Anzeige

SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Anzeige
Benutzeravatar
hallixx
Brettspieler
Beiträge: 70

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon hallixx » 27. September 2017, 20:15

kann es sein, dass Du Coaster Park meintest @toasted :huh:

Benutzeravatar
Ben Ken
Kennerspieler
Beiträge: 592
Kontakt:

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon Ben Ken » 27. September 2017, 20:39

Ich habe nur ein paar Infos über H&C bekommen. Ist in ihrer Essenliste. Glaube die vierte (Plätze 25-1). Klingt sehr interessant. Viel weiß ich aber nicht.
Edit: Coaster Park. Hab mich vertippt.
Gott würfelt nicht - Albert Einstein

Benutzeravatar
Ben Ken
Kennerspieler
Beiträge: 592
Kontakt:

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon Ben Ken » 27. September 2017, 23:04

toasted hat geschrieben:Das ist jedoch immer noch eine ordentliche Liste... was wäre denn sonst dein Budget gewesen? :D

Darüber will ich im Nachhinein nicht nachdenken. :D Die Vernunft hätte hoffentlich gesiegt. Meine Frau redet mir bestimmt auch nochmal ins Gewissen...
Gott würfelt nicht - Albert Einstein

Benutzeravatar
Ronny
Kennerspieler
Beiträge: 463
Kontakt:

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon Ronny » 28. September 2017, 11:58

Ohne Prioritäten in der Reihenfolge...

Agra
Calimala
Charterstone
Decrypto
Fugitive
Gaia Project
Half-Pint Heroes
The Networks (deutsch)
New Angeles
Pandemic Legacy Season 2
Scythe: The Wind Gambit
Terraforming Mars: Venus Next
Unlock! Mystery Adventures
When I Dream

Anschauen will ich mir auch...

Ausgespielt! Der Messe Krimi
Erweiterung Concordia
Exit: Das Spiel (neue Spiele)
Marco Polo Erweiterung
Immortals
Mysterium Erweiterung
Noria
Princess Jing
Pulsar 2849
Rajas of the Ganges
Scare It!
Secrets
Transatlantic
Valeria: Card Kingdoms
VOLT: Robot Battle Arena

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5121
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon zuspieler » 2. Oktober 2017, 07:15

Unter http://www.abenteuer-brettspiele.de/bre ... ights-2017 verraten 33 Blogger, auf welche Neuheiten sie sich besonders freuen.

Anzeige
Benutzeravatar
fjelfras
Spielkamerad
Beiträge: 30
Kontakt:

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon fjelfras » 2. Oktober 2017, 21:32

Ich konnte mich nicht auf 3 Spiele beschränken. Meine kleine Vorschau:

https://fjelfras.de/wordpress/blog/bret ... -in-essen/
"Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!" Oliver Wendell Holmes

"Das wenigste, das man liest, kann man brauchen; aber das meiste, was man braucht, hat man gelesen." Ernst R. Hauschka

Mein Blog: www.fjelfras.de

Benutzeravatar
RSiur111
Kennerspieler
Beiträge: 179

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon RSiur111 » 3. Oktober 2017, 08:51

Ganz klar NUSFJORD und TEE UND HANDEL von Uwe Rosenberg - als Solo-Brettspieler ein Garant für viele strategische und tolle Stunden :)

Vielleicht noch: Dinosaur Island, Summit, Dice Hospital, Gaia Project, Scythe The Wind Gambit, Nations Dice Game ... wenn das Budget nicht begrenzt wäre würden es noch viel mehr sein ;)

Benutzeravatar
RSiur111
Kennerspieler
Beiträge: 179

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon RSiur111 » 3. Oktober 2017, 08:56

Bona-SpieLama hat geschrieben:
Dee hat geschrieben:Oder reicht es, dass Rosenberg drauf steht?


Da musste ich grade grinsen. Gibt ja tatsächlich Leute, die vertrauen dann einfach allein auf den Autor nach dem Motto "was von ihm kommt, war bisher immer gut". Gut, und beim 30. mal ist es dann doch nicht der gleiche Geschmack.
Ich kenne Uwe zwar persönlich etwas, aber so ganz blind kaufen möchte ich dennoch nicht. :shy:



Rosenberg hat bis jetzt nur super Spiele abgeliefert - warum sollte ich dann auf den Namen des Autors nicht vertrauen? Ausserdem ist es eine Geschmacksfrage - ich kaufe genau aus diesem Grund Rosenberg-Spiele, eben weil ich seine Handschrift in den Mechaniken und auf dem Brett wiederfinden will.

Bona-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 157

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon Bona-SpieLama » 3. Oktober 2017, 11:29

RSiur111 hat geschrieben:
Bona-SpieLama hat geschrieben:
Dee hat geschrieben:Oder reicht es, dass Rosenberg drauf steht?


Da musste ich grade grinsen. Gibt ja tatsächlich Leute, die vertrauen dann einfach allein auf den Autor nach dem Motto "was von ihm kommt, war bisher immer gut". Gut, und beim 30. mal ist es dann doch nicht der gleiche Geschmack.
Ich kenne Uwe zwar persönlich etwas, aber so ganz blind kaufen möchte ich dennoch nicht. :shy:


Rosenberg hat bis jetzt nur super Spiele abgeliefert - warum sollte ich dann auf den Namen des Autors nicht vertrauen? Ausserdem ist es eine Geschmacksfrage - ich kaufe genau aus diesem Grund Rosenberg-Spiele, eben weil ich seine Handschrift in den Mechaniken und auf dem Brett wiederfinden will.


Genau das ist es, die Geschmacksfrage: Bisher hat dir jahrelang alles geschmeckt, was deine Mutter (dir) gekocht hatte. Du vertraust ihr, was sie kocht, völlig legitim! Und dann entdeckt sie ein neues Gericht...
Du probierst es - und.... es schmeckt dir nicht!
Und genauso ist es auch bei Spielen. Uwe ist ein Spitzen-Spiele-Autor, einer der bekanntesten, mit einer der besten und wenigen, die davon leben (auch wenn ich nicht so viele Rosenberg-Spiele gespielt habe).
Aber: Wie im Beispiel mit dem Essen, nicht der beste Koch oder Spiele-Efinder der Welt kann dir garantieren, dass du das neue Gericht/Spiel auch wirklich mögen wirst. 99 Spiele von ihm findest du super, sein 100stes magst du überhaupt nicht.
Und umgekehrt ist es genauso. FF-Spiele sind nicht jedermanns Sache. 99 Spiele von ihm mag man überhaupt nicht, sein 100stes findet man auf einmal klasse! Gut, die Wahrscheinlichkeit, dass diese Zahl bei FF-Fans so aussieht, liegt bei 0, denn sonst wären sie keine Fans. Aber es ist ja nur ein Beispiel, dass man nie nach Vertrauen oder Misstrauen gehen kann. Vertrauen musst du deinem Kameraden bei der Feuerwehr, zu jedem Einsatz, in jeder Sekunde, sonst passieren Unfälle und es passieren Fehler. Aber das hast du in der Spielewelt ja so nicht. Es besteht kein Zwang dazu.

Ist man ein (reiner) Sammler, und man möchte alle Rosenberg-Spiele im Regal haben, sieht das anders aus, aber sonst gibt es keine Garantien, dass ein Rosenberg-Freund jedes neue Spiel lieben wird. Und auch das finde ich völlig legitim, wenn man das so sagt. und damit wird auch kein Autor angegriffen, da sowas ganz natürlich ist. Wenn Uwe ein neues Spiel rausbringt, und ich mag es nicht, und irgendwann trifft man ihn und man unterhält sich, kann ich doch ganz ehrlich sein, dass ich sein neues Spiel gespielt habe und mein Geschmack ist es nicht, fand aber alle anderen von ihm super. Kein Problem, das nächste Spiel gefällt mir vielleicht wieder.
Und damit trete ich niemanden zu nahe, wenn ich ihm sage: Sei mir nicht böse, aber ich informiere mich lieber vorher genau über das Spiel, bevor ich es kaufe. Es gibt Vertrauen, es gibt auch blindes Vertrauen. Und es gibt "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser" - Deshalb gibt es den Spruch ja auch ;)

Benutzeravatar
RSiur111
Kennerspieler
Beiträge: 179

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon RSiur111 » 3. Oktober 2017, 13:09

Oh Mann, mach doch jetzt keinen Elefanten aus dem Thema ... ich glaube du hast mich nicht ganz verstanden. Ich sagte, dass der Name eines Autors, der bisher super Spiele ablieferte für mich ein Grund ist, das Spiel zu kaufen und zu probieren - ob es mir dann genauso gut gefällt ist natürlich eine andere Frage - Garantie gibts im Leben sowieso keine, nicht nur bei Brettspielen.

Anzeige
Christoph777
Spielkind
Beiträge: 12

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon Christoph777 » 3. Oktober 2017, 13:27

Genau, das sehe ich auch so.
Heißt ja hier auch Preview Fundstücke.
Wer weiß denn schon alles über die mehr als 1000 Spiele die erscheinen werden?
Und wenn es nicht nach meinen Vorstellungen war....einfach verkaufen!

Bona-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 157

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon Bona-SpieLama » 3. Oktober 2017, 13:32

RSiur111 hat geschrieben:Oh Mann, mach doch jetzt keinen Elefanten aus dem Thema ... ich glaube du hast mich nicht ganz verstanden


Was heißt denn hier Elefant? Du hast mich gefragt, wenn auch rhetorisch, ich habe meine Meinung geschrieben, nicht mehr, nicht weniger. Verstanden habe ich sehr wohl, was du meinst. Dafür ist ja ein Forum da, dass man da ausführlicher diskutiert, als man es persönlich machen würde... entweder man macht es gerne und diskutiert mit (und ich schreibe nun mal gerne mehr) oder man verzichtet darauf, wenn man viele Diskussionen nicht so mag. Fertig erledigt, Papierkorb.
Oder ich frage demnächst jeden, bevor ich antworte, wie lang mein Post höchstens sein darf. Denn ich weiß ja nicht, wer auf Diskussionen steht und wer nicht, ich kann nicht durch einen Computer sehen, was für ein Typ da auf der anderen Seite sitzt. Nicht falsch verstehen bitte.

Aber um ontopic zu bleiben, beenden wir das an der Stelle besser

Benutzeravatar
RSiur111
Kennerspieler
Beiträge: 179

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon RSiur111 » 3. Oktober 2017, 14:00

Du machst es ja schon wieder - ein Drama draus, da wo keines ist ;)

Bona-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 157

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon Bona-SpieLama » 3. Oktober 2017, 18:30

RSiur111 hat geschrieben:Du machst es ja schon wieder - ein Drama draus, da wo keines ist ;)


Sehe ich zwar noch lange nicht als Drama an, aber gut, wenn du meinst ;-)
Vielleicht bin ich da auch einfach nur etwas... "abgehärteter", sodass ich es noch nicht als Drama bezeichne :D

Actaion
Kennerspieler
Beiträge: 396

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon Actaion » 15. Oktober 2017, 22:37

Bin selber bisher noch nicht dazu gekommen, mich durch die Neuheitenliste zu arbeiten.
Aber vielleicht kann mri jemand anderes ja helfen:

1) Gibt es außer Pandemic Legacy 2 noch andere neue Spiele, die so in Richtung Legacy gehen?

2) Gibt es besonders in iteresssante Spiele, die
- besonders originell oder innovativ sind (wie z.B. zu ihrer Zeit Dominion, Lewis&Clark, Orleans)
- besonders gut ein Thema integrieren (wie z.B. Funkenschlag, Jenseits von Theben) oder
- eine schöne Art von Interaktion haben (mehr als bei klassischem Worker Placement, aber nicht "take that"-Stil, also z.B. wie bei Imhotep, Navegador o.Ä.)
... und sich gut mit 3 und 4 ( gern auch mit 5) Spielern spielen lassen?

Anzeige
Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 958

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon Dee » 16. Oktober 2017, 07:15

Zu 1) Ganz klar Charterstone.

Zu den anderen muss ich länger überlegen.

Benutzeravatar
Lorion42
Kennerspieler
Beiträge: 1447
Wohnort: Bielefeld

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon Lorion42 » 16. Oktober 2017, 08:31

Also Photosynthese scheint klassisch innovativ zu sein (es könnte fast von Sid Sackson sein): Die Sonne wandert um das Spielfeld und man möchte seine Bäume so platzieren, dass man nicht im Schatten steht, sondern viel davon mitbekommt.

Rising 5 finde ich auch halbwegs originell. Es ist ein kooperatives Deduktionsspiel. Es geht damit ein klein wenig in Richtung "Die Alchemisten" - aber ich glaube die Tatsache, dass man zusammen spielt, gibt dem Ganzen einen neuen Kniff.

Benutzeravatar
Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 2919

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon Thygra » 16. Oktober 2017, 10:38

Die neue Erweiterung von Port Royal erwertert das Grundspiel um einen Kampagnenmodus. Man spielt eine Geschichte, die aus 5 Kapiteln besteht. Und auch, wenn man die Geschichte einmal durch hat, kann man sie wiederholt spielen.

Das ist zwar nicht direkt Legacy, geht aber in eine ähnliche Richtung.

Disclaimer: Ich bin als freier Mitarbeiter von Pegasus befangen.
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Sönke Weidemann
Kennerspieler
Beiträge: 529

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon Sönke Weidemann » 16. Oktober 2017, 13:50

Hi, meine Interessenliste ohne Prioritäten:

Ethnos
Fundament der Ewigkeit
Heaven and Ale
Noria
Pioneers
Reworld
Venus Next
Iquazu
...und mal schauen, womit ich mich überraschen lassen kann :-)

Actaion
Kennerspieler
Beiträge: 396

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon Actaion » 16. Oktober 2017, 19:30

Danke für die Tipps, die werde ich mir mal genauer anschauen!

Anzeige
Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5121
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon zuspieler » 16. Oktober 2017, 21:01

Actaion hat geschrieben:2) Gibt es besonders in iteresssante Spiele, die
- besonders originell oder innovativ sind (wie z.B. zu ihrer Zeit Dominion, Lewis&Clark, Orleans)

Die "Fast Forward"-Reihe von 2F-Spiele, siehe viewtopic.php?f=7&t=390915&p=428739#p428739.

Actaion hat geschrieben:... und sich gut mit 3 und 4 ( gern auch mit 5) Spielern spielen lassen?

Unter https://gesellschaftsspiele.spielen.de/ ... =&pf=0&s=1 findest Du alle Neuheiten für 4 Personen, unter https://gesellschaftsspiele.spielen.de/ ... =&pf=0&s=1 alle Neuheiten für 5 Personen. Mit einem Klick auf "weitere Filter" kannst Du die Listen weiter verfeinern (zum Beispiel nach Spieltyp, Spieldauer oder Spielmechanismus).

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 958

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon Dee » 23. Oktober 2017, 20:36

So, ein paar Fundstücke habe ich noch auf den letzten Drücker:

Lazer Ryderz: 80er Jahre Neonfarben treffen auf Trons Lightcycle Race mit der Hilfe von X-Wing-Manöverschablonen. Ich denke, das umfasst das Spiel ganz gut. Ich bin gespannt, wie es sich spielt. Im Lets Play wirkte es noch etwas langweilig, aber mal schauen.

Unearth: Grafisch sehr hübsch und ein einfaches Würfel und Sammelspiel mit Push-your-Luck-Element, was ich gerne mag. Ob ich es neben Tiefseeabenteuer und Willkommen im Dungeon noch brauche, wird sich zeigen. Aber vielleicht überrascht es mich besonders.

Dice Hospital: Leider nur als Demo, dennoch. Ich mag Würfel, die ich wie bei Marco Polo als Arbeiter/Patienten einsetzen kann und ich mag Hex-Plättchen, die mich an Suburbia erinnern. Mal schauen, ob das mein zweites Spiel wird, das ich bei Kickstarter backen werde.

Pinball Showdown: Ich liebte damals Pinball Dreams & Co. auf meinem Amiga. Und nun kann ich ein Flipper sein (nicht der Delfin, der andere aus Stahl mit vier Beinen). Die Videos dazu sahen auch nicht so schlecht aus, sodass ggf. ein gutes Bietspiel dabei rauskommt.

Mountaineers: Und noch eine Demo. Ich mag thematische Spiele und hier erklettert man einen echten 3D-Turm. Wie cool ist das denn? Ich bin gespannt, wie sich das Spiel gegen die Themenvettern K2, Mount Everest oder eben – ganz neu auf der SPIEL 17 – Summit: The Boardgame schlagen wird.

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 958

Re: SPIEL' 17: Eure Preview-Fundstücke

Beitragvon Dee » 23. Oktober 2017, 20:43

Und zum Schluss noch meine Prio-3-Spiele ohne große Vorstellung: Otys (Tauchen!), Noria (Sophia Wagner), Photosynthesis (3D-Bäume), Upstream (Lachse), Muse (Dixit-Style Partyspiel) und viele mehr. ;)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste