Anzeige

Essen '06

Das ehemalige spielbox-Spielerforum
Benutzeravatar
Pajdl

Essen '06

Beitragvon Pajdl » 12. September 2007, 21:49

Ja, richtig gelesen, ich hab ne Frage zur letzten Spielmesse.
Welches sind eure wahren Highlights der Messe und welche entpuppen sich als Staubfänger?
Meine meistgespielten Essener-Spiele sind:
Manimals, Yspahan, Säulen der Erde, Gezanke auf der Planke, Santy Anno und Maestro Leonardo.
Leider wurden auch all diese noch viel zu wenig gespielt.

Grüsse
Pajdl

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6431

Re: Essen '06

Beitragvon Braz » 12. September 2007, 23:02

Hi Pajdl,

die letzte Messe hatte wirklich viel Gutes im Sortiment, deswegen habe ich auch wenig Staubfänger.

Meine Highlights waren:

- Graenaland
- Through the Ages
- Canal Mania
- Space Dealer
- Fragile
- Khronos

Staubfänger hatte ich nicht viel dabei.... zum Glück ;)

Benutzeravatar
Ferdinand Köther
Kennerspieler
Beiträge: 1147

Re: Essen '06

Beitragvon Ferdinand Köther » 12. September 2007, 23:24

Ach, (zu) viele gute ...

Unerreicht an der Spitze
Through the Ages

außerdem
Graenaland
Khronos
Die Säulen der Erde
On the Underground
Gloria Mundi
Imperial

und und ... Maestro Leonardo nicht zu vergessen. hast du ja schon erwähnt.

Viele gute Grüße
Ferdi

Benutzeravatar
Peter Gustav Bartschat

Re: Essen '06

Beitragvon Peter Gustav Bartschat » 13. September 2007, 06:47

Auch meine Nr. 1 ist "Through the Ages", das für meinen Geschmack nicht nur im letzten Jahr hervorragte, sondern inzwischen auch einen Platz unter den Top-10 meiner Lieblingsspiele eingenommen hat.

Inzwischen habe ich es mit Holzmaterial "gepimpt" und benutze z.B. für die "Worker" richtige Holz-Männekes. (Holz-Mädchen würde ich auch gern noch dazu nehmen, habe aber bisher noch keine im Angebot gefunden. Wenn jemand da einen Lieferanten kennen sollte ...)

"Säulen der Erde" war auch sehr gut, und ich freue mich schon auf die Erweiterung, mit der es endlich für sechs Spieler spielbar wird.

Dann ist noch "Arkham Horror" zu erwähnen, das meine Frau und ich mehrfach zusammen spielen.

Die anderen Spiele konnten mich nicht so recht packen und wurden kaum mehr als zwei bis drei Mal gespielt - wobei ich ergänzen möchte, dass "Imperial" durchaus reizvoll ist und vermutlich in Zukunft noch häufiger gespielt wird.

Wenn sich etwas zum Staubfänger entwickelt hat, dann am ehesten die Neuausgabe von "Runebound". Nachdem ich´s am Anfang ganz reizvoll fand, wurden mir schließlich die sich für meinen Geschmack zu lang hinziehenden Würfel-Kämpfe zu langweilig. Mir reichen eigentlich ein- oder zwei Würfel-Würfe für so einen Brettspiel-Kampf völlig aus ... aber das ist halt mein persönlicher Geschmack, und ich weiß natürlich, dass gerade lange Würfelduelle für andere Spieler das A und O sind.

Mit einem lieben Gruß
Gustav

Benutzeravatar
VolkerN.

Re: Essen '06

Beitragvon VolkerN. » 13. September 2007, 07:52

Moin,

meine persönlichen Highlights der letzten Messe in Essen und seither häufig(er) gespielt:

-Graenaland
-Hermagor
-Säulen der Erde
-Khronos
-Ysphahan

Grüße

VolkerN.

Benutzeravatar
MatthiasC
Kennerspieler
Beiträge: 357

Re: Essen '06

Beitragvon MatthiasC » 13. September 2007, 08:55

>> Holz-Mädchen würde ich auch gern noch dazu nehmen, habe aber bisher noch keine im Angebot gefunden. Wenn jemand da einen Lieferanten kennen sollte

Such mal bei ebay nach dem Verkäufer "mick-ado".

Benutzeravatar
Micha A.
Kennerspieler
Beiträge: 1340

RE: Essen '06

Beitragvon Micha A. » 13. September 2007, 09:02

Hi,

meine Highlights:

Maestro Leonardo
Hermagor
Ur
Taluva
Mykerinos (ok, war schon etwas vor Essen 2006 veröffentlicht...)
Die Baumeister von Arkadia

VieleGrüße,
Micha


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
"Never argue with idiots. They bring you down to their level, then beat you with experience."

Benutzeravatar
freak
Kennerspieler
Beiträge: 1105

Re: Essen '06

Beitragvon freak » 13. September 2007, 09:43

Hmmm, ist richtig schwierig, was ist denn so zu Essen rausgekommen, ist ja schon so lang her :)

Also einen bleibenden Eindruck haben hinterlassen:
- Through the ages
- Graenaland
- Baumeister von Arkadia
- Maestro Leonardo
- On the underground
- Hermagor
- Sitting Ducks
- Taluva

Wobei Through the Ages leider nicht gerade mit häufig gespielt bezeichnet werden kann *Seufz*

Mit Abstrichen:
- Khronos
- Säulen der Erde
- Gloria Mundi

Viele Grüße
freak

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6431

Through the Ages

Beitragvon Braz » 13. September 2007, 09:54

Ist echt interessant....da hier "Through the Ages" wirklich bislang in jedem Posting genannt wird, wundert mich der Kommentar von Z-Man-Games, den es bei Boardgamenews zu lesen gibt, umso mehr:

[i]
Q: I thought Z-Man was considering/planning/negotiating to print Through the Ages in the US. What happened?

A: We were in talks about it even though another company was also vying for the rights. [b]But honestly I tested the game at Essen and was not thrilled by it [/b]and I thought it would be expensive to produce. Finally, since I was already talking to them about their other games, I thought getting two of them was enough. (Prophecy is the first game, Arena the second.)
[/i]


....kann man nur hoffen, dass die Neuauflage bald in die Gänge kommt.....bin schon gespannt aus das neue Design ;)

Eine Anfrage bei Funagain.com ergab folgendes: [i]"We do not have any information yet on the availability of Through the Ages. It is supposed to be out sometime this year, but this isn't set in stone." [/i]

Benutzeravatar
Michi
Kennerspieler
Beiträge: 133

[OT] Through the Ages - Essen 2007?

Beitragvon Michi » 13. September 2007, 15:04

Hi,

Through the Ages ist eigentlich fester Bestandteil meines Essen-Einkaufszettels. Werde ich da wohl doch enttäuscht? :-/
Konnte bisher leider auch keine definitive Aussage finden. Falls also jemand was genaues weiß...

Tschö,
Michi

Benutzeravatar
Ferdinand Köther
Kennerspieler
Beiträge: 1147

Re: [OT] Through the Ages - Essen 2007?

Beitragvon Ferdinand Köther » 13. September 2007, 15:11

Michi schrieb:
>
> Hi,
>
> Through the Ages ist eigentlich fester Bestandteil meines
> Essen-Einkaufszettels. Werde ich da wohl doch enttäuscht? :-/
Ich fürchte ja, außer du zahlst möglicherweise irgendwo 'ne hohe dreistellige Summe. Vielleicht Essen 2008 ....? Nix genaues weiß man nicht, die Amis halten sich sehr bedeckt.

Vielstellige Grüße
Ferdi

Benutzeravatar
Deadeye
Kennerspieler
Beiträge: 102

RE: [OT] Through the Ages - Essen 2007?

Beitragvon Deadeye » 13. September 2007, 15:20

Ist denn kein deutscher Vertrieb in Sicht?

Gruss
Mario

Benutzeravatar
Ferdinand Köther
Kennerspieler
Beiträge: 1147

RE: [OT] Through the Ages - Essen 2007?

Beitragvon Ferdinand Köther » 13. September 2007, 15:29

Falls nicht irgendwer was in der Schublade hat und das gaaaaanz geheim behält - leider nein!

Bedauernde Grüße
Ferdi

Benutzeravatar
dilli
Kennerspieler
Beiträge: 356

RE: [OT] Through the Ages - Essen 2007?

Beitragvon dilli » 13. September 2007, 15:32

Deutscher Vertrieb? Die Jungs von CBG wären froh gewesen. Sie kommen ja wieder nach Essen und wie hier schon von Pogo geschrieben wurde, bringen sie ein paar Karten mit. Somit hoffen sie alle Fehler in den schon letztes Jahr gelieferten Schachteln zu beheben.

dilli, die mehrere Informationen direkt von der Quelle hat

Benutzeravatar
Andreas Keirat

Re: Through the Ages

Beitragvon Andreas Keirat » 13. September 2007, 15:32

Braz schrieb:
>
> Ist echt interessant....da hier "Through the Ages" wirklich
> bislang in jedem Posting genannt wird, wundert mich der
> Kommentar von Z-Man-Games, den es bei Boardgamenews zu lesen
> gibt, umso mehr:
>
> [i]
> Q: I thought Z-Man was considering/planning/negotiating to
> print Through the Ages in the US. What happened?
>
> A: We were in talks about it even though another company was
> also vying for the rights. [b]But honestly I tested the game
> at Essen and was not thrilled by it [/b]and I thought it
> would be expensive to produce. Finally, since I was already
> talking to them about their other games, I thought getting
> two of them was enough. (Prophecy is the first game, Arena
> the second.)
> [/i]
>

Ich kann den Mann in einem gewissen Grad verstehen. Man kann Through the Ages nicht "mal eben" auf der Messe antesten, sondern braucht schon einige Stunden Ruhe, um sich durch das Regelwerk zu arbeiten und regelsicher zu sein. Gerade zu Beginn des Spiels wirkt alles noch ein wenig langweilig ("ist doch nur Optimierung und Karten auslegen"). Wenn man dann nach ca. 1 Stunde mit Regelerklärung abbricht (schließlich hab ich als Verlag ja auch noch einen eigenen Stand), entsteht eben schnell so eine Meinung.

Ciao,

Andreas Keirat
www.spielphase.de

(Legt TtA ebenfalls auf die Liste der besten Essen 06 Spiele)

Benutzeravatar
Ferdinand Köther
Kennerspieler
Beiträge: 1147

Re: Through the Ages - Kurzregeln

Beitragvon Ferdinand Köther » 13. September 2007, 16:45

A propos erklären (1 Stunde ist wohl "leicht" übertrieben, wer die Regeln drauf hat, das ist Voraussetzung, logisch, kann die Regeln für "Einfaches Spiel" in ca. 10 - 15 Minuten erklären, + 10 Minuten für Rückfragen. Und in dem Sinne erklären muss man nur das Einfache Spiel, alles andere mit Novizen macht keinen Sinn.), da fallen mir meine längst fertigen Kurzspielregeln für TtA wieder ein, sollten längst bei H@ll9000 abrufbar sein - sind jetzt unterwegs und sicher in Kürze dort auf der Seite.

Zugegeben nicht ganz so übersichtlich wie meine üblichen Kurzregeln, trotzdem hoffentlich dem einen oder anderen eine Hilfe.
Für Hinweise auf Fehler (hoffentlich nicht!) und sonstige Anmerkungen bin ich dankbar.

Kurzgeregelte Grüße
Ferdi

Benutzeravatar
Frank

Re: Through the Ages - Kurzregeln

Beitragvon Frank » 14. September 2007, 10:53

Deine bescheidenen Ausführungen zu lesen ist immer wieder ein Genuß.
:D
Frank

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6431

[OT]Re: Through the Ages - Kurzregeln

Beitragvon Braz » 14. September 2007, 11:25

Hallo Ferdi,

Du schriebst:
[i]A propos erklären (1 Stunde ist wohl "leicht" übertrieben, wer die Regeln drauf hat, das ist Voraussetzung, logisch, kann die Regeln für "Einfaches Spiel" in ca. 10 - 15 Minuten erklären,[/i]

Oha...15 Minuten?!
Das ist ganz klar ein Fall für "Wetten Dass": Du suchst dir aus dem Auditorium jnd heraus und erklärst im -während Thomas Gottschalk mit Robbie Williams schwätzt- die Spielregel. Danach muss der SPieler in einer Runde erfahrender Spieler ohne Hilfe (!) bis zum Ende der Sendung spielen und dabei mindestens PLatz 3 im Spiel belegen...... wäre doch was, oder?!

Besten Gruß
Braz

Benutzeravatar
dilli
Kennerspieler
Beiträge: 356

Re: Through the Ages - Kurzregeln

Beitragvon dilli » 14. September 2007, 12:47

Also 15 Minuten? Da hätte ich gerne zugehört. Beim letzten Versuch das Spiel zu lernen - nach einem 12-tägigem Spielemarathon - bin ich nach cca 40 Minuten Regelerklärungen vor Übermüdung eingeschlafen.

dilli, die das Spiel doch noch irgendwann gerne spielen möchte

Benutzeravatar
Ferdinand Köther
Kennerspieler
Beiträge: 1147

Re: [OT]Re: Through the Ages - Kurzregeln

Beitragvon Ferdinand Köther » 16. September 2007, 00:23

Hallo Braz,

nein, nein, das hast du falsch verstanden, einem x-beliebigem "Wetten dass ..." oder anderem Individuum, das mit Spielen nix am Hut hat, könnte sicher weder ich noch sonst jemand TtA in einer Viertelstunde oder überhaupt erklären; man könnte ja auch mal versuchen, einem Eichhörchen MÄDN beizubringen. Auch Leute wie Stefan Raab, die DSvC für ein Ausbund an Komplexität halten (da war mal so'ne Sendung) spielen mit den schönen Glasperlchen besser "20 heb' auf" oder so ....

Aber interessierten Spielern, darum geht es doch, mit denen man auch z. B. Caylus, Maestro Leonardo, Gloria Mundi, Hatu Matu usw. spielt, sind die sehr einfachen [b]Regeln[/b] durchaus in dieser Zeit zu erklären, was nicht heißt, daß sie sofort das Spiel zu ihren Gunsten beherrschen und keine Rückfragen mehr stellen.

Das ist ja gerade das Tolle an TtA - sehr einfache, unkomplizierte Regeln (auch wenn das im Regelheft zunächst nicht so rüberkommt), aber ziemlich komplexes Spielgeschehen, und das kann man nur erlernen, aber nicht erklärt bekommen.

Einfache komplexe Grüße
;-) Ferdi


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 27 Gäste