Anzeige

Brettspielempfehlungen für 5+ Personen

Welche Spiele sollte ich spielen, kaufen oder verschenken?
Anzeige
Benutzeravatar
Schick
Spielkind
Beiträge: 1

Brettspielempfehlungen für 5+ Personen

Beitragvon Schick » 14. Dezember 2017, 21:18

Hallo zusammen,

Ich suche für meine beiden Brüder (~30), Eltern (~65) und mich (30) gute Brettspiele die sich mit mindestes 5 Personen spielen lassen. Perfekt wäre, wenn es auch mal zu 4t funktioniert bzw auch mehr als 5 Spieler möglich sind, wenn wir "Kinder" Frau/Freundin mitbringen.
Man findet zwar viel beim Stöbern aber das meiste fällt schon durch die begrenzte Spieleranzahl raus.
Wir haben vor 2 Jahren 7 Wonders besorgt und spielen das regelmäßig in der Weihnachtszeit aber irgendwie blicken meine Eltern nicht 100% durch, was das Spielerlebnis etwas trübt. Wir verstehen auch nicht so ganz wieso... andere Generation vielleicht :huh: :angel:
Davor haben wir massig Rummikub gespielt.
Im Urlaub haben wir Zug um Zug entdeckt, das funktioniert super.
Mit Ratespielen wie Bezzerwisser sind wir bereits gut ausgestattet.

Das heißt auf der einen Seite wollen meine Brüder und ich eher etwas komplexeres, was aber auf der anderes Seite auch einsteigerfreundlich ist. Ein gewisser Wiederspielwert sollte natürlich gegeben sein. (Bitte eher Brettspiel statt Kartenspiel aber zur Not...)

Wenn es so etwas gibt, dann wisst sicher ihr hier im Forum bescheid.
Danke schonmal im Vorraus und ich freue mich auf eure Vorschläge :)

Lg

S
Zuletzt geändert von Schick am 17. Dezember 2017, 01:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1486
Wohnort: Lünen

Re: Brettspielempfehlug 5+ Spieler

Beitragvon Florian-SpieLama » 14. Dezember 2017, 21:57

Mir fällt da Antike II. Mehr Brett. Gar nicht so kompliziert zu lernen, dabei aber höchst strategisch und taktisch.

Vielleicht auch ein Escape Room-Spiel, wie Exit Das Spiel oder Unlock, als kooperative Rätsel-lösende Erfahrung.

Mehr fällt mir im Moment nicht ein. :P

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3001

Re: Brettspielempfehlug 5+ Spieler

Beitragvon Thygra » 14. Dezember 2017, 22:50

- Colt Express
- Camel Up
- La Boca

Falls es Wortspiele sein dürfen, dann auch:
- Codenames
- Word Slam
- Krazy Wordz

Alles mit bis zu 6 Personen spielbar (teilweise noch mehr) und mit überschaubarem Regelaufwand bzw. niedriger Einstiegshürde für deine Eltern.
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Andme
Brettspieler
Beiträge: 63

Re: Brettspielempfehlungen für 5+ Personen

Beitragvon Andme » 15. Dezember 2017, 07:51

Hallo,
da wir regelmäßig in einer 5er- oder 6er-Runde spielen, kann ich Dir jede Menge Empfehlungen geben. Hier nun 3 meiner Favoriten:
1.) Die Säulen der Erde
2.) Francis Drake
3.) Village

Alles evtl. mit entsprechenden Erweiterungen!

Verspielte Feiertage,
Andreas


Anzeige
Benutzeravatar
Rei
Kennerspieler
Beiträge: 301
Wohnort: Rödermark

Re: Brettspielempfehlungen für 5+ Personen

Beitragvon Rei » 15. Dezember 2017, 09:00

Tsuro (leider nur noch überteuert zu bekommen)
Bohnanza (mit Erweiterung bis 7)
Ohne Furcht und Adel
Terraforming Mars
Vollmondnacht / Morgengrauen / Der Widerstand
Mysterium
Scotland Yard
Broom Service
Stone Age mit Erweiterung
Tokaido
Love Letter (2x Grundspiel oder mit Erweiterung oder als Bigbox)
Carcassonne

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3001

Re: Brettspielempfehlungen für 5+ Personen

Beitragvon Thygra » 15. Dezember 2017, 15:54

Leute, bitte denkt doch über eure Empfehlungen in Ruhe nach, ob sie die Vorgaben erfüllen. Wenn die Eltern schon bei 7 Wonders nicht ganz durchblicken, wie kann man dann auf die Idee kommen, Terraforming Mars, Francis Drake, Village, Säulen der Erde oder Stone Age mit Erweiterung zu empfehlen?

Sorry, aber dafür habe ich kein Verständnis.
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Aaronia
Spielkind
Beiträge: 7

Re: Brettspielempfehlungen für 5+ Personen

Beitragvon Aaronia » 15. Dezember 2017, 16:56

Wie wäre es mit Catan in der Basis-Variante mit 5+6 Spieler - Erweiterung?

Benutzeravatar
Ricki
Kennerspieler
Beiträge: 598

Re: Brettspielempfehlungen für 5+ Personen

Beitragvon Ricki » 15. Dezember 2017, 21:56

In so einer Größe spielen wir nur sehr selten, wenn dann aber meist Spiele in Richtung "Werwölfe von Düsterwald" oder "Mascarade". Ersteres haben wir auch schon (in teilweise abgewandelter Version) mit meiner Familie gespielt. Das kam dort aber recht gemischt an. Meine Großeltern (Ende 70/Anfang 80) fanden das Spiel zwar sehr witzig und hatten auch wirklich ihren Spaß daran, waren aber beide grottenschlecht und haben es vermutlich auch nur so halb verstanden.

Mein Opa hat früher sehr sehr gerne Catan gespielt. Das finde ich zu fünft oder sechst aber sehr anstrengend. Dafür geht das aber auch sehr gut auch bei weniger Personen.

Was sehr gut bei meinen Eltern (Ende 50/Anfang 60) angekommen ist (und bei uns übrigens auch!) ist "Was 'ne Frage?". Ein kommunikatives Ratespiel. Das geht für bis zu 6 Personen. Ich habe es bisher aber maximal zu viert gespielt. Sehr lustig, einfache Regeln, ein wenig persönlich aber nicht auf eine peinliche Art und Weise.

Vielleicht auch eine Idee ist Zooloretto? Das haben wir mit der Familie meines Freundes öfters gespielt. Das fanden die Kinder super und die größeren auch. Das geht aber maximal zu fünft, wenn ich es richtig weiß.

Auch schon mit der Familie gespielt wurde Dominion. Das kam dort bei nahezu allen gut an und wurde auch gut verstanden. Einzelne Karten bzw. die verbundenen Taktiken wurden nicht verstanden, da wurde dann einfach immer mit anderen Karten gespielt. Möchte man es mit 5 oder 6 Spielern spielen, benötigt man entweder beide Basisspiele oder die Ergänzungskarten.

Ich hoffe, ich konnte dir mit meinen Einschätzungen ein wenig weiterhelfen.

Benutzeravatar
HolleProfi
Spielkind
Beiträge: 18

Re: Brettspielempfehlungen für 5+ Personen

Beitragvon HolleProfi » 16. Dezember 2017, 11:00

Ethnos und Jamaica passen perfekt in eure Runde.

Anzeige
Benutzeravatar
Rei
Kennerspieler
Beiträge: 301
Wohnort: Rödermark

Re: Brettspielempfehlungen für 5+ Personen

Beitragvon Rei » 16. Dezember 2017, 12:06

Es ist ja nicht klar, woran es bei 7Wonders happert. Liegt es an Regeldetails, an den nur für sich bekannten Karten oder was anderem? Von den Spielregeln finde ich Terraforming Mars geradliniger als 7Wonders. Ein Fairy Tale wäre hier dann sehr wahrscheinlich ein unpassender Vorschlag.

Bei Stone Age ist erst mit Erweiterung genug Material für 5 Spieler dabei (vielleicht braucht man den Rest ja nicht von der Erweiterung?). Bei Village sind alle Informationen für jeden immer sichtbar. Francis Drake kann ich nicht einschätzen. Beim Rest könnte es aber doch passen. Da muss Schick selber dann entscheide. :)

Noch ein weiterer Vorschlag
Mangrovia

Benutzeravatar
Malte
Kennerspieler
Beiträge: 980

Re: Brettspielempfehlungen für 5+ Personen

Beitragvon Malte » 16. Dezember 2017, 17:38

Thygra hat geschrieben:Leute, bitte denkt doch über eure Empfehlungen in Ruhe nach, ob sie die Vorgaben erfüllen. Wenn die Eltern schon bei 7 Wonders nicht ganz durchblicken, wie kann man dann auf die Idee kommen, Terraforming Mars, Francis Drake, Village, Säulen der Erde oder Stone Age mit Erweiterung zu empfehlen?

Sorry, aber dafür habe ich kein Verständnis.


Genau das dachte ich auch! Warum wurde Scythe oder Gallerist nicht auch noch empfohlen?! Ein Dog wäre eine besserer Vorschlag.

Benutzeravatar
Gabi Goldschmidt
Kennerspieler
Beiträge: 290

Re: Brettspielempfehlungen für 5+ Personen

Beitragvon Gabi Goldschmidt » 16. Dezember 2017, 21:50

Tempel des Schreckens
Zock'n Roll
Concordia ( etwas anspruchsvoller)
Take it easy
Mahe
6 nimmt
Heckmeck
Skull King Würfelspiel
Qwinto
Noch mal


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste