Anzeige

Empfehlung gesucht: Kommunikative Spiele, die auch digital funktionieren

Welche Spiele sollte ich spielen, kaufen oder verschenken?
Benutzeravatar
Ricki
Kennerspieler
Beiträge: 679

Icon Empfehlung gesucht: Kommunikative Spiele, die auch digital funktionieren

Beitragvon Ricki » 24. November 2020, 16:36

Huhu :)

Für unsere betriebliche Weihnachtsfeier planen wir einen kleinen internen Spieleabend. Auf dem Programm sollten Quizspiele oder kommunikative Spiele stehen. Da es aber sein kann, dass dieser Abend digital ablaufen wird, suche ich Ideen, die ich schnell und einfach auch online abhalten könnte. Und jetzt bin ich ratlos.

Es gibt natürlich dutzende Spieleplattformen, die sowas auch anbieten. Ohne weiteres geht das aber nicht über Firmenrechner (und nicht jeder möchte dafür seinen Privatrechner nutzen). Daher suche ich Lösungen, die am besten direkt über Videokonferenz oder zur Not über Webseiten ohne Anmeldung abgewickelt werden können. Dabei kann eine Person auch gut das Material haben und in die Kamera halten, das wäre kein Problem.

Wir hatten schon an Nobody is perfect gedacht, denn die Antworten kann man ja auch prima in einem privaten Chat an den aktuellen Rundenmaster schicken. Nur sind wir noch unsicher, wie der wiederum die richtige Antwort erfährt, wenn er das Spielmaterial nicht vor sich hat.

Eine Kollegin hat auch schon Trivial Pursuit gespielt. In zwei Teams. Zwei Personen waren vor Ort mit Material, ein Team war online zugeschaltet. Im Falle eines Falles wird vermutlich jeder für sich teilnehmen.

Werwölfe mit einer festen Leiterin, die auslost, steht auch schon auf dem Programm. Da haben wir mit Namenskärtchen, die dann nachts in die Kamera gehalten werden, gute Erfahrungen gemacht. Ich glaube nur, dass wir dazu zu wenig sein könnten.

Bringt mich zu einem guten Punkt: Wir sind sicher zu 4. und maximal 10 Teilnehmer, vielleicht mit +1 online 13, aber das halte ich für eher unwahrscheinlich.


Freue mich über eure Ideen :)
Zuletzt geändert von Ricki am 28. November 2020, 15:45, insgesamt 1-mal geändert.


Benutzeravatar
Ricki
Kennerspieler
Beiträge: 679

Re: Empfehlung gesucht: Kommunikative Spiele, die auch digital funktionieren

Beitragvon Ricki » 24. November 2020, 22:48

Oh gute Idee. Jeder schreibt. Alle schicken gleichzeitig ab und dann werden Nachrichten wieder gelöscht. Und einer macht so lange die Augen zu.

Genial! Danke

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3159

Re: Empfehlung gesucht: Kommunikative Spiele, die auch digital funktionieren

Beitragvon Thygra » 28. November 2020, 14:52

Kneipenquiz sollte auch gut funktionieren, sofern die Spielerzahl nicht über 6 liegt. Oder ihr macht 2 getrennte digitale Räume und 2 Teams. Oder 3.
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Ricki
Kennerspieler
Beiträge: 679

Re: Empfehlung gesucht: Kommunikative Spiele, die auch digital funktionieren

Beitragvon Ricki » 28. November 2020, 15:48

Ah Kneipenquiz, das müsste auch im Fundus eines Kollegens sein. Ich selbst hab es leider nicht. Danke für die Idee.

Als Quiz haben wir bisher readymadepubquiz im Sinn. Davon nutzen wir auch immer die Quizze für die Mittagspause.

Im Moment sind wir 4 Personen und ggf. noch 2 weitere als +1.

Just one wollen wir auf jeden Fall testen und wir suchen noch nach einer Lösung für Nobody is perfect, weil das unsere Texterkollegen so gerne spielen wollen. Ansonsten wollen wir auch noch Montagsmaler via https://skribbl.io spielen. Als Kreativagentur muss sowas mit dazu :D

Freue mich über weitere Ideen.

Benutzeravatar
Ricki
Kennerspieler
Beiträge: 679

Re: Empfehlung gesucht: Kommunikative Spiele, die auch digital funktionieren

Beitragvon Ricki » 3. Dezember 2020, 13:12

Ich wollte euch mal unseren aktuellen Ideenstand mitteilen.

Feste Teilnehmerzahl ist aktuell nur bei 3. Aber 3 andere machen vermutlich auch mit. Und drei Mitarbeiter haben sich noch gar nicht geäußert.

Wir wollen sowas wie Männer und Frauen spielen. Nur mit eigenen, firmenspezifischen Themen. Sowas wie "was sind die Lieblingsfilme in der Agentur?" Darauf freuen wir uns sehr.

Wenn wir online was dazu finden, dann wollen wir auch etwas in Richtung Familienduell spielen.

Außerdem ein "persönliches Quiz" mit 5 Aufgaben, über die sich alle vorab Gedanken machen sollen. Und dann stellt jeder zu jeder Aufgabe eine Frage. Zum Beispiel Musikraten mit den Lieblingsliedern in der Agentur.

Wir haben außerdem ein internes "Spiel" das zeig mir heißt. Das wollen wir auf weihnachtliche Themen münzen. Bei zeig mir schießt jeder ein Foto zu einem bestimmten Thema (z.B. zeig mir deine Lieblingsecke zu Hause). Dann nimmt man einen Zufallsgenerator und benennt das Bild zufällig. Alle Bilder kommen in einen Topf und man muss erraten, wer welches Bild beigesteuert hat.


So langsam wird ein Plan draus. Anders, als ursprünglich gedacht. Aber ich glaub so holen wir auch die ganzen "nicht Spieler" gut ab.

Benutzeravatar
Ricki
Kennerspieler
Beiträge: 679

Re: Empfehlung gesucht: Kommunikative Spiele, die auch digital funktionieren

Beitragvon Ricki » 1. Januar 2021, 18:37

Ich wollte noch eine Rückmeldung geben, was wir so gemacht haben und wie das ankam.

Wir haben mit dem Quiz begonnen und das kam super an. Hat digital auch klasse geklappt mit Bildschirmfreigabe einer PowerPoint. Als nächstes kam dann "Sag mir". Hier wurden kleine Aufgaben gestellt, die hat jeder beantwortet und dem Spielleiter geschickt. Ruckzuck in die PowerPoint eingebunden und dann konnte geraten werden, welcher Spieler welche Antwort abgegeben hatte. Dieses Spiel kam am besten an. Ging aber deutlich länger als erwartet. Es waren ganz banale Alltagsfragen wie z.B. welches Lied hast du zuletzt gehört oder wie lautet der Buchtitel vom dritten Buch von oben links.

Dann kam nochmal ein Quiz mit persönlichem Bezug. Und dann hatten wir schon eine Stunde überzogen und noch zwei Quizrunden übrig. Die werden dann im neuen Jahr gespielt.

Fazit von allen Teilnehmern: Es hat viel besser geklappt und viel mehr Spaß gemacht, als erwartet. Wir haben viel gelacht, wild diskutiert und da wir uns als Spielleiter abgewechselt haben, konnte auch jeder irgendwann mitraten. Und man hat auch Kollegen besser kennengelernt, mit denen man sonst eher nichts zu tun hat.

War nicht unsere lustigste Weihnachtsfeier, aber es war wirklich eine gelungene Alternative. Und bis auf die PowerPoint-Vorlage, die ich für das "Sag mir"-Spiel kreieren musste, musste man für das Spiel nichts vorbereiten. Gut, die Fragen hatten wir uns vorher ausgedacht, aber das hätte der jeweilige Quizmaster auch einfach so machen können. Ich denke, das werden wir mit Freunden demnächst auch noch spielen. Weil es wirklich super lustig war. Wie so ein Nobody is Perfect in der eigenen Wohnung. Und man braucht eben auch kein spezielles Material. Theoretisch nichtmal Kamera und Mikrofon, könnte man auch textbasiert machen.

Benutzeravatar
Sandro75
Spielkind
Beiträge: 5

Re: Empfehlung gesucht: Kommunikative Spiele, die auch digital funktionieren

Beitragvon Sandro75 » 22. Januar 2021, 10:01

Ricki hat geschrieben:
Wir wollen sowas wie Männer und Frauen spielen. Nur mit eigenen, firmenspezifischen Themen. Sowas wie "was sind die Lieblingsfilme in der Agentur?" Darauf freuen wir uns sehr.

Wenn wir online was dazu finden, dann wollen wir auch etwas in Richtung Familienduell spielen.

Außerdem ein "persönliches Quiz" mit 5 Aufgaben, über die sich alle vorab Gedanken machen sollen. Und dann stellt jeder zu jeder Aufgabe eine Frage. Zum Beispiel Musikraten mit den Lieblingsliedern in der Agentur.



Dafür bietet sich Kahoot! (kahoot.io) an. Damit kann man eigene Quizes erstellen und diese dann in der Gruppe spielen.
Habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht.

PS: Vielen Dank für den Tipp mit dem Werwölfe-Spiel

Benutzeravatar
Ricki
Kennerspieler
Beiträge: 679

Re: Empfehlung gesucht: Kommunikative Spiele, die auch digital funktionieren

Beitragvon Ricki » 22. Januar 2021, 18:56

Das klingt ja super. Hab es mal gegoogelt, denn dein Link geht leider nicht, und es hört sich nach der perfekten Plattform für mich und meine Kollegen an. Danke für den Tipp. Die Weihnachtsfeier ist ja jetzt schon rum (und da war die Videopräsentation auch wirklich eine super Idee. Aber für einfach mal so unter der Woche ist das klasse. Normal machen wir immer Quiz in der Mittagspause, aber wenn jetzt jeder Zuhause ist, klappt das nicht mehr.

Und jap, Werwölfe klappt super. Entweder mit kleinen Namenskärtchen, einer Tafel, die man immer wieder beschreibt oder mit Spielkarten. Und zwar nennt sich jeder in der Runde nach einer Spielkarte (z.B. Herz Dame). Anschließend nimmt sich jeder ein Kartendeck und sucht sich die verwendeten Spielkarten raus. Nachts hält man dann einfach die Spielkarten hoch, die den Personen zugeordnet sind. Man braucht ein paar Minuten, um reinzukommen, aber wenn das System einmal gelernt ist, klappt das super. Und normale Spielkarten hat ja auch jeder zu Hause.

Liebe Grüße


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste