Anzeige

Vergleich Glücksfakter Zombicide vs. Arcadia Quest

Welche Spiele sollte ich spielen, kaufen oder verschenken?
Benutzeravatar
Nobelaner
Kennerspieler
Beiträge: 142
Wohnort: Niedersachsen

Vergleich Glücksfakter Zombicide vs. Arcadia Quest

Beitragvon Nobelaner » 6. Oktober 2016, 20:29

Hallo,
mich würde mal interessieren, welches der Spiele Glückslastiger ist. Zombicide hatte ich selbst mal. Durch das Würfeln war es schon sehr glückslastig. Aber mir gefiel das Spiel.
Wie würdet ihr Arcadia Quest demgegenüber beschreiben? Mehr, weniger oder eher gleich glückslastig?

Vielen Dank im Voraus für eure Infos :)

Gruß

Benutzeravatar
NDrew
Kennerspieler
Beiträge: 302
Kontakt:

Re: Vergleich Glücksfakter Zombicide vs. Arcadia Quest

Beitragvon NDrew » 7. Oktober 2016, 08:49

Viel nimmt es sich nicht... durch die Defense-Rolls ist Arcadia vielleicht etwas weniger vom "Pech" abhängig.

Vom Spielspaß lag in unserer Spielgruppe Arcadia weit vorn.

Benutzeravatar
Ina-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 167

Re: Vergleich Glücksfakter Zombicide vs. Arcadia Quest

Beitragvon Ina-SpieLama » 7. Oktober 2016, 09:14

Ich finde den Glücksfaktor fast vergleichbar. Zombicide fühlt sich für mich strategischer an, weil es kooperativ ist und man gemeinsam Pläne schmiedet. Ich finde beide Spiele toll, aber Zombicide landet bei uns sehr viel öfter auf dem Tisch.

Kannst auch gerne mal auf meinem Blog stöbern, da hab ich zu beiden Spielen bereits Berichte geschrieben. LG
Redet mit auf http://www.brettspieltalk.de !
Ich freue mich über jeden Besucher auf meinem Blog: www.ina-zockt.de

Benutzeravatar
Nobelaner
Kennerspieler
Beiträge: 142
Wohnort: Niedersachsen

Re: Vergleich Glücksfakter Zombicide vs. Arcadia Quest

Beitragvon Nobelaner » 7. Oktober 2016, 10:21

Danke euch beiden für die Einschätzung.

Werde ich heute Abend mal machen Ina.

Bisher habe ich 2 Tests gelesen zu Arcadia Quest, die eigentlich ganz okay waren, bis auf die Tatsachen, dass wenn ein Spieler hintenliegt es schon fast gelaufen sein soll und, dass die Monster fast nur rumstehen.

Nach 2 Videos hingegen, unter anderem einem Letsplay von Hunter & Cron hab ich richtig Lust auf das Spiel und finde auch, dass es doch durchaus ein wenig taktisch ist.

Wollte nur mal Vergleich wissen, von Leuten die eben beide Spiele kennen :)

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: Vergleich Glücksfakter Zombicide vs. Arcadia Quest

Beitragvon BGBandit » 7. Oktober 2016, 10:32

Arcadia ist etwas weniger glückslastig, aber nur minimal. Im Endeffekt vergleichbar, weil Würfel sind Würfel. Der Ansatz ist einfach ein anderer.

Du hat ein kooperatives Spiel und ein kompetitives (bzw. semi-kooperatives) Spiel. Und ein echter Spieler wird meistens andere Entscheidungen treffen als ein Gegner, der ausschliesslich von einer KI gesteuert wird.
Also die Monster werden bei AQ über KI gesteuert, aber die Mitspieler können dir auch noch eine reinhauen und Sachen wegschnappen. Und die Monster stehen bei AQ nicht nur rum ;-)

Ich denke die beiden Spiele sind Geschmackssache. Ich mag beide gleich gern

http://boardgamebandit.de/arcadia-quest/

http://boardgamebandit.de/zombicide-black-plague-solo/

http://boardgamebandit.de/zombicide-black-plague-wulfsburg-solo-test/

Benutzeravatar
Nobelaner
Kennerspieler
Beiträge: 142
Wohnort: Niedersachsen

Re: Vergleich Glücksfakter Zombicide vs. Arcadia Quest

Beitragvon Nobelaner » 7. Oktober 2016, 10:53

Danke auch für deine Einschätzung Ines :)

Solange Arcadia Quest nicht glückslastiger ist als Zombicide ist alles in Lot. Dafür wollte ich im Prinzip eine Bestätigung bzw. Meinung von euch bekommen :)

Gut find ich auch, dass die Gametiles ein wenig kleiner sind als bei Zombicide, so bekomme ich auch 3x3 Spielfelder auf meinen Tisch.

Ich denke ich werde es mir heute Abend bestellen ;)

Benutzeravatar
Ina-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 167

Re: Vergleich Glücksfakter Zombicide vs. Arcadia Quest

Beitragvon Ina-SpieLama » 7. Oktober 2016, 11:23

Diese Entscheidung wirst du sicher nicht bereuen. Bei Zombicide hat mich einfach die Sucht gepackt, aber auch mit Arcadia Quest hatten wir schon sehr viel Spaß. Vor allem im Spiel zu dritt oder viert nimmt es nochmal deutlich an Fahrt auf (zumindest wenn man meinem Freund glaubt, ich habe bisher nur zu zweit gespielt).
Bei Arcadia Quest darf man das Sterben einfach nicht zu ernst nehmen, da gibt's halt ordentlich auf die Mütze. :D
Viel Spaß damit!
Redet mit auf http://www.brettspieltalk.de !
Ich freue mich über jeden Besucher auf meinem Blog: www.ina-zockt.de

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: Vergleich Glücksfakter Zombicide vs. Arcadia Quest

Beitragvon BGBandit » 7. Oktober 2016, 14:10

So sehe ich das auch. Würde auch ab 3+ Personen spielen

Erübrigt sich bei Zombicide, da muss man generell mit allen Charakteren spielen

Benutzeravatar
Nobelaner
Kennerspieler
Beiträge: 142
Wohnort: Niedersachsen

Re: Vergleich Glücksfakter Zombicide vs. Arcadia Quest

Beitragvon Nobelaner » 7. Oktober 2016, 14:33

Überwiegend spiele ich zu zweit oder dritt. Sollte also passen :)

PS: Bitte meine PN nicht vergessen, BGBandit ;)

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: Vergleich Glücksfakter Zombicide vs. Arcadia Quest

Beitragvon BGBandit » 7. Oktober 2016, 21:58

Sorry ganz vergessen. Hast PN


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste