Anzeige

[Sammlung] Dungeoncrawler

Welche Spiele sollte ich spielen, kaufen oder verschenken?
Benutzeravatar
Marc Gallus
Kennerspieler
Beiträge: 363

Re: [Sammlung] Dungeoncrawler

Beitragvon Marc Gallus » 27. Januar 2016, 21:10

[quote="HDScurox"]So gehen Ansichten auseinander. DIE REFERENZ wäre für mich HeroQuest. Space Hulk ist für mich eher ein Skirmisher auf engem Raum..[/quote]


Puh, jetzt wird es schwer. Space Hulk wäre auch ein Skirmisher für mich.Statt eines Verlieses spielt das ganze auf einem Raumschiff. Für MICH ist das ähnlich genug, um von einem Dungeoncrawler zu sprechen. Tja, feste Definitionen zu finden ist schwer,-) Aber was das Material angeht, so musst du doch zugeben, dass Heroquest im Vergleich lediglich in der Oberliga spielt, oder?,-)

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1499
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

Re: [Sammlung] Dungeoncrawler

Beitragvon HDScurox » 27. Januar 2016, 21:55

Mir ist da das Material ziemlich wurst, wenn ich das spiel doof finde. Sorry, da könnte spacehulk auch nen kompletten 3d dungeon bieten, es wäre nicht das was ich unter einem dungeon crawler suche. Ob verlies, mine oder space station ist dabei übrigens egal.
Rezensent und verantworlicher bei SpieLama und
Boardgamejunkies.de Dein Webmagazin mit Rezensionen, News und vielem mehr! Besuch uns doch Mal!

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1615
Wohnort: Lünen

Re: [Sammlung] Dungeoncrawler

Beitragvon Florian-SpieLama » 28. Januar 2016, 01:53

Aber ein richtig gutes Spiel ist HeroQuest für mich auch nicht.
Zumindest das Grundspiel bietet zwar viel Flair aber spielerisch doch sehr wenig. Gerne ist es der Urvater und das Spiel mit dem meisten Nostalgie-Faktor, aber gut ist es nicht.
Der Overlord könnte komplett durch das Szenarienheft ersetzt werden, weil er außer Monster bewegen nichts tut. Ansonsten liest man vor was im Heft steht.
Die Monster sind auch nur Kanonenfutter.
Soweit ich mich erinnere waren die Szenarien nicht wiederspielbar, weil alles einen festen Platz hat.
Außerdem sind die Zügen der Helden mehr als repetitiv.
Bewegen, kämpfen oder durchsuchen. Mehr geht nicht und man macht es in genau der Reihenfolge.
Da ist direkt das erste Szenario von Descent 2. Edition besser, da es die Helden unter Zeitdruck setzt.

Also für mich sollte DIE REFERENZ, ein aktuell sehr gutes und von einem Großteil der Genreliebhaber sehr gut angenommenes Spiel sein. Bzw. das was die Mehrheit als das aktuell beste ansieht. Für mich der nicht so tief im Genre ist (ich hab HeroQuest paar mal gespielt und besitze selber Descent) höre eigentlich immer wieder von Descent. Auf mich wirkt es, als sei es der Genre-Primus, also sollte das wohl am ehesten die aktuelle Referenz sein. Zumindest nach meiner Auffassung.

Benutzeravatar
Marc Gallus
Kennerspieler
Beiträge: 363

Re: [Sammlung] Dungeoncrawler

Beitragvon Marc Gallus » 28. Januar 2016, 03:42

[quote="Florian-SpieLama"]Also für mich sollte DIE REFERENZ, ein aktuell sehr gutes und von einem Großteil der Genreliebhaber sehr gut angenommenes Spiel sein. Bzw. das was die Mehrheit als das aktuell beste ansieht. Für mich der nicht so tief im Genre ist (ich hab HeroQuest paar mal gespielt und besitze selber Descent) höre eigentlich immer wieder von Descent. Auf mich wirkt es, als sei es der Genre-Primus, also sollte das wohl am ehesten die aktuelle Referenz sein. Zumindest nach meiner Auffassung.[/quote]

Hallo Florian,

Descent hat viele Fans. Stimmt. Stimmt aber auch: Das Spiel funktioniert ohne Hausregeln (1.Edition) vorne und hinten nicht richtig. Wenn ich ein Spiel kaufe, erwarte ich ein funktionierendes Spiel (mit ausreichend getesteten Szenarien). Das war in der ersten Auflage nicht der Fall. Balancingprobleme hoch zehn! Die Fanboys sehen das vielleicht anders, aber wenn man das Spiel objektiv betrachtet, dann tun sich da wirkliche Abgründe auf.

Was die zweite Edition angeht, die sich ja vollkommen von der ersten Edition unterscheidet,so kann ich da leider nix zu sagen, aber ich finde, dass ein "unfertiges" Spiel niemals als Referenz in einem Genre gelten sollte.

Nur meine Meinung dazu ,-)

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: [Sammlung] Dungeoncrawler

Beitragvon Harry2017 » 28. Januar 2016, 07:38

Apropos:
Was für Unterklassen kann man denn eigentlich nennen?

Es gibt
Semi-Kooperativ (Descent 2/Heroquest)
Kooperativ (Maus und Mystik/Super Dungeon Explore)
Kompetetiv zb mit einem PvP Anteil (Arcadia Quest)

Dazu noch:
Von Anfang an voll aufgebaute Crawler (Descent 2)
Explorative Crawler (Shadows of Brimstone/Hero Quest)

Gerade zu letzteren suche ich eigentlich noch einen eingängigen, vergleichsweise leichten und schnellen Semi-Kooperativen Vertreter in der Richtung von Descent 2- Ich möchte nur als Spielleiter die Gänge etc erst auslegen, wenn die Spieler beispielsweise eine Tür öffnen - Das Spiel soll sich durch Unwissenheit der Spieler erst entwickeln...Gibts da (abseits von Villen des Wahnsinns) was? Könnte Dungeon Saga so ein Vertreter werden?

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1615
Wohnort: Lünen

Re: [Sammlung] Dungeoncrawler

Beitragvon Florian-SpieLama » 28. Januar 2016, 08:14

Sorry wenn ich das nicht klar gemacht habe, aber ich meinte die ganze Zeit Descent in der zweiten Edition. Da sind mir derartig starke Balancing-Probleme nicht aufgefallen.

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1499
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

Re: [Sammlung] Dungeoncrawler

Beitragvon HDScurox » 29. Februar 2016, 17:25

Harry2017 hat geschrieben: Könnte Dungeon Saga so ein Vertreter werden?

Ja kann es bzw. ist es! Hier mein Ersteindruck zu Dungeon Saga: http://boardgamejunkies.de/dungeon-saga/
Rezensent und verantworlicher bei SpieLama und
Boardgamejunkies.de Dein Webmagazin mit Rezensionen, News und vielem mehr! Besuch uns doch Mal!

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: [Sammlung] Dungeoncrawler

Beitragvon Harry2017 » 29. Februar 2016, 21:15

HDScurox hat geschrieben:
Harry2017 hat geschrieben: Könnte Dungeon Saga so ein Vertreter werden?

Ja kann es bzw. ist es! Hier mein Ersteindruck zu Dungeon Saga: http://boardgamejunkies.de/dungeon-saga/


Hehe hab im Forum schon Deine Meinung gelesen - Kam nur nicht zum antworten...wird nachgeholt :-)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste