Anzeige

[aWg] 19. - 21.06

Benutzeravatar
faki
Kennerspieler
Beiträge: 398

[aWg] 19. - 21.06

Beitragvon faki » 21. Juni 2015, 20:26

Auf den Spuren von Marco Polo

Endlich die erste Partie, wir haben zu dritt gespielt. Natürlich war ich aufgrund der ganzen Berichte, Rezensionen und so weiter mega gespannt auf das Spiel.

Und ich fand es richtig klasse und freu mich auf weitere Partien. Natürlich vor allem um mit verschiedenen Charakteren zu spielen.

Ansonsten kam am Wochenende bei mir leider nichts auf den Tisch 😔

Benutzeravatar
Ernst-Jürgen Ridder
Kennerspieler
Beiträge: 1078

Re: [aWg] 19. - 21.06

Beitragvon Ernst-Jürgen Ridder » 21. Juni 2015, 20:45

Hallo,

nachdem die beiden letzten Wochenenden sich hier nichts tat, dachte ich schon, diese Rubrik habe sich stillschweigend verabschiedet.

Dabei ist es doch eigentlich interessant, was so "in unseren Kreisen" so gespielt wird.

Bei mir war es nicht viel:

MAGNUM SAL, mit und ohne Erweiterung Muria (jeweils solo für 4):

Schon ein erheblicher Unterschied, wenn man mit der Erweiterung spielt. Aber es ist natürlich nicht wirklich solo so spielbar.

BULLFROG GOLDFIELD (zu zweit):

Auch ein Spiel zum Thema Bergbau, aber mit einem ganz anderen Schwerpunkt. Da wird nicht wirklich Gold oder Silber gefördert; das findet nur sehr abstrahiert statt. Im Kern ist es ein Spiel, in dem die Wechselbeziehungen zwischen Minen- und Eisenbahngesellschaften im Vordergrund stehen. Wie profitieren sie wechselseitig voneinander? Das Grundmodell geht dahin, dass eine Mine nur ein bestimmtes Maß an Verdienst für Eisenbahnen bietet. So kann z.B. eine Eisenbahngesellschaft ihr Einkommen um 24 erhöhen, wenn sie als erste eine Mine anschließt. Schließt sich eine zweite Eisenbahn an die Mine an, erhöht diese zweite Eisenbahn ihr Einkommen um 12, die erste vermindert ihres um 12, will sagen, die Mine gibt halt nicht mehr als 24 für Eisenbahnen her. Schließt sich eine dritte an die Mine an, haben alle drei nur noch 8, klar? Bei den Minen selbst ist das für ihre eigene Einkommenssteigerung anders. Schließt sich eine erste Eisenbahn an sie an, erhöht das das Einkommen der Mine um 24, schließt sich eine zweite Eisenbahn an, erhöht das das Einkommen der Mine um weitere 12, usw.
Das ist natürlich nicht alles, was im Spiel zu beachten ist. Jedenfalls verändern sich dauernd die Wertigkeiten. Eine Eisenbahngesellschaft, die Schulden hat, schüttet keine Dividende aus und ist, ändert sich das bis zum Ende nicht, trotz ihres aktuellen Kurses nichts wert. Eine Mine, die erschöpft ist -das kann unerwartet schnell kommen-, verliert ihren Wert. Eisenbahn- und Minengesellschaften, die keine Anbindung an Häuser haben, haben eine Kursbremse eingebaut, und und und…

Interessantes Spiel, macht Lust auf mehr.

Spielerische Grüße
Ernst-Jürgen
Spielerische Grüße
Ernst-Jürgen

Benutzeravatar
Fridulin
Kennerspieler
Beiträge: 136

Re: [aWg] 19. - 21.06

Beitragvon Fridulin » 22. Juni 2015, 07:37

Am Samstag gabs zu Viert ein paar leichtere Spiele:

Port Royal

Schönes push your luck Kartenspiel. Umso schönes, dass ich es mit einigem Abstand gewonnen habe:-) Konnte ja einige Erfahrungen bei yucuta.de sammeln.

6 nimmt

Macht immer weider Laune und manchmal kommt es einfach anders als man denkt. Schadenfreude wird bei diesem Spiel groß geschrieben.

Bohnanza

Der Klassiker wurde auch mal wieder raus gekramt. Lohnt sich jetzt das dritte Bohnenfeld oder nicht? Die Antwort habe ich leider noch nicht gefunden.

Benutzeravatar
Axel Bungart
Kennerspieler
Beiträge: 360
Wohnort: Bonn
Kontakt:

Re: [aWg] 19. - 21.06

Beitragvon Axel Bungart » 22. Juni 2015, 10:18

Bei uns gab's erst mal [b]La Cosa Nostra[/b] (Hard Boiled Games). Das macht richtig Laune, allerdings sollte man es abkönnen, sich gegenseitig ordentlich in die Suppe zu spucken, was oft gegenseitiges Anpöbeln zur Folge hat. Wenn man (zu) erfolgreich ist, versammelt man schnell den Neid und Unmut der Mitsppieler auf sich. Und wenn dann noch einer hetzt, ... wird man eben am Ende trotzdem nur Zweiter. :-/
Sehr schön ist, dass auf den einzelnen Spielplänen mehrere Regeldetails (zB. zum nachziehen, austeilen und ablegen von Karten) aufgedruckt sind, was sehr häufig ein Nachblättern in der Spielregel erspart. Freue mich auf die nächste Partie!

Dann zweimal []b]Port Royal[/b]. Wenn's läuft, läuft's. Wenn nicht, nicht. Erstaunlich, wie einen eine Nullrunde (ohne Karten- oder Geldgewinn) zurückwerfen kann. Aber trotzdem ein schönes Spiel.

Und als Abschluss [b]Lost Legacy[/b]. Naja, nicht schlecht, aber Begeisterung ist was anderes. Nach einer Partie bestehend aus drei Runden konnte ich keinen mehr animieren weiterzuspielen. Lag vielleicht auch an der fortgeschrittenen Stunde.

Gruß
Axel
Gruß
Axel

Heute schon im www.reich-der-spiele.de gestöbert?

Benutzeravatar
Gernspieler
Kennerspieler
Beiträge: 498

Re: [aWg] 19. - 21.06

Beitragvon Gernspieler » 22. Juni 2015, 10:20

Moin

Krankheitsbedingt gab es auch bei nicht viel.

Freitag:
La Granja: Zur Zeit mein absolutes Lieblingsspiel. In allen
Besetzungen.
Vergeßt Marco Polo ;-) ;-) ;-)/greift zu La
Granja!!!!
Nations: Immer wieder faszinierend.


Samstag:
Nix

Sonntag:
Stone Age: Auf Wunsch meiner Frau. Mal wieder schön.
Wyatt Earp:Immer wieder super, aber schon arg runtergespielt.


Der Gernspieler

Benutzeravatar
Spielehansel
Kennerspieler
Beiträge: 1362

Re: [aWg] 19. - 21.06

Beitragvon Spielehansel » 22. Juni 2015, 13:58

Es gab Nations - Das Würfelspiel und
Machi Koro. Bei Letzterm hat ein Spieler mit einem Würfelwurf
32 Taler gemacht und gewonnen.

Spielehansel

Benutzeravatar
Romagor
Kennerspieler
Beiträge: 108

Re: [aWg] 19. - 21.06

Beitragvon Romagor » 22. Juni 2015, 16:24

The Game zu viert und zu fünft, beides mal nicht geschafft, macht immer wieder Spass, wenn man sich an bestimmte Aussagen hält und nicht nach irgendwelchen Daten fragt.

Bila Bong zu dritt, habe ich sowas von verloren, hat aber Spass gemacht.

Mahè zu fünft, wenn dann mal fünf Erwachsene in ausgelassener Runde spielen wird sehr lustig. Erst bespringt die eine Schildkröte, dann anders herum, zwischen durch kommt eine dritte hinzu, dann muss sich eine vor Erschöpfung erholen usw. , selten soviel gelacht bei einem Spiel.

Simsala...bumm zu fünft, ging munter hin und her, besser als Hanabi hat Spass gemacht.

Why first ?! zu fünft, ging munter hin und her und wir beiden Männer in der Runde haben den zweiten gemacht und somit gewonnen. Ein echt lustiges Spiel für zwischendurch oder als Absacker.

Benutzeravatar
TManni
Spielkamerad
Beiträge: 37

Re: [aWg] 19. - 21.06

Beitragvon TManni » 22. Juni 2015, 16:56

Carcassonne mit Turm Erweiterung - Muss man wohl nicht mehr viel zu schreiben
Fresko mit Portrai- und Schriftrollen-Erweiterung - Wieder richtig spaß gemacht
Hanabi - 23 Punkte fast geschaft
Concept - Team Frauen gegen Männer. War auf jedenfall sehr witzig
Kamisado - Immer gut für zwischendruch


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste