Anzeige

Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Benutzeravatar
bertmat
Kennerspieler
Beiträge: 409
Wohnort: Münster

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon bertmat » 26. August 2015, 12:39

Gestern seit langem mal wieder eine Runde Tzolk'in zu Dritt. Nach wie vor ein grandioses Spiel. Ist für mich eines der Spiele der letzten Jahre, die den Moment überdauert haben.

Vorgestern Star Wars - Armada gespielt. Weiß auch zu gefallen.

Benutzeravatar
Inoshiro
Kennerspieler
Beiträge: 104
Wohnort: Berlin

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Inoshiro » 26. August 2015, 15:06

Gestern zum ersten Mal seit 15 Jahren wieder eine Partie Bohnanza gespielt. Muss sagen, dass es großen Spaß gemacht hat und bestimmt kommt es jetzt mal wieder häufiger auf den Tisch.

Benutzeravatar
openMfly
Kennerspieler
Beiträge: 737
Wohnort: Schweich (Nähe Trier)

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon openMfly » 26. August 2015, 21:25

JanB hat geschrieben:Gestern abend ... Start des Kampagnenspiels im HDR LCG mit 2 Mitspielern.
Schatten der Vergangenheit wollte sich nach 4 Anläufen nicht knacken lassen, wobei es im ersten Anlauf nach einem Sieg aussah. Naja, nächste Woche also wieder ran, mit leichten Deckmodifikationen.


Interessant, denn: :D

Herr der Ringe LCG (Solo)
Erstes Abenteuer der Schwarzen Reiter im Kampagnenmodus. Trotz aller nötigen Karten doch verloren. Hab es auf die dritte Karte geschafft. 4-5 Nazgul besiegt. Aber am Ende dann doch am Verstecken und den zwei Verratskarten gescheitert, die Helden aus dem Spiel entfernen. Mega-Boromir hätte das vielleicht noch alleine geschafft, aber ich wollte Galadriel und Glorfindel doch gerne weiter in der Kampagne nutzen. Das Deck war so stark auf Willenskraft ausgelegt und trotzdem hat es ab einem gewissen Punkt nicht mehr gerreicht.

Benutzeravatar
V3rItaS
Brettspieler
Beiträge: 55
Wohnort: Magdeburg
Kontakt:

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon V3rItaS » 26. August 2015, 22:34

Eben grade jeweils eine Runde 7 Wonders mit Anführern und Camel Up zu viert.

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1614
Wohnort: Lünen

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Florian-SpieLama » 27. August 2015, 00:46

Star Realms, das Entscheidungsmatch gegen meinen Bruder nach dem Unentschieden am Dienstag - Leider verloren. Die Auslage bzw. die Handelskraft sorgten für ein recht buntes Deck mit Schwerpunkt Maschinenkult, was aber alles andere als rund lief. Man kann echt super ein Match zwischenschieben. Super Spiel und das trotz, oder gerade wegen der Einfachheit.

Benutzeravatar
Winston
Kennerspieler
Beiträge: 462

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Winston » 27. August 2015, 08:48

Machi Koro zu dritt (Wir warteten noch auf den 4.)
Danach VivaJava, Royals und zum Abschluss noch UGO!

alle kamen sehr gut an bei den anderen an.

Benutzeravatar
Axel Bungart
Kennerspieler
Beiträge: 360
Wohnort: Bonn
Kontakt:

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Axel Bungart » 27. August 2015, 16:04

Gestern gabs nach längerer Zeit mal wieder ein Mr. Jack. Leider habe ich mich als Jack zu früh in Sicherheit gewiegt, und dann stand ich plötzlich alleine im Schatten. Dumm gelaufen. :(

Etwas besser lief es dafür ausnahmsweise bei Atlantis (Amigo), das ich eigentlich fast immer nicht gewinne. Aber zum Glück hat gestern meine Frau nicht mitgespielt. :D
Gruß
Axel

Heute schon im www.reich-der-spiele.de gestöbert?

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1614
Wohnort: Lünen

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Florian-SpieLama » 27. August 2015, 16:19

Gerade spontan ein Best-of-5 Star Realms gegen meinen Bruder - Nach einer 2:1 Führung habe ich noch 2:3 verloren. Die Handelsföderation hat mir kein Glück gebracht. Das Deck war recht sauber, aber ich kam nicht an Schaden ran

Benutzeravatar
ErichZann
Kennerspieler
Beiträge: 1550
Wohnort: Münster
Kontakt:

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon ErichZann » 27. August 2015, 19:11

Tzolkien zu dritt...überraschend gewonnen, ich finde das Spiel super, ist aber eins das ich eigentlich nicht gewinne da ich doch eher aus dem Bauch raus spiele und nicht der Durchoptimierer und vor allem Vorausplaner bin...sehr schönes aber auch verzwicktes Workerplacement, bleibt auf jeden Fall in der Sammlung, nicht mein liebstes WP aber schon weit oben.

Benutzeravatar
openMfly
Kennerspieler
Beiträge: 737
Wohnort: Schweich (Nähe Trier)

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon openMfly » 27. August 2015, 21:02

Herr der Ringe LCG (Solo)
Szenario 1 und 2 der Schwarzen Reiter im Kampagnenmodus.
Dieses Mal hat Boromir die Nazgul bzw. Ringgeister böse verprügelt. Auch der Hexenkönig hatte keinen Erfolg. Dank Elronds Rat durfte Boromir sogar blocken. Die Auswahl der Gunst-Karte war dann spannend. Boromir hat +1 Willensstärke erhalten und ist jetzt adlig... war er aber zuvor schon.
Morgen gehts weiter. Hatte nach langer Pause erst wenig Lust, aber dann doch sehr schnell wieder Blut geleckt. Einfach ein tolles Spiel.

Benutzeravatar
hgzwopjp
Kennerspieler
Beiträge: 357
Wohnort: Nicht mehr Ampelborn
Kontakt:

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon hgzwopjp » 27. August 2015, 23:28

Am Mittwoch ein Aquasphere zu dritt. Mir gefällt's ja, aber es sieht nicht so aus, als würde es in unserer Runde oft genug auf den Tisch kommen, um die strategischen Feinheiten herauszubekommen. Und da man das Spiel wenig bis schlecht aus dem Bauch heraus spielen kann, bräuchte man die aber. So wird es wohl auf dem Stapel der guten, aber nicht gut genugen Spiele landen. Anders ausgedrückt ...

... next.

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Sascha 36 » 28. August 2015, 00:03

Agricola Moorbauern - Lookout Games

Mir Wächst diese Variante immer mehr ans Herz, die Sonderaktion und die wechselnden Aufstellungen find ich super, auf mich wirkt Moorbauern sehr gut austariert und auch das Spielgefühl ist für mich noch mal tiefer.
Letzten Endes hab ich wieder verloren, 49 zu 44 , aber das frustriert hier nicht sondern reizt einfach das Spiel nochmal und nochmal zu Spielen.

Benutzeravatar
Ingrid68
Spielkind
Beiträge: 3

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Ingrid68 » 28. August 2015, 17:55

Tzolk’in, oh ja, das müssten wir auch mal wieder hervorholen.

Wir spielten gestern zu viert erst 2x [b]Ugo[/b], welches uns weiterhin recht gut gefällt, dann 1x [b]Junta[/b], die uralte Ausgabe, die wir ganz hinten im Schrank "wiederfanden". Sehr spaßig in der richtigen Runde, wie gestern...bis knapp heute früh ging es, um genauer zu sein. Das war es jedoch wert.

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Sascha 36 » 28. August 2015, 19:47

Meine Freundin musste gerade zum Spieletesten herhalten:

1. Tier auf Tier - Haba
Man macht das ein Spass, liebvoll aufgemacht und genau das richtige für unsere Geschicklichkeitskids in der Schule. Könnte mir vorstellen das das auch sogar mit Älteren gut funktioniert.

2. Simsalabumm - Pegasus
Da die Kids auf Hanabi stehen war das eine klare Anschaffung schöner als gedacht, freue mich da schon auf die erste Partie.

3. Dog - Schmidt Spiele
Auch wenn ich überhaupt kein Fan von Mensch ärger dich nicht bin so muss ich sagen das hier hat schon seinen Reiz. Leicht zu erklären, die Team Komponente kommt auch immer gut an, denke das war kein Fehlkauf.

4. Schusselhexe - Haba
Ich hab im letzten Jahr wohl an die 6 Dobble Spiele gekauft weil das bei uns der Renner ist, von diesem Spiel weiss ich das es ähnlich funktioniert und ich muss sagen das stimmt es ist aber etwas anspruchsvoller.

Benutzeravatar
openMfly
Kennerspieler
Beiträge: 737
Wohnort: Schweich (Nähe Trier)

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon openMfly » 28. August 2015, 21:14

Sascha 36 hat geschrieben:
3. Dog - Schmidt Spiele
Auch wenn ich überhaupt kein Fan von Mensch ärger dich nicht bin so muss ich sagen das hier hat schon seinen Reiz. Leicht zu erklären, die Team Komponente kommt auch immer gut an, denke das war kein Fehlkauf.


Einmal gespielt. Hat mir so gar nicht gefallen. Ist mir immer noch zu viel Mensch ärger dich nicht. Und ich denke sogar, dass mir das Würfelspiel besser gefällt.

Herr der Ringe LCG (Solo)
Das dritte Szenario der Schwarzen Reiter und direkt noch den alten Wald und die Hügelgräber durchwandert. Mal sehen, ob das Deck in der Form bis nach Mordor kommt.
Die Szenarien der Saga-Erweiterung sind klasse. Richtig gute Umsetzung der Story mit netten Mechaniken.

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Sascha 36 » 28. August 2015, 21:27

@open

kann ich verstehen, denke da auch eher dran was kann den Kids gefallen bzw was spielen sie gerne und wo kann man anknüpfen.

Benutzeravatar
openMfly
Kennerspieler
Beiträge: 737
Wohnort: Schweich (Nähe Trier)

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon openMfly » 28. August 2015, 21:40

Sascha 36 hat geschrieben:@open

kann ich verstehen, denke da auch eher dran was kann den Kids gefallen bzw was spielen sie gerne und wo kann man anknüpfen.


Ich denke für Kinder ab einem gewissen Alter kann das sehr interessant sein. Ein Upgrade für Mensch ärger dich nicht. Moderner und für ältere Kinder... das kommt dann sicher ganz gut an.

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Sascha 36 » 28. August 2015, 23:16

Terra Mystica - Feuerland

Wahrscheinlich wird jetzt jeder sagen das kann man nicht allein spielen, aber mir hat es gerade sehr viel Spass gemacht.
Hexen gegen Nomaden
Einfach um die ganzen Regeln mal wieder drauf zu bekommen und ich muss einfach sagen dieses Spiel ist einfach enorm gut und elegant designed. Selbst den Machtzyklus der mich Anfangs zum Verzweifeln gebracht hat, war dann doch nicht mehr so schwer zu verstehen.
Die Erweiterung schau ich mir erstmal nur an und werde mich so langsam durcharbeiten.
Dienstag kommt es dann auf den Tisch und bis dahin werde ich es mit Sicherheit noch ein paar mal spielen.
Danke an Malte vom Spieltraum für die wie immer schnelle Lieferung .

Benutzeravatar
maeddes
Kennerspieler
Beiträge: 583
Wohnort: Heidelberg
Kontakt:

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon maeddes » 28. August 2015, 23:22

Gegen meine Frau im Imperial Settlers gewonnen. Hab' mit den trockenen Römern ein ganz schöne Imperium errichten können. Am Ende hatte ich dann 94 Punkte. Hat mal wieder richtig Laune gemacht.

Benutzeravatar
TomHL
Brettspieler
Beiträge: 63

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon TomHL » 29. August 2015, 08:59

Moin, Moin...
gestern endlich mal wieder "Villen des Wahnsinns" gespielt, (2. Fall, Das Allerheiligste) das ganze denn auch in Vollbesetzung. Ich als Bewahrer habe seeeeeeeeehr knapp gewonnen. Diese .... Ermittler sind halt drauf gekommen, das man Räume auch anzünden kann...!
War zwar lang (so rund 4 Stunden), hat aber richtig Spaß gemacht!
Gruß Tom

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon BGBandit » 29. August 2015, 09:06

Naja um als Ermittler zu verlieren muss man aber auch schon was leisten... man kann ja mit nem anderen Ermittler zurückkommen

ProTipp: Kartenstapel NEBEN dem Brett positionieren und durch Holzmarker ersetzen. Dann wissen die Ermittler nicht, in welchem Räumen die großen Kartenstapel liegen. :D

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1897
Wohnort: Bonn

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Greifwin » 29. August 2015, 09:08

Gestern zu dritt Lords of Waterdeep mit beiden Erweiterungen. Mit 169:164:149 und einem Totenschädel zu viel nur zweiter geworden. Aber wieder eine sehr gute Runde.

Anschließend Patchwork zu zweit und mit 6:7 gewonnen. ^^

Benutzeravatar
TomHL
Brettspieler
Beiträge: 63

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon TomHL » 29. August 2015, 10:44

[quote="BGBandit"]Naja um als Ermittler zu verlieren muss man aber auch schon was leisten... man kann ja mit nem anderen Ermittler zurückkommen

Jupp, BGBandit... ist richtig... hab auch definitiv nicht "Volldampf" gespielt, sehe das mehr so als Minirollenspiel und wollte den Ermittlern nen schönen Abend machen. Besonders, da 3 der vier komplett neu waren...
Ach so, Danke für den Tipp mit den Kartenstapeln... hatte ich auch schon in Erwägung gezogen, aber... siehe oben :angel:
Gruß Tom

Benutzeravatar
Rüdiger76
Brettspieler
Beiträge: 76

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Rüdiger76 » 29. August 2015, 11:59

DIE NEUEN ENTDECKER

Nicht mehr ganz so neu, macht aber immer noch ab und an Spaß.

23

Wurde günstig als Absacker gekauft, aber da gibt es doch besseres. Wird wohl bald Staub ansetzen.

DIE BAUMEISTER VON ARKADIA

Auch schon nicht mehr ganz frisch, aber immer noch ganz gut. Wäre damals mein Favorit zum "Spiel des Jahres" gewesen, gewonnen hab aber dann ja leider Zooloretto (welches ich zwar auch habe, aber deutlich weniger gern spiele als dieses hier).

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Der "Mein-letztes-Spiel"-Thread

Beitragvon Sascha 36 » 29. August 2015, 15:54

Tides of Time - Portal

Respekt ! Ein Micro Game was mich wirklich mal fasziniert, das liegt aber nicht nur an seiner tollen Grafik, sondern vor allem an dem leichten Einstieg und dem erstaunlich strategischen Anteil den dieses Spiel hat.
Einfach gesagt wäre das hier ist ein Set Collecting, Mehrheiten - Draft Spiel mit 18 Karten was eine hohe Wiederspielbarkeit mitbringt und wo es mich sehr freut das es nur für zwei Spieler Designed wurde.
Für jemand der häufige Wertungen in Spielen nicht mag, ist das Spiel nicht wirklich zu empfehlen, ansonsten bekommt man hier ein Bleistift inkl Block und Radiergummi für ca 10 Euro und nebenbei gibt es noch ein echt gutes Kartenspiel.
Zuletzt geändert von Sascha 36 am 29. August 2015, 20:19, insgesamt 1-mal geändert.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste