Anzeige

Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Alucard
Kennerspieler
Beiträge: 385

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Alucard » 14. April 2012, 20:14

Auch von meiner Seite sind die kleinen Sticheleien selbstverständlich nicht abwertend gemeint. Ich besitze selber die komplette Siedler Sammlung und habe es oft genug gespielt, um es einigermassen beurteilen zu können.

Ich bin mir jedoch auch am Überlegen, ob ich die Sammlung verkaufen soll, weil ich es wirklich nie Spiele. Aber gleich wie Basti denke ich mir dann: "Wenn ich irgendwann Kinder habe, dann ist SvC ein gutes Einsteigerspiel und als Familienspiel sicherlich geeignet". Deshalb werde ichs wohl behalten. Aber den Platz könnte ich schon brauchen. Und die Kinder - das wird wohl noch ein wenig dauern... ;)

Ohne eine Diskussion anstacheln zu wollen: Ich pesönlich mag das Spiel einfach nicht so sehr und finde es viel zu glückslastig. Ich finde SvC und Agricola total überbewertet (Agricola noch mehr als SvC). Aber das ist meine Persönliche Meinung und über Präferenzen kann man nicht streiten. Aber ich lass mir meine Meinung auch nicht nehmen :)

So genug off-topic von mir :)
Erstens: Starks are always right eventually. Winter is coming.
Zweitens: Gaming Unplugged since 1988.

Benutzeravatar
El Grande
Kennerspieler
Beiträge: 2357
Wohnort: Bayreuth

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon El Grande » 14. April 2012, 23:34

So der ben ist gerade nach nach unserer Session nach Hause.
Hab Mondo Sapiens (2er) Puzzle Strike (2er) und Lakota (2er) gewonnen. Aber was mich wurmt ist, dass er Speicherstadt mit Kaispeicher Erweiterung (3er) für sich entscheiden konnte. Da hätte ich lieber die anderen drei verloren.

Alucard
Kennerspieler
Beiträge: 385

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Alucard » 15. April 2012, 01:27

Hmm, das spricht wohl nicht gerade für mich, aber ich kenne keines der von El Grande genannten Spiele... :-/
Erstens: Starks are always right eventually. Winter is coming.
Zweitens: Gaming Unplugged since 1988.

Benutzeravatar
El Grande
Kennerspieler
Beiträge: 2357
Wohnort: Bayreuth

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon El Grande » 15. April 2012, 07:14

Keine Sorge! Mondo Sapiens, Lokota und die Kaispeichererweiterung sind Neuheiten. Puzzle Stirke (2010) kommt aus Amerika und wird hier kaum bekannt sein.
Alle kommen noch als Rezension!

Aber du kannst dir gerne die Video zu Speicherstadt und Mondo mal ansehen!

Speicherstadt spiel ich unheinlich gern und du kannst es kostenlos auf www.yucata.de testen.

Benutzeravatar
Zottelmonster
Kennerspieler
Beiträge: 596

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Zottelmonster » 15. April 2012, 11:53

Gestern erste "Sid Meier's Civilization"-3er-Partie zu Ende gespielt. Hat 5 Stunden gedauert, es ist einfach wahnsinnig viel Text...
Gewonnen hat unser Amerikaner mit Kultur, weil wir nicht gemerkt haben, dass er pro Runde nur 1 Weihrauch in 5 Kulturplättchen hätte tauschen können. Trotzdem agnz gutes Spiel. Vielleicht ein oder zwei Regeleinschränkungen zu viel. Sprich: Hätte man eleganter lösen können.

Nächstes Mal wissen wir alle mehr Bescheid und ich werd mal versuchen auf Ökonomie zu gehen. Der Militär-/Technologiemix hat nicht funktioniert, war zwei Runden zu langsam mit dem Weltraumflug.

Benutzeravatar
Gärtner
Kennerspieler
Beiträge: 207
Wohnort: Fürth

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Gärtner » 16. April 2012, 20:41

Wir spielen heute noch ab und an was aus der Siedler-Welt. Erst vor 2 Wochen Anno 1704. Das spielen wir meist mit Leuten, denen Kaliber wie "Im Jahr des Drachen" zu komplex sind. Macht auch immer wieder Spaß. Und zum Glücksfaktor. Wir spielen die Siedler-Spiele immer mit 4-6 Spielern. Es gewinnen IMMER meine Frau oder ich. Ganz einfach weil wir Vielspieler sind und die anderen spielen vielleicht nur 10x im Jahr.

Meine Favoriten sind die Historischen Szanarien II, Anno 1704, Anno 1504, Abenteuer Menscheit und Siedler von Nürnberg. Die neueren Versionen Kampf um Rom und Aufbruch der Händler finde ich nicht so gut.
Im Spiel zeigt sich der Charakter

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1756
Wohnort: Aachen

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Der Siedler » 17. April 2012, 09:06

Anno 1704 also ;) Merke: Die Quersumme ist IMMER 9. Wahrscheinlich meinst du 1701 :P Dementsprechend gibt es auch 1504 nicht. Das tut einem ja in den Augen weh! :D Hier dürfte es wohl 1503 sein, dass du meinst.
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
Zottelmonster
Kennerspieler
Beiträge: 596

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Zottelmonster » 21. April 2012, 15:20

Gestern das erste mal "Im Wandel der Zeiten" gespielt. Der erste Eindruck war gut. Allerdings ist das ganze Holzklötzchen in der Produktionsphase hin- und herschieben ziemlich aufwendig.

Danach noch eine Runde Grimoria (das hat SdJ-Potential) und eine Runde Dungeon Fighter (mit Regelfehler, der uns begünstigt hat trotzdem an Dungeon dem Drachen gescheitert.)

Alles in allem wieder ein sehr schöner Abend im Achimer Brettspielclub.

Benutzeravatar
El Grande
Kennerspieler
Beiträge: 2357
Wohnort: Bayreuth

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon El Grande » 22. April 2012, 18:02

gestern endlich mal wieder Dungeon Twister Prison gespielt und danach Flash Duel. Beides gewonnen und DT sogar 5:1.

Alucard
Kennerspieler
Beiträge: 385

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Alucard » 22. April 2012, 22:24

Vorgestern zum ersten Mal El Grande gespielt - wirklich ein lustiges und gutes Spiel. Die erste Partie habe ich gewonnen (aber da haben wir wohl noch das einte oder andere falsch gemacht) und die zweite verloren.

Danach noch zwei Partien Small World - leider auch nicht erster geworden :(

@El Grande:
Ich habe DT :P rison auch Zuhause rumliegen; ich finde aber die Anleitung nicht wirklich gelungen. Weisst du, ob es irgendwo im I-net eine Anleitung gibt, die nicht nach Szenarien aufgebaut sondern eher "klassisch" geschrieben ist?
Erstens: Starks are always right eventually. Winter is coming.
Zweitens: Gaming Unplugged since 1988.

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1756
Wohnort: Aachen

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Der Siedler » 22. April 2012, 22:35

Gestern eine Runde Qwirkle, die ich gewonnen habe. Spielstand habe ich noch aufm Block, aber ich bin zu faul herunterzurennen. Und ganz ehrlich, wen interessiert ein Ergebnis von einer nächtlichen Runde Qwirkle? Wen interessiert überhaupt diese ganze Erklärung, wieso der Spielstand fehlt? Und wen interessiert, wen das interessiert? - Interessante Fragen...

Heute Mittag eine Runde Stone Age. Mit Mit Stil zum Ziel. Ist denke ich eine brauchbare Erweiterung, der neue Schmuck-Aspekt weckt Lust, neue Strategien auszuprobieren. Und das Tauschen reduziert den Glücksfaktor ein wenig. Ich habe gewonnen, mit 4 Punkten Vorsprung zum Zweiten, dann nochmal 10 zum dritten.
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

lueg
Kennerspieler
Beiträge: 334
Wohnort: Tirol

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon lueg » 23. April 2012, 10:04

Der Siedler hat geschrieben:Und ganz ehrlich, wen interessiert ein Ergebnis von einer nächtlichen Runde Qwirkle? Wen interessiert überhaupt diese ganze Erklärung, wieso der Spielstand fehlt? Und wen interessiert, wen das interessiert? - Interessante Fragen...


Offenbar interessiert es dich, dass es dich interessiert, wen das interessieren könnte...interessant!!!

Benutzeravatar
El Grande
Kennerspieler
Beiträge: 2357
Wohnort: Bayreuth

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon El Grande » 23. April 2012, 14:09

Alucard hat geschrieben:@El Grande:
Ich habe DT :P rison auch Zuhause rumliegen; ich finde aber die Anleitung nicht wirklich gelungen. Weisst du, ob es irgendwo im I-net eine Anleitung gibt, die nicht nach Szenarien aufgebaut sondern eher "klassisch" geschrieben ist?



Weiß ich leider nicht, aber bei DT Fragen solltest du stets das offizielle Dungeon Twister Forum anlaufen. >>KLICK<< Hier bekommst du eigentlich auf alles zu DT eine kompetente Antwort.

Alucard
Kennerspieler
Beiträge: 385

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Alucard » 23. April 2012, 22:35

Danke für den Hinweis. Ich werde mich nocheinmal durch die Regeln kämpfen und bei Bedarf das Forum aufsuchen.
Erstens: Starks are always right eventually. Winter is coming.
Zweitens: Gaming Unplugged since 1988.

Benutzeravatar
El Grande
Kennerspieler
Beiträge: 2357
Wohnort: Bayreuth

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon El Grande » 24. April 2012, 17:39

Gestern Evo (2011): 2./3
Farmerama (das wir aber ne ganze Zeit lang falsch gespielt hatten): 2./4
und Bang! (@ ben: wie ging's eigentlich aus?)
Zuletzt geändert von El Grande am 24. April 2012, 17:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Ben2
Kennerspieler
Beiträge: 1862
Wohnort: Heusenstamm
Kontakt:

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Ben2 » 24. April 2012, 18:46

Das wenn ich wüsste. Es ging noch ne dreiviertel Stunde, und ich musste bei railroad Tycoon einspringen .... und da wundern die Leute sich warum ich sake&samurai bevorzuge, ha.

Benutzeravatar
Ben2
Kennerspieler
Beiträge: 1862
Wohnort: Heusenstamm
Kontakt:

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Ben2 » 24. April 2012, 21:40

Gerade gegen meine (sonst sehr gute Frau) ein Burgen von Burgund gewonnen: 211:166

Benutzeravatar
W3rn3rs3n
Kennerspieler
Beiträge: 254

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon W3rn3rs3n » 25. April 2012, 18:02

Small World 3er incl. Keine Panik, Verflucht, Frauenpower und Community Compendium I: 105:96:92

Das Spiel macht richtig viel Spaß, ist schnell erklärt (man muss sich ja eigentlich nur in die Rassen und Spezialfertigkeiten einlesen) und ist sowohl schnell auf- als auch abgebaut. Und die Plättchen sind auch mehr als schnell aus den Sortierkästen genommen, wenn man sie richtig sortiert und reinlegt!

Danke nochmal an Alucard, dass du mich endgültig überzeugt hast irgendwie :D

Ach ja: Fabeln und Legenden habe ich jetzt noch nicht mit verwendet, aber es sind ja definitiv einige lustige Karten dabei, die Einfluss auf die jeweiligen Strategien haben! Und das Community Compendium von Boardgamegeek kann ich wärmstens empfehlen (auch wenn ich bisher nur die Spezialfertigkeiten integriert habe)

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1756
Wohnort: Aachen

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Der Siedler » 26. April 2012, 00:49

Sind eigentlich alle Erweiterungen im "normalen" Handel erhältlich (bezogen auf Small World) oder muss man sich da viele auf dem üblichen Geak-Weg besorgen? Scheinbar scheint es ja doch beim ein oder anderen zu scheinen scheinen :D :cool:
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
W3rn3rs3n
Kennerspieler
Beiträge: 254

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon W3rn3rs3n » 26. April 2012, 09:30

Also Verflucht, Frauenpower, Keine Panik und Fabeln und Legenden sind definitiv normal zu erwerben. Wobei ich mir Fabeln und Legenden in ca. 1 Stunde selbst erstellt habe (PM an mich wer wissen will wie). Finde die Erweiterungen zwar preislich recht teuer, aber sie lohnen sich. Werde mir evtl. nochmal ein "Verflucht" mitbestellen um auch noch die Rassen aus dem Community Compendium erstellen zu können...

Benutzeravatar
W3rn3rs3n
Kennerspieler
Beiträge: 254

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon W3rn3rs3n » 26. April 2012, 11:29

Sorry für Doppelpost, aber hatte ich vorhin vergessen:

Small World 3er: 95:88:87
Small World 2er: 103:97

Edit:

Small World 2er mit allen Erweiterungen, also auch Fabeln und Legenden: 75:65

Mit Fabeln und Legenden wird das Ganze noch etwas chaotischer aber irgendwie noch besser. Absolut empfehlenswerte Erweiterung!

Alucard
Kennerspieler
Beiträge: 385

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Alucard » 29. April 2012, 14:14

@W3rn3rs3n:

Schön, dass dir das Spiel so gut gefällt ;)
Erstens: Starks are always right eventually. Winter is coming.
Zweitens: Gaming Unplugged since 1988.

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1756
Wohnort: Aachen

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Der Siedler » 2. Mai 2012, 15:19

Gestern im familiären Kreis anderthalb Stunden "Whisten" nach Lokalregeln (4er-Stichspiel mit Teambildung, Möglichkeit des Alleingangs, Siegregelung über geringe Geldbeträge) einen ganzen Euro gewonnen! Mensch, wo soll das noch hinführen. Irgendwann wird meine Oma unter der Brücke schlafen müssen, wenn das so weitergeht ;)
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
Zottelmonster
Kennerspieler
Beiträge: 596

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Zottelmonster » 5. Mai 2012, 20:02

Gestern im Achimer Brettspielclub:

1x Dungeon Fighter (auf halber Strecke gescheitert)
2x Mondo Sapiens (ganz nett, aber vielleicht nicht wirklich besser als Mondo? Die Straßen irritieren...)
2x Kamisado (Dicemon war da einfach zu gut)
1x Summoner Wars (durch einen groben Fehler verloren...)

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1756
Wohnort: Aachen

RE: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Der Siedler » 6. Mai 2012, 02:27

Gestern (Freitag) mit meinem Cousin

Eine Runde Stone Age 196:150 (ca.) für ihn. Ich hatte die grünen Punkte weitestgehend vernachlässigt und mich wohl zu sehr in Sicherheit gewogen. Und dann konnte ich nicht mal mein restliches Gold werwerten, weil er die 1-7-Hütte genommen hatte. Naja, man lernt ja aus seinen Fehlern :D

Zudem eine Partie Thunderstone mit dem Einsteiger-Set, weil wir nicht genau wussten, wie viel Zeit uns noch blieb. Das Ganze ging 29:29 aus, und obwohl hier Strategien schwieriger einzuschwenken sind als bei Dominion, kann mich doch immer wieder die Atmosphäre überzeugen. Alle paar Monate eine Runde macht mir einfach Spaß ;)
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste