Anzeige

"Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Welche Spiele sollte ich spielen, kaufen oder verschenken?
Benutzeravatar
Lehni
Kennerspieler
Beiträge: 338

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon Lehni » 14. August 2015, 23:31

hgzwopjp hat geschrieben:Aber egal, zum Thema: wenn Patchwork nicht das Zeug zum Klassiker hat, dann weiß ich auch nicht. Vielleicht noch Port Royal und Splendor. Und TransAmerika.

Ach ja, mit Zug um Zug kann ich so rein gar nichts anfangen. Gähn.


Patchwork? Ich fands ok, sogar clever. Aber vom Hocker hat es mich nicht gerissen. Beim Rest, insbesondere Trans Amerika stimme ich dir zu. Zug um Zug spiele ich aber immer noch sehr gerne.

Schlußendlich zeigt es aber auch, dass es ein subjektiver Thread ist. Ist natürlich ok. Aber man hätte die Frage nach zukünftigen Klassiker auch objektiver angehen können. Das wäre schon interessant gewesen. Aber da müßte man wohl entweder die Verkaufszahlen wissen oder die Spielgewohnheiten des Durchschnittsspieler kennen.

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon BGBandit » 15. August 2015, 13:12

@ Lehni: es wurde aber ja nicht nach allgemeinen Verkaufszahlen gefragt, sondern direkt nach den PERSÖNLICHEN Klassikern. War also genau so gewollt. Siehe allererster post von El Grande

Benutzeravatar
Ragnar
Kennerspieler
Beiträge: 345

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon Ragnar » 15. August 2015, 13:27

Meine persönlichen Klassiker:

Brügge
Kingsburg
Glen More
Munchkin
Potato Man

Benutzeravatar
ms89
Kennerspieler
Beiträge: 138

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon ms89 » 15. August 2015, 14:37

Carcassonne
Wizard
Love Letter
The Game... Spiel solange du kannst
Pandemie
Abluxxen
Werwölfe

Das sind so unsere Klassiker, die einfach sind und jede Menge Spass bringen. Wird alles regelmäßig gespielt :)

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1756
Wohnort: Aachen

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon Der Siedler » 15. August 2015, 15:57

Sehr schöne Liste, ms89, muss ich sagen!

Früher beim Montagabend im Keller waren unsere Klassiker folgende und einmal im Monat haben wir genau diese drei Spiele in dieser Reihenfolge gespielt :D Später kam dann noch Strasbourg dazu, das uns auch sehr gut gefiel.

Wizard extreme
Der Pate
St. Petersburg

Benutzeravatar
Mixo

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon Mixo » 15. August 2015, 16:26

Mein meist gespieltes, einfaches Klassikerspiel im Sinne des Themenstarters ist wohl

FREITAG

...forever alone

Benutzeravatar
ms89
Kennerspieler
Beiträge: 138

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon ms89 » 15. August 2015, 16:34

Der Siedler hat geschrieben:Sehr schöne Liste, ms89, muss ich sagen!


Danke vielmals :)

Mein meist gespieltes, einfaches Klassikerspiel im Sinne des Themenstarters ist wohl

FREITAG

...forever alone


haha, mit Solospielen konnte ich mich bis jetzt noch nicht so richtig anfreunden obwohl ich immer wieder mal eine Solopartie diverser Koopspiele versuche in der Hoffnung, dass ich noch gefallen daran finde :D

Benutzeravatar
Malte
Kennerspieler
Beiträge: 1003

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon Malte » 16. August 2015, 16:50

Terra Mystica
Hansa Teutonica
Magister Navis
Caylus
Mr. Jack in NY
Kohle
Yunnan
Funkenschlag
Euphrat & Tigris
Lancaster
Five Tribes
Navegador
Orleans
Puerto Rico
und San Juan und Hive....

Es gibt so viele tolle Klassiker

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3136

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon Thygra » 16. August 2015, 20:21

@Malte: Leider passen maximal 1 oder 2 der von dir genannten Titel in diesen Thread ...
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
TomHL
Brettspieler
Beiträge: 63

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon TomHL » 16. August 2015, 20:59

Als Klassiker in diesem Kontext würde ich folgende Spiele nennen (weil sie immer wieder auf den Tisch kommen!):
King of Tokyo
Magister Navis
Siedler von Catan (Städte und Ritter oder alternativ Sternfahrer)
Pandemie und
Schatten über Camelot

Tom

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon BGBandit » 16. August 2015, 21:04

Was Thygra damit sagen wollte: es geht in diesem thread um Spiele, die Potenzial zum Klassiker haben, weil sie immer wieder auf den Tisch kommen UND einfache Regeln haben. Mit Betonung auf EINFACHE Regeln

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1756
Wohnort: Aachen

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon Der Siedler » 16. August 2015, 23:56

Man könnte wirklich meinen, dass die Leute nicht in einen Thread schreiben, ohne vorher zumindest den Eingangspost zu lesen...

Qwixx wurde laut Forensuche noch nicht genannt, ist aber auch ein ganz einfaches und doch fesselndes Spiel.

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon BGBandit » 17. August 2015, 00:08

Ja Qwixx würde ich durchaus auch mit dazu zählen.

Wurde Bohnanza schon genannt?

Ein Spiel, das leider sehr schlecht erhältlich ist, aber da auch unbedingt genannt werden sollte, wäre "Desperados das Kartenspiel"

Dann noch Kakerlakensalat

Außerdem seit kurzem "Red 7", das hat glaub ich auch Potenzial

Schlussendlich "Drecksau". Das spiel ich gerne mit den Leuten, denen Camel up schon zu kompliziert ist :D

Würde Libertalia noch unter einfache Spiele fallen?

Benutzeravatar
Vikingblood80

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon Vikingblood80 » 17. August 2015, 01:14

BGBandit hat geschrieben:Ja Qwixx würde ich durchaus auch mit dazu zählen.

Würde Libertalia noch unter einfache Spiele fallen?


Vielleicht, aber als Klassiker ist es sicher nicht bekannt genug.

Ich würde für die Kategorie:

Carcassone
6 nimmt

benennen. Spiel des Jahres Spiele haben ganz einfach einen Bekanntheitsvorteil.

Benutzeravatar
maeddes
Kennerspieler
Beiträge: 583
Wohnort: Heidelberg
Kontakt:

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon maeddes » 17. August 2015, 08:32

BGBandit hat geschrieben:Wurde Bohnanza schon genannt?

+1 Komisch, dass ich nicht selbst drauf gekommen bin.

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon BGBandit » 17. August 2015, 08:40

Vikingblood80 hat geschrieben:
Vielleicht, aber als Klassiker ist es sicher nicht bekannt genug.



Es ging um PERSÖNLICHE Klassiker, unabhängig vom Bekanntheitsgrad (siehe Beitrag 1)

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3136

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon Thygra » 17. August 2015, 13:04

Vikingblood80 hat geschrieben:Ich würde für die Kategorie:

Carcassone
6 nimmt

benennen. Spiel des Jahres Spiele haben ganz einfach einen Bekanntheitsvorteil.

Das könnte man so lesen, als wäre 6 nimmt Spiel des Jahres gewesen. War es aber nicht, nur zur Info.
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
El Grande
Kennerspieler
Beiträge: 2357
Wohnort: Bayreuth

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon El Grande » 17. August 2015, 14:18

Es war "nur" auf der Empfehlungsliste,hat aber soweit ich weiß den Deutschen Spielepreis gewonnen.

Benutzeravatar
Malte
Kennerspieler
Beiträge: 1003

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon Malte » 17. August 2015, 17:25

Einfach ist relativ! Verglichen mit Arkwright oder 18XX sind das alles Leichtgewichte :)

Benutzeravatar
patrese
Spielkamerad
Beiträge: 26

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon patrese » 8. September 2015, 17:42

unsere "klassiker", die hier noch nicht sonderlich oft - wenn überhaupt - genannt wurden:

kingsburg
airlines europe (obwohl sehr zug-um-zug ähnlich)

Benutzeravatar
catkin
Brettspieler
Beiträge: 58

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon catkin » 12. September 2015, 21:40

Hallo,

Spiele mit leichtem Einstieg und dem Zeug zum Klassiker sind meines Erachtens:

Trans Europa oder Trans Amerika
Cartagena
Can´t Stop
Billabong
Einfach genial
Qwirkle
Igel ärgern
Qwixx
The Game
Hanabi
Port Royal
Lemminge
Yellowstone Park
King of Tokio

Etwas schwieriger sind dann schon:

Puerto Rico
San Juan
Zug um Zug
Thurn & Taxis
Alhambra

Und die komplexeren:

Acricola
Caylus
Burgen von Burgund
Tzolkin

Dann gibt es da noch die Kooperativen, wie Pandemie

oder Stichspiele wie Wizzard oder Tichu

oder Kinderspiele wie Heckmeck oder Looping Louie

Ich glaube die Liste kann man endlos weiter führen.

Interessant ist doch auch was der Normalbürger kennt. Und das sind maximal die Spiele des Jahres, Siedler natürlich und Looping Louie (allerdings dieses wohl eher als Fun- bzw. Trinkspiel)

Viele Grüße,
catkin

Benutzeravatar
Carmelo
Brettspieler
Beiträge: 86
Wohnort: Uelzen

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon Carmelo » 13. September 2015, 00:54

Unsere Familien-Klassiker sind:
Skull King -läßt sich gut im Zug spielen, das sorgt bei Yo-ho-ho für Interesse.
love letter - kommt immer ! in den Urlaub mit.
Catan- wir spielen tatsächlich die Grundversion ziemlich oft
Take it easy - kommt immer mal wieder auf dem Tisch (das Spiel gibt es auch schon lange)
Träxx - ist ebenfalls ein Dauerbrenner
Von den abendfüllenden Spielen werden häufig die aktuellen, oder die schon lange im Keller gelegen haben gespielt. Da spielt man dann schon 10-15 Partien Marco Polo (für Familienspieler ist das viel). Orleans oder Elysium etc.
Aktuell haben wir Caverna gespielt. Für einen Klassiker ist das Spiel zu Aufwendig, obwohl es sehr gut ist.

Benutzeravatar
Malte
Kennerspieler
Beiträge: 1003

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon Malte » 20. September 2015, 07:10

Tinners Trail spielt sich sehr rund und kommt auch immer mal auf den Tisch! Vor allem die zweite Edition ist sehr hübsch und zu viert spannend bis zum Ende! Ich liebe diese Versteigerungen, wo die Leute ihr letztes Hemd geben.

Benutzeravatar
Winston
Kennerspieler
Beiträge: 462

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon Winston » 19. Oktober 2015, 19:38

Spiele jüngeren Datums (nach 2000), die für mich Klassikerpotential (zugänglich, einfach und wiederspielreiz) haben:
- Carcasonne (ist ja bereits einer)
- Coloretto / Zooloretto
- Splendor
- Port Royal
- Zug um Zug
- Jaipur
- Alhambra
- Sushi Go!
- Poison
- Ohne Furcht und Adel
- Kingdom Builder
- Pandemie

Dominion hab ich nicht drauf geschrieben. Ich finds zwar einfach (und toll) aber braucht doch mehr Einarbeitung als z.b ein Alhambra.

Benutzeravatar
Metamo
Brettspieler
Beiträge: 64

Re: "Runde" Spiele mit Potential zum Klassiker

Beitragvon Metamo » 30. Oktober 2015, 20:03

Meine "Klassiker" sind:
-Star Realms (zwar eher ein neueres, aber wohl das meistgespielte Spiel bei mir)
-Galaxy Trucker
-The Manhattan Project (ein komplexeres, aber mit 2-3 Spielern genial)
-Zooloretto
-Saboteur (für 5+ Spieler)
-Roborally


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast