei natürlich immer die Gefahr besteht, dass man eine Balance aufbricht (was ja viele Leute in Hausregeln mit ihren Spielen tun und dennoch frecherweise Spaß haben), aber die CC-Elemente bieten sich m.E. deutlich zum einzeln auswählen an.

> Grad der Drache ist doch in witziges Element.

Witzig ist sicherlich Geschmackssache (ich persönlich mag ihn gar nicht), aber für mich entscheidend ist, dass er nicht ins sonstige Spiel passt und - im Gegensatz zu den auch von mir abgelehnten weil zu starken Burgfräulein - sich thematisch einfügt wie ein Zwiebelmettbrötchen beim Windsurfen. Mag beides, je nach persönlichen Vorlieben, schön sein, aber doch nicht gleichzeitig :-)

Tschüß
Marten


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast