Anzeige

cuba - spielerreihenfolge

Das ehemalige spielbox-Spielerforum
Benutzeravatar
harald1968
Spielkind
Beiträge: 16

cuba - spielerreihenfolge

Beitragvon harald1968 » 19. November 2007, 15:55

die Bestimmung des Startspielers jeder Runde finde ich sehr unstimmig:
die Regel lt. Spielanleitung führt ja leicht dazu, dass der Erste der Vorrunde Zweiter und der Vorletzte der Vorrunde Letzter der darauf folgenden wird - ohne dass dieser etwas dagegen tun könnte (wenn eben der Letzte zum richtigen Moment den Bürgermeister spielt und Erster der Folgerunde wird)

ich kann mir nicht vorstellen, dass die Autoren das tatsächlich so für richtig halten, ich vermute eher, dass das bloß einer simpleren Handhabung geschuldet ist.

was haltet Ihr von folgender Idee:
es gibt eine variable Spielerreihenfolge (etwa wie bei "Caylus" oder zig anderen Spielen), bei der man die Standardregel bloß konsequent fortsetzten müsste
(spielen also etwa Letzer und Vorletzter jeweils den Bürgermeister, wird der Letzte Erste und der Vorletzte Zweiter der Folgerunde)

man braucht dafür bloß Karten mit den Werten 2-5 als Erinnerungshilfe.

danke für Eure Stellungnahmen,
Harald

Benutzeravatar
Richard van Vugt | GAMEPACK.nl
Kennerspieler
Beiträge: 557

Re: cuba - spielerreihenfolge

Beitragvon Richard van Vugt | GAMEPACK.nl » 19. November 2007, 16:03



daß du nicht gelesen hast, das jeder Spieler noch mit Geld bieten kann?

Mit freundlichen Grüßen,
Richard van Vugt

www.gamepack.eu

Benutzeravatar
Stefan Stadler

Re: cuba - spielerreihenfolge

Beitragvon Stefan Stadler » 19. November 2007, 16:15

Hallo Harald,

wir halten dies durchaus für richtig und haben es auch so gewollt. Aber selbstverständlich lässt sich Cuba auch mit deiner Regelanpassung gut spielen (hatten wir sogar schon ausprobiert).

Noch viel Spaß,

Stefan Stadler

Benutzeravatar
Seppel20
Kennerspieler
Beiträge: 141

Re: cuba - spielerreihenfolge

Beitragvon Seppel20 » 19. November 2007, 17:57

Geld bieten kannst du nur für die Stimmen im Parlament!
Nicht für die Bestimmung des Startspielers...

Benutzeravatar
CKS04
Kennerspieler
Beiträge: 142

Re: cuba - spielerreihenfolge

Beitragvon CKS04 » 19. November 2007, 18:55

Verstehe deinen Ansatz nicht. Ich meine wenn ich mich in jedem Spiel frage würde ob die Autoren das so gewollt haben könnten, dann komme ich ja nie mehr zum Spielen.

Und was ist überhaupt daran auszusetzen das die höchste Karte (und bei Gleichheit der Spieler der sie zuletzt gespielt hat) neuer Startspieler wird? Ich finde es sogar ziemlich klasse das diese Überlegung auch noch ins Kalkül gezogen werden muss. Hat überhaupt nichts willkürliches an sich.

Da man meist absehen kann wer welche Optionen nutzen wird kann man sich bewußt an erste Stelle bringen. Vielleicht nicht immer weil andere Zwänge dominieren aber eben in extrem wichtigen Situationen.

CK


Benutzeravatar
Veda Ssu
Kennerspieler
Beiträge: 105

Re: cuba - spielerreihenfolge

Beitragvon Veda Ssu » 20. November 2007, 09:19

Je später man die Karte spielt, desto höher die Wahrscheinlichkeit, das die alternativen der Rolle bereits mit den schwarzen Markierungssteinen besetzt sind = Nachteil, dafür nächste Runde Startspieler = ausgleichender Vorteil.

Meiner Mainung nach sehr stimmig!

Benutzeravatar
Michi
Kennerspieler
Beiträge: 133

Re: cuba - spielerreihenfolge

Beitragvon Michi » 20. November 2007, 12:19

Hi zusammen,

ich verstehe Harald sehr gut in diesem Punkt!
Es ist genau die Tatsache, dass ich als z. B. Vorletzter nichts davon habe, für die Festlegung des Startspielers den Bürgermeister aufzuheben, um dann Letzter in der nächsten Runde zu werden, weil der nachfolgende Spieler dasselbe getan hat.
Jetzt kann man natürlich sagen, dass man damit rechnen muss und eigentlich nur als letzter Spieler auf diese Weise sicher Startspieler wird.
Vielleicht sollte man das einfach so hinnehmen. Harald's Variante ist aber sicherlich einen Versuch wert! Zumindest Vielspieler sollten ja eine wechselnde Spielerreihenfolge gewohnt sein. ;-)

Tschö,
Michi


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste