Anzeige

[aWg] Pfingsten

Benutzeravatar
Jackofheart
Kennerspieler
Beiträge: 187

[aWg] Pfingsten

Beitragvon Jackofheart » 25. Mai 2015, 21:21

Stone Age. Dauerbrenner
Top Race. Mal wieder hervorgeholt. Immer noch gut.
Love Letter. Super
Splendor. Zu zweit ok. Haut mich nicht um.
Qwixx Kartenspiel. Sehr gut.
Machi Koro. Gut
The game. Endlich geschaft. Gut aber nM. nicht SdJ.

Benutzeravatar
Jörn
Kennerspieler
Beiträge: 198

Re: [aWg] Pfingsten

Beitragvon Jörn » 25. Mai 2015, 22:25

Freitag: Tal der Könige-wird jedesmal besser
Chopstick Dexterity Mega Challenge 3000-Geschicklichkeitsspiel mit Najaeffekt
Beasty Bar -Klasse
Ra -immer noch gut
Bellz- Klasse Familienspiel
Samstag: The Game- kam wieder gut an
Beasty Bar -zum zweiten
Lift it-funktionieret nur als Teamspiel
Quizduell-brauche dringenst neue Karten
Sonntag:Gambler- auch immer wieder gut
A la carte- hat einiges von Charme verloren
5 Minutes- spielt mans nicht zu oft, dann geht es
Montag- eine Partie Schnackelstein- erinnert stark an Da ist der Wurm drin, aber taktischer

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6427

Re: [aWg] Pfingsten

Beitragvon Braz » 25. Mai 2015, 23:11

Bei uns leider nicht so viel...

3 x Innovation
Hat jedes Mal wirklich super viel Spaß gemacht, auch wenn ich 3x in Folge verloren hatte *heul

Benutzeravatar
Helby
Kennerspieler
Beiträge: 899

Re: [aWg] Pfingsten

Beitragvon Helby » 25. Mai 2015, 23:40

Nur 2 Spielpartien zu zweit:

Gestern Marco Polo - geniales Spiel, mit dem Beijing Starter zwar gewonnen ist aber für mich irgendwie schwer zu spielen, es gibt leichtere Charaktere.
Von meinen jetzt 15 Partien immer so um die 85 Punkte zu zweit, diesmal nur 69 geschafft, hängt natürlich auch von den Stadtkarten ab.

Und gerade eben mal wieder Caylus knapp verloren (90 zu 88), Wirtshäuser, Gold und Prestigegbaäude, in dieser Reihenfolge sind irgendwie stärker als meine meisten anderen Strategien.

Helby

Benutzeravatar
Ernst-Jürgen Ridder
Kennerspieler
Beiträge: 1078

Re: [aWg] Pfingsten

Beitragvon Ernst-Jürgen Ridder » 25. Mai 2015, 23:45

Hallo,

bei uns gab's

THE KING's ABBEY (pnp-Version)

zweimal solo, einmal zu zweit und einmal zu dritt.

In diesen Besetzungen schon als pnp-Version gut. Beschrieben habe ich das Spiel schon einmal kurz im April. Nach mittlerweile schon 8 Partien mit der pnp-Version bleibt der Eindruck, dass sich die Mühe mit der Anfertigung pnp-Version gelohnt hat. Es dauert ja auch noch ein halbes Jahr, bis das Spiel erscheint.

Spielerische Grüße
Ernst-Jürgen
Spielerische Grüße
Ernst-Jürgen

Benutzeravatar
Gernspieler
Kennerspieler
Beiträge: 498

Re: [aWg] Pfingsten

Beitragvon Gernspieler » 26. Mai 2015, 07:27

Hallo


Auch bei mir nicht viel.

Freitag:

Fief - Nur kurz angespielt. Noch kein Urteil möglich.
Evolution - Was für ein Spiel! Für mich unbegreiflich, warum es beim KSdJ nicht mal auf der Empfehlungsliste stand.
Maharani - Ganz nett

Sonntag:
3x Jambo - Mein Lieblingsspiel mit fast allen Erweiterungen.



Der Gernspieler

Benutzeravatar
benji
Spielkamerad
Beiträge: 46

Re: [aWg] Pfingsten

Beitragvon benji » 26. Mai 2015, 08:29

Jeweils zu viert:

- Quartermaster General: NOCH besser als erwartet. Optimal wärs zu 6st)

- Rat von Verona: Netter Filler, aber die Fähigkeit, Marker zu vertauschen, ist zu stark (wenn man als letzter dran ist bedeutet das praktisch den Sieg). Sollte nur fremde Marker vertauschen können.

- Blood Bowl Team Manager: Sehr witzig, hat sich gegen Ende etwas gezogen, aber zum Glück gibts ja immer wieder "Highlights", die Stimmung machen... ;o)

- Room 25: Die Spielmodi für 2-3 Spieler (Kooperativ/Team) sind nicht so der Hammer, aber zu viert mit Verräter ists richtig gut!

- Dungeon Petz: :O))))

Benutzeravatar
Klemens
Kennerspieler
Beiträge: 312

Re: [aWg] Pfingsten

Beitragvon Klemens » 26. Mai 2015, 09:23

Hochwasserbedingt und dank Stromausfall mussten wir spielen:

- Dead Man tell no Tales. Kooperativ irgendwioe zwischen Flashpoint und den D&D Brettspielen. Etwas fummelig, nicht alle Regeln sind intuitiv, aber eine schöne Variation bekannter Mechanismen.

- Defenders of the Realm. Immer wieder episch-schön.

- Orléans. Befangen, trotzdem bös verlören. Richtig bös.

- Tod dem Tyrannen. Ich bin noch nicht sicher, ob das "unser" Spiel ist. Braucht auf jeden Fall einige Runden, bis man drin ist.

Grüße,
Klemens

Benutzeravatar
Gummidoc
Kennerspieler
Beiträge: 417
Kontakt:

Re: [aWg] Pfingsten

Beitragvon Gummidoc » 26. Mai 2015, 09:56

Hallo an alle,


gestern in einer vierer Runde folgendes gespielt:


- The Game zu viert: Knapp verloren! Bei mir und meiner Frau wollte der Funke nicht ganz überspringen. Würden uns Wundern wenn das zum "Spiel des Jahres " gekürt wird. Für uns ein ganz nettes Spielchen, mehr aber auch nicht. Kann den Hype nicht ganz nachvollziehen.


- Pandemie/The Cure: Wir als Pandemie-Fans waren sehr gespannt auf die Würfel-Version. Ja, es hat Spaß gemacht, aber die Vollversion gefällt mir doch besser. Klar, spielt es sich wesentlich kürzer aber irgendwie empfinde ich es als zu kastriert. Auf alle Fälle muss ich das aber noch mal spielen.


- Jupiter Rescue: Ein Kooperatives Science Fiction Spiel! Wir übernehmen die Rolle von Roboter und müssen die Menschen vor den Aliens beschützen und in die rettende Luftschleuse bewegen. Leider kommen nach jedem Spielezug eines Spielers immer mehr Aliens auf das Raumschiff und versuchen die Menschen zu assimilieren. Was zur folge hat das nun auch unter den Menschen die Aliens wüten. das Spiel hat uns sehr gut gefallen und macht echt Laune. Leider haben wir zu viert kläglich versagt und die Alines übernahmen die absolute Kontrolle. :-)

Benutzeravatar
Ralf Arnemann
Kennerspieler
Beiträge: 2446

Re: [aWg] Pfingsten

Beitragvon Ralf Arnemann » 26. Mai 2015, 10:40

> Hochwasserbedingt und dank Stromausfall mussten wir spielen
Stromausfall ist ja leicht machbar - aber wie habt Ihr das mit dem Hochwasser organisiert?

Benutzeravatar
Peter L
Brettspieler
Beiträge: 83

Re: [aWg] Pfingsten

Beitragvon Peter L » 26. Mai 2015, 11:55

jeweils zu 2:

- Viticulture - unglaublich rundes Spiel
- Marco Polo - 2 x
- First Train To Nürnberg
endlich wieder mal aus dem Regal geholt; zeitraubender
Aufbau aber das Spiel kommt immer noch gut.
- Kraftwagen - 2 x
gefällt immer besser
- Träxx & Dog Cards als Absackerchen

Benutzeravatar
Andi-spielbox
Spielkamerad
Beiträge: 23

Re: [aWg] Pfingsten

Beitragvon Andi-spielbox » 26. Mai 2015, 13:00

Bei uns gab es am Montag bei Regenwetter eine lange Spielerunde zu viert.

Beasty Bar: Zum Aufwärmen. Nett.

Evolution: Zum ersten Mal gespielt. Kam gut an. Da gibt es noch einiges auszuprobieren.

Deus: Super Spiel. Nur das Ende kam dann doch etwas zu plötzlich. Gefällt mir zu zweit und zu dritt noch etwas besser als zu viert.

Lewis & Clark: Hat auch gefallen. Zum Schluss gab es ein recht enges und spannendes Finish.

Russian Railroads: Mit Industrieausbau bis zum Anschlag über 400 Punkte gescheffelt und gewonnen.

Wizard extreme: Immer wieder spannend. Wir spielen immer 8 Spiele. Diesmal hat der Sieger insgesamt nur 6 Minuspunkte erhalten. Rekord.

Benutzeravatar
TManni
Spielkamerad
Beiträge: 37

Re: [aWg] Pfingsten

Beitragvon TManni » 26. Mai 2015, 17:01

Wanzen tanzen - Gut, aber dieses mal hatte ich kein Würfelglück
Dice Brewing - Neuzugang, der sich bewährt hat und noch oft auf den Tisch kommen wird:-D
Land unter - immer wieder cool:-)
Blokus - Hat mal wieder spaß gemacht zu spielen

Benutzeravatar
Romagor
Kennerspieler
Beiträge: 108

Re: [aWg] Pfingsten

Beitragvon Romagor » 26. Mai 2015, 20:16

Russian Railroads mit den vier neuen Ingis, zum Teil sehr stark auch die neuen ?-Plättchen haben es in sich.

Istanbul- macht nach wie vor viel Spass.

Abraca what...? - ganz nett , zumindest um längen besser als Hanabi.

The City, eines meiner Lieblingsspiele, wird bei uns gerne als Absacker gespielt und das dann nicht nur einmal. Wird Zeit, dass es neu aufgelegt wird, die Karten leiden unter dem häufigem spielen. :)

Benutzeravatar
Fridulin
Kennerspieler
Beiträge: 136

Re: [aWg] Pfingsten

Beitragvon Fridulin » 27. Mai 2015, 10:02

Am Freitag zu Dritt:

Broom Service

Für mich zu Recht für das Kennerspiel nominiert worden. Der bunte Spielplan stört mich nicht; er passt eigentlich ganz gut zum Thema. Nur auf welchen Gebieten genau die Türme stehen, führt hin und weider zu Diskussionen. Die Spielmechanik gefiel allen gut.

Da Luigi

Das Spiel hat bisher jedem super gefallen. Ich verstehe nicht, warum es noch nicht einmal auf der Empfehlungsliste des SdJ gelandet ist. Es geht flott von der Hand und hat einen schönen Ärgerfaktor.

Wikinger

Nach längerer Zeit mal weider heraus gekramt. Man war aber weider sofort drin und hat super Spaß gemacht.

6 Nimmt

Herrliches Absackerspiel. Meistens kommt es anders, als man denkt.

Am Samstag zu Viert:

Der Klassiker schlechthin. Siedler von Catan mit Holzmaterial. Erst Handeln, dann Bauen:-)

Da Luigi

s.o.

6 Nimmt

s.o.

Benutzeravatar
l8xx
Kennerspieler
Beiträge: 536

Re: [aWg] Pfingsten

Beitragvon l8xx » 27. Mai 2015, 10:08

Fridulin schrieb:
>
> Am Freitag zu Dritt:
>
> Broom Service
>
> Für mich zu Recht für das Kennerspiel nominiert worden. Der
> bunte Spielplan stört mich nicht; er passt eigentlich ganz
> gut zum Thema. Nur auf welchen Gebieten genau die Türme
> stehen, führt hin und weider zu Diskussionen. Die
> Spielmechanik gefiel allen gut.
>
> Da Luigi
>
> Das Spiel hat bisher jedem super gefallen. Ich verstehe
> nicht, warum es noch nicht einmal auf der Empfehlungsliste
> des SdJ gelandet ist. Es geht flott von der Hand und hat
> einen schönen Ärgerfaktor.

Habt ihr mit der Regeländerung gespielt, dass man auch freiwillig die Person aus dem Restaurant rausschieben kann?
Und da hast du wahrscheinlich auch die Antwort, warum es nicht empfohlen wurde: Mit der gedruckten Regel ist das Spiel zu blockierend.

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6427

Re: [aWg] Pfingsten

Beitragvon Braz » 27. Mai 2015, 11:22

Fridulin schrieb:
>
> Am Freitag zu Dritt:
>
> Broom Service
>
> Für mich zu Recht für das Kennerspiel nominiert worden. Der
> bunte Spielplan stört mich nicht; er passt eigentlich ganz
> gut zum Thema. Nur auf welchen Gebieten genau die Türme
> stehen, führt hin und weider zu Diskussionen. Die
> Spielmechanik gefiel allen gut.

Der Spielplan würde mich auch nicht stören, nur vielleicht die Glückskomponente.
Sehe ich mir Regelvideos an, dann ist die mutige Aktion doch schon rel. stark. Gehe ich auf Sieg, dann lohnt es sich u.U. nicht, nur die feige Aktion zu spielen, ABER spiele ich die mutige Aktion, so kann halt immer noch und nach mir kommen, der mir dann die Aktion wegschnappt. Ich habe es zwar nich nicht gespielt, aber als Kennerspiel erscheint es mir fast zu glücksbetont, oder?
Die Glückskomponente ist sicherlich nicht jedermanns Sache......

Gruß
Braz

Benutzeravatar
Fridulin
Kennerspieler
Beiträge: 136

Re: [aWg] Pfingsten

Beitragvon Fridulin » 27. Mai 2015, 11:29

l8xx schrieb:
>
> Fridulin schrieb:
> >
> > Am Freitag zu Dritt:
> >

> > Da Luigi
> >
> > Das Spiel hat bisher jedem super gefallen. Ich verstehe
> > nicht, warum es noch nicht einmal auf der Empfehlungsliste
> > des SdJ gelandet ist. Es geht flott von der Hand und hat
> > einen schönen Ärgerfaktor.
>
> Habt ihr mit der Regeländerung gespielt, dass man auch
> freiwillig die Person aus dem Restaurant rausschieben kann?
> Und da hast du wahrscheinlich auch die Antwort, warum es
> nicht empfohlen wurde: Mit der gedruckten Regel ist das Spiel
> zu blockierend.

Ja, wir haben mit der neuen Regel gespielt. Wenn das wirklich der Grund für die Nichtnominierung war, fände ich das aber recht hart. Zumal der Autor nix dafür konnte, da er das Spiel mit "neuer" Regel konzipiert hatte.

Benutzeravatar
Fridulin
Kennerspieler
Beiträge: 136

Re: [aWg] Pfingsten

Beitragvon Fridulin » 27. Mai 2015, 11:34

Braz schrieb:
>
>
> Der Spielplan würde mich auch nicht stören, nur vielleicht
> die Glückskomponente.
> Sehe ich mir Regelvideos an, dann ist die mutige Aktion doch
> schon rel. stark. Gehe ich auf Sieg, dann lohnt es sich u.U.
> nicht, nur die feige Aktion zu spielen, ABER spiele ich die
> mutige Aktion, so kann halt immer noch und nach mir kommen,
> der mir dann die Aktion wegschnappt. Ich habe es zwar nich
> nicht gespielt, aber als Kennerspiel erscheint es mir fast zu
> glücksbetont, oder?
> Die Glückskomponente ist sicherlich nicht jedermanns
> Sache......
>
> Gruß
> Braz

Das Glück kann aber auch ein wenig eingeschränkt werden. Es geht ums Abschätzen der möglichen anderen Züge der Mitspieler. Wo stehen deren Figuren und welche Karten wurden bereits ausgespielt? Auch sollte man mal eine feige Aktion spielen, auch wenn man sie als mutig spielen könnte, nur um in Hinterhand zu bleiben, um die wichtigste Aktion mutig ohne Risiko spielen zu können. Natürlich kann einem leicht die geplante Reiehnfolge der Aktion zunichte gemacht werden. Dafür ist es ja auch kein Strategieklopper.

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 934
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: [aWg] Broom Service und Glückskomponenten?

Beitragvon widow_s_cruse » 27. Mai 2015, 12:19

Hallo, :-)

Braz schrieb:
> Der Spielplan würde mich auch nicht stören, nur vielleicht
> die Glückskomponente.....
> Die Glückskomponente ist sicherlich nicht jedermanns

... zu viele Glückkomponenten?

Die sieben Rundenkarten, die zufällig aufgedeckt werden und für alle Mitspieler gelten, sind zu viele Glückskomponente? :-D

Alles andere ist doch bekannt. Der Spielplan ändert sich unter der Partie nicht. Alle haben die gleichen Startpositionen, Startvoraussetzungen, Aktionskarten und Spielziele.

Wo siehst Du da Glückkomponente?

DU vermagst nicht vorab einschätzen, wie die Mitspieler agieren? So?
Da würde ich aber sagen, dass das wenig mit Glückskomponenten zu tun hat. Vielleicht ist das Spiel doch sehr überfordernd. :-D

Liebe Grüße
Nils (meint, die 3 der Skala irritiert die alea-fans ;-) )
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6427

Re: [aWg] Broom Service und Glückskomponenten?

Beitragvon Braz » 27. Mai 2015, 13:44

widow-s-cruse schrieb:

> ... zu viele Glückkomponenten?

Ich sprach von 1 Gluckkomponente, die mir, nach dem Schauen von Regelvideos, sehr hoch erscheint. Natürlich habe ich das Spiel nicht gespielt....zögere aber mit dem Kauf wegen dieser Sache.


> Die sieben Rundenkarten, die zufällig aufgedeckt werden und
> für alle Mitspieler gelten, sind zu viele Glückskomponente?


hmmm...wie meinen?
Ich spreche von 1 (!) Glückkomponente, die mir recht hoch erscheint, OHNE das Spiel gespielt zu haben.


> Alles andere ist doch bekannt. Der Spielplan ändert sich
> unter der Partie nicht. Alle haben die gleichen
> Startpositionen, Startvoraussetzungen, Aktionskarten und
> Spielziele.
>
> Wo siehst Du da Glückkomponente?

..na habe ich doch schon geschrieben....

Hunter & Cron gehen da z.B. darauf ein und finden ein gutes Gegenbeispiel: Glasstraße.
Dort verfällt nicht etwas meine komplette Aktion, wenn jnd noch diese Rollenkart gewählt hat, jnd anderes profitiert nur davon. Das ist ein signifikanter Unterschied.

https://youtu.be/A17Lct1ogxg?t=8m

Gruß
Braz

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6427

Re: [aWg] Pfingsten

Beitragvon Braz » 27. Mai 2015, 14:29

Hmm.....ehrlich gesagt würde ich unter Strategieklopper noch etwas anderes verstehen, als wie wenn dieses Spiel nun überhaupt keine Glückskomponente hätte ;-)

Als versteh mich nicht falsch: es gibt genügend Einschätzspiele, die mich reizen und die ich mag z.B. Glasstraße, Roll für the Galaxy usw.
Ich bin mir nicht sicher, ob ich den Frustfaktor bei diesem Spiel mögen würde, denn entgegen Glasstraße gehe ich bei Broom Service leer aus, sollte noch jemand die Aktion gewählt haben, ODER ich plane einfach anders, wie bei Roll vor the Galaxy: da gilt es auch abzuwägen, ob mein Mitspieler die eine Rolle/ Aktion durchführen möchte, damit ich von dieser evtl. auch profitieren kann ODER ich gehe nicht das Risiko ein und plane meine Aktion, die ich auf jeden Fall benötige, eben für mich....um sicher zu gehen, ABER bei beiden Spielen verfällt nicht MEINE Aktion.

Die einen, wie Sebastian von Spielama, finden dass reizvoll......mich hält es momentan eher davon ab, das Spiel spielen zu wollen, aber man kann nicht
alles gut finden....... ;-)

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 934
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: [aWg] Broom Service und Glückskomponenten?

Beitragvon widow_s_cruse » 27. Mai 2015, 14:31

Ach soooo, Du meinst unbedachtes, sinnloses, riskantes Agieren ohne die Berücksichtigung der offenen Verhältnisse. Naja, wenn man sooo spielt, kann ich Dir nicht widersprechen. :-D

Liebe Grüße
Nils
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6427

Re: [aWg] Broom Service und Glückskomponenten?

Beitragvon Braz » 27. Mai 2015, 15:07

Nop.....sinnloses agieren meinte ich nicht, denn die Aktion, die ich möchte, kann durchaus Sinn ergeben, wenn sie denn durch geht.....

Unbedachtes und/oder riskantes Aggieren trifft es wohl eher ;-)
Gerade bei mehreren Spielern, die das Spiel spielen, stellt sich mir jedoch die Frage, ob man von einer unbedachten Aktion sprechen kann, da wahrscheinlich sehr viele Spieler am Tisch in der Lage sind, einen ähnlichen Zug durchzuführen.....

Was mich an dem Spiel vorab (= ohne es gespielt zu haben) stört, ist die Tatsache, dass mir eine Aktion verwehrt wird, sollte ich riskant spielen. Bei Maximalbesetzung ist riskantes Spielen evtl. wirklich ein Glücksfall, da die Wahrscheinlichkeit recht hoch sein dürfte, dass noch jmd. die Karte hat.

Benutzeravatar
l8xx
Kennerspieler
Beiträge: 536

Re: [aWg] Broom Service und Glückskomponenten?

Beitragvon l8xx » 27. Mai 2015, 15:39

Ob das richtige Einschätzen der Mitspieler unter Glück fällt, ist Defintionsfrage, aber ich weiß was du meinst, braz.

Ganz klar: Man freut sich wenn der Plan aufgeht, die Rollen in der richtigen Reihenfolge kommen und man die Mitspieler richtig einschätzt. Aber es kann auch andersrum laufen. Wer nicht damit umgehen kann, dass er mal leer ausgeht, für den ist das Spiel nichts. Denn man muss ab und zu auch mal riskieren, zu verlockend ist die Belohnung für die mutige Aktion.

Gut ist aber, dass man 7 Runden zu je 4 Rollen spielt, also 28 Rollen. Da ist es überhaupt kein Problem mal bei ein paar Rollen leer auszugehen. Die 4 Hexen bringen übrigens sowohl feige als auch mutig eine Bewegung, die kann einem also niemand wegnehmen. Somit kann man also immer am Spielbrett herumziehen und einen langfristien Plan verfolgen.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste