Anzeige
SpielDOCH! 2020 in Duisburg: Tickets

Spiel '14 Essen

Benutzeravatar
Claspa
Kennerspieler
Beiträge: 110

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon Claspa » 6. Oktober 2014, 12:12

Die einzigen Erweiterungen, welche ich mir für ein Brettspiel gekauft habe, sind die ersten drei von Cosmic Encounter. Der Preis lag hierbei bei jeweils 20€.
Der Hauptgrund dafür war, dass ich nun das Spiel mit noch mehr Spieler gleichzeitig spielen kann (max. 8, anstatt 5). Dadurch kann ich das Spiel auch bei größere Gruppen auf den Tisch bringen und auch die verschiedenen Module und Aliens bringen nochmal mehr Abwechslung mit rein.

Natürlich spielt hier der Sammlerinstinkt auch eine Rolle. Wenn man etwas mag, möchte man gern seine Sammlung dazu komplettieren.

35€ für die Erweiterung von Terra Mystica ist natürlich happig.
Brettspiele sind halt ein Hobby, wobei jeder seine Grenzen hat. Sei es finanziell, aus Platzgründen oder der Haussegen (bezüglich des/der Partners/Partnerin wegen). ;) Da muss halt dann jeder selbst entscheiden, wie wichtig es einem ist.

Benutzeravatar
Sascha 36

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon Sascha 36 » 6. Oktober 2014, 12:34

Das mit den Erweiterungen ist ja immer so eine Sache für sich, Schau ich mir Fantasy Flight zb an so haben sie es bei mir perfekt geschafft das Konto leer zu räumen. Arkham Horror, Eldritch Horror, Herr der Ringe LCG usw da denkt man gar nicht daran ein Spiel komplett rauszubringen, da mit Erweiterungen die Kuh gemolken wird. Da gibt es dann die Erweiterung zur Erweitertung wo alle Absurd schreien und ich mich freu weil wieder neue Karten kommen.
Heutzutage denken viele Verlage so,auch wenn sie nicht in solcher Gesvhwindigkeit nachproduzieren, sei es AEG, Pegasus, Kosmos usw es war auch dumm wenn sie es nicht täten da man so Richtig Geld generieren kann. Darum geht es halt, mag der Hobby Gedanke noch so nostalgisch sein, bei Erweiterungen geht es darum den Kunden zu ködern und Geld zu machen.
Schlecht finde ich das nicht, ich freu mich zwar über jedes Spiel was komplett kommt, aber das werden immer weniger mittlerweile. gMT Games finde ich da noch ziemlich Human, wobei man da auch Szenario und Erweiterung unterscheiden muss. Wenn man an so Sachen denkt wie Combat Commander, Commands And Colors usw .
Ansonsten denke ich das der Markt einfach das Liefert was sich der Kunde wünscht, da muss man wenn man die Sachen haben will auch mit dem Preis klarkommen.
Werwolf ist ein Spiel was ich mir in ein paar Minuten selber mach, 10 Zettel, Namen drauf schreiben und verteilen. Für die Schule hab ich mir Fox Chicken und Ultimate Werewolf gekauft, aber eigentlich ist es doch ein Spiel was man nicht kaufen muss.

Benutzeravatar
Lorion42
Kennerspieler
Beiträge: 1486
Wohnort: Bielefeld

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon Lorion42 » 6. Oktober 2014, 13:40

Sascha 36 hat geschrieben:Werwolf ist ein Spiel was ich mir in ein paar Minuten selber mach, 10 Zettel, Namen drauf schreiben und verteilen. Für die Schule hab ich mir Fox Chicken und Ultimate Werewolf gekauft, aber eigentlich ist es doch ein Spiel was man nicht kaufen muss.

Ja so hab ich es auch oft gespielt, aber ich mag die Version von Lui Même und man schöner Schachtel ist es einfacher Leute zu einem Spiel zu überreden.

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1499
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon HDScurox » 6. Oktober 2014, 15:23

Ich hab zu dem Thema selbst mal einen Beitrag verfasst: http://boardgamejunkies.de/kolumne-der-sammelwahnsinn/

Ich führe das mit den Erweiterungen auf einen gewissen Sammelwahn und die Angst ein Spiel irgendwann nicht mehr komplett haben zu können zurück. Wobei es durchaus Erweiterungen gibt, die so absurd sind, dass ich sie nie kaufen würde (Zombicide lässt grüßen!)

Bestes Beispiel ist einfach Descent 2: Neue Szenarien (also Kampagnen-Erweiterungen) immer her damit! Selbst wenn ich aktuell kaum Descent 2 spiele, irgendwann ist der Tag und dann bereue ich es nicht alle zu haben! Allerdings gibt es bei Descent 2 mitlerweile auch Sets (Helden und Monster) welche ich für absolut nicht notwendig erachte und wohl auch bei der Balance für Probleme sorgen - da lehne ich dankend ab.
Rezensent und verantworlicher bei SpieLama und
Boardgamejunkies.de Dein Webmagazin mit Rezensionen, News und vielem mehr! Besuch uns doch Mal!

Benutzeravatar
Claspa
Kennerspieler
Beiträge: 110

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon Claspa » 9. Oktober 2014, 22:30

In etwas unter einer Woche gehts endlich los! :D

Wie bereitet ihr euch darauf vor?

- Favoriten-Liste erstellen
- Hallenplan ausdrucken
- Eine große Tasche nicht vergessen
- Butterbrote und etwas zu trinken einpacken

Wie sieht das bei euch aus? Woran sollte man denken?

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5931
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon SpieLama » 9. Oktober 2014, 22:36

Wer Listen für die Messe ausdrucken möchte, findet unter http://www.spielbox.de/spielarchiv/sbme ... 42-000.php eine Übersicht. Dort gibt es auch Links auf weitere Berichte vor, von und nach der Messe.

Benutzeravatar
Sascha 36

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon Sascha 36 » 9. Oktober 2014, 22:42

Zu Claspas Reisevorbereitungen


Ich mach mir einen Kaffee und schau boardgamegeek

Benutzeravatar
onur
Kennerspieler
Beiträge: 195

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon onur » 10. Oktober 2014, 15:24

Habe mir gerade mal so die Preislisten in der Spiel angeguckt.

Mal ne generelle Frage: Ist es möglich, dass man da ein bisschen den Preis runterhandelt auf so ner Messe?

Benutzeravatar
Sascha 36

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon Sascha 36 » 10. Oktober 2014, 15:29

Ab Sonntags wird es einfacher, aber zum Supersonderspartarif gibt es da nicht wirklich viel.

Benutzeravatar
Claspa
Kennerspieler
Beiträge: 110

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon Claspa » 10. Oktober 2014, 16:36

Man kann teilweise etwas den Preis runterhandeln, aber man sollte nicht mit dem Gedanken zur Spiel gehen, dass man hier viele Schnäppchen macht.

Besonders bei "massentauglichen" Spielen empfiehlt es sich auf die Angebote in der Weihnachtszeit zu warten (z.B. Spiel des Jahres).

Für mich ist das Besondere an der Spiel, dass ich hier viele seltene, innovative Brettspiele entdecken kann. Die kommen oft aus dem Ausland oder in kleiner Auflage erscheinen. Hier schlage ich dann gerne zu, da man sonst diese Spiele nicht oder nur teuer (aus dem Ausland) erwerben kann.

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1614
Wohnort: Lünen

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon Florian-SpieLama » 10. Oktober 2014, 17:38

onur hat geschrieben:Habe mir gerade mal so die Preislisten in der Spiel angeguckt.

Mal ne generelle Frage: Ist es möglich, dass man da ein bisschen den Preis runterhandelt auf so ner Messe?


Verzeiht mein Unwissen, aber wo findet man diese Listen denn? Wenn da nichts billiger ist, von dem was ich mir holen möchte, dann kann ich mir das ja jetzt schon bestellen und muss auf der Spiel bzw. den Rückweg nichts rumschleppen (ich werd mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren).

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3133

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon Thygra » 10. Oktober 2014, 18:43

Es gibt im Internet ganz sicher keine allgemeingültigen Preislisten von allen Anbietern. Keine Ahnung, worauf sich onur bezogen hat. Vielleicht hat er von einzelnen Anbietern ein paar Messeangebote entdeckt. Aber das kann nur ein sehr kleiner Teil sein.
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
jocom
Spielkamerad
Beiträge: 42

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon jocom » 10. Oktober 2014, 19:20

Thygra hat geschrieben:Es gibt im Internet ganz sicher keine allgemeingültigen Preislisten von allen Anbietern. Keine Ahnung, worauf sich onur bezogen hat. Vielleicht hat er von einzelnen Anbietern ein paar Messeangebote entdeckt. Aber das kann nur ein sehr kleiner Teil sein.


es gibt doch die neuheiten liste vom merz verlag. da sind alle info inkl. der preise.
http://www.deutscherspielepreis.de/neuheiten.html

für die neuheiten die nur von den verlagen verkauft werden passen die idr auch. die spiele die schon bei händlern verfügbar sind sind idr. entsprechend den preisen im online handel. da lässt sich teileweise sehr gut handel. besonders wenn man bei einem händler 2 oder 3 spiele nimmt.

Benutzeravatar
ErichZann
Kennerspieler
Beiträge: 1553
Wohnort: Münster
Kontakt:

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon ErichZann » 10. Oktober 2014, 19:37

Sonntags kann man vor allem bei AEG und allen rein amerikanischen Verlagen gute Schnäppchen machen da die nix mit nach Hause nehmen wollen...ansonsten fährt man sogar meist nach der Messe besser bei Spielen die man sonst auch überall bekommt.

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1614
Wohnort: Lünen

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon Florian-SpieLama » 10. Oktober 2014, 23:04

Naja ich werd wohl einfach (wie ich es eh geplant hatte) mir rausschreiben, was ich als günstigsten Preis im Internet kriege (oder finde besser gesagt) und dann auf der Messe gucken, ob ich es dort für denselben Preis gleich mitnehmen, oder sogar etwas günstiger kriegen kann. Sind auf jedenfall keine Neuheiten die ich mir holen will, deswegen bringt die Liste mir nichts. Aber der Preis dort scheint maximal die UVP zu sein. Bei einem Spiel habe ich geschaut und das war im Internet jetzt schon deutlich billiger zu haben. Also auf der RPC waren die Spiele schon billiger (wenn auch nur paar Euro) und alles recht runde Preise. Also wenn es im Internet 24,66€ gekostet hat, habe ich auf der RPC 20€ für gezahlt. Und so hatte ich mir das auf der Spiel jetzt eigentlich auch vorgestellt.

Benutzeravatar
Sascha 36

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon Sascha 36 » 10. Oktober 2014, 23:21

Genau immer schön billig irgendwo kaufen anstatt mal den Händler mit ein paar Cent mehr zu unterstützen, könnte ich direkt kotzen wenn ich sowas lese. Hat nichts mit dir zu tun, aber dieser Sparkurs bringt mich zum würgen.

Benutzeravatar
ErichZann
Kennerspieler
Beiträge: 1553
Wohnort: Münster
Kontakt:

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon ErichZann » 10. Oktober 2014, 23:49

Post gelöscht...lieber als PM

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1614
Wohnort: Lünen

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon Florian-SpieLama » 11. Oktober 2014, 00:55

Sascha 36 hat geschrieben:Genau immer schön billig irgendwo kaufen anstatt mal den Händler mit ein paar Cent mehr zu unterstützen, könnte ich direkt kotzen wenn ich sowas lese. Hat nichts mit dir zu tun, aber dieser Sparkurs bringt mich zum würgen.


Ehm. Da fällt es mir schon schwer die Aussage nicht persönlich zu nehmen und selber nicht das würgen zu kriegen. Denn, bei allem Respekt, die Aussage ist nur dämlich.

Du kannst dir doch nicht herausnehmen über die finanzielle Situation eines Menschen zu urteilen. Vielleicht geht es nämlich nicht einfach nur um Sparkurs fahren, sondern einfach nicht mehr Geld zur Verfügung zu haben.
Ich bin Student und habe, bis auf einen zwei kleinen Nebenjobs und noch etwas Geld meiner Eltern, kein eigenes Einkommen. Im Moment ist es sogar so, dass ich jeden Monat etwas "Miese" mache. Aber das Hobby ist mir einfach so wichtig, dass ich bereit bin da noch etwas mehr auf mich zu nehmen mit dem Argument zu diesem Zeitpunkt günstig etwas zu kriegen. Mein Gewissen verbietet es mir da, mehr Geld auszugeben als nötig.

Hinzukommt, dass man, wenn man nach günstigen Preisen sucht, nicht bei multinationalen Konzernen landet, sondern bei ganz normalen Ladenbesitzer mit einer Internetpräsens. Also durch suchen eines günstigen Preises unterstütze ich eher Händler, als einfach stupide bei Amazon zu kaufen und denen die sowieso genug haben, noch mehr in den Schlund zu werfen. Vielleicht hast du ja einen Lieblingshändler und es ist doch schön, wenn dir die Sympathie usw. etwas Geld wert ist und du ihn so unterstützt, dass er seinen Laden behalten kann. Ich hab alle Läden bei uns abgeklappert und die Spiele die ich suche nicht gefunden. Eigentlich gibt es nur Läden die das Standard-Spiel-des-Jahres-Zeug haben. Also bestell ich im Internet. Und bisher hat noch keine Internetseite mich so freundlich als Kunden behandelt, dass ich denke ich kauf nur noch bei der ;)

Also bitte: Leuten das Sparen vorzuwerfen halt ich für nicht korrekt. Mein Vater arbeitet bei Mercedes als schrauber. Soll ich jetzt jeden meiner Freunde ankacken, dass die sich Gebrauchtwagen kaufen, statt einen neuen Mercedes, um meinen Vater zu unterstützen? So ein Quatsch. Du weisst nicht wie es finanziell aussieht, also kannst du auch keinen einen Vorwurf machen, wenn er etwas günstig haben will.

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1499
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon HDScurox » 11. Oktober 2014, 01:01

Saschas Einstellung dazu ist ganz einfach: Wenn du nicht den Standardpreis zahlen willst kauf es besser gar nicht.

Sascha im Ernst, warum postest du zu dem Thema noch? Das gibt doch jedes Mal nur Streit und sprengt den Thread. Mach doch dazu mal einen extra Thread auf in dem du gerne ranten darfst. Deine Einstellung in allen Ehren, sie anderen aufzudrücken und so in einem Forum zu reagieren geht einfach nicht.

@Florian: Miese machen und trotzdem Brettspiele kaufen ist aber auch hart ;) Aber jeder so wie es ihm beliebt, es geht im Grunde keinen was an, wer, wo, wie sein Geld ausgibt.
Rezensent und verantworlicher bei SpieLama und
Boardgamejunkies.de Dein Webmagazin mit Rezensionen, News und vielem mehr! Besuch uns doch Mal!

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1614
Wohnort: Lünen

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon Florian-SpieLama » 11. Oktober 2014, 01:12

HDScurox hat geschrieben:
@Florian: Miese machen und trotzdem Brettspiele kaufen ist aber auch hart ;) Aber jeder so wie es ihm beliebt, es geht im Grunde keinen was an, wer, wo, wie sein Geld ausgibt.


Naja ich kann dich beruhigen, ich hab nicht bald Inkasso Moskau vor der Tür stehen ^^. Hab halt nur für die Spiel etwas Geld von meiner Oma geliehen. Also Kredit aufnehmen oder so, soweit ist es nicht ^^ Und ich hatte auch nicht vorne mit Spielen auf ner Sackkarre da rauszugehen. Vier Stück sollen es werden. Halt aus jeder "Kategorie" die mich anspricht eins. Hab mich da an die Top 10 Listen hier orientiert. Ein thematisches, ein strategisches, ein Kartenspiel und ein Koopspiel. Und dann ist erstmal eine weile Schluss mit selber kaufen. Die Spiel ist da jetzt nur ein Anlass sich nochmal was zu holen.

Benutzeravatar
Sascha 36

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon Sascha 36 » 11. Oktober 2014, 01:15

Deine persönliche Lebenssituation ist mir eher gesagt egal, wenn ich die Möglichkeit habe direkt beim Hersteller bzw Designer zu kaufen stellt sich für mich nicht die Frage ob es das irgendwo anders gibt. Was du zu Amazon schreibst finde ich gut und kann ich nur unterstützen.
Ich habe letztes Jahr soviel Leute erlebt die für ein paar Cent zu sparen durch die Hallen gerannt sind, um jeden Cent gehandelt haben und am Ende war meine Standard Antwort auf die Frage : Kann man beim Preis was machen ? Nur noch : Klar, teurer :)
Ich drücke niemand meine Meinung auf, hab nur gesagt das ich dieses Spardenken zum Kotzen finde.

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1614
Wohnort: Lünen

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon Florian-SpieLama » 11. Oktober 2014, 02:10

Naja ich glaub wir haben wohl etwas aneinander vorbeigeredet und das "dämlich" tut mir leid. Ich will halt nur nicht den Amazonpreis bezahlen, wenn es günstiger geht. Von Handeln und durch die Hallen rennen wegen jedem Cent war auch nie die Rede und wenn dir das oder den Händlern auf den Zeiger geht kann ich das schon verstehen.

Du hast von Pfennigfuchsern die alles rauspressen wollen gesprochen.

Ich will einfach nur gucken wer günstig verkauft, weil ich es mir nicht anders leisten kann. Es muss ja nichtmal billiger sein. Dass ich es direkt mitnehmen und auspacken kann ist mir sogar ein paar cent mehr wert, ich kenn mich ja. Und sobald ich das Spiel was ich suche sehe, werd ich es kaufen ^^

Also passt alles von meiner Seite. Und nochmal sorry wenn mein Post etwas zu aufbrausend/angreifend war.

Benutzeravatar
Sascha 36

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon Sascha 36 » 11. Oktober 2014, 02:23

Alles gut ich kann da ganz unterscheiden, war von mir auch nicht persönlich gemeint und wenn du was dämlich fandest dann ist das auch okay.
Essen fällt für mich dieses Jahr aufgrund von Geldmangels aus und das ist auch okay so, denke das ich dieses Jahr wohl noch die ein oder andere Neuigkeit spielen werde. Ich wünsch dir und allen viel Glück bei der Spielesuche.

Benutzeravatar
calux
Spielkamerad
Beiträge: 23

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon calux » 11. Oktober 2014, 08:37

Jeder soll für sich entscheiden, was ihm ein Spiel wert ist und wie er seine Kaufentscheidung trifft. Wenn ein Spiel xy mit 40,- Euro ausgezeichnet ist kann ich natürlich mit dem Händler debattieren, ob er es mir auch für 39,80 verkauft oder ob ich bei 10 Spielen eines umsonst kriege. Ich kann auch durch alle Hallen laufen, alle Händler abklappern und Preislisten führen um es anschließend beim billigsten zu kaufen. Ich kann auch auf der Messe gar nichts kaufen und es anschließend im Internet bestellen. Oder beim Spielladen an der Ecke kaufen. Oder nichts kaufen und mich über die Preispolitik von Spieleverlagen in Internetforen auskotzen.

Ich spare mir diesen ganzen Stress. Spiele die mir den geforderten Preis wert sind kaufe ich beim erstbesten Händler und gehe das Risiko ein, daß es bei einem anderen 1,50 billiger ist oder es nach der Messe bei irgendeinem Internethändler zum Sparpreis gibt. Ich verhandle auch niemals um den Preis. Spiele die mir den geforderten Preis nicht wert sind kaufe ich nicht und schaue in ein paar Monaten nochmal. Geradlinig, einfach und streßfrei. Zwar etwas teurer, aber dafür kaufe ich dann lieber ein Spiel weniger.

Aber wie gesagt: Muß jeder für sich entscheiden, da gibt es kein "richtig" oder "falsch".

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

RE: Spiel '14 Essen

Beitragvon Harry2017 » 11. Oktober 2014, 10:25

Die aktuellen Spiele auf der Messe günstig zu bekommen ist schwierig - Pegasus hat meistens recht ansprechende Angebote auf einer Preisliste und die geben ganz von selbst auch mal ein kleines Spiel dazu, wenn man viel kauft. Die Heidelberger finde ich auf Messen leider immer recht teuer, haben ein paar günstige Altspiele im Angebot - aber die Highlights gibts meist sogar 2-3 Meter weiter günstiger.

Ansonsten gibts bei unabhängigeren Shops die am Rand verteilt sind häufig einzelne Angebote für Spiele aus dem Vorjahr oder Vorvorjahr. Noch ältere Spiele gibt es häufig im Bundle ziemlich günstig in den einzelnen Grabbelecken der Hersteller oder der grossen Anbieter.

Für Neuheitenschnäppchen ist die Messe nicht wirklich was - viele andere sind aber doch irgendwo verteilt recht günstig zu bekommen.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste