Anzeige

[aWg] 2.-3.8.2014

Benutzeravatar
Spielevater
Kennerspieler
Beiträge: 534
Kontakt:

[aWg] 2.-3.8.2014

Beitragvon Spielevater » 4. August 2014, 15:24

HELIOS - Thema wirkt zwar stark aufgesetzt und fantastisch, aber gute isses ;-)

Benutzeravatar
Gernspieler
Kennerspieler
Beiträge: 498

Re: [aWg] 2.-3.8.2014

Beitragvon Gernspieler » 4. August 2014, 16:15

Hallo

Die Baumeister (Bombyx) - Splendor light und damit nicht meins

Polis - Trockene Kost, will ich noch kein endgültiges Urteil drüber abgeben

Airlines Europe - Endlich mal wieder mit der Family

Pecunia non olet - Immer wieder ein Brüller im Familienkreis


Der Gernspieler

Benutzeravatar
Bauer12345
Spielkamerad
Beiträge: 28

Re: [aWg] 2.-3.8.2014

Beitragvon Bauer12345 » 4. August 2014, 16:18

Wikinger -
das Spiel von M. Kiesling. Ist zwar etwas älter, habe es am WE das erste mal gespielt. Abgrechnet wird zum Schluss. Bei diesem Spiel stimmt das so was von...

St. Petersburg-
Reichlich Geld - zuwenig Punkte. Ich feile noch an der Strategie... Hat nur für den 2. Platz gereicht.

Onirim
Regel gelesen. Angefangen zu spielen. Regel gelesen. Weitergespielt. Regel gelesen.

Benutzeravatar
Malte
Kennerspieler
Beiträge: 1012

Re: [aWg] 2.-3.8.2014

Beitragvon Malte » 4. August 2014, 19:05

Eldritch Horror - Schöne 6 Stunden... und wir haben verloren. Trotzdem geil!

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6431

Re: [aWg] 2.-3.8.2014

Beitragvon Braz » 4. August 2014, 19:56

Bei uns kam [b]"Bruxelles 1893" [/b] auf den Tisch. Sehr vielschichtiges Spiel mit vielen Gewinnstrategien. Hat mir sehr gut gefallen.

Benutzeravatar
Jürgen Karla
Kennerspieler
Beiträge: 725
Kontakt:

Re: [aWg] 2.-3.8.2014

Beitragvon Jürgen Karla » 4. August 2014, 20:20

Bei uns kam Cuba Libre (gerade in der Spielbox recht gut bewertet) für eine erste Partie auf den Tisch. Entgegen der Empfehlung entschieden wir uns für eine 'Eins plus Eins' gegen 'Eins plus Eins' Runde. Bereut haben wir das nicht, auch wenn unsere beiden eigenen Fraktionen abgeschlagen auf dem letzten Platz landeten. Der Mechanismus, die anderen Fraktionen über einen Algorithmus laufen zu lassen, funktioniert in der Tat sehr gut. So gut, dass ich das auch mal im Solo-Spiel testen werde (wenn denn mal Zeit ist). Zunächst stehen aber noch weitere Versuche zu zweit ins Haus. Die Bewertung (und Note) aus der Spielbox kann ich aber schon gut nachvollziehen, das Spiel ist sehr reizvoll.

Viele Grüße
Jürgen Karla
http://www.spielbar.com und vieles mehr...

:at: Wer weiß heute schon noch, dass KMWs Spielplatz seinerzeit für das Ende von de.rec.spiele.brett+karten (hierarchisch) verantwortlich war... :at:

Benutzeravatar
faki
Kennerspieler
Beiträge: 398

Re: [aWg] 2.-3.8.2014

Beitragvon faki » 4. August 2014, 20:31

Istanbul 9/10 (meine subjektive -:) Wertung)

Zu viert und mit zwei Freunden, Ilke es noch nicht kannten. Auch diese fanden es klasse und wollen es unbedingt nochmal spielen. Vor allem der schnelle Ablauf gefiel, zudem war es bang schön knapp am Ende.

Glück auf 8/10

Sehr schönes, stimmiges Spiel. Macht einfach Spass in den Schacht einzufahren und die Kohle zu fördern. Haben zu viert gespielt und für drei Spieler war das Spiel neu. Hat allen gut gefallen und kommt wieder auf den Tisch. Was mich hier einzig wirklich stört ist das Material, insbesondere die Geldscheine. Das ist heutzutage kein Standard mehr.

Bora Bora 8/10
Es hat ne Weile gedauert, bis wir (zu viert, alles Bora Bora Neulinge) mit der Regel durch waren und diese verstanden haben. Schönes Spiel, bei dem man schon gut aufpassen muss, was die Mitspieler machen. Etwas bunt und somit unübersichtlich und für mich (da war ich aber wohl der einzige in der Runde) zu aufgesetzt vom Thema

Benutzeravatar
Carmelo
Brettspieler
Beiträge: 86
Wohnort: Uelzen

Re: [aWg] 2.-3.8.2014

Beitragvon Carmelo » 4. August 2014, 21:30

Bloud bound zu 8 mit drei Kindern. Das Spiel macht echt spass, der Harlekin hat anfangs für Verwirrung gesorgt. Allerdings finde ich die Altersangabe ab 14 zu hoch, wahrscheilich aber dem Vampirthema geschuldet ist.
Mal wieder Siedler von Catan, immer noch gut. Port Royal ist für Zwischendurch immer super. Dann neu ausprobiert Skull and Roses- schönes Bluffspiel.
St. Petersburg zum Schluss. Nun endlich habe ich den Sinn der unteren Kartenreihe verstanden die Anleitung ist da nicht ganz eindeutig.
Heute haben wir ganzen Tag Domion gespielt. Suuuper. Es war seit 2009 heute erst wieder im Einsatz genau richtig für meinen jährigen Sohn.

Benutzeravatar
Ernst-Jürgen Ridder
Kennerspieler
Beiträge: 1078

Re: [aWg] 2.-3.8.2014

Beitragvon Ernst-Jürgen Ridder » 4. August 2014, 21:57

Hallo,

bei mir waren es -auf Reisen im Zug-:

Stone Age
Carcassonne
San Juan

alle solo auf iPad.

Spielerische Grüße
Ernst-Jürgen
Spielerische Grüße
Ernst-Jürgen

Benutzeravatar
dieter-gvp
Brettspieler
Beiträge: 67

Re: [aWg] 2.-3.8.2014

Beitragvon dieter-gvp » 4. August 2014, 23:44

Hallo!
Sind im Urlaub, deshalb musste es klein sein:
Uruk, mehrfach zu zweit. Genial. Irgendwann werde ich es auch mal gewinnen!
Nicht so oft...
6 nimmt -
Abluxxen (Duell/Zweier-Regel) - großartig, hat sehr viel Spaß gemacht
Der Bauer und das liebe Vieh, mit neuen Gebäuden - würde ich gern öfters spielen
K2 - weil Urlaub in den Bergen
Peloponnes (aufm iPad) gefällt analog besser, trotzdem eines meiner Lieblinge, und gewonnen hab ich auch
Die Fürsten von Catan - a class of its own
Take it easy - (aufm iPad) das klappt elektronisch besser als analog
Das wars...
Lg dieter (Überschrift müsste eigentlich "Im Urlaub gespielt" heißen, na ja...)

Benutzeravatar
nora
Kennerspieler
Beiträge: 152

Re: [aWg] 2.-3.8.2014

Beitragvon nora » 5. August 2014, 09:35

Hallo zusammen:

wir haben gespielt:
1. Praetor zu viert und zu zweit -- es gibt eine eindeutige Lernkurve. Neulinge haben keine Chance.

2. Rokoko -- überraschend vielfältige Entscheidungen

3. San Juan mit Erweiterung zu dritt -- immer wieder schön

4. Bonanza zu dritt -- nach mehrmaligem Regelstudium(ewig nicht mehr gespielt) liefs dann ganz gut, obwohl die Verhandelei wie immer etwas mühsam war.

Ciao
Nora

Benutzeravatar
No66y

Re: [aWg] 2.-3.8.2014 S.M.'s Civilization mit Hausregel

Beitragvon No66y » 5. August 2014, 12:33

Nach 1,5 Jahren wieder:

Sid Meier's Civilization.

Nachdem es so lange im Regal gelegen hatte und wir den Grund dafür im für uns unbefriedigenden Kampfsystem gefunden hatten, habe ich dazu eine Alternative ausgedacht: Die hat zwar prima funktioniert, wenngleich ich der Pechvogel war, der den höheren Glücksanteil mit einer gescheiterten Militärstrategie bezahlte. Wir werden das Spiel aber beim nächsten mal wieder mit dieser Hausregel spielen. Ganz kurz: Dabei spielen wir nicht mit Karten, sondern mit unterschiedlich großen Holzwürfelchen für die jeweiligen Ränge und dem Würfelturm aus Shogun, in den die Anzahl Würfel gemäß der Kampfstärke eingeworfen werden. Für manche Karten (aber nur wenige) mussten dazu geänderte Inhalte ausgedacht werden. Hat, wie gesagt, vom Ablauf her prima gepasst, weil die Kämpfe wesentlich unkomplizierter und schneller abliefen, aber halt der jeweilige Ausgang glückslastiger war.

Beste Grüße.
No66y

Benutzeravatar
Attila
Kennerspieler
Beiträge: 4715

Re: [aWg] 2.-3.8.2014

Beitragvon Attila » 8. August 2014, 18:44

Hi,

6 Stunden?????? :eek: :eek: :eek:

Was habt ihr getan? :-)

Schönes Spiel übrigens.

Atti


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste