Anzeige

Auf der Suche nach was neuem...

Welche Spiele sollte ich spielen, kaufen oder verschenken?
Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1917
Wohnort: Bonn

Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon Greifwin » 25. Mai 2015, 13:35

hoffe ich, daß Ihr vll. weiterhelfen könnt. Suche mal wieder was Neues für die Sammlung, was hoffentlich auch lange vorhällt. Es muß nicht zwingend Solo spielbar sein, aber wäre dennoch ein großer Pluspunkt.
Damit nicht ganz in Blaue reingeht, folgendes wird bei uns aktuell am häufigsten (und sehr gerne) gespielt:

  • Die Zwerge
  • Mage Knight
  • Lords of Waterdeep
  • Marvel Legendary + Villains
  • Auf den Spuren von Marco Polo


Ist gut durchgemischt, ich weiß. Aber vll. kennt der ein oder andere ja etwas, was ins Schema passt und ich noch nicht habe oder kenne. :)
Freu mich über ein wenig Input.

Benutzeravatar
Tamidor
Kennerspieler
Beiträge: 286

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon Tamidor » 25. Mai 2015, 13:51

Gib uns doch mal eine Liste davon, was du noch hast bzw. kennst.
Würde mich sehr interessieren und hilft bei der Suche.
aktuelle Lieblingsspiele: Galaxy Trucker, Legenden von Andor, Saboteur 2

Benutzeravatar
DocZarius
Spielkamerad
Beiträge: 35

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon DocZarius » 25. Mai 2015, 14:02

Ich kann da nur

Sentinels of the Multiverse

empfehlen. Ich bin sehr begeistert von dem Spiel.... und es ist auch solo spielbar. :)

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1917
Wohnort: Bonn

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon Greifwin » 25. Mai 2015, 14:19

Tamidor hat geschrieben:Gib uns doch mal eine Liste davon, was du noch hast bzw. kennst.
Würde mich sehr interessieren und hilft bei der Suche.


Guter Hinweis. Kennen tue ich einiges - vieles aber auch nur dem Namen nach. Was ich aktuell habe, kannst du aber hier einsehen.

Benutzeravatar
Tamidor
Kennerspieler
Beiträge: 286

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon Tamidor » 25. Mai 2015, 14:27

Wie wäre es mit Alien Frontiers oder Eclipse.
Spiele mit Space Thema hast du nicht wirklich.

Oder mögt ihr das Thema nicht?
aktuelle Lieblingsspiele: Galaxy Trucker, Legenden von Andor, Saboteur 2

Benutzeravatar
Samonuske
Kennerspieler
Beiträge: 190
Wohnort: Ludwigshafen
Kontakt:

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon Samonuske » 25. Mai 2015, 14:34

Also ich spiele gerade Dungeon Quest und macht Solo wie auch zu zweit eine Menge Spass. Zu zweit machen wir immer ,mit je zwei Figuren ein Team und wer das mehrste Gold hat gewinnt.
Auch mit ein paar Hausregeln Klasse zu spielen , für den günstigen Preis auf jeden fall zu empfehlen. ;)
http://www.boardgaming-blog.de/?p=1187

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1917
Wohnort: Bonn

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon Greifwin » 25. Mai 2015, 14:46

Marvel hat bei mir den Vorzug vor Sentinels bekommen, hatte ich damals lange überlegt, mich dann aber dagegen entschieden.

Space Thema ist tatsächlich nicht so meins, ausgenommen Firefly vll., was auch tatsächlich noch auf meiner Liste steht. Und speziell mit Eclipse bin ich so gar nicht warm geworden.

DUngeon Quest hab ich noch nicht gespielt, schaut aber sehr nach Descent aus, oder irre ich da? Das ist in meiner Gruppe nicht so angekommen und habe es vor einer Weile erst verkauft. Zumal ein Kumpel es auch parat hat, wenn es mich danach gelüstet. ^^

Benutzeravatar
openMfly
Kennerspieler
Beiträge: 738
Wohnort: Schweich (Nähe Trier)

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon openMfly » 25. Mai 2015, 14:58

Dungeon Quest ist zu 99% Glücksspiel.
Du ziehst jede Runde Karten und Plättchen und hoffst einen Schritt weiter zu kommen und nicht zu sterben. Es wird also nicht groß taktiert, geplant und gerechnet. Es macht Spaß, ist aber eher ein kurzweiliges Fun-Spiel. Leute die schlecht verlieren können sollten das Spiel meiden.

Deine Sammlung hat große Ähnlichkeit mit meinem Schrank.

Was ich noch sehr gerne mag ist Darkest Night und Robinson Crusoe.
Ganz nett ist auch Andor, Race for the Galaxy und 51st State.

Caverna, Geras of War und Dark Darker Darkest stehen noch ungespielt hier.

Vielleicht ist da irgendwo etwas dabei.

Benutzeravatar
Noir
Kennerspieler
Beiträge: 327

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon Noir » 25. Mai 2015, 15:05

Ich würde vielleicht folgendes vorschlagen:

Winter der Toten (Koop und Semi-Koop, atmosphärisch und spannend, Taktik möglich, aber auch Glück nötig)
Chaos in der alten Welt (In meinen Augen eines der besten kompetitiven Spiele, die es auf den Markt geschafft haben, Taktisch, komplex, düster)
Blood Bowl Team Manager (Spaßig ohne Ende und könnte euch vor allem deshalb gefallen, weil es schnell und einfach erklärt ist, euch mit dem Fantasy-Thema zwar altbekanntes bietet aber durch die Sportelemente alles doch neu wirkt. Ach ja: Und es ist einfach verdammt witzig)

/EDIT: Winter der Toten habt ihr ja schon. Vergiss das also.

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1917
Wohnort: Bonn

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon Greifwin » 25. Mai 2015, 15:21

Hm damit scheidet Dungeon Quest dann eher aus. Guter Hinweis, das mit dem Glückspiel. Danke.
Robinson Crusoe hatte ich auch schon angedacht. Da tu ich mich komischerweise aber schwer mit. Andor mochte ich z.B. gar nicht, vll. hängt das damit irgendwie zusammen.

Wie schaut das mit Caverna aus? Braucht man das, wenn man Agricola hat??

Blood Bowl schau ich gleich mal, danke Noir!

Revenger
Kennerspieler
Beiträge: 422
Wohnort: Bremen

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon Revenger » 25. Mai 2015, 15:26

Schau dir doch mal auf Kickstarter Skull Tales (Piraten-Theme Dungeons Crawler, solo spielbar) an, das könnte was sein. Auch Might & Magic Heroes ist ein schönes Spiel, hat auch was von Mage Knight.

Shadows of Brimstone ist natürlich auch ein Kracher.

Benutzeravatar
Samonuske
Kennerspieler
Beiträge: 190
Wohnort: Ludwigshafen
Kontakt:

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon Samonuske » 25. Mai 2015, 15:53

openMfly hat geschrieben:Dungeon Quest ist zu 99% Glücksspiel.



Wie jedes Würfelspiel, als haben es nun 4 mal gespielt und sind nur einmal gestorben. Manche reden aber auch alles schlecht. :sleepy:

Benutzeravatar
AndyM
Kennerspieler
Beiträge: 310

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon AndyM » 25. Mai 2015, 16:13

Greifwin hat geschrieben:

Wie schaut das mit Caverna aus? Braucht man das, wenn man Agricola hat??




Meiner Meinung nach nicht. Ich spiele häufig Agricola, und will dann nicht noch das ähnliche Cavarna spielen sondern lieber etwas anderes.

Benutzeravatar
Sascha 36

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon Sascha 36 » 25. Mai 2015, 17:31

Caverna ist ein anderes Spiel, Thema ist anders , der Grundaufbau ist anders, es gibt keine Karten und dazu kommen noch die Streifzüge die Caverna auch noch mal anders machen. Das einzige was gleich ist der Einsetzmechanismus, aber da sag ich ja auch nicht das Stone Age genauso ist wie Belfort nur weil man Leute einsetzt und die bringen dann Waren bzw ich kann eine Aktion ausführen. Die Ernährung straft weniger bei Caverna.
Ich möchte beide nicht mehr missen und kann nur empfehlen beide zu kaufen.

@greifwin

Probier Orleans aus, ich würde mich wundern wenn dir das nicht gefällt

Benutzeravatar
openMfly
Kennerspieler
Beiträge: 738
Wohnort: Schweich (Nähe Trier)

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon openMfly » 25. Mai 2015, 17:48

Samonuske hat geschrieben:
openMfly hat geschrieben:Dungeon Quest ist zu 99% Glücksspiel.



Wie jedes Würfelspiel, als haben es nun 4 mal gespielt und sind nur einmal gestorben. Manche reden aber auch alles schlecht. :sleepy:


Vielen Dank... wo rede ich denn bitte alles schlecht?
Zudem habe ich Dungeon Quest nicht schlecht geredet. Ich mag es.
Dass es ein Glückspiel ist bei dem man sehr oft verliert (ich in meine bisherigen ca. 5 Partien immer), wird von den wenigsten die das Spiel öfter gespielt haben bestritten.
Zudem ist bei weitem nicht jedes Würfelspiel in einem so hohen Maße auch Glücksspiel. Andere Mechanismen können den Glücksfaktor reduzieren.

Caverna:
https://www.youtube.com/watch?v=1bu0bQJzgT0

Da siehst du eine komplette Partie. Ich sehe auch einige Unterschiede zu Agricola. Je nachdem wie sehr man Agricola mag, ist es sicher auch nett Caverna zu besitzen.

Blood Bowl:
https://www.youtube.com/watch?v=qcNWuBybx98

Das sieht sehr interessant aus. Allerdings habe ich zu selten Gelegenheit mit Spielern zu spielen, die solche Themen mögen. Da es Solo nicht spielbar ist, macht es für mich wenig Sinn.

Robinson Crusoe
:
https://www.youtube.com/watch?v=eDLZnlx ... eBoEEU49SW

Der Unterschied zu Andor ist in meinen Augen doch groß. Rein vom Spielgefühl her.

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon BGBandit » 25. Mai 2015, 19:05

Dungeonquest ist tatsächlich ziemlich glückslastig. Ich glaube daher auch, dass Greifwin eher was strategischeres sucht, als ein Spiel, bei dem selbst die Partielänge vom Glück abhängt.

Caverna und Agricola sind zwar ein wenig unterschiedlich, aber wenn man jetzt nicht zwingend ein allzu großer Fan ist, ist der Unterschied auch nicht so gravierend, dass man beides haben müsste. Ich finde Caverna sogar einen ganz kleinen Ticken besser, aber das ist wirklich Geschmackssache.

Blood Bowl Teammanager kann ich auch dringend empfehlen. Wird bei uns immer wieder gerne genommen. Ist halt so ein "Fun Hau Drauf Spiel"

51st state schonmal gespielt? Die Regel ist zwar an einigen Stellen etwas ungewöhnlich... das Thema auch, aber fand ich wirklich sehr gut und geht auch solo

Weniger bekannte Spiele, bzw. auch etwas schwerer zu bekommen: City of Iron (leider nur auf Englisch) ist ein Mix aus Eurogame und Deckbuilder, das hat auch was. Außerdem kann ich für Strategen auch Western Town empfehlen

Als kleines Kartenspiel fand ich Ruhm für Rom ganz gut.

Libertalia hat relativ einfache Regeln, geht aber nicht solo. Macht Spaß und kam bei unserer Runde auch mit Wenigspielern gut an

Wenn du abstrakte Spiele magst, kann ich auch Tash Kalar empfehlen, leider auch nicht solotauglich. Ist aber ein Mix aus abstraktem Legespiel und etwas Kämpfen mit Taktik und so ein Gedöns. Ich fand es total prima. Meine Freundin kam allerdings mit dem Drehen der Karten nicht so klar, sie konnte sich das irgendwie im Kopf nicht vorstellen. Männer haben da ja meist kein Problem mit

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1917
Wohnort: Bonn

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon Greifwin » 25. Mai 2015, 20:50

Danke schon mal für die Empfehlungen, werd ich mir nachher mal alles in Ruhe zu Gemüte führen, vor allem auch die Videos@openMfly.

Momentan sind Caverna und Orleans die "Favoriten". Wobei ich bei letzterem mit der Rezi von Sebastian nicht so wirklich warm geworden bin. Muss mal auf Youtube schauen, ob ich noch einen Runthrough finde oder sowas.

Ansonsten Fazit bis hierher: Wird Zeit das wir Oktober haben und die Spiel stattfindet. :D

@Revenger: Bin mit nem Komplettpaket bei Rum & Bones drin gewesen und sobald das da ist, reicht das an Piratenflair. ^^

Benutzeravatar
Sascha 36

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon Sascha 36 » 25. Mai 2015, 21:02

Schau dir einfach mal an was Sebstian für Spiele bevorzugt, da ich mit seinem Spielegeschmack überhaupt nicht übereinstimme war mir klar das ihm Orleans nicht so zusagt wie mir.
Denke nicht das es wirklich maßgebend ist. Bei Orleans war es so das ich nach fast 8 Spielen mit keinem seiner Kritikpunkte übereinstimme, das Bade Haus ist mt der 1:2 Regel besser und macht aber für mich das Spiel an sich auch nicht aus.
Bei Broomservice ist er begeistert, für mich ist es eins der schlimmsten Spiele die ich in diesem Jahr gespielt habe. Somit vertrau immer deiner Meinung und Spiel die spiele am besten persönlich an.

Man mag von ihm halten was man will, aber er bringt es auf den Punkt was das Spiel ausmacht
https://m.youtube.com/watch?v=yL2ncv0faAc

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon BGBandit » 25. Mai 2015, 21:14

Greifwin hat geschrieben:

Ansonsten Fazit bis hierher: Wird Zeit das wir Oktober haben und die Spiel stattfindet. :D




Oh mein Gott bloß nicht! Ich hab immer noch eingeschweißte Sachen von der letzten Messe hier stehen, obwohl ich mich tapfer durch den Stapel kämpfe :dodgy:

Benutzeravatar
Fang
Kennerspieler
Beiträge: 447

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon Fang » 25. Mai 2015, 21:54

Mage Knight ist bei euch eins der am meisten gespielten Spiele? Du Glücklicher ;) !

Wenn ihr vor solchen Schwergewichten nicht zurückschreckt würde ich Rune Wars empfehlen. Ein schönes Fantasy-Strategiespiel.

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1917
Wohnort: Bonn

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon Greifwin » 26. Mai 2015, 21:50

Hab mich jetzt erst mal für Robinson Crusoe entschieden. Mal schauen, ob das richtig war und wie es so ist.

Benutzeravatar
Ideenlos
Kennerspieler
Beiträge: 199

RE: Auf der Suche nach was neuem...

Beitragvon Ideenlos » 26. Mai 2015, 22:47

sehr, sehr gute Wahl!


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste