Anzeige

Rollenspiel für zwei Personen (Zweierspiel)

Welche Spiele sollte ich spielen, kaufen oder verschenken?
Benutzeravatar
Clayman
Spielkind
Beiträge: 4

Rollenspiel für zwei Personen (Zweierspiel)

Beitragvon Clayman » 26. März 2016, 14:18

Liebe Community,

nach langer Rechere durch meiner Frau und mir muss ich nun doch um Hilfe bitten.
Wir suchen ein Rollenspiel für 2 Personen, doch bevor ich viel erkläre,
für alle die nicht viel Erklärung lesen wollen in Stichpunkten:

- für zwei Personen (dürfen auch mehr sein)
- ein Rollenspiel mit Charakterentwicklung
- Kooperativesspielsystem (mindestens keinen "Dungenmaster")
- Miniaturen und flexibler Aufbau des Boards gewünscht (ähnlich Descent oder Mage Knight)
- nicht zu komplex (Mage Knight ist uns zu viel, Descent war super)
- zusätzliche Erweiterungen zu kaufen wäre kein Problem, wenns wirklich gut ist

Nun eine Herleitung zu den Kriterien. Wir suchen ein Rollenspiel, welches man gut zu zweit spielen kann (mehr gehen müssen aber nicht).
Das Spiel darf gerne auch mal ne Woche stehen bleiben und über mehrere Abende verteilt gespielt werden.
Gespielt haben wir in diese Richtung momentan:

Descent (2nd Edition, ohne Erweiterungen, ausgeliehen), das hat uns super gefallen (zu dritt und viert). Das Spiel ist nicht zu kompliziert (eigentlich sogar ziemlich einfach) und hat eine schöne Charakterentwicklung und Kampagnenmodus. Wir möchten jedoch Kooperativ spielen, daher fällt das spiel raus.

Mage Knight (noch nicht ganz abgeschriebener Fehlkauf) ist uns aktuell zu aufwendig und kompliziert. Fanden wir aber duchaus sehr schön, wenn auch mit ziemlich anspruchsvoller Schwierigkeit.

Die Zwerge ist kein typischen Rollenspiel ist jedoch auch in unserem Besitz und hat uns viel Spaß bereitet. Nachdem wir es nun zieg mal durch haben ist es uns langweilig geworden und war fast etwas zu einfach. Warum ich das erwähne - insgesamt tendieren wir scheinbar mehr zum Würfeln als zum Deckbuilding, kann aber auch an der Komplexität von Mage Knight an sich liegen.

Die Legenden von Andor (ausgeliehen) haben wir nun bis einschließlich Legende 4 auf anhieb geschafft. Das Spiel gefällt und, jedoch nicht so sehr es kaufen zu wollen. Hier fehlt uns einfach die weiterführende bzw. übergreifende Geschichte und vor allem die Charakterentwicklung. Gegenstände und Erfahrung sammeln ist etwas essenzielles, was uns bei Descent einfach super viel Spaß gemacht hat.

Ich hoffe ihr kommt mit tollen Empfehlungen!
Vielen Dank schonmal.

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Rollenspiel für 2 Personen

Beitragvon Sascha 36 » 26. März 2016, 15:01

Pathfinder the cardgame müsste was sein, Charakterentwickling, Würfelspiel und auch in deutsch erschienen.
das Spielama Video
https://www.youtube.com/watch?v=5mO_FgRpZI8
Zuletzt geändert von Sascha 36 am 26. März 2016, 15:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lorion42
Kennerspieler
Beiträge: 1486
Wohnort: Bielefeld

Re: Rollenspiel für 2 Personen

Beitragvon Lorion42 » 26. März 2016, 15:18

Ich denke Robinson Crusoe könnte was für euch sein - auch wenn es keine Miniaturen gibt. Als Rollenspiel würde ich die ganzen Spiele (also auch Descent oder Andor) aber nicht bezeichnen. Das sind für mich Spiele mit mehr Freiheit - also in der Regel Erzählspiele. Und dort gibt es nur selten spielleiterfreie Spiele.

Benutzeravatar
Clayman
Spielkind
Beiträge: 4

Re: Rollenspiel für 2 Personen

Beitragvon Clayman » 26. März 2016, 18:13

Danke für das erste Feedback.
Gerade Descend, Andor und Mage Knight haben meiner Meinung nach schon einen gewissen Rollenspielcharakter, den man auch aus PC/Konsolen-Spielen kennt. Eben genau das hätten wir gerne. Wie wäre denn der richtige Begriff für dieses Genre? Vielleicht hab ich ja einfach nur falsch gesucht.
Rollenspiele in Form von Pen&Paper, wie DSA oder DnD, finde ich eher nicht so interessant zu zweit, eben weil einer der Erzähler/Meister sein muss.

Benutzeravatar
Golbin
Kennerspieler
Beiträge: 1221
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontakt:

Re: Rollenspiel für 2 Personen

Beitragvon Golbin » 26. März 2016, 18:51

Hallo,

eine Idee wäre T.I.M.E Stories.

In jedem Modul übernimmt man einen Wirt und spielt mit dem das Abenteuer. Es geht stark in die Richtung Geschichtenerzählen

Hier die Hinweise zu deinen Kriterien von -- - o + zu ++:

- für zwei Personen (dürfen auch mehr sein)
Es ist für 2 bis 4 Spieler, bei 2 Spielern übernimmt jeder 2 Wirte. (+)

- ein Rollenspiel mit Charakterentwicklung
DerCharakter erlangt mehr Wissen, aber nur wenig neue Fertigkeiten (o)

- Kooperativesspielsystem (mindestens keinen "Dungenmaster")
Ja, das Spiel steuert die Spieler und die Spieler entscheiden über den Weg. (++)

- Miniaturen und flexibler Aufbau des Boards gewünscht (ähnlich Descent oder Mage Knight)
Miniaturen benötigt man nicht. Flexibel im Wiederholungssinn ist es nicht (-)

- nicht zu komplex (Mage Knight ist uns zu viel, Descent war super)
Das Spiel hat Grundregeln, der Rest wird im Abenteuer eingeführt (+)

- zusätzliche Erweiterungen zu kaufen wäre kein Problem, wenns wirklich gut ist
Ist Grundvoraussetzung (+)

http://www.poeppelkiste.de/rezensionen/ ... e/time.php

Viele Grüße
Wolfgang
Es gibt zwei Gruppen von Menschen, denen die Welt gehört. Den Liebenden und den Spielenden.

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Rollenspiel für 2 Personen

Beitragvon Sascha 36 » 26. März 2016, 20:07

Pathfinder das Kartenspiel hat nur das Thema mit Pathfinder gemeinsam, ansonsten spielt es sich grundverschieden.

Benutzeravatar
Vanitas
Kennerspieler
Beiträge: 278

Re: Rollenspiel für 2 Personen

Beitragvon Vanitas » 27. März 2016, 15:19

Wie schaut es eigentlich mit Maus & Mystik aus? Hat eine tolle Geschichte und kann man das nicht auch gut zu zweit spielen?

Benutzeravatar
openMfly
Kennerspieler
Beiträge: 735
Wohnort: Schweich (Nähe Trier)

Re: Rollenspiel für 2 Personen

Beitragvon openMfly » 27. März 2016, 18:09

Sascha 36 hat geschrieben:Pathfinder das Kartenspiel hat nur das Thema mit Pathfinder gemeinsam, ansonsten spielt es sich grundverschieden.


Das würde ich euch auch empfehlen. Gerade wenn Mage Knight zu kompliziert ist.
Schaut euch mal Videos dazu auf Youtube an.

Benutzeravatar
Björn-spielbox
Kennerspieler
Beiträge: 1166
Wohnort: Hannover
Kontakt:

Re: Rollenspiel für 2 Personen

Beitragvon Björn-spielbox » 27. März 2016, 18:12

Zu Descent 2 gibt es bald ein App, die den Dungeonmaster übernimmt... dann könnt Ihr zu zweit als Abenteurer spielen.
Bei Tric Trac gibt es mehr Infos: http://de.trictrac.net/news/descent-2-d ... -den-bosen

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1491
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

Re: Rollenspiel für 2 Personen

Beitragvon HDScurox » 27. März 2016, 20:09

Oder schaut euch mal das baldnauf deutsch erscheinende dungeon saga an. Das kann kit dungeon master oder kooperativ gespielt werden. http://boardgamejunkies.de/dungeon-saga
Rezensent bei SpieLama und Betreiber von:
Boardgamejunkies.de Dein Webmagazin mit Rezensionen, News, YouTube Videos, einem Forum und vielem mehr! Besuch uns doch Mal!

Benutzeravatar
Clayman
Spielkind
Beiträge: 4

Re: Rollenspiel für 2 Personen

Beitragvon Clayman » 28. März 2016, 22:47

Vielen Dank für die tollen Rückmeldungen.
Wir warten wohl erstmal auf die App für Descent 2nd Edition. Wenn die uns taugt werden wir damit wohl sehr glücklich. Ansonsten hören sich Dungeon Saga und Maus und Mystik sehr interessant an. Wobei nach einigen Rezesionen zweiteres vielleicht etwas zu einfach scheint. Aber meine Frau findet die Mäuse süß ;)

T.I.M.E Stories und Pathfinder Kartenspiel schauen auch sehr schön aus, ist aber nicht so richtig was wir aktuell suchen.
Die Idee an T.I.M.E Stories reizt uns durchaus, hört sich spannend an. Pathfinder hört sich dagegen sehr kurzweilig und einfach an, aber manchmal braucht man ja genau das zum entspannen.

Robinson Crusoe haben wir geschenkt bekommen im November. Irgendwie haben wir das Spiel noch nicht durchschaut. Zu zweit haben wir gerade mal das erste Szenario geschafft.

Ach ja.
Wir haben mal wieder Mage Knight gespielt. Nach nur 1h Aufbau und Regeln studieren (zum Glück nicht alles) haben wir 3,5h am Einführungs-Szenario gespielt. War mal wieder lustig!

Benutzeravatar
Rei
Kennerspieler
Beiträge: 316

Re: Rollenspiel für 2 Personen

Beitragvon Rei » 28. März 2016, 22:58

Vielleicht wäre das kommende Aventuria ja was für euch.

Benutzeravatar
Freme
Brettspieler
Beiträge: 68

Re: Rollenspiel für zwei Personen (Zweierspiel)

Beitragvon Freme » 29. März 2016, 11:15

Zombicide, meiner Meinung nach gibt es kaum ein besseres Koop Game. Wenn dazu noch alle Erweiterungen genutzt werden wartet extrem viel Spielspaß.

Hat eigentlich alles was du suchst.

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: Rollenspiel für zwei Personen (Zweierspiel)

Beitragvon Harry2017 » 29. März 2016, 11:23

Claustrophobia ist ein Dungeon Crawler extra für 2 - Werde ich gleich auch mal mit der Freundin testen (sofern die Lust drauf hat, die weiß noch nichts von Ihrem heutigen Monstermetzelglück :D)

Benutzeravatar
openMfly
Kennerspieler
Beiträge: 735
Wohnort: Schweich (Nähe Trier)

Re: Rollenspiel für 2 Personen

Beitragvon openMfly » 29. März 2016, 17:24

Clayman hat geschrieben: Pathfinder hört sich dagegen sehr kurzweilig und einfach an, aber manchmal braucht man ja genau das zum entspannen.


Dann solltet ihr vielleicht besser die Finger von Maus und Mystik lassen.
Das Spiel sieht wahnsinnig toll aus und bietet eine tolle Geschichte.
Aber es ist simpel und langweilig. Sehen sicher viele anders, aber ich würde es wohl nur als Kinderspiel noch mal nutzen.

Benutzeravatar
Clayman
Spielkind
Beiträge: 4

Re: Rollenspiel für 2 Personen

Beitragvon Clayman » 29. März 2016, 20:37

Rei hat geschrieben:Vielleicht wäre das kommende Aventuria ja was für euch.

Aventuria aus dem DSA Universum?
Das hört sich interessant an, aber dazu habe ich nur ein Abenteuerkartenspiel gefunden. Scheint mir so ähnlich zu sein wie Pathfinder, zumindest ist mir der unterschied nicht ganz klar.

Benutzeravatar
Rei
Kennerspieler
Beiträge: 316

Re: Rollenspiel für zwei Personen (Zweierspiel)

Beitragvon Rei » 29. März 2016, 22:09

Ich meine das Kartenspiel. Nach den wenigen Spielberichten soll es mehr Richtung Abenteuer gehen. Bei Boardgamebandit findest du einen entsprechenden Bericht.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste