Anzeige

Pillars of Eternity

Digitale Brett- und Kartenspiele
Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1917
Wohnort: Bonn

Pillars of Eternity

Beitragvon Greifwin » 2. April 2015, 23:21

Da in einem anderen Thread heute schon mal kurz Videospiele und irgendwo auch deren casualisierung angesprochen wurde, wollte ich mal horchen, ob es denn auch noch Spieler der "alten" Schule gibt? Ich bin seit Donnerstag unglaublich happy endlich Pillars of Eternity in den Händen zu halten, und auch schon tief drin versumpft zu sein. Habe das ganze damals via Kickstarter unterstützt und bin wirklich froh mit eingestiegen zu sein.

Eternity ist für mich ein absolut würdiger Nachfolger (im Geiste) zu den alten Infinity-Engine-Klassikern a lá Baldur's Gate, Icewind Dale und Planescape Torment geworden. Kennt die überhaupt noch jemand hier? Klassisch, kantig, altmodisch mit tiefer und langer Story und einer Atmosphäre die man schneiden kann. Eben nicht so eine Grafikhure wie das meiste was heute auf den Markt kommt, sondern tatsächlich noch ordentlich schwere Kost die viel fordert, aber genau so viel bietet.
Bin zwar "erst" 17 Stunden drin, habe noch nicht all zu viel der Karte gesehen, aber bisher: Oh Man! Absolute Begeisterung. :)

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1499
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon HDScurox » 3. April 2015, 00:17

Ich liebe Pillars of Eternity, verdammt geiles Game geworden.
Rezensent und verantworlicher bei SpieLama und
Boardgamejunkies.de Dein Webmagazin mit Rezensionen, News und vielem mehr! Besuch uns doch Mal!

Benutzeravatar
Fang
Kennerspieler
Beiträge: 447

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon Fang » 3. April 2015, 00:19

Ja, ich würde mich auch als Spieler der alten Schule bezeichnen. Von Pillars of Eternity hab ich noch nicht gehört, aber als Steam-Ablehner interessiert mich auch der PC-Spielemarkt kaum noch.
Klingt aber sehr gut, was du schreibst. Werde es mir mal näher anschauen.

Greifwin hat geschrieben: Planescape Torment


Dieses Spiel ist eins meiner ewigen Top 10.
Soll ja auch einen quasi Nachfolger bekommen habe ich gehört.

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1499
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon HDScurox » 3. April 2015, 00:37

Pillas of Eternity gibt es auch bei gog.com (good old games) ohne Kopierschutz und sonstiges blabla
Rezensent und verantworlicher bei SpieLama und
Boardgamejunkies.de Dein Webmagazin mit Rezensionen, News und vielem mehr! Besuch uns doch Mal!

Benutzeravatar
BKone
Kennerspieler
Beiträge: 197
Wohnort: Ulm

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon BKone » 3. April 2015, 01:56

Ich würde mir das Spiel soooo gerne holen, wenn ich nicht wüsste, dass ich nicht dazu kommen werde es zu spielen - leider! Baldur's Gate war wirklich klasse! Habe mir vor einer Weile "Divinity: Original Sin" zugelegt (leider auch noch nicht groß zum Spielen gekommen); das ist auch sehr gut, mit vielen Freiheiten und kaum Hilfestellungen. "Pillars of Eternity" scheint da aber nochmal ne Schippe draufzulegen. Vielleicht hol ich es mir doch noch ;) Besonders die VErsion mit 80 (!) Seiten GEDRUCKTEM Handbuch reizt mich sehr :D

Benutzeravatar
Ynezzz
Brettspieler
Beiträge: 71
Kontakt:

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon Ynezzz » 3. April 2015, 08:25

Ich habe so lange auf Pillars of Eternity gewartet und bin nicht enttäuscht worden. Dieses Spiel tritt wirklich würdig in die Fußstapfen der alten Infinity Spiele, die ich auch schon so sehr geliebt habe (insbesondere BG und ID). PoE ist das beste Rollenspiel seit langem und ich bin sogar geneigt, PoE als das für mich persönlich beste Rollenspiel überhaupt zu bezeichnen. Bisher (ca.35 Stunden) ist mir noch kein Manko aufgefallen und ich musste mich jedesmal zwingen, aufzuhören. Ich hatte wirklich wenig Schlaf die letzte Woche :) . Die Story ist fesselnd, die Dialoge tiefgehend und Options-lastig, die Vertonung (sowohl Sprecher als auch Geräuschkulisse) genial... Ich glaube ich könnte ewig so weiter machen :)

Divinity - Orignial Sin habe ich auch gespielt. Auch das gefiel mir sehr gut, gerade weil man es zu zweit spielen konnte. Das hat nochmal einen extra Reiz, wenn man jemanden an der Seite hat, der genauso auf dieses Genre abfährt. Allerdings muss ich sagen, dass PoE mir eindeutig besser gefällt, da es ein wenig "ernsthafter" ist, die Charaktere deutlich entwickelter und glaubhafter und mir auch das Inventar/Menü und Interface bezogen auf die Funktionalität besser gefällt.

Welche Klasse spielt ihr? Und auf welchem Schwierigkeitsgrad?
Bild

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1917
Wohnort: Bonn

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon Greifwin » 3. April 2015, 09:12

Ich kann es wirklich nur jedem empfehlen, der "Old-School-Rollenspiele" mag. Näher dran geht gar nicht. Wobei näher dran schon verkehrt ist. Ich fühl mich tatsächlich wie zu Schulzeiten, als meine Freizeit in BG, IWD und Konsorten reingeblasen wurde. Und DAS hat seit dem kein Spiel mehr geschafft. Seit Dragon Age Origins läuft da grade weit hinterher. Bin auch verdammt froh, daß Obsidian sich so viel Zeit genommen hat wie sie brauchten um dieses Spiel abzuliefern. Da warte ich doch wirklich gerne drauf. Auch wenn andere in letzter Zeit versucht haben in die gleiche Kerbe zu schlagen (Wasteland 2 etc.) ist Pillars für mich das non plus ultra geworden.

Was ich übrigens auch erwähnen möchte: Die Welt die man geschaffen hat ist absolute Spitze. Hab nicht gedacht, daß man hier so ein dichtes, an allen Ecken und Enden mit Infos vollgestopftes und stimmiges Etwas hinbekommt. Ich freue mich da auf jeden Ausflug, den ich in dieser Welt unternehme und zukünftig unternehmen kann, und werde sicher noch öfters mit neuen Gruppen und Charakteren durchstarten.
Aktuell hab ich ganz klassisch mit einem Mage begonnen und habe auch enorm viel Spaß mit dem. Mal schauen was als nächstes dran kommen wird. Schwierigkeitsgra habe ich übrigens auf 'schwer' stehen, was teilweise wirklich seeehr knackig ist. ^^

Benutzeravatar
openMfly
Kennerspieler
Beiträge: 738
Wohnort: Schweich (Nähe Trier)

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon openMfly » 3. April 2015, 12:45

Gothic I und II
Diablo 1-3
Might & Magic X
DSA Nordlandtriologie
Torchlight II

Space Hulk

C&C Reihe
Starcraft und Warcraft

Civilisation Reihe

Um nur ein paar meiner liebsten Zeiträuber der letzten Jahre zu nennen.

Benutzeravatar
Claspa
Kennerspieler
Beiträge: 110

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon Claspa » 3. April 2015, 22:33

Ah, ihr habt mich überzeugt und lade es mal gerade runter.

Ich habe früher auch gerne die klassischen Rollenspiele gespielt. Ist der Schwierigkeitsgrad "Normal" zu einfach oder sollte man doch lieber eins drauf setzen?

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1917
Wohnort: Bonn

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon Greifwin » 3. April 2015, 23:24

Normal ist, je nach Klasse und Gruppe durchaus fordernd. Kommt einfach drauf an wie knackig du es haben willst. Ich würde sagen einfach mal ausprobieren - man kann jederzeit zwischen den ersten 3 SChwierigkeitsgraden wechseln.

Aber mal eine inhaltliche Frage an die, die schon etwas weiter sind. Bei mir ist eben eine Beseelerin namens Geyda in der Festung aufgetaucht, die einen gefangenen für Ihre Forschungen haben will. Ich kann allerdings nirgends einen zuteilen. Kennt das ggf. jemand und hat einen Tipp für mich?

Benutzeravatar
Ynezzz
Brettspieler
Beiträge: 71
Kontakt:

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon Ynezzz » 4. April 2015, 07:38

Sowas hatte ich zwar noch nicht aber ich tippe einfach mal, dass du noch keinen Kerker gebaut hast in deiner Festung und somit noch keinen Gefangenen hast?
Bild

Benutzeravatar
Noir
Kennerspieler
Beiträge: 327

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon Noir » 4. April 2015, 09:11

Ich bin auch schon ziemlich heiß auf das Spiel, werde aber noch ein paar Monate warten. Man liest ja schon von einer großen Menge an üblen Bugs (bspw. der "schwarzer Bildschirm nach Verlassen eines bestimmten Ortes und auch Reload nützt nichts"-Bug oder der "Bloß nicht mit Doppelklick die Ausrüstung anlegen, weil die Charaktere dann Feats verlieren, ohne dass man es bemerkt, wenigstens nützt ein Reload"-Bug)

Nach genügend Zeit zum Patchen werd ich es mir dann auch mal ansehen.

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1917
Wohnort: Bonn

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon Greifwin » 4. April 2015, 09:15

@Ynezzz: Doch habe ich, sitzen auch schon zwei Mann drin. Also entweder benötigt man jemand ganz bestimmtes, oder ich bin einfach blind und finde den Trigger nicht. :dodgy:

@Noir: Das sollte sich mit dem 1.03er Patch von heute Nacht erledigt haben.

Benutzeravatar
Ynezzz
Brettspieler
Beiträge: 71
Kontakt:

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon Ynezzz » 4. April 2015, 09:17

Der erste Patch ist heute online gekommen: Patchnotes

Um ehrlich zu sein hatte ich bisher nicht einen einzigen Bug. Keinerlei Lade-/Speicherprobleme, keine Blackscreens etc. Das Spiel lief von Anfang an flüssig und zuverlässig.
Bild

Benutzeravatar
BKone
Kennerspieler
Beiträge: 197
Wohnort: Ulm

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon BKone » 4. April 2015, 10:46

Ich habs mir jetzt doch geholt ;) Nachdem ich es für nur 20 Euro im Angebot gefunden habe musste ich einfach zuschlagen :D

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1917
Wohnort: Bonn

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon Greifwin » 4. April 2015, 10:47

Das kann ich soweit auch bestätigen. Bei mir hat es sich einmal im Ladebildschirm aufgehangen, das war es dann aber auch.

Benutzeravatar
Ynezzz
Brettspieler
Beiträge: 71
Kontakt:

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon Ynezzz » 5. April 2015, 07:39

Oh wo hast du es so günstig gefunden? Eine Freundin von mir möchte es auch gerne haben, es war ihr aber zu teuer mit 30 Euro.
Bild

Benutzeravatar
BKone
Kennerspieler
Beiträge: 197
Wohnort: Ulm

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon BKone » 5. April 2015, 07:49

Bei http://www.mmoga.de bzw http://www.mmoga.de/Steam-Games/Pillars-of-Eternity-Hero-Edition.html. Das Angebot gilt jetzt noch ca. 2 Tage. Die versenden die Aktivierungs-Codes für Steam usw. Sind sehr zuverlässig. Die Codes sind immer nach ein paar Minuten da, wenn man mit PayPal zahlt.

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon BGBandit » 5. April 2015, 09:06

Wo gibt es das für 30 Euro? Amazon 50

Benutzeravatar
Vikingblood80

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon Vikingblood80 » 5. April 2015, 13:35

Ist das Single-player PC oder MMO ?

Bin seit paar Jahren raus....Baldurs Gate sagt mir auch was, habe ich nie so intensiv gespielt, dafür mein Bruder. Bei mir war es hauptsächloch Diablo II: LoD (1.09 & 1.10)

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1499
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon HDScurox » 5. April 2015, 14:04

Single Player
Rezensent und verantworlicher bei SpieLama und
Boardgamejunkies.de Dein Webmagazin mit Rezensionen, News und vielem mehr! Besuch uns doch Mal!

Benutzeravatar
Ynezzz
Brettspieler
Beiträge: 71
Kontakt:

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon Ynezzz » 5. April 2015, 16:55

BGBandit hat geschrieben:Wo gibt es das für 30 Euro? Amazon 50


Hatte es auf Gameladen.com gekauft (auch eine key-Seite).
Bild

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1499
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon HDScurox » 5. April 2015, 17:13

gameladen kann ich persönlich zwar nicht empfehlen, aber g2a.com und mmoga.de habe ich super Erfahrungen gemacht.

mmoga.de hat es grade für 20€ im Angebot.
Rezensent und verantworlicher bei SpieLama und
Boardgamejunkies.de Dein Webmagazin mit Rezensionen, News und vielem mehr! Besuch uns doch Mal!

Benutzeravatar
Claspa
Kennerspieler
Beiträge: 110

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon Claspa » 5. April 2015, 17:45

OK, mit dem Echtzeit-Kampfsystem komme ich nicht so gut zurecht wie erwartet.

In meiner Truppe gibt es einen Druiden, Zauberer und Priester.

Zaubersprüche:
- Ich habe den Schadensradius ausgewählt und bis dann endlich wie Wirkung eintritt, sind die Gegner schon aus dem Bereich draussen.
- die Sprüche sind limitiert, ich weiss nicht, soll ich einen Zauber einsetzen oder nicht?

Ist es negativ, wenn man oft rast macht?

Gibts Tips für den Priester? Irgendwie kann ich mit dem nicht wirklich was anfangen.

Über ein paar Antworten würde ich mich freuen.

Benutzeravatar
BKone
Kennerspieler
Beiträge: 197
Wohnort: Ulm

RE: Pillars of Eternity

Beitragvon BKone » 5. April 2015, 18:36

Claspa hat geschrieben:OK, mit dem Echtzeit-Kampfsystem komme ich nicht so gut zurecht wie erwartet.

Was meinst du mit echtzeit-Kampfsystem? Mann kann doch das SPiel im Kampf pausieren (LEERTASTE). Deine Flächenzauber solltest du dann nur einsetzen, wenn du dir sicher bist, dass sie auch treffen, also z.B. wenn deine Gegner Fernkämpfer sind und nicht an dich ranlaufen oder einer deiner Begleiter an ihm dransteht.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste